1440 Mal Hunab KU

Für jede Minute eines ganzen Tages ein HUNAB KU

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für deine Unterstützung bin ich dankbar!

 

Liebe Leser dieser Seite, ich habe in den Jahren vor 2012 ca. 4000 Mal HUNAB KU designed.

Zunächst sollten nur einige Bilder von HUNAB KU als Werbung für mein Webseite. 2006 bekam ich aber einen starken Impuls und machte mich richtig daran die Idee, die ich schon 2002 mit den ersten Bildern hatte, endlich zu verwirklichen. Es war allerdings nicht in meiner Vorstellung verankert, dass ich von HUNAB KU dermaßen viel Kraft bekommen würde und die Freude immer wieder neue Bilder davon zu kreieren, praktisch nie versiegt 🙂

Was könnte das Ziel sein? Vielleicht – 144 000 – welch ein Ziel, wie viele Jahre braucht man, um diese Anzahl an Bildern nebenbei, also nicht als Hauptbeschäftigung zu erschaffen? Als ich 144 Bilder angefertigt hatte, welche ich von der Masse her schon nicht von vornherein beabsichtigte, konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass daraus 1000 oder mehr werden würden!

So ist es, man beginnt einen Weg zu gehen, der aus einem Impuls entstanden ist und ein unabsehbares Ende, oder auch gar kein Ende jemals hat 🙂

Da ich also bereits einige tausend dieser Bilder habe – möchte ich der heiligen Zahl 144…, treu bleiben und nunmehr, 1.440 Bilder für diese Seite und dieses schwierige Jahr 2017 veröffentlichen. Für jede Minute eines Tages ein HUNB KU. Es ist auch wichtig zu wissen, dass das HUNAB auch der Urmeter, also das Urmaß im Kosmos und auf der Erde ist. Ein HUNAB = ca. 1,05 Meter

Bei den Mayas ist HUNAB KU Gott – sie sagen, dass aus HUNAB KU alles entstanden ist, dass HUNAB KU die Geburtsstätte allen Seins ist.

144 000 aufgestiegene Meister soll es geben – also Wesen entsprechend Jesus und Buddha – sie haben gemeinsam die Rettung der Erde beschlossen und auch einen neuen kosmischen Schritt eingeleitet – dies zur Erklärung der magischen Zahl 144 000. 144 ist eine Zahl, die ich als Überwindung des Trägheitsmoments erkannt haben will. 144 mit beliebigen Nullen hinten dran, er gibt immer wieder einen neuen Moment, der gerade überwunden wird oder zu überwinden ist. Diese Zahl läutet also eine neue Stufe der Entwicklung ein.

HUNAB KU hat direkt damit etwas zu tun, denn von HUNAB KU geht der Lebens-Rhythmus aus, welcher das Leben im Kosmos und auf der Erde bedeutend bestimmt!

Ich bin ein anderes Du (in lake´ch)

AnNijaTbé am 3.9.2012

Nachtrag am 22.9.2012,  nachdem endlich alle 1440 Bilder hier zu sehen sind – es hat einige Tage gedauert, diese ins Netz zu stellen.

~~~~

©AnNijaTbé am 10-9-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung – jede hilfreiche Energie wird gebraucht – daher stelle ich heute erneut 1440 Hunab-KU Versionen in diese Seite

 

Warum die Menschheit nicht weiter kommt, sich nicht entwickelt ~ Zeitmanipulation mit dem „Maya-Kalender“ ~ Appell von AnNijaTbé

Dieses Bild von HUNAB KU links, soll das historische überlieferte sein, rechts das von mir erneuerte. Wie eine Galaxie oder die Milchstraße sieht es meiner Meinung ja nach nicht aus. Es soll ja eine facettenartige Spiralgalaxie sein, wurde mir gesagt, aber wer dieses Bild gemacht hat und aus welcher Perspektive es gemacht wurde, konnte ich bisher noch nicht in Erfahrung bringen. Die Energie von HUNAB KU hat sich jedenfalls 1995 auf der Erde bei unserer MAYA-Arbeit manifestiert. Ich konnte ein Fraktal von HUNAB KU als Energiespiel deutlich sehen, es gibt sogar ein Foto, wo man dies ebenfalls erkennen kann. Es war eine starke Bewegung von einem fixen inneren stabilen in sich schwingenden „Punkt“ ausgehend. Es sah wie Arme aus, die sich um das Zentrum herum in alle Richtungen und dennoch drehend bewegen. Schwer vorstellbar, nicht wahr!

Das obige Bild wäre allerdings aus dem, was ich gesehen habe, nicht hervorgegangen, wenngleich ich es auch so zeichnen hätte können, nachdem ich die Kenntnis davon bereits hatte. Was mir noch wichtig erscheint, auf die wunderbare Energie hinzuweisen. Wir hatten ca. 60.000 Boviseinheiten gemessen, was dem Energielevel der Erde, bevor es hier bergab ging, entspricht. Also bringen Sie HUNAB KU in ihr Heim, damit sie die richtige energetische Unterstützung und Schwingung in diesen Tagen haben.

In lake’ch

Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Elisabeth

     /  12. August 2017

    Das Hunab Ku steht für mich in engem Zusammenhang mit dem Sri Yantra aus dem Sanskrit, Bernhard Wimmer ist Künstler und erzeugt Sri Yantra Kupfertafeln und beschreibt diese in seinen neu eingestellten Videos (und darüber hinaus noch andere Informationen):

    Gefällt mir

    Antwort
    • Danke Elisabeth,
      ich kann keinen Zusammenhang zwischen dem Sri Yantra und Hunab Ku sehen.

      Das Sri Yantra kommt ja aus dem Fernöstlichen Raum – wo es auch noch ganz andere kulturelle Wurzel gibt – mir geht es jetzt darum vor allem den Fluss der Zeit a) verständlich zu machen und b) zu unterstützen, wenn geht auch mit meinen Mandalas – ich werde jetzt nach und nach wieder verschiedene Mandalas ins Netz stellen.

      Zu den Mayas haben wir Germanen eine Verbindung, die allgemein nicht bekannt ist…. soviel soll auch noch gesagt sein….

      schönen Tag!

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Schaffer Stefan

     /  14. August 2017

    Ab wann Beginnt deine Zeitrechnung ( dem natürlichem Rhytmus angepasst und rechnest du mit dem Tzolkin Kalender ? )
    Für eine Antwort Danke ich im vorraus . Mit freundlichem Gruß Stefan Schaffer

    Gefällt mir

    Antwort
    • Lieber Stefan!
      Der Groschen ist bei mir zur Wintersonnwende 2016 gefallen!
      Der an die Natur angepasste Rhythmus als Kalender sollte demnach immer am Tag nach der Wintersonnwende beginnen. Solch einen Kalender können wir also erstellen, ich schreibe derzeit die Tage des angepassten Kalenders in den alten Gregorianischen hinein und vielleicht gelingt es mir bis zur nächsten Wintersonnwende 2017, auch graphisch diesen Kalender zu zeigen.

      Ich habe ja 15 Jahre mit dem Argüelles-System gearbeitet und immer spießte sich etwas, aber die phanatsierten „Argüelles-Maya-Leute“ wollten nichts hören, ich stieß ständig an Wände, mit meinen Einwänden. Dann kam für mich der Tag wo mehrere Dinge hintereinander passierten die mir letztendlich klar machten, dass das System Argüelles eine Zeitmanipulation ist. Eine Matrix innerhalb der Matrix.…

      Dr. Calleman wusste das bereits im Beginn der 90er Jahre, da er als Biologe, die kosmischen Epochen, als Entwicklungsabschnitte sah. Ich sah das auch immer so, arbeitete aber mit dem Argüelles System, weil diese es war, das mich wie viele andere auch zu Maya führte. Leider war mir der Weg zu Calleman durch ihn selber verwehrt geblieben und so entwickelten sich getrennte Wege. Jedenfalls war das, was Calleman machte wesentlich stimmiger, ich weiß aber nicht, ob er so fühlig gewesen war, dass er auch weiter gehen konnte???

      Was ich allgemein sagen kann ist, dass die Systeme, welche die Männer hervorbrachten, sehr mathematisch, sehr technisch waren und sie ließen mich, das Lebendige, das ich in der Natur immer erkannte und sah, ich fühlte und auch deuten konnte vermissen. Dabei ist es die Natur, die uns die „Zeit“ zeigt, erleben lässt….!!!!!

      Zu diesem Zeitpunkt, als mir diese Zeitmanipulation ganz klar ins ständige Bewusstsein gekommen war, dachte ich immer noch, dass der richtige Jahresbeginn für einen stimmigen Kalender, das Frühjahrs-Äquinoktium wäre, weil die Schamanen es so feiern, aber das passt auch nicht wirklich, weil da ja das Jahr schon in der ersten Blüte steht, alles ist im zunehmenden Blühen etc… Das Jahr hat also schon längst begonnen gehabt.

      Ein Jahr, ist ja in Wahrheit ein Sonnenjahr, also der komplette Jahreskreislauf der Sonne, dessen Beginn quasi mit jedem Sonnenviertel sein könnte. Wenn man die Natur aber im ganzen betrachtet, so kann doch logisch das Jahr nur dann enden, wo es auch in der Natur zur Ruhe gekommen war und das ist die Wintersonnwende.

      Es ist doch wirklich merkwürdig, sicherlich geht es vielen so, sie wissen innen drinnen etwas mit Bestimmtheit, aber diese Bestimmtheit konnte sich noch nicht durchsetzen. Als mir klar geworden war, dass die Wintersonnwende der letzte natürlich Tag im Jahr ist, sagte ich zu mir selber, „das habe ich eigentlich immer schon gewusst“ – gggg

      Voraussetzung für solch ein inneres Verständnis ist natürlich auch die Arbeit MIT DER NATUR, was ich von Kindesbeinen an tat.

      Nun zum Tzolkin:
      Einerseits gibt es diese Berechnungen der langen Zählung, also der Zählung, welche den Mayas, vor sehr langer Zeit gegeben worden war durch jene, die wir die kosmischen Mayas nannten – Die Überwinder der Zeittore…. ich will nicht abschweifen und es möglichst kurz halten und hoffe, dass du dazu alle meine Artikel schon gelesen hast.

      Fazit: Es würde heute gar nichts nützen, um sich nach der langen Zählung zu richten, weil der Maya-Kalender tatsächlich schon längst zu Ende gekommen ist, da eine neue kosmische Epoche begonnen hat, weil ein 21. Sonnenstamm geboren wurde. Tatsächlich muss die Menschheit lernen sich mit der Quelle zu verbinden, immer mit der Quelle/Gott verbunden zu sein, denn über die Rhythmen des Lebens (Zeit) bekommen wir aus der Quelle die Informationen, die wir brauchen, um als Menschheit endlich all das Alte überwinden zu können. Wir leben in jedweder Hinsicht in einer Zeit des totalen Umbruchs, der totalen Erneuerung und das Festhalten an jedwedem Alten ist dabei ein Hindernis, ein tödliches Hindernis.

      Wie erklärt man Zeit – wie erklärt man einem Blinden was Sehen bedeutet – wie kann man erklären was nicht sichtbar ist aber dennoch vorhanden ist und sich die Menschheit danach richtet, obwohl sie sich dessen gar nicht bewusst ist?

      Tatsächlich ist die Masse der Menschen in einer Matrix gefangen und steht nicht in Verbindung zur Quelle, daher wird auch die Masse der Menschheit untergehen, weil diese nicht lernfähig ist und noch kaum irgendetwas versteht, was Leben ausmacht.

      Manche spüren es und diese verstehen sich untereinander nahezu wortlos, weil sie in die gleiche Information mit grundsätzlich gleichen Fähigkeiten eingebunden im größtmöglichen Selbstverständnis leben, das Schöne dabei sit obendrein, dass sich diese Menschen gegenseitig ergänzen.

      Das war nun eine längere Antwort auch für jene, denen ich noch nicht ausführlich geantwortet hatte.

      In lake‘ch
      AnNijaTbé
      damit wir es auch in germanisch haben 😉
      ich bin dir
      du bist mir

      Gefällt mir

      Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: