Eine Familie geht ihren Weg – weg von der Heimat – weg vom Unerträglichen

Ich poste jetzt nur zwei Videos von vielen, der Familie Annau und fühle erstmals, dass diese beiden es bezüglich Auswandern richtig machen! Ich kann allem zustimmen was ich von den beiden gehört habe, vor allem der Aussage, dass es beim Leben ums leben geht, doch das verhindert unsere so genannte HOCHentwickelte Zivilgesellschaft zunehmend. Wir bekommen keine Luft mehr, kein Licht, und auch sonst nicht genug, um leben zu können. Zwang beherrscht zunehmend unseren Alltag – der Weg raus aus diesen Zuständen, auch aus unseren schönen Ländern, veranlasst immer mehr Menschen sich in anderen Länder zu etablieren.

Nachtrag: Es war mir wichtig noch hinzuzufügen, dass ich Aussagen wie Dr. Annau hat sein „“N E B E N G E R Ä U S C H““ dabei in keiner Weise akzeptieren kann!!! Ebenso ist nicht zu akzeptieren, dass Annau selber, Robert nicht zurechtgewiesen hat!

Ein Frau ist doch kein Nebengeräusch – so eine Frechheit

El Paraiso Verde: gemeinsam in die Zukunft – Sylvia und Dr. Erwin Annau

Published on Jul 19, 2017

Historische Ansprache: Dr. Erwin Annau vor Ministern und Mitglied der Präsidentenfamilie

Published on Sep 30, 2017

~~~~

Die Musik der Bäume

Man nehme einen Baumstamm, schneide von diesem eine Scheibe in der Grösse einer Langspielplatte ab, poliere diese und platziere sie dann auf einem Schallplattenspieler. Nun gut, keinem gewöhnlichen Schallplattenspieler, sondern einer mit einem “Tonabnehmer” der “Schattierungen” liest und diese in Töne umwandelt – also einem optischen “Abtastinstrument” !

Dann lehne man sich zurück und lausche der damit übersetzten Musik … Es sind erstaunliche Klänge die dabei reproduziert werden und man wird sich erneut bewusst, dass in allem alles steckt – also auch Musik in Bäumen !

Bevor sie stirbt, offenbart sie ihre wahre Identität

Veröffentlicht am 18.03.2017

Eindrucksvoll ! Spanischer Obdachloser wird „umgestylt“ WOW

Lange Zeit war José Antonio, der auch als Josete bekannt ist, ein Mann wie jeder andere auch. Er lebte zufrieden in Palma de Mallorca und hatte als Elektriker ein bescheidenes, aber glückliches Auskommen. Leider erlitt er eines Tages einen Unfall, so dass er nicht mehr arbeiten konnte, und stürzte in eine tiefe Depression. Von da an meinte es das Leben nicht gut mit ihm. Er verlor seinen Job, sein Haus und landete am Ende obdachlos auf der Straße. So lebte er lange Jahre. Vergessen, ohne Familie, ohne Freunde, ohne Hoffnung. Mittlerweile ist er 55 Jahre alt und lebt davon, Autos zu parken. Die Nachbarschaft hat sich an seinen Anblick gewöhnt, doch seine Geschichte kennt kaum einer. Das alles wird sich allerdings bald ändern. Eines Tages lädt ihn ein Friseur zu einer Typveränderung ein. Die Verwandlung ist unglaublich, wie das Video beweist:

Veröffentlicht am 15.03.2017

Was für ein Unterschied! Wenn man es nicht wüsste, würde man nie denken, dass es sich hier um dieselbe Person handelt! Selbst die Menschen, die ihn jeden Tag auf der Straße gesehen haben, erkennen ihn nicht wieder. Er bekommt sogar Komplimente. Und nicht nur sein Aussehen hat sich dramatisch verändert. Sein ganzes Leben hat sich gewandelt. Kurz nachdem das Video gedreht wurde, konnte er sich eine Wohnung mieten. Und auch wenn das Video schon 2015 aufgenommen wurde und er immer noch Autos parkt, hat José seine Wohnung immer noch und zudem den neuen Stil beibehalten, d.h., er sieht immer noch todschick aus. Nachdem nun das Video veröffentlicht wurde, hofft José, dass er bald eine Festanstellung bekommen kann und sein Leben endgültig zurückerlangen wird. Die Chancen stehen auf jeden Fall gut.

100 Bilder: Die dir die Hoffnung auf die Menschheit zurückgeben

Published on Mar 22, 2017

%d Bloggern gefällt das: