EU beschließt staatliche Websitesperren ohne Gerichtsbeschluss

Es ist leider kein Witz. Offenbar reicht die bisherige Manipulation, Zensur und juristische Verfolgung von Propagandakritikern noch nicht aus. Der Staat soll nach dem Willen des EU-Parlamentes Websites sperren können, wie es ihm beliebt – natürlich alles aus „Verbraucherschutzgründen“. Eine entsprechende Verordnung wurde bereits erlassen und wird nun umgesetzt werden. Es wäre ja auch zu blöd, wenn der Verbraucher von den Lügen der Herrschenden erfährt. Diesen Blog hier wird es dann wohl nicht mehr lange geben.

weiterlesen:

http://blauerbote.com/2017/11/17/eu-beschliesst-staatliche-websitesperren-ohne-gerichtsbeschluss/

EUROGENDFOR Privatarmee der Machteliten ~ jeder muss das wissen – weiterleiten bitte!!!

Bei Stuttgart21 kam diese Einheit bereits BRUTAL zum Einsatz – es wurde offenkundig!!
Danke Konstantin!

paramilitärische Privatarmee

Published on Aug 3, 2017

16.07.2017
Der Eid zur Kernverfassung des Bundesstaat Deutschland vom 04.04.2016

LIVE Mitschnitt vom 16 07 2017 Verfassunggebende Versammlung

Ich schwöre mit der Kraft meines Herzens, meines schöpferischen Geistes und im Einklang mit meiner fühlenden Seele, die Inhalte der Kernverfassung des föderalen Bundesstaat Deutschland vom 4. April 2016 zu achten und zu schützen, sowie für die Deutschen Völker, welche zu einem Volk vereint sind, mit Treue und Hingabe zu wirken und jedem deutschen Menschen das Recht seines Erhaltes, seiner Freiheit und seines Gedeihens in friedlicher Gemeinschaft mit allen anderen Wesen, den Tieren und der gesamten Erde zu garantieren und zu respektieren, wie den Erhalt seiner unauslöslichen und unveräußerlichen juristischen Rechte, die er von seinen Vorfahren bis heute und für alle nachfolgenden Zeiten geerbt hat, uneingeschränkt zu achten.

Gedichtesammlung zur Verfassunggebenden Versammlung: https://dasvolkerwacht.wordpress.com/

https://ddbnews.wordpress.com/

https://www.verfassunggebende-versamm

Schweizer Regierung will EU Beitritt !!! 2017

Veröffentlicht am 03.08.2017

EU willl Bunk-runs verhindern | Konten sollen eingefroren werden können

Presseberichten zufolge will die EU Maßnahmen ergreifen, um im Falle eines Bankencrashs die Konten einzufrieren, damit es zu keinen Bank-runs kommt. Immerhin sah man sich erst kürzlich mit einem solchen Bank-run in Spanien konfrontiert, als die Sparer ihre Konten bei der Banco Popular räumen wollten, weil diese strauchelte. Zwar gibt es innerhalb der EU-Länder teilweise noch Vorbehalte gegen eine solche Regelung, die dazu dienen soll, ohnehin schon strauchelnde Kreditinstitute nicht noch weiter in Bedrängnis zu bringen.

Demnach soll für bis zu fünf Arbeitstage am Stück die Auszahlung von Geldern (Girokonten, Spareinlagen) geblockt werden dürfen – erweiterbar auf ein Maximum von 20 Tagen in Ausnahmesituationen. Angesichts dessen, dass die „nonperforming loans“ in der EU inzwischen bereits mehr als eine Billion Euro umfassen und in manchen Ländern diese einfach schon überhand nehmen, wirkt diese Maßnahme wie ein verzweifelter Versuch, ein sterbendes System doch noch irgendwie länger am Leben zu erhalten.

http://www.countdown-news.com/single-post/2017/07/31/EU-willl-Bunk-runs-verhindern-Konten-sollen-eingefroren-werden-k%C3%B6nnen

 

Das Böse herrscht in Europa

Veröffentlicht am 28.07.2017

%d Bloggern gefällt das: