Niki Lauda ist tot: Formel-1-Legende lag seit 3 Wochen in einer Klinik – Formel 1 – Bild.de

  1. Home
  2. Sport
  3. Formel 1
  4. Niki Lauda ist tot: Formel-1-Legende lag seit 3 Wochen in einer Klinik

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot. Das gab seine Familie in einer E-Mail in der Nacht auf Dienstag bekannt.

Quelle: Niki Lauda ist tot: Formel-1-Legende lag seit 3 Wochen in einer Klinik – Formel 1 – Bild.de

Niki Lauda ist am 20.5.2019 in Zürich gestorben.

Andreas Nikolaus „Niki“ Lauda (* 22. Februar 1949 in Wien; † 20. Mai 2019 in Zürich[1]) war ein österreichischer Automobilrennfahrer, Unternehmer und Pilot. Er startete zwischen 1971 und 1985 in der Formel 1 und wurde dreimal Weltmeister.

~~~~~

Niki Lauda zu Gast bei Markus Lanz

Nachruf: :David-wynn : Miller „Passed away on the 22nd June 2018…his Legacy is alive“.

Published on Sep 14, 2018

Nicht nur wir hatten das nicht mitgeteilt bekommen – auch Wikipedia hat keine Ahnung von Millers Hinübergang! https://en.wikipedia.org/wiki/David_Wynn_Miller

Nachruf: Politikwissenschaftler und Kapitalismuskritiker Elmar Altvater gestorben — RT Deutsch

3.05.2018 • 14:30 Uhr

Elmar Altvater, marxistischer Theoretiker und einer der bekanntesten Kapitalismuskritiker in Deutschland, ist tot. Der Politikwissenschaftler starb bereits am 1. Mai im Alter von 79 Jahren in Berlin.

alles lesen: Politikwissenschaftler und Kapitalismuskritiker Elmar Altvater gestorben — RT Deutsch

Der Pyrrhussieg des Kapitalismus: Ein Kommentar von Ivan Rodionov zur Oktoberrevolution

Published on Nov 7, 2017
Anlässlich ihres 100. Jahrestags läuft die russische Revolution auf allen Kanälen. Erwies sich der weltweite Triumph des Sozialismus auch als Utopie, weist aber auch der weltweite Triumph des Kapitalismus immer mehr Züge eines Pyrrhussieges auf. Ein Kommentar von RT Deutsch-Chefredakteur Ivan Rodionov. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Nachruf ~ Gerd Honsik 76-jährig gestorben > Nachrichten > Österreich | krone.at

Danke Trommelruf09.04.2018 15:26

Quelle: Gerd Honsik 76-jährig gestorben > Nachrichten > Österreich | krone.at

Wikipedia wusste es schon!

Gerd Honsik (* 10. Oktober 1941 in Wien; † 7. April 2018 in Sopron[1])

Nachruf: Am 13. März verstarb der Arzt und bekannte Impfkritiker Johann Loibner

Das Thema “Impfen” wird in den meisten Medien nur sehr einseitig behandelt. Aus diesem Grund haben wir 2017 Österreichs bekanntesten Impfkritiker, den Arzt Johann Loibner, um einen Gastbeitrag für das Info-DIREKT Printmagazin (Ausgabe 16) gebeten. http://info-direkt.eu/2018/03/15/oesterreichs-bekanntester-impfkritiker-ist-verstorben/

.

Einen Rückblick auf die Leistung Dr. LOIBNERS ist in der Vereinsseite zu finden: http://www.aegis.at/wordpress/

.

Große Freude verschaffte uns allen seine Rehabilitierung, welche wir als Sieg über den Impfzwang empfanden – der Kurier schrieb dazu:

Impfgegner darf nach 4 Jahren wieder praktizieren

Einem Arzt, der sich kritisch gegenüber Impfungen gab, erteilte die Ärztekammer ein Berufsverbot – zu Unrecht.
https://kurier.at/chronik/oesterreich/impfgegner-darf-nach-4-jahren-wieder-praktizieren/27.631.750

.

Lieber Johann, wir wissen dich in Gottes Händen gut aufgehoben!

Stephen Hawking ist tot – Nachruf

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking gehört zu den größten Wissenschaftlern aller Zeiten. Sein Buch „Eine kurze Geschichte der Zeit“ machte ihn auch bei Laien populär. Nun ist Hawking im Alter von 76 Jahren gestorben.

Video abspielen...

Mittwoch, 14.03.2018

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Mittwochmorgen friedlich in seinem Haus in Cambridge, wie seine PR-Agentur Pagefield unter Berufung auf seine Familie mitteilte. Seine Kinder Lucy, Robert und Tim teilten mit, sie seien zutiefst traurig. „Wir werden ihn für immer vermissen. Er war ein großartiger Wissenschaftler und ein außergewöhnlicher Mensch.“

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/leute/stephen-hawking-ist-tot-physiker-stirbt-im-alter-von-76-jahren-a-1197983.html

~~~~~

„Menschen werden überholt“

Stephen Hawking warnt vor künstlicher Intelligenz

Überflügelt die künstliche Intelligenz in absehbarer Zeit den Menschen? Ja, sagt Astrophysiker Stephen Hawking. „Die Menschen können damit bald nicht mehr konkurrieren und werden überholt“, sagte er der „Financial Times“.

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_72041764/stephen-hawking-warnt-vor-kuenstlicher-intelligenz.html

die letzten Nachrichten vom Honigmann – Ernst Köwing – Nachruf

Am 24.02.2018 um 11 Uhr ist der „Honigmann“, der Imker Ernst „Ernie“ Köwing, im St. Bonifatius – Krankenhaus in Lingen nach einer kurzen und schweren Erkrankung von uns gegangen.      

Sein Lebenswerk, der Blog „derhonigmannsagt.org“, vorher „derhonigmannsagt.wordpress.com“, hat ihn zu einem der Großen in der Aufklärer-Szene werden lassen. Mit über 83 Millionen Aufrufen fand er auch im Ausland hohe Anerkennung und wurde in Deutschland der größte Blog – und somit den Herrschenden ein Dorn im Auge.

Zahlreiche Prozesse hielten ihn nicht von seiner Arbeit ab und führten schließlich zu seiner Inhaftierung Ende 2017.

verlautbart von:  https://kraeutermume.wordpress.com/2018/03/03/ein-grosses-bloggerherz-hat-aufgehoert-zu-schlagen/

http://derhonigmannsagt.org/2018/03/03/ein-grosses-bloggerherz-hat-aufgehoert-zu-schlagen/

*

PSIRAM wusste folgendes zu vermerkte – nicht aber, dass Ernst Köwing von uns gegangen ist! – Da keine sonstige Zusammenfassung über das Werk von Ernst Köwing, an dem die Bloggerszene nicht vorbeigehen konnte, vorliegt – übernehmen wir den gesamten freien Eintrag von PSIRAM: Explizit wird jedoch dazu angemerkt, dass wir diesen Text nur zu Belegzwecke in diesem Nachruf veröffentlichen, sich die Autoren von w3000 jedoch von politischen, rassistischen oder gar verunglimpfenden Äußerungen darin strikte distanzieren!!!

~~~~

Ernst Köwing (geb. ca. 1947, aus Varel bei Oldenburg) ist ein Buchautor, Kleinverleger, Reichsideologe, Rechtsesoteriker und Truther (Verbreiter von Verschwörungstheorien). Er betreibt den Immenverlag[1], der Werke über Imkerei und Bienenprodukte (siehe dazu Apitherapie, Gelée Royale, Bienengift, Propolis), die medizinischen Außenseiterhypothesen von Walter Mauch und die Braune Esoterik von Jo Conrad verlegt.

Unter dem Pseudonym „der Honigmann“ verbreitet Köwing reichsideologische, antisemitische und verschwörerische Ansichten vor allem auf seinem Blog[2], das wegen Verstößen gegen die Richtlinien von wordpress am 1. September 2017 für knapp zwei Wochen stillgelegt wurde und nur noch über eine Umleitung erreichbar ist[3]. Köwing bezweifelt die Existenz des Staates Bundesrepublik Deutschland und beschwört eine Neue Weltordnung (NWO) herbei. Er zitiert und verlinkt auch den Verschwörungstheoretiker Conrebbi. Ein weiterer Schreiber war der Reichsideologe Frank-Thomas Blüthner, alias „Aufstieg des Adlers“[4]. Köwing sympathisiert mit Tobias Sommer[5], Thomas Patzlaff[6], sowie Norbert Schittke[7], der sich als „Reichskanzler“ einer „Exilregierung“ des Deutschen Reiches bezeichnet. Die Blogbeiträge werden in unregelmäßigen Abständen als Nachrichten vorgelesen und Mitschnitte auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht.

Köwing und Verschwörungstheorien

Köwing ist Verbreiter zahlreicher Verschwörungstheorien.

Der real stattfindende und über einen langen Zeitraum beobachtbare weltweite Klimawandel wird als Klimalüge geleugnet und mit kurzfristigen Wettererscheinungen an ausgesuchten Orten verwechselt. Köwing ist auch Anhänger des unwissenschaftlichen Kreationismus.

Er bezweifelt die Existenz des Staates Bundesrepublik Deutschland und beschwört eine Neue Weltordnung (NWO) herbei. Seiner Meinung nach werde in Deutschland gezielt eine Paarung von „Weißen und Farbigen“ gefördert. Dazu verbreitet er rassistische Behauptungen, die auf der widerlegten Telegonie-Hypothese des 19. Jahrhunderts basieren. In einer Blog-Artikelreihe mit dem Titel „Gesetze des Himmels über die Reinheit der Großfamilie und des Blutes“ veröffentlichte Köwing 2011 einen wirren Text unbekannter Herkunft, wonach der „Einfluss des ersten Männchens“ namens „Telegonie“ von Herrschenden „absichtlich verheimlicht“ werde. Ferner wird eine Rassenlehre skizziert, der zufolge neben der DNA eine geheimnisvolle, hypothetische, „energogenetische Blutstruktur“ existiere, die (Zitat)

„bei jedem weißen, gelben, roten oder schwarzen Volk anders und spezifisch ist und den genetischen Apparat für das Gedächtnis der Großfamilie und die Physiologie darstellt. Ebenso trägt diese Struktur Verantwortung für Geist und Seele des Menschen. Dieser „Gen-Code“ wird jeder Frau von ihrem ersten Mann (Geschlechtspartner) übertragen und bleibt dort erhalten, was auch durch Präservative nicht zu verhindern ist, da die Latexporen viel zu groß sind.“[8]

Köwing spricht von „Schmarotzern“, die „wir“ uns „eingefangen“ hätten, darunter eine hypothetische Spezies von Außerirdischen, „Die Grauen“ (Greys), sowie – „die Juden“. Zitat:

„Man sollte dann auch noch einem anderen „Volk“ Beachtung schenken, sozialen Schmarotzern , die wir uns vor langer Zeit „eingefangen“ haben: Dem Volk der Grauen. Dieses Volk besitzt 10 Kanäle, 5 männliche und 5 weibliche, geben aber ihren Gen-Pool über die Mutter weiter. Zusammen mit der weißen Rasse, dem weißen Volk entstand vor langer Zeit ein weiteres Mischvolk, Das jüdische Volk! Diese besitzen 13 !!!! Kanäle, 5 weibliche und 8 männliche und geben ihr Gen-Pool ebenfalls über die Mutter weiter.“

Am 23. September 2016 verbreitete Köwing über seinen Blog die Austeja Emilija Dominykas Verschwörungstheorie (wonach die deutsche Bundesregierung heimlich und unbemerkt an verschiedenen Standorten unterirdische Bunker für eine „islamische Armee“ baue, in der Muslime darauf trainiert würden, Christen zu töten).

Köwings Aktivitäten gingen anderen Truthern zu weit. So schrieb Alexander Benesch, Betreiber von infokrieg.tv (den Köwing Freimaurer nennt):

Gerichtliche Prozesse und Verurteilungen

Vom 12. November 2017 an verbüßte er eine Haftstrafe in der JVA Oldenburg. Seit dem 29. November 2017 soll er in der JVA Meppen einsitzen[12].

Zitate

Durch Vermischung der rassespezifischen Codes kommt es bei den Nachkommen zu Schädigungen der natürlichen Schutzkräfte von Organismus und Immunsystem bis hin zu Unfruchtbarkeit. Damit ist diese „Großfamilie“ dann ausgestorben!

Siehe auch

Alexander Schröpfer („Aquisescout“)

Zur Beachtung

Die Autoren dieser Webseite distanzieren sich von jeglichen weltanschaulischen, politischen oder rassistischen Äußerungen von Ernst Köwing. Alle Links und Zitate dienen lediglich Belegzwecken.

Quellennachweise

Teiles dieses Artikels wurden dem Sonnenstaatland-Wiki entnommen (https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Hauptseite).

Quelle: https://www.psiram.com/de/index.php/Ernst_K%C3%B6wing

Honigmann-Nachrichten vom 10. November 2017 – Nr. 1217

Honigmann – Nachrichten vom 28. Februar 2018 – Nr. 1271

Nachruf: Reporter Liz MacKean – gestorben am 18.8.2017

Elizabeth Mary MacKean (30 November 1964 – 18 August 2017) was a British television reporter and presenter, announced in November 2015 as Journalist of the Decade by Stonewall. She worked on the BBC’s Newsnight programme and was the reporter on an exposé of Sir Jimmy Savile as a paedophile which was controversially cancelled by the BBC in December 2011. The decision to axe the Newsnight investigation became the subject of the Pollard Inquiry. She and colleague Meirion Jones later won a London Press Club Scoop of the Year award for their work on the story.[1] She also won the 2010 Daniel Pearl Award for her investigation of the Trafigura toxic dumping scandal. https://en.wikipedia.org/wiki/Liz_MacKean

Mit 52 so einfach gestorben oder was?

Liz MacKean: A tribute by her former colleagues – BBC Newsnight

Veröffentlicht am 18.08.2017

Liz MacKean, a former BBC reporter who worked at Newsnight for over a decade, has died aged 52. Liz reported on hundreds of stories for Newsnight but made her name for her tenacious and fearless investigations. David Grossman and Stuart Denman pay a moving tribute to their former colleague and her outstanding career.

Newsnight is the BBC’s flagship news and current affairs TV programme – with analysis, debate, exclusives, and robust interviews.

Website: http://www.bbc.co.uk/newsnight
YouTube: https://www.youtube.com/user/BBCNewsn…
Twitter: https://twitter.com/BBCNewsnight
Facebook: https://www.facebook.com/bbcnewsnight
Snapchat: https://www.snapchat.com/add/bbcnewsn…

Nachruf: To Our Friends around the world – a Personal note from Ernst Zundel’s wife | Veterans Today

To our friends around the world –

Today I have very sad words to convey. A little more than a week ago, Ernst left us forever due to what seems to have been a deadly heart attack while he was getting ready to visit a close friend in Switzerland.

I had no premonitions, and I am still in shock. It was so unexpected. I had just put the final touches on our little Mexican home that was to be our “interim solution” – not our final solution! I was flying home to Tennessee on Saturday, August 5 and must have been in the air over Charlotte, North Carolina, when Ernst passed away.

I am not fond of flying, especially of landing, which a pilot friend of mine had once described to me as a “controlled crash.” I always get tense when we land. But Ernst was different – he loved to be in the air in a magnificent flying machine. In the 23 years we have known and loved each other, 17 of them as a married couple, we were never away from each other in thoughts.

“I am with you in spirit,” Ernst always used to say. So was I. I was thinking of him as we prepared to land, cutting through the snow-white clouds, and a memory came to me how Ernst and I had visited in May of 2010 for the first time in Costa Rica after his release from prison. At that time, he said to me: “I love to fly! I feel like a god looking down on the earth, in awe of all of earth’s beauty!”

Is that what Ernst does now – looking down on us from wherever his spirit now dwells? That thought, as esoteric as it is, gives me a shimmer of some comfort.

I will have more to say in my regular letter in September. For reasons we all understand, I cannot be in Germany, not even for Ernst’s funeral. That hurts much more than I can say. But we are in a war for survival, and we must do our duty.

Today, I will send out and also post the following notice via the Internet, and I ask you to share it with friends. Many of Ernst’s supporters are old and do not know how to access a website. Please help me spread the word.

 

Ernst Zündel, 78, passed away on August 5, 2017 in his 400-year-old ancestral home in the Black Forest, where he was born on the eve of World War II.

read more: To Our Friends around the world – a Personal note from Ernst Zundel’s wife | Veterans Today

Nachruf: Dr. Ryke Geerd Hamer ist gestorben ~ ein ganz großen Verlust für die Menschheit ~ Sein Werk, der größte Gewinn für die Menschheit

Ruhe in Frieden – Rest in peace!

w3000 übernimmt diesen Nachruf in Liebe Ehre und Respekt!

Dank und Liebe über alle Grenzen für dein Wirken und deine Errungenschaften für die gesamte Menschheit!

Mit großem Schmerz und in tiefer Trauer müssen wir Abschied nehmen von Dr. Ryke Geerd Hamer. Wie heute bekannt wurde, verstarb Geerd bereits am 02. Juli 2017 im Alter von 82 Jahren. Die Welt verliert mit ihm den Entdecker der 5 Biologischen Naturgesetze, einen leidenschaftlichen Arzt und brillanten Wissenschaftler, einen unbeugsamen Streiter für die Wahrheit – und einen wahren Freund aller Menschen.
.
Lieber Geerd, vielen Dank für all das, was Du für uns getan hast!
.
Ruhe in Frieden!With deep regret and profound sadness we have to say farewell to Dr. Ryke Geerd Hamer. As we have learned to today, Geerd has passed away on 2nd of July at the age of 82. With him this world looses the discoverer to the 5 biologicals laws, a passionate physician and brilliant scientist, a stubborn fighter for truth – and a true friend of mankind.
.

Dear Geerd, thanks for all, what you did for us!
Rest in peace!


Für mich steht fest; in diesen Tagen ist der Größte Held seiner und vermutlich auch unserer Zeit von uns gegangen.

36 Jahre lang wurde er mit allen Mitteln bekämpft. Er überlebte eine ganze Reihe an Mordanschlägen, wurde zwei mal weggesperrt und wenn man seine Erkenntnisse nicht weiter totschweigen konnte, hat man ihn medial immer auf übelste Weise in den Dreck gezogen.

Er hatte den mächtigsten Gegner dieses Planeten – die Pharmaindustrie, die besser finanziert ist als jede Armee dieses Planeten.

Seine Erkenntnisse wurden von allen Instanzen bekämpft, ohne dass diese sie jemals offiziell überprüften geschweige denn widerlegten – und das obwohl die Thesen das Potential haben jährlich über 15 Millionen Menschen das Leben zu retten. (Nur nach den offiziellen Zahlen, die Dunkelziffer ist weitaus höher!)

Trotz dem Krieg in dem er lebte, konnte er es bis in die Zukunft ermöglichen, dass wir von seiner Entdeckung in reiner und unverfälschter Form profitieren.

Anders als man es ihm stets zu unterstellen versuchte, handelte Dr. Hamer stets absolut Menschlich und mitfühlend mit allen Leidendenden. Er behandelte Patienten und Schüler immer gleich und unabhängig von ihren Wurzeln oder ihrer Glaubenszugehörigkeit.

Kein Mensch ist unfehlbar – nicht einmal Dr. Hamer, der größte Held seiner Zeit, aber seine Erkenntnisse in der Biologie würden jeder Überprüfung standhalten.

Du findest es übertrieben vom „größten“ Helden zu sprechen? Dann lies diese zwei Bücher und du weißt wovon ich spreche!
Lest seine original Literatur z.B. die längst vergriffenen Bücher „Einer gegen Alle“ und die goldenen Bücher; „Vermächtnis einer neuen Medizin“.

Glaubt nichts von dem was er schreibt, aber überprüft es und ihr werdet es wissen.

Danke Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer
*17.5.1935 + 2.7.2017

Nie hat R.I.P so viel Sinn ergeben!

!

Bild könnte enthalten: 2 Personen

Quelle :FB

David Bilger
%d Bloggern gefällt das: