Dr med Dietrich Klinghardt Schwermetalle, Impfungen & Entgiftung

Published on Aug 31, 2016

Vortrag von Dr. med. Dietrich Klinghardt mit anschließendem Kurzinterview mit Michael Friedrich Vogt. Dr. med. Dietrich Klinghardt ist Gründer der Klinghardt Akademie (USA), der amerikanischen Akademie der Neuraltherapie, medizinischer Direktor des Instituts für Neurobiologie und führender Kliniker am Sophia-Health-Institut in Woodinville, Washington.

Andrej Tjunjaev: Geheimtechnologien – Menschen, Klone und Chimären – hochinteressant!

28. Oktober 2017 Ein hochspannendes Interview von Michael F. Vogt – nichts für schwache Nerven – mit dem bekannten russischen Journalisten, Präsident der Akademie für fundamentale Wissenschaften, Buchautor (mehr als 80 Bücher), Chefredaktor der Zeitung „Präsident“, Dipl.-Ing. Andrej Tjunjaev (Studiumfach: Raketentriebwerke für Luft- und Raumfahrt).

Sie erfahren extrem unbequeme Wahrheiten und Erkenntnisse unserer Zeit.

Da hat man Einiges daran zu verdauen.

Schwerpunkte des Gesprächs:

  • Wer sind die Menschen und was sind die Leute
  • Gespenstische Wahrheit über Klonen und Chimären
  • Geheimnisse über Blutgruppen
  • Wie bilden sich die Blutgruppen
  • Wichtigkeit des Geburtsortes für die Gesundheit
  • Gefahren der Bluttransfusionen und Menschen-Migrationen

Weitere Informationen zu den Themen „Geheime Wissenschaften, sakrales Wissen und Technologien der Neuen Zeit“, Seminare und Studienreisen in diesem Bereich unter:

https://www.orania-zentrum.de/

https://www.welt.de/kmpkt/article161568075/Schweine-Mensch-Embryo-koennte-Durchbruch-fuer-Organzuechtung-sein.html#

noch mehr hier: http://quer-denken.tv/geheimtechnologien-menschen-klone-und-chimaeren/

NGOs unterwandern Länder und schaffen Chaos – Chaos-Strategie zur Übernahme der Länder für NWO

Achtung, diese Art der „Chaostheorie“ hat gar nicht mir der wissenschaftlichen hoch interessanten Chaostheorie zu tun! Hier geht es um die Verursachung von Chaos, damit Länder instabil und leicht von außen lenkbar werden. Man denke in Österreich genau daran, denn die SCHWARZEN und die ROTEN werden von Soros möglicherweise sogar „bezahlt“.  Soros hat überall seine Hand im chaosverursachenden Spiel, deswegen wurden seine NGOs von Putin per Strafe verboten, aus dem Land geworfen, was wir auch machen sollten!!!!

Danke Martha, das ist ein interessantes Gespräch, mich stört einzig daran, dass diese Chaos-Strategie als Chaostheorie bezeichnet wird, was ja auch wieder geistiges Chaos erzeugt 🙂 – dennoch ist das Gespräch sicher für den einen oder anderen augenöffnend, so er diesbezüglich noch unbedarft gewesen war. Weist bitte immer wieder darauf hin, dass diese Strategie nichts mit der Chaostheorie zu tun hat…. ich könnte mir allerdings vorstellen, dass die Chaosforschung für diese politische Strategie ins Leben gerufen wurde, denn wer bezahlt schon eine reine „nutzlose“ Forschung?

Peter Orzechowski: Neue Weltordnung? Wie Trump die globale Ausrichtung der USA verändert

Published on May 20, 2017
Peter Orzechowski im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt Noch im Wahlkampf vor wenigen Monaten versprach US-Präsident Donald Trump, die bisherige Weltordnung umzukrempeln. Mittlerweile sieht es gar nicht mehr danach aus. Trump läßt Militär aufmarschieren – gegen Syrien, gegen den Iran und auch gegen Nordkorea. Führt Trump einfach die Machtpolitik der bisher Ton angebenden Neokonservativen und Globalisten weiter? Will er – wie sie – die globale Dominanz der USA um jeden Preis bewahren? Michael Friedrich Vogt hatte die Gelegenheit diese Thematik mit dem geopolitischen Autor Peter Orzechowski zu erörtern, der in mehreren Büchern und zahlreichen Artikeln die Hegemonie der USA und ihre fragwürdigen Methoden analysierte. Im Interview mit Michael Friedrich Vogt erklärt Orzechowski, wie die Neue Weltordnung „Made in the US“ herbeigeführt werden soll: Rohstoff-reiche Nationen werden besetzt oder durch Bürgerkriege gespalten. Chaos wird zum Ordnungsprinzip erhoben. Gleichzeitig werden die Mitbewerber geschwächt: Rußland und China werden zum Feind erklärt und es wird massiv gegen sie aufgerüstet, Europa wird durch US-gesteuerte Anschläge und Migrationswellen destabilisiert. Stoppt der neue US-Präsident die Destabilisierung Europas? Reicht Trump Putin und Xi die Hand und beendet die amerikanische Aufrüstung? Kann er die zerstörten muslimischen Länder in den Frieden entlassen? Publikation: Peter Orzechowski, Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa. Peter Orzechowski, Der Staatsstreich – Ein politisch unkorrekter Roman. Peter Orzechowski, Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg – Wie USA und NATO mit Terror, Migration und Chaos eine neue Welt erschaffen. Peter Orzechowski, Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung Website: http://www.anderweltverlag.de

Atemberaubendes Thema Wasser ~ Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger ~ Walter Häge ~

Danke Wolfgang,
gerade richtig kommt dieses Thema erneut zu mir und ich höre wieder einmal eine Bestätigung für mein eigenes Verhalten. Seit ca. zwei Jahren stelle ich das gefilterte und gewirbelte in Flaschen abgefüllte Wasser in den Kühlschrank, warum? – weil es kalt einfach VIEL besser schmeckt, es ist aber auch besser ist in folgendem Video zu vernehmen. Es ist merkwürdig, dass ich auch das kalte Wasser nicht unangenehm im Magen spüre, zumal ich es ja nicht gerade runter schütte, sondern Schluck für Schluck mit Genuss trinke.

Dass das Wasser in Deutschland teilweise wahrlich katastrophale Qualität hat, musste ich auch feststellen, nur gewirbelt, also NICHT gefiltert war es noch ekelhafter und schier nicht zu trinken.

Ich beschäftige mich ja bereits seit nunmehr fast genau 20 Jahren mit dem Wasser und erinnerte mich daher daran, dass kaltes Wasser die hexagonale gute Struktur aufweist, aber warmes Wasser diese Struktur verschwinden lässt. Dr. Edinger erklärt dazu noch viel mehr und bringt erneut NEUES zum Lebensaufsbaumittel Wasser.

Wasser ist tatsächlich nicht einfach nur irgendein lebenswichtiger Stoff, sondern wahrlich heilig, deshalb stelle ich auch hier die folgende wichtige Forderung den Videos voran:

Forderung weltweit und vorrangig
Wasser und Luft
in Verfassungsrang:
Reinhaltung und Reinigung
sowie aktiver Schutz von
Wasser und Luft
Keine Produktion – kein Produkt – darf Wasser und Luft nachhaltig schaden!
Keinerlei Zusätze in Wasser und Luft ohne Volksabstimmung!
Weder Wasser noch Luft dürfen Handelsware sein!

Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger, Wasser – der faszinierende Urbaustein unseres Lebens

Published on Aug 23, 2017

Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt Wasser – der faszinierende Baustein des Lebens Wenn es beim Thema Wasser um Qualität geht, denken viele sicher direkt an Belastungen durch Antibiotika, Pestizide oder andere toxische Substanzen.

Walter Häge: „Was wir alle über Wasser wissen sollten“

Published on Mar 18, 2016

Walter Häge testet energetisch hochwertiges Trinkwasser. Buchempfehlung: „Ich entgifte mich – das Praxisbuch gegen Gifte“ http://www.radionik.info/shop3/Bueche…

Prof. Dr. Bernd-Helmut Kröplin: Welt im Tropfen — Das Gedächtnis des Wassers

Published on Oct 29, 2013
Prof. Dr. Bernd-Helmut Kröplin Wasserforscher und Prof. für Luft- und Raumfahrttechnik i.R./Universität Stuttgart Welt im Tropfen — Das Gedächtnis des Wassers

 

 

Interessante Wirtschaftsanalyse nach dem Mauerfall… Dr. Klaus Blessing: Planwirtschaft und Marktwirtschaft schließen einander nicht unbedingt aus

Was waren die wahren Ziele für nach dem Mauerfall?

Die Einsicht, die ich in die Situation der ehemaligen DDR gewinnen durfte, war jene, dass der Westen nach dem Mauerfall den ehemaligen Osten wirtschaftlich komplett ruinierte.

Gut funktionierende Betriebe, welche ihre Waren in die ganze Welt lieferten, wurden ausgeschlachtet und geschlossen, die Leute künstlich arbeitslos gemacht. Egal wen ich kennenlernte, jeder erzählte mir a priori genau das gleiche und zeigte mir die Plätze, wo früher gut funktionierende Betriebe gestanden hatten. Kurz gesagt, jeder klagte über den Raubüberfall des Westens auf die DDR, was auch in diesem Beitrag als zahlenmäßig errechnetes Ergebnis angemerkt wird. Ist dies also auch das Ergebnis dafür, was an Vermögen von der DDR räuberisch, muss man schon sagen, abgezogen wurde?

Interessant ist darüber hinaus die Betrachtung mit großem Abstand auf die Art der ehemaligen Wirtschaft im Ostblock.

Dass die reine Marktwirtschaft ein Weltuntergangssystem ist, muss inzwischen auch jedem klar geworden sein. Wird doch die Welt nur noch vom Standpunkt der Produktionssteigerung und Gewinnmaximierung betrachtet, wobei echte ökonomische Grundsätze, bzw. eine Betrachtung aus Sicht der Natur, welche uns auch Wirtschaft lehren würde, so man denn die Natur als Lehrmeisterin überhaupt in die Wirtschaftsgebaren einbeziehen würde, gar nicht vorkommen.

Wirtschaftsstudien lehren nicht Wirtschaft, sondern ausschließlich Spielregeln, welche wenige, für die ganze Welt aufgestellt haben!

Welche Bedeutung es von diesem Standpunkt aus gesehen hat, dass BWL und VWL die am häufigsten besuchten Studien-Lehrgänge weltweit sind, kann sich jeder selber ausmalen und es steigen einem die Grausbirnen dabei unweigerlich hoch.

Explizit möchte ich noch erwähnen, dass natürlich die zahlenmäßige Erfassung von Schulden und Gewinnen mit einer NATÜRLICHEN WIRTSCHAFTSORDNUNG nichts zu tun haben würde, schließlich rechnet die Natur nicht, sondern trachtet ausschließlich danach, dass das Leben weiter geht. Jedes Glied der Natur bekommt, was es fürs Leben braucht, dazu gehören weder die Gewinn- noch die Verlustrechnung der heutigen WirtschaftsUNordnung.

Der folgende Bericht spricht für sich und zeigt auch auf, was geschehen war!
Was sollte schon dabei herauskommen, wenn die Durchführenden, genannt „Treuhandmanager“ von
vorn­he­r­ein einen Freibrief bekamen, indem sie für ihre Taten niemals zur Verantwortung gezogen werden würden????

Frage zuletzt, was sollte denn das Ziel dafür gewesen sein, dass man die alten Universitätsprofessoren, welche teilweise mehrfach habilitiert waren, durch Leute ersetzte, die gar keine Voraussetzung für ordentliche Universitätsprofessoren mitbrachten?

Die Folgen des westlichen Raubzuges kennen alle, diese waren zunächst eine ca. 50% Arbeitslosigkeit in der ehemaligen DDR.

Bis heute konnte das Industrieniveau in der ehemaligen DDR nicht wieder auf den Stand von vor dem Mauerfall gebracht werden, erzählt Dr. Klaus Blessing (schöner Name).

Vielleicht sollte man nicht vergessen, dass letztlich, die DDR gar nicht wirklich mit dem Westen vereint wurde, da ja die Verträge von 1990 umgehende, aber heimlich, wieder für ungültig erklärt wurden. Die DDR ist demnach eigentlich nach wie vor ein eigener Staat aber ohne eigene Führung.

AnNijaTbé  am 6-11-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

~~~~

Inzwischen sind es 28 Jahre nach dem Mauerfall und es gibt ein neues Buch von Dr. Klaus Blessing

95 polemische Thesen gegen die herrschende Ordnung:
Eine Streitschrift für eine gerechtere Welt

http://www.klaus-blessing.de/index.htm

~~~~

Dr. Klaus Blessing, Die Veruntreuung der Treuhand

Uploaded on Sep 28, 2017

Blühende Landschaften hatte Helmut Kohl für die DDR prognostiziert, wenn nun denn endlich die marode DDR Wirtschaft beseitigt worden wäre. Wie von vielen anderen Prognosen ist auch von dieser nicht so viel übrig geblieben. Das was sich in den Köpfen der Menschen aber festgefressen hat, ist das Bild einer ineffizienten und kaputten DDR Wirtschaft, die dringend der Hilfe aus dem Westen bedarf, um ein kapitalistischen System zu etablieren. Dr. Klaus Blessing – ehemaliger DDR Industriestaatssekretär spricht über die Veruntreuung der Treuhand.
%d Bloggern gefällt das: