Der grundlegende Denkfehler unserer Zeit – Alan Watts | deutsch

Ist mir aus dem Herzen gesprochen!

Alan Watts (bürgerlich Alan Wilson Watts; * 6. Januar 1915 in Chislehurst, Kent, England; † 16. November 1973 am Mount Tamalpais, Kalifornien, USA) war ein englischer Religionsphilosoph, der vorwiegend in den Vereinigten Staaten wirkte, wo er als Priester der Episcopal Church in the USA, Dozent und freier Schriftsteller tätig war. Er befasste sich vor allem mit der Philosophie des Zen, des Buddhismus und des Daoismus. https://de.wikipedia.org/wiki/Alan_Watts

Veröffentlicht am 09.11.2015

[Komplett synchronisiert] In diesem berühmten Monolog aus 1971 folgen wir Alan Watts, Autor und selbsternanntem „spirituellen Entertainer“, auf eine Gedankenreise zu den Grundlagen des menschlichen Denkens in einer Welt unendlich großer Komplexität.

Gibt es tatsächlich einen grundlegenden Fehler innerhalb unseres Denkens, der uns im Westen schlicht entgangen ist? Und wenn ja – was können wir tun, um zu einer gesunden Perspektive auf unser eigenes Leben zurückzukehren, die kompatibel mit der Welt ist, in der wir leben, und nicht dessen Zerstörung vorantreibt?

Ein faszinierender Blick auf das, was wir unseren Verstand nennen, in einer Welt der kollektiven, spirituellen Amnesie.

Unglaublich, aber auch nach 44 Jahren (!) aktueller denn je!

Die Vorlage dieses Videos findet sich in englischer Sprache hier, Originaltitel „Conversation With Myself“:
https://www.youtube.com/watch?v=Pe2u9…

Das Bild aus der Videovorschau ist hier zu finden, wonderful work my friend!!!!
https://awestruckwanderer.wordpress.c…

And Alan,
thank you eternally for all you have done here on Earth – and still do somehow. You know we’ll always love ya!

Eine (völlig übertrieben-überarbeitete) Herzenssynchro der Schatzliste 🙂
http://www.schatzliste.de

Schatzliste auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Schatz…
Schatzliste auf Twitter: https://twitter.com/Schatzliste

Hinweis: Mögliche Werbespots bei diesem Video werden automatisch durch „Urheberrechtsansprüche Dritter“ geschaltet, in diesem Falle „SOKAKU-REIBO“. Sorry.

Der Mann der mit den Blumen spricht

Dr. George Washington Carver wurde als Sklave um 1864 geboren, ein Schwarzer, entführt und kränklich und deswegen zu schwerer Arbeit nicht geeignet.

Er war geschickt in allem, was zur Hausarbeit gehörte, malte und musizierte gerne. Er behandelte Pflanzen und Sträucher so liebevoll, dass man ihn Pflanzendoktor nannte. Er lernte lesen, nahm allerlei Arbeiten an, um seinen Schulbesuch zu bestreiten. Er hat sich selbst das  Klavierspielen beigebracht, um damit sein Studium zu finanzieren. Durch seine tiefe Gläubigkeit und seine Verbundenheit zur Natur machte er viele Erfindungen, die die Menschheit – vor allem in den Südstaaten – vor Hunger und Krankheit schützte.

Er entlockte Erdnüssen und  Süsskartoffeln ihre Geheimnisse dadurch, dass er sie aus ganzem Herzen liebte. Er betrachtete Früchte und Blumen und bat um Informationen, die er auch erhielt. Seine Erkenntnisse bezeichnete er nicht als seine Erkenntnisse, sondern als Gottes Mitteilungen. Aus der Erdnuss gewann er so 301 Erzeugnisse, aus der Süsskartoffel 150.

Er stand in Briefkontakt mit Ghandi und Edison, von dessen grosser Gläubigkeit er überzeugt war.

Eine kleine Biografie über einen Mann, der aufgrund seiner Hautfarbe nicht zu einem Studium zugelassen wäre, der aufgrund seiner Liebe zu allem, was existierte, ein Segen für die Menschheit war.

Ein kleines, empfehlenswertes Buch von Glenn Clark

Autor: Ursula Ortmann, Rees

https://ursulaortmann.wordpress.com/2011/12/30/der-mann-der-mit-den-blumen-spricht/

Reise durch das Licht und zurück – NEXUS Magazin

Aufmacher Reise durch das LichtDieser Bericht über die außergewöhnliche Erfahrung im Nachtodleben soll uns dazu anregen, in dem Bewusstsein zu leben, dass wir eins mit der universellen Quelle sind und auf unserer Entdeckungsreise durchs Leben als Mit-Schöpfer fungieren.


Im Jahr 1982 starb ich an Krebs im Endstadium. Mein Krebs war inoperabel, und jede Form der Chemotherapie, die man mir bieten konnte, hätte mich nur noch elender dahinvegetieren lassen. Man gab mir noch sechs bis acht Monate zu leben.

In den 1970er Jahren war ich geradezu besessen von Nachrichten, und Atomkrise, Umweltkrise usw. hatten mich zunehmend depressiv gemacht. Da ich keine spirituelle Basis hatte, begann ich zu glauben, dass die Natur einen Fehler begangen hatte und wir Menschen wohl nichts weiter als ein Krebsorganismus auf diesem Planeten seien. Ich sah keinen Ausweg aus all den Problemen, die wir für uns selbst und den Planeten erschaffen hatten. Ich betrachtete alle Menschen als Krebsgeschwür, und ein Krebsgeschwür war, was ich erhielt. Und genau das brachte mich um.

alles lesen: Reise durch das Licht und zurück – NEXUS Magazin

Danke Ursula Ortmann!

Schamanismus Unterwegs in die nächste Dimension VERBREITEN ERWÜNSCHT

Danke3k

Danke Reiner!
Das ist ein ziemlich altes Video, das mir sehr gefällt und ich bestimmt schon vor 10 Jahren einmal gesehen habe. Es ist einer der wesentlichsten Filme der einen echten Überblick und Einblick in den Schamanismus gewährt.

Es ist unbedingt empfehlenswert und überall zu verbreiten, denn gerade dieses Wissen und Können ist nahezu von dieser Welt verschwunden. Auch in Europa gab es früher derartige Schamanen, heute nennt man sie Energetiker oder Naturheiler, doch die wenigsten davon sind noch echte Schamanen und wirklich mit der Natur verbunden.

All diese Kräfte und Naturwesenheiten kehren zurück, wenn die Menschheit zur Besinnung gekommen ist und mit der generellen Strahlenbelastung auf alles und jeden, sowie der Wasser- und Luftverschmutzung ein radikales Ende bereitet wird.

Alle diese unnatürlichen Einflüsse sind Belastungen und Behinderungen, um zur wahren Natur finden zu können.

Hier in diesem Film kann jeder eine Ahnung davon bekommen, wozu der Mensch wirklich fähig ist bzw. fähig wäre.

Was ich hier erneut auch noch anmerken muss; auch der Schamanismus muss sich einem Wandel unterziehen, denn wahrlich geht es darum, dass all das, oder ähnliches jeder können würde und in sich öffnen soll, keiner sollte auf andere in seiner Heilung angewiesen sein, bzw. sich nur im wirklichen Notfall oder Ausnahmefall unterordnen.

Heute gibt es allerdings fast nur noch Notfälle, alle sind Abhängige auch im Schamanismus, weil sich kaum einer selber helfen kann.

Die Abhängigkeit ist jedoch sehr weitgehend, so hörte ich Aussprüche wie:
„Wenn der Gott es verlangt“ ….. würde einer seinen eigenen Sohn opfern oder sich sogar selber, ohne zu reflektieren und ohne seine Selbstbestimmung gelten zu lassen.

„Wenn die Spirits es verlangen“ …. war ein ähnlicher Ausspruch den ich hörte, nachdem ein Schaden verursacht worden war, den die Spirits aber nicht bezahlen konnten und der Schamane auch nicht bezahlen wollte.

Der Schaden blieb also an denen hängen, die sich den Spirits nicht untergeordnet hatten.

Die Meisten haben die Zuständigkeit/Verantwortung für alle ihre Handlungen, den eigenen Körper, die eigene Seele oder den eigenen Geist, an Ärzte und Psychiater abgegeben und sich bereits in der Grundschule von anderen abhängig machen lassen, durch die Indoktrinierung mittels falschem Wissens.

Leute, auf allen Ebenen geht es um Austausch und Selbstbestimmung – Begegnung auf Augenhöhe. Keiner lasse sich von einem imaginären Gott sagen, was er zu tun hat, auch nicht von Geistern, Stimmen in Kopf oder ähnlichem. Jeder beginne endlich sich selbst zu werden – darum geht es!

„Jeder ist Schüler und Lehrer gleichzeitig“ – das ist auch so ein alter Spruch von mir, der wörtlich genommen werden sollte – wir lernen voneinander, aber ohne dem anderen was aufzuschwatzen oder gar Untertan zu sein.

AnNijaTbé am 20.12.2016

Veröffentlicht am 03.04.2016

eine sehr interessante Dokumentation…Bitte DOWNLOADEN und VERBREITEN! Für eine bessere Welt. Danke!

  • Schlamm der die Haut vorübergehend blau färbt.
  • Pflanzen mit psychoaktiven Substanzen, um aus dem Gewohnten raus zu kommen oder zu reinigen.
  • Heiler der Krankheiten aussaugt.
  • Heilerin die ihren Körper einem Berggeist überlässt.
  • Prophezeiungen prüfen und beachten, denn sie zeigen wohin der Weg führt, wenn er beibehalten wird.
  • Beachtet man den Hinweis/die Prophezeiung, wird alles gut, das Verheerende tritt nicht ein.
  • Ahnenwissen nutzen und wieder beleben.
  • Kommunikation ebenenübergreifend im Traum, in der Meditation oder anders, ohne Unterwerfung aber respektvoll führen.
  • Wiederkehrenden Träumen nachgehen.
  • Alchemie wieder entdecken.
  • Wahre Hilfe achten und schätzen und auf energetischen Ausgleich achten.
  • Unfassbar und auch beirrend ist das Verlangen nach Unterordnung des Weiblichen einer Sitte des Männlichen, selbst im Schamanismus, was denken sich Männer dabei???? Sie sind offenbar nicht mehr fähig das wahre Göttliche zu erkennen, ja anzuerkennen, die wahrste Liebe die es gibt zu achten. Der Indianer regt sich über die asiatische Schamanin auf, weil sie mit gespreizten Beinen und Periode über einem Mann stand. Das ist ein absolutes NO GO bei den Indianern, eine Frau darf nicht ins Tipi oder an einer heiligen Zeremonie teilnehmen, wenn sie im Mond ist, so sagen sie. Die Wahrheit dahinter ist eine Angst vor der Weiblichkeit, die ein vielfaches stärker ist als die Männlichkeit und letztlich ist das Verbot an die Frau nichts anderes als ein Forderung nach Unterordnung der Frau, auch bei den Indianern. Ich fand diese Schamanin am stärksten, weil sie nur auf der Seelenebene agiert, was keiner sonst nachvollziehen konnte, außer den andern Frauen. Sie hatte auch nicht ein Fünkchen Angst, dass der Mann sterben könnte, im Gegenteil sie musste auch dafür Kraft aufbringen, um die Ängste der anderen Schamanen, welche sehen konnten, dass der Mann sich an der Schwelle befand ebenfalls beherrschen – sie selber wusste jedoch – dass er nicht in Gefahr war. Ich habe ähnliches auf andere Weise mehrmals erlebt und habe daher höchsten Respekt vor dem Überschreiten von Tabus und Konventionen sogar im Schamanismus, wenn dies auf der Seelenebene angezeigt ist, was nur die Betroffenen selber erkennen können. Der Mann sieht am Ende sehr glücklich aus, das reichte mir zu erkennen, es war erfolgreich gewesen. Die Frau welche nach der Schamanin spricht ist als Frau sichtbar tief berührt und hat Tränen in den Augen, es tat ihr weh zu hören was die Männer sagten, sie fühlte und erkannte genau, worum es ging. Dann spricht die Koreanerin nochmals und versucht zu erklären, was nicht zu erklären ist, was mich ebenfalls zu Tränen rührte, denn die Worte und Haltung der Männer hatten sie verletzt gehabt – auch dieses Risiko hatte sie bewusst auf sich genommen. Was lässt der Junge Man dann ausrichten? „Es war der beste Tag in seinem ganzen Leben“, sie wusste was er brauchte über alle Konventionen hinweg mit der totalen Hingabe der Liebe, die ein Mensch, ein Schamane haben kann, für die Rettung der Seele eines anderen Menschen …

Damit hätte für mich der Film ein richtiges Ende gehabt – der junge Mann erzählt dann noch was er erlebt hatte, was sicherlich auch einige interessiert, aber eigentlich gar nicht mehr wichtig war, denn verstehen kann das sowieso keiner. Ein Jahr danach geht es ihm immer noch hervorragend, er ist total geheilt, er hat soooo viel verstanden, durch seine Heilung, das ist doch noch unbedingt hörenswert „ich muss auf meine Gedanken achten“ – was wollen irgendwelche Konventionen gegen diesen Erfolg ausrichten???? Zuletzt spricht die Koreanerin nochmals und erklärt den Tod der Angst, um den es bei diesem Prozess auch ging …

Diese Frau, Schamanin, Koreanerin, dieses liebevolle göttliche Wesen gefällt mir ganz besonders gut – Danke Reiner, dass du mir dieses Video geschickt hast, das ich schon lange vergessen hatte, aber bereits in den ersten Szenen wieder erkannte, weil es auch damals, als ich es sah einen tiefen Eindruck bei mir hinterließ!

https://www.youtube.com/watch?v=J2QhEycxbaA alternativer LINK

Empirische Beweise der These: Staatenlos DEUTSCH 2018, in der Spiegelung der Verbrechen

https://i0.wp.com/plzp.beepworld.de/files/werloslassenkannfhltsichfrei....jpg

Danke Reiner, hier spricht ein wahrer Mensch mit dem Schicksal eines wahren Menschen!

Wahre Menschen sind auch schön und Antje Sophia ist sogar wunderschön – die Schönheit kommt von innen – das ist es was alle im Außen sehen können.

Seht euch bitte die alten Säcke der Macht an, oder deren Handlanger, sie sind alle hässlich, weil auch die Hässlichkeit von innen kommt und auch das kann jeder im Außen sehen.

Es ist so einfach!
Es ist ein Schlüssel, der angewendet werden kann, der aber verlangt durch die Äußerlichkeiten von Designerklamotten und guter Schminke hindurch zu sehen!

Was sagen uns diese Gesichter?

Die Deutschen Völker müssen aufhören das zu tragen was uns vernichtet!!!! Wenn sie die falsche Last einfach fallen lassen, kann sie von niemandem erneut aufgenommen werden. Die Deutschen tragen im wahrsten Sinne des Wortes die Verantwortung für die Welt, aber auch die verderbliche Last.

Die Deutschen Völker müssen auch deshalb aufhören das zu tragen was uns vernichtet, weil es ihnen sonst das Rückgrad brechen wird – auch dann würde alles ein Ende haben – ein Ende das aber keiner will!!!!

Mögen jene Völker der Welt endlich tätig werden und zur Veränderung helfen, die Verantwortung haben und nicht nur tragen, bzw. wirklich ZUSTÄNDIG sind für das Leben auf der Erde!!!!

Leider bestätigt Antje Sophia (die Weise) mein Dafürhalten, dass gehandelt werden muss JETZT. Es ist schon viel zu viel Zeit ungenützt verstrichen, weil jene die sich alternativ und klug wähnen meist nur obergscheit und selbstdarstellerisch daher reden, aber GAR NICHTS selber tun, sodass damit eine Veränderung stattfindet.

Die schönen Aussagen aus den Videos zur inneren Erde, dass die Umkehr zum Richtigen bereits stattgefunden hat, können wir nur unter der Voraussetzung so WUNDERBAR annehmen, wenn JETZT auch endlich richtig gehandelt wird. Jeder überlege sich selber, wo er seine Energie hinein gibt, also unterstützend wirkt und welche Energie er selber annimmt, auf was er sich einlässt und auf was nicht.

Seid selektiv!
Geht selektiv mit euren Kräften und eurer Macht um!

Schlusssatz: Bitte nehmt die Worte von Antje Sophia genau so wie sie sagt und fragt mich nicht ob ich das ernst meine. Da ich weiß, dass es solche besonderen menschlichen Wesen wie Antje Sophia gibt, die auch eine ganz besondere Aufgabe (Seelenthema) für diese Welt, die Menschheit übernommen haben, meine ich es sehr sehr ernst und bitte alle guten Geister und Menschen Antje Sophia beizustehen, sodass sie ihr ganzes Werk vollenden kann – DANKE!

Es wird auch von Seelenplan gesprochen, doch das ist nicht das Gleiche, denn einen Seelenplan haben fast alle. Ich bekam den Begriff Seelenthema, für eine selbstlose und auch aufopfernde Aufgabe, welche die Seele für die Entwicklung der Menschheit auf sich genommen hat und immer ein schweres Schicksal beinhaltet. Was das bedeutet und wie sehr solche Menschen geschätzt werden sollten, könnt ihr, so hoffe ich, aus dem Schicksal Sophias extrapolieren.

Antje Sophia trägt offenbar präkognitiv das Schicksal der Deutschen als Seelenthema!!!
Durch Antje Sophias Offenlegung dürfen nun alle bereits im Vorweg wissen, was auf die Deutschen zukommt und das mit Bestimmtheit!!!!

Ihr lieben Mitmenschen, wenn ihr wollt, dass es nicht nur Antje Sophia gut geht, dann ändert ihr sofort das falsche Verhalten und trägt nicht länger die Lügen und die Last der Verderbnis!!!!!

Ein Staatenloser ist Freiwild!

AnNijaTbé am 20.12.2016

Zahlreiche weitere Videos von Antje Sophia auf ihrem Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCy0v2_4nj1nPJ-2ZuTLrQcw

Veröffentlicht am 09.12.2016

Empirische Beweise der These: Staatenlos DEUTSCH 2018
In der Spiegelung der Verbrechen an meinem Leben

Liebe Mitstreiter und Interessenten,
Ich habe in meinem Video über den Denunzianten schon von der Vernichtung meiner Bücher gesprochen und in diesen Tagen kamen noch weitere Widersacher und Gegenstürmer auf mich zu, die offenbar das verhindern wollen, was ich hier nicht nur in Aufarbeitung, sondern in Vorbereitung für das Deutsche Volk darzustellen versuche.
In diesen Tagen erlebte ich einen gewaltigen gesundheitlichen Einbruch auch meiner muskulären Situation, sodass mir das Sprechen und Atmen extrem schwer fiel. Ich bitte euch, mir das zu verzeihen, denn meine Rede mag durch mancherlei „stockende Unterbrechungen“ möglicherweise etwas mehr anstrengen, als Ihr sonst von mir gewohnt seid.
Ich hoffe Ihr könnt den Inhalt verstehen und innerlich aufnehmen.
In Verbundenheit, Eure
Antje Sophia

Meine Biographie, kostenlos:
„Fehldiagnose Menschenrechte – oder in den Fängen einer unsichtbaren Mafia.“
https://goo.gl/Av8tZH

Kurze Inhaltsangabe der Biographie „Fehldiagnose Menschenrechte“:
https://goo.gl/eNlH3k

Link zu meinem kostenlosen 3-teiligen außergewöhnlichen Werk:
Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit
https://goo.gl/rJTafp

Kurze Inhaltsangabe zum „außergewöhnlichen Werk“: Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit:
https://goo.gl/A2Rg6M

https://www.staatenlos.info/staatsang…

Komponist: Mischa Friedrich Sillum – http://www.mischa-friedrich-sillum.com/

~~~~~~~~

Ich suchte ein Symbolbild für: „Eine Last fallen lassen die man lange getragen hat

Gebt das bitte als Suchbegriff ein und seht was da für Bilder kommen – und versteht, dass dies die Symbolik für die fälschlich getragene Last ist!! – DU kannst das ändern und du auch!!

Last – Belastung – Schuld

Wir haben keine Schuld und wir tragen keine Schuld

Hoffentlich geht das endlich in die Köpfe der Deutschen!!!

 last, m. und f. onus, pondus, moles, sarcina.
I. Form und herkunft.
1) ahd. hlast, mhd. mnd. mnl. nnl. last; ags. hläst, engl. läst; altfries. hlest; altnord. hlass, dän. last, läst, lest und läs, schwed. last und lass, mit schwankendem geschlechte: als neutr. im ags. und im altnord., zum theil noch im nnl., dän. und schwed., als fem. im ahd., nhd., mittel- und niederdeutschen, bisweilen auch im ags. sowie im mnl. des 15. jahrh. (hor. belg. 10, 241); als masc. endlich im mhd. und vorwiegend im mnl., nnl. und schwed., sowie in älteren nhd. quellen südlich des Mains: der last, hauf, ein schwär grosz ding, ein schwärer last, moles, onus, pondus, sarcina, gestamen Maaler 264a; der den last und bürde in die harre (auf die dauer) erschwingen und ertragen könne. staatspap. Karl V s. 470. 473; auch merklichen last den ir kay. ms. auf sich genomen. 471; von groszem last. Seuter rossarzn. 417; der last (der schale) thut der schildkrot trang. Fischart ehz. 57; wie viel besser ist der last. 58; tragen stäts solchen last. 59; dem schuldenlast … zu entfliehen. Frankf. reform. 3, 7 § 5; (gott) nimmt selbs den last hinweg, mit dem er uns beschwert.
Rompler 124,

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GL01746#XGL01746

%d Bloggern gefällt das: