neue Spezies entdeckt – herrlich und phantastisch

Neue Wunder der Natur HD

Published on May 20, 2013

Wie sieht es wohl heute 5 Jahre danach aus?
Auch die Hornissen haben noch ungeklärte Verhaltensweisen!

Die Hornissenkönigin und ihr geheimnisvolles Leben

Published on Apr 28, 2015

Die Welt der Pflanzen – Meister der Technik

Die geheime Welt der Pflanzen (Die Eroberer der Welt)

Published on Jun 22, 2016

Diese Beere tötete alle Tumore nach 4 Stunden bei Säugetieren

Am 24.05.2018 veröffentlicht

Stecke einen Rosenzweig in eine Kartoffel und sieh was passiert! – guter Tipp :-)

Gesundheitsblatt

 Published on Apr 22, 2018
Blumen sind die wohl beliebtesten Geschenkideen. Blumen sprechen buchstäblich Bände, sind eine unmissverständliche Liebeserklärung, ein Zeichen der Versöhnung, der Trauer und Anteilnahme. Besonders Rosen werden benutzt, um Botschaften zu transportieren und Gefühle auch ohne Worte auszudrücken.  Jetzt kostenlos ABONNIEREN ► https://goo.gl/Hvoia3

wetten – das hast du sicher auch nicht gewusst!!!! ~ Diese Frucht Dürfte Nicht Existieren…Aber Sie Existiert!

Die Banane

Published on Jan 11, 2018

Die Banane ist eine der beliebtesten Früchte der Welt. Jedoch wissen die meisten Menschen nicht, dass die Banane eine Frucht ist, die eigentlich nicht existieren dürfte. Ihr wissenschaftlicher Name ist Musa paradisiaca. Der Bananenbaum ist nicht einmal ein Baum, sondern eine Staude. Das heißt, er hat keinen Stamm aus Holz, sondern einen stabilen Scheinstamm aus Blättern, der bis zu 8 Meter groß werden kann.

Kudzu*Kuzu: The Amazing Story of Kudzu – 1996 Documentary

Published on Jun 7, 2016

In „The Amazing Story of Kudzu“ you’ll learn about kudzu’s colorful past, present and future. Travel from Chipley, Florida — where Glen Arden Nursery sold kudzu plants through the mail in the 1920s — to Covington, Georgia — where Channing Cope crowned kudzu “king” in the 1940s. Meet a 93 year old man who supervised Civilian Conservation Corps workers as they planted thousands of acres of kudzu during the Great Depression. See farmers who feed their livestock kudzu, cooks who create kudzu dishes, and artists who weave baskets and make paper from this hardy vine. You’ll meet others who see kudzu as a nuisance and join one man’s ten year long losing battle against one huge kudzu plant. Ask any Southerner about this vine and they’ll have something to say about it. They may love it or hate it, but they can’t escape it! „The Amazing Story of Kudzu“ was originally broadcast on Alabama Public Television, as a part of the weekly series, The Alabama Experience. It was distributed to other Public TV stations nationwide in 1996. The documentary was recorded at various locations in the states of Alabama, Florida, Georgia, Mississippi, North Carolina, and South Carolina where kudzu has had its greatest impact.
~~~~

Ayahuasca – was ist das – eine Pflanze – ein Getränk?

Vorweg… es ist ein Gebräu aus vielen Pflanzen, das Schamanen seit Urzeiten herstellen

Plants of Ayahuasca Shamanism

written by Daniel Mirante

Art : Caapi Dreams by Donna Torres, 2016
© Donna Torres. Used with express permission. Visit her website at http://donnatorres.com/

This is an introductory beginners guide to several plants significantly connected to Ayahuasca shamanism. The forest is a ‘university of Life’ in which the shaman studies. Learning of the medicinal and spiritual qualities of each plant is part of the path of Vegetalismo.

Index

Banisteriopsis caapi – Ayahuasca, Oni, Yage
Psychotria Viridis -Chacruna
Cyperus – Piripiri
Nicotiana tabacum – Mapacho
Brugmansia suaveolens – Toé
Brunfelsia grandiflora – Manacá, Chiric sanango
Tynnanthus panurensis – Clavohuasca
Anadenanthera colubrina – Vilca
Salvia Divinorum – ska María Pastora
Mimosa Hostilis – Jurema

Bibliography

alle hier ansehen und lesen: http://www.ayahuasca.com/amazon/botany-ecology/plants-ayahuasca-shamanism/

Im Sinne von „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ öffnen uns viele Bilder zu einem Thema die Wahrheit!

Suchbegriff>> »Ayahuasca« >>Bilder ansehen>> hier nur eine aussagekräftige Zusammenstellung von vielen:

Viel Spaß beim Entdecken 🙂

Auf der Suche nach den einzelnen Pflanzen fand ich auch diese Seite – sehr schöne Pflanzen-Bilder: http://labitacoradehumboldt.blogspot.co.at/2010/12/un-chaman-en-el-cuyabeno.html

Das Getränk Ayahuasca hat seinen Namen vor allem von der Yage-Pflanze > Liane, die dafür eingekocht wird bekommen, ohne die es zusammen mit Chacruna-Planze kein Ayahuasca gibt:

Ayahuasca, Yage (Pflanze)

Der magische Zaubertrank vom Amazonas

[sprich: Ajawaska] Ayahuasca heißt in Quechua soviel wie „Seelenranke“ (Aya = Seele, huasca = Strick). Yage (ein anderer Name), ist eine gewaltige tropische Liane aus dem Amazonas-Regenwald. Die Eingeborenen sehen in den verholzenden schlingenden Ästen die Weltenschlange die den Menschen in das Reich der Geister und Ahnen entführt.

Es heißt bei den Ayahuasqueros, die Ranke selbst habe den Menschen einst gelehrt sie zu finden, und sie zu verwenden. Die Pflanze ist also der eigentliche Lehrer! In Ihrer Heimat gibt es heute jedoch fast nur kultivierte Bestände. Selbst die jetzigen Wildpflanzenbestände sollen in erster Linie verwilderte Kulturbestände sein.

Ayahuasca heißt auch der berühmte Schamanen-Trank vom Amazonas, und zusammen mit Chacruna (Psychotria viridis) ist es der Hauptbestandteil dieses heiligen Gebräus, welches seit Jahrtausenden in Südamerika zur Heilung, und um mit den Götter zu reden verwendet wird.

Der braune Trank ist bekannt für die stärksten psychotropen Effekte von natürlichen Substanzen die es auf unserer Erde gibt. Es ist keine Partydroge. Verarbeitet werden Blätter, Stängel und Rinde. Blätter werden auch geraucht.

Es wirkt außerdem Parasiten abtötend – wir haben noch kaum Schädlinge an dieser Pflanze gesehen.

Für die Menschen am Amazonas ist Ayahuasca die höchste Medizin und ein wahres Geschenk der Götter, ein heiliges Sakrament.

Die ganze Erklärung lesen: http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/Nach-Verwendung/Pflanzen-fuer-den-Wintergarten/Pflanzen-fuer-den-Wintergarten-warm-180C/Ayahuasca-Yage-Pflanze?c=211

Chacruna (Pflanze)

Sakrament von den Geistern des Amazonas

Neben Yage (=Banisteriopsis caapii) die wohl wichtigste Zutat – zum berühmt-berüchtigten Amazonastrank „Ayahuasca” – sind die ledrigen Blätter dieses tropischen, feuchte- und Wärme liebenden Strauches. Während weder Yage noch Chacruna allein für sich genommen eine nennenswerte Wirkung entfalten, hat die Mischung eine gewaltige Wirkung auf die Psyche.

Es ist der „Trank der wahren Wirklichkeit”, durch den die Schamanen und Medizinmänner befähigt werden in die Welt der Mythen zu reisen, um Kontakt mit Geistern aufzunehmen. Die Wahrscheinlichkeit, durch reinen Zufall diese wirksame Kombination aus zwei für sich genommen harmlosen Pflanzen zu entdecken, wäre angesichts der Fülle an Pflanzenarten am Amazonas eigentlich äußerst gering. Um so erstaunlicher erklären die Amazonasindianer dieses Mysterium: Die Pflanzenseelen selbst hätten sie gelehrt diesen psychoaktiven Trunk zu brauen!

Auch Großkatzen lieben Ayahuasca, wie man in diesem Video sieht:

jaguar tastes the hallucinogenic effects of yage

UFC Fighter Dan Hardy on Psilocybin, Ayahuasca and Marijuana | London Real

 

Wenn Du das siehst, lauf schnell und bitte um Hilfe! | 10 Unsterbliche Tiere | gefährliche Pflanzen | erstaunliche Tiere

JERYKO

Published on Nov 2, 2017

10 Unsterbliche Tiere Von Denen Du Nicht Glaubst Dass Sie Existieren

Published on Oct 12, 2017

10 Furchterregende Pflanzen Die Sie Essen Können –
es müsste heißen von denen sie gegessen werden könnten

Published on Oct 26, 2017

10 erstaunliche Tiere, die Sie gerne hätten

Published on Nov 18, 2017

 

Natürliche Grundlagen zur Bewältigung der globalen Krise – Eva Herman spricht mit Wolf-Dieter Storl

Published on Nov 13, 2017

Natürliche Grundlagen zur Bewältigung der globalen Krise – Eva Herman im Gespräch mit Wolf-Dieter Storl Der zivilisierte Mensch von heute steht vor immer neuen Herausforderungen unserer Zeit. Zunehmend lässt er sich trennen von den Wurzeln der Natur, damit verliert er an Stärke und Selbstvertrauen: Seine Seele leidet. Der bekannte Ethno-Botaniker und Kultur-Anthropologe Wolf-Dieter Storl erläutert – im Rahmen eines Wissensmanufaktur-Seminars in Kanada – in diesem hochspannenden Interview mit Eva Herman, wie der vom Materialismus geplagte Mensch wieder ins Gleichgewicht finden kann. Storl erläutert die Ur-Elemente der Natur, er weist auf die ewigen Kraftquellen des Lichtes hin, die jedem Lebewesen allzeit zur Verfügung stehen und die der moderne Mensch nur wieder zu aktivieren und nutzen lernen muss. Storl spricht auch über den modernen Stadtbewohner, den „Stadtindianer“, und erklärt, wie auch dieser sich in Verbindung mit Pflanze und Natur harmonisch einschwingen lernen kann. Der Wissenschaftler erzählt Geschichten über die Urbilder der Pflanzen, ihre mythologischen Geheimnisse, die sie spürbar in den Heilkräften zum Ausdruck bringen. Bücher von Wolf-Dieter Storl: Mein amerikanischer Kulturschock: Meine Jugend unter Hillbillies, Blumenkindern und Rednecks. Kailash 2017, ISBN: 978-3424631548 Die Seele der Pflanzen: Botschaften und Heilkräfte aus dem Reich der Kräuter. Franckh- Kosmos, Stuttgart 2009, ISBN: 978-3440153567 Mit Pflanzen verbunden: Meine Erlebnisse mit Heilkräutern und Zauberpflanzen. Wilhelm Heyne Verlag, München 2009, ISBN: 978-3453701007

Wegen mehr CO2: Bäume wachsen weltweit besser

Da wachsen die Bäume in den Himmel: Wegen der steigenden Kohlendioxidkonzentrationen werden Bäume in kürzerer Zeit groß.

Bäume wachsen in Großstädten schneller. Seit den 1960er-Jahren sei dieses Phänomen weltweit zu beobachten, teilte die Technische Universität München (TUM) am Montag mit.

weiterlesen: http://www.epochtimes.de/wissen/forschung/wegen-mehr-co2-baeume-wachsen-schneller-und-besser-a2266743.html

%d Bloggern gefällt das: