Machen Lebensmittelkonzerne uns alle zu Kannibalen ?

Machen Lebensmittelkonzerne uns alle zu Kannibalen?

Lebensmittelkonzerne wie Pepsico, Kraft Foods, Campbell Soup, Solae und Nestlé verwenden für ihre Produkte möglicherweise HEK-293-Zell-Linien, die aus abgetriebenen menschlichen Föten stammen.

„What they do not tell the public is that they are using HEK 293 – human embryonic kidney cells taken from an electively aborted baby to produce those receptors”, stated Debi Vinnedge, Executive Director for Children of God for Life, a pro-life watch dog group that has been monitoring the use of aborted fetal material in medical products and cosmetics for years.“

Wenn man bedenkt, dass Abtreibungs-Fleischereien in den USA zum Teil auch Fleisch von Kindern verwenden, die nach ihrer Geburt getötet wurden und dieses dann zur industriellen Verwertung an spezialisierte Firmen verkaufen, kommt einem das Grausen.

Lebensmittelkonzerne wie Senomyx scheint einer der Knotenpunkte in der industriellen Verwerungskette von Menschenfleisch zu sein. Hier ist eines der Patente von Senomyx, das Zellen getöteter Kinder verwendet. (Human receptors for sweet and umami taste)

Hier ist ein Artkel der Washington Post, der möglicherweise indirekt die industrielle Verwertung von Kinderleichen propagiert, indem er den Kannibalismus als etwas Natürliches darstellt: Could cannibalism be ‘perfectly natural’? This scientist thinks so.

Werden wir so von den milliardenschweren „Sachwaltern der Menschheit“, die sogenannten Lebensmittelkonzerne, zu einer Entwicklung gedrängt,

…die das Ernährungsproblem der Milliarden Menschen auf diesem Planeten durch Kannibalismus zu lösen versucht?

https://alpenschau.com/2017/11/11/machen-lebensmittelkonzerne-uns-alle-zu-kannibalen/

 

Evidence That Won’t Go Away! – September 11, 2001 – Event

Published on Jun 11, 2017

Human baby meat served in 90% of American fast food places – shocking

Danke Martha!
Alle Menschen müssen wissen, dass Menschenfleisch für Menschen sehr schädlich ist.
Jene die Menschenfleisch essen – diese essen nicht sie fressen – denn es sind keine Menschen!

Veröffentlicht am 11.06.2015

Alarmstufe ROT: Extreme KONTAMINIERUNG der Atemluft – VIDEO

Veröffentlicht am 08.12.2016

Schon wieder: Sex-Mob fällt über Frau in Paris her !

Von wegen „Stadt der Liebe“! Mehr als 15 Männer umzingeln eine junge Frau, schlagen sie, misshandeln sie – bevor es zu schlimmeren Szenen kommt, kann sie sich losreißen und flüchten.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch im Stadtzentrum von Paris, in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale Notre-Dame. Dabei handelt es sich um einen beliebten Touristen-Magnet. Die Polizei war jedoch offensichtlich nicht anwesend. Glücklicherweise wurde die brutale Szenerie von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Internationale Medien berichteten darüber, doch bei der österreichischen Presse erregte der Fall bisher kein Aufsehen.

Afrikanische Einwanderer?

Die englische Zeitung „Daily Mail“ schreibt von „marodierenden Jugendlichen“. Brisant: Auf den Bildern erkennt man, dass es sich um afrikanische Einwanderer handeln dürfte. Ein dunkelhäutiger Mann schlägt der drangsalierten Frau dort brutal ins Gesicht, die Frau stößt laute Schmerzensschreie aus. Das erschütternde Video der Überwachungskamera:

Veröffentlicht am 22.06.2016

Viele Medien verschweigen gerne die institutionalisierte Gewalt an Frauen. Dabei gibt es direkte Zusammenhänge zwischen den Vergewaltigungs-Exzessen von Kairo, den Überfällen von Köln und der Zunahme der Vergewaltigungen in ganz Europa.

Schon wieder: Sex-Mob fällt über Frau in Paris her!

%d Bloggern gefällt das: