Nachruf: Reporter Liz MacKean – gestorben am 18.8.2017

Elizabeth Mary MacKean (30 November 1964 – 18 August 2017) was a British television reporter and presenter, announced in November 2015 as Journalist of the Decade by Stonewall. She worked on the BBC’s Newsnight programme and was the reporter on an exposé of Sir Jimmy Savile as a paedophile which was controversially cancelled by the BBC in December 2011. The decision to axe the Newsnight investigation became the subject of the Pollard Inquiry. She and colleague Meirion Jones later won a London Press Club Scoop of the Year award for their work on the story.[1] She also won the 2010 Daniel Pearl Award for her investigation of the Trafigura toxic dumping scandal. https://en.wikipedia.org/wiki/Liz_MacKean

Mit 52 so einfach gestorben oder was?

Liz MacKean: A tribute by her former colleagues – BBC Newsnight

Veröffentlicht am 18.08.2017

Liz MacKean, a former BBC reporter who worked at Newsnight for over a decade, has died aged 52. Liz reported on hundreds of stories for Newsnight but made her name for her tenacious and fearless investigations. David Grossman and Stuart Denman pay a moving tribute to their former colleague and her outstanding career.

Newsnight is the BBC’s flagship news and current affairs TV programme – with analysis, debate, exclusives, and robust interviews.

Website: http://www.bbc.co.uk/newsnight
YouTube: https://www.youtube.com/user/BBCNewsn…
Twitter: https://twitter.com/BBCNewsnight
Facebook: https://www.facebook.com/bbcnewsnight
Snapchat: https://www.snapchat.com/add/bbcnewsn…

Nachruf: To Our Friends around the world – a Personal note from Ernst Zundel’s wife | Veterans Today

To our friends around the world –

Today I have very sad words to convey. A little more than a week ago, Ernst left us forever due to what seems to have been a deadly heart attack while he was getting ready to visit a close friend in Switzerland.

I had no premonitions, and I am still in shock. It was so unexpected. I had just put the final touches on our little Mexican home that was to be our “interim solution” – not our final solution! I was flying home to Tennessee on Saturday, August 5 and must have been in the air over Charlotte, North Carolina, when Ernst passed away.

I am not fond of flying, especially of landing, which a pilot friend of mine had once described to me as a “controlled crash.” I always get tense when we land. But Ernst was different – he loved to be in the air in a magnificent flying machine. In the 23 years we have known and loved each other, 17 of them as a married couple, we were never away from each other in thoughts.

“I am with you in spirit,” Ernst always used to say. So was I. I was thinking of him as we prepared to land, cutting through the snow-white clouds, and a memory came to me how Ernst and I had visited in May of 2010 for the first time in Costa Rica after his release from prison. At that time, he said to me: “I love to fly! I feel like a god looking down on the earth, in awe of all of earth’s beauty!”

Is that what Ernst does now – looking down on us from wherever his spirit now dwells? That thought, as esoteric as it is, gives me a shimmer of some comfort.

I will have more to say in my regular letter in September. For reasons we all understand, I cannot be in Germany, not even for Ernst’s funeral. That hurts much more than I can say. But we are in a war for survival, and we must do our duty.

Today, I will send out and also post the following notice via the Internet, and I ask you to share it with friends. Many of Ernst’s supporters are old and do not know how to access a website. Please help me spread the word.

 

Ernst Zündel, 78, passed away on August 5, 2017 in his 400-year-old ancestral home in the Black Forest, where he was born on the eve of World War II.

read more: To Our Friends around the world – a Personal note from Ernst Zundel’s wife | Veterans Today

Nachruf: Dr. Ryke Geerd Hamer ist gestorben ~ ein ganz großen Verlust für die Menschheit ~ Sein Werk, der größte Gewinn für die Menschheit

Ruhe in Frieden – Rest in peace!

w3000 übernimmt diesen Nachruf in Liebe Ehre und Respekt!

Dank und Liebe über alle Grenzen für dein Wirken und deine Errungenschaften für die gesamte Menschheit!

Mit großem Schmerz und in tiefer Trauer müssen wir Abschied nehmen von Dr. Ryke Geerd Hamer. Wie heute bekannt wurde, verstarb Geerd bereits am 02. Juli 2017 im Alter von 82 Jahren. Die Welt verliert mit ihm den Entdecker der 5 Biologischen Naturgesetze, einen leidenschaftlichen Arzt und brillanten Wissenschaftler, einen unbeugsamen Streiter für die Wahrheit – und einen wahren Freund aller Menschen.
.
Lieber Geerd, vielen Dank für all das, was Du für uns getan hast!
.
Ruhe in Frieden!With deep regret and profound sadness we have to say farewell to Dr. Ryke Geerd Hamer. As we have learned to today, Geerd has passed away on 2nd of July at the age of 82. With him this world looses the discoverer to the 5 biologicals laws, a passionate physician and brilliant scientist, a stubborn fighter for truth – and a true friend of mankind.
.

Dear Geerd, thanks for all, what you did for us!
Rest in peace!


Für mich steht fest; in diesen Tagen ist der Größte Held seiner und vermutlich auch unserer Zeit von uns gegangen.

36 Jahre lang wurde er mit allen Mitteln bekämpft. Er überlebte eine ganze Reihe an Mordanschlägen, wurde zwei mal weggesperrt und wenn man seine Erkenntnisse nicht weiter totschweigen konnte, hat man ihn medial immer auf übelste Weise in den Dreck gezogen.

Er hatte den mächtigsten Gegner dieses Planeten – die Pharmaindustrie, die besser finanziert ist als jede Armee dieses Planeten.

Seine Erkenntnisse wurden von allen Instanzen bekämpft, ohne dass diese sie jemals offiziell überprüften geschweige denn widerlegten – und das obwohl die Thesen das Potential haben jährlich über 15 Millionen Menschen das Leben zu retten. (Nur nach den offiziellen Zahlen, die Dunkelziffer ist weitaus höher!)

Trotz dem Krieg in dem er lebte, konnte er es bis in die Zukunft ermöglichen, dass wir von seiner Entdeckung in reiner und unverfälschter Form profitieren.

Anders als man es ihm stets zu unterstellen versuchte, handelte Dr. Hamer stets absolut Menschlich und mitfühlend mit allen Leidendenden. Er behandelte Patienten und Schüler immer gleich und unabhängig von ihren Wurzeln oder ihrer Glaubenszugehörigkeit.

Kein Mensch ist unfehlbar – nicht einmal Dr. Hamer, der größte Held seiner Zeit, aber seine Erkenntnisse in der Biologie würden jeder Überprüfung standhalten.

Du findest es übertrieben vom „größten“ Helden zu sprechen? Dann lies diese zwei Bücher und du weißt wovon ich spreche!
Lest seine original Literatur z.B. die längst vergriffenen Bücher „Einer gegen Alle“ und die goldenen Bücher; „Vermächtnis einer neuen Medizin“.

Glaubt nichts von dem was er schreibt, aber überprüft es und ihr werdet es wissen.

Danke Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer
*17.5.1935 + 2.7.2017

Nie hat R.I.P so viel Sinn ergeben!

!

Bild könnte enthalten: 2 Personen

Quelle :FB

David Bilger

HELMUT KOHL – Nachruf auf einen Dünnbrettbohrer

Veröffentlicht am 17.06.2017

Helmut Josef Michael Kohl (Lebensrune.png 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein, Todesrune.png 16. Juni 2017 ebenda) war ein Politiker der BRD-Blockpartei CDU und BRD-Alt-Bundeskanzler. Er war von 1969 bis 1976 Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz und von 1982 bis 1998 der sechste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Kohl wirkte maßgeblich an der weiteren Integration der BRD in die sogenannte Europäische Union mit. 1990 verhinderte er zusammen mit dem damaligen BRD-Außenminister Hans-Dietrich Genscher einen Friedensvertrag und die Wiederherstellung der deutschen Staatshoheit – zumindest in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 –, was einem Landesverrat gleichkommt.[1][2]

.

Helmut Kohls / Henoch Kohns Vorfahren seien demnach khasarische Juden gewesen und lebten als Händler unter dem Namen Kohn in Buczaz (Butschatsch) in Südpolen/Galizien, einem Ort, in dem auch die Vorfahren des „Nazi”-Jägers Simon Wiesenthal[5] lebten. Helmut Kohl / Henoch Kohn war intimer Duzfreund von Wiesenthal, den er anläßlich seines achtzigsten Geburtstages in Neuyork mit einer überschwenglichen Laudatio pries.[6]

alles lesen: http://de.metapedia.org/wiki/Kohl,_Helmut

Wolfgang Effenberger zum Tod von Friederike Beck | Ceiberweiber

Danke Karl!

Die investigative Journalistin Friederike Beck stellte die Migrationsagenda von George Soros akribisch dar und gab Kritikern damit Material in die Hand. Sie befasste sich mit der Einflussnahme weit…

Quelle: Wolfgang Effenberger zum Tod von Friederike Beck | Ceiberweiber

Friederike Beck (Lebensrune.png 1968) ist eine freie Autorin, Texterin und Übersetzerin. Zudem steht sie der Gesellschaft für Internationale Friedenspolitik vor. http://de.metapedia.org/wiki/Beck,_Friederike   Friederike Beck am 28. Mai 2017 nach langer schwerer Krankheit gestorben.

%d Bloggern gefällt das: