Münster: Wozu ein arabischer Spruch über dem Eingangsportal des Doms ?

Seit Monaten befindet sich direkt über dem Portal des Sankt-Paulus-Doms von Münster ein arabischer Schriftzug in weißer und blauer Leuchtschrift zwischen zwei Glasplatten: „As-salamu ’alaikum“ – also der bekannte islamische Gruß: Friede sei mit euch.

Diese Aktion (siehe Foto) wird als originelle Idee zum Thema Frieden präsentiert; sie steht im Kontext einer Ausstellung unter dem Motto „Biete Frieden“, an der sich 14 Künstler beteiligt haben. Diese Installation soll bis 2. September dieses Jahres andauern.

weiterlesen:

https://philosophia-perennis.com/2018/08/19/muenster-wozu-ein-arabischer-spruch-ueber-dem-eingangsportal-des-doms/

Papst verleiht Putin Friedenspreis: Für Festigung des Friedens im Nahen Osten

Am 25.04.2018 veröffentlicht

PRIESTER MASTURBIERT VOR GEMEINDE !

Veröffentlicht am 10.09.2016

700 Jahre unter der Erde: Tempel von Templerorden in Großbritannien entdeckt – FOTOs

In Großbritannien ist ein Kaninchenloch entdeckt worden, das zu einem unterirdischen Tempel des Templerordens führte, wie die Zeitung „Metro“ berichtet.

Im englischen Shropshire ist auf einem Feld ein bisher unbekanntes Loch gefunden worden, das nach einem Kaninchenbau aussah. Das Loch soll zu einem Höhlensystem geführt haben. Dem Blatt zufolge handelt es sich um einen Tempel von den Tempelrittern.

 

weiterlesen:

JESUITEN Ziel „Protestanten auszurotten … sie hängen, verbrennen, die Bäuche der Frauen aufschlitzen

Veröffentlicht am 20.01.2017

YouTube Kanal

Sola Scriptura – Die Wahrheit wird siegen

Der Schwur der Jesuiten

Veröffentlicht am 11.12.2014

%d Bloggern gefällt das: