Prof. Dr. Walter Veith (OFF10) – Die okkulte Agenda der UNO

Published on May 21, 2011

Weitere Infos unter: http://www.der-laute-ruf.de
Komplette DVD – Reihe bestellen unter: http://www.amazing-discoveries.org

Offenbarung 17. Die Bibel sagt voraus, dass kurz vor Jesu Wiederkunft Satan ein irdisches Weltreich errichten wird. Welche Rolle spielt dabei die UNO? Dieser Vortrag schaut auf die Entstehung der Vereinten Nationen, die Führer und Vordenker und vor allem Programm und Ziele. Es wird deutlich, dass die UNO eine klar spiritistische Philosophie vertritt und offensiv für die Vereinigung der gesamten Menschheit zu einer Wirtschaft, Religion und Regierung eintritt. Der Preis dafür ist hoch: Durch ein neues Erziehungsprogramm sollen schon Kleinkinder familiären und regionalen Einflüssen entzogen und zu sozialistisch denkenden Kollektiv-Weltbürgern gemacht werden, die die total unbiblischen Glaubenssätze des New Age nachsprechen. In dem Maße, wie die Agenda der UNO sich weltweit durchsetzt, wird jeder Mensch vor eine Entscheidung gestellt: »Ultimative Einheit« in einem diktatorischen irdischen Weltreich unter dem Banner Luzifers, der sich als Engel des Lichts ausgibt — oder Freiheit und Vielfalt im kommenden Reich Jesu Christi, der sein Leben zur Erlösung dieser Welt opferte.

• Nationenbund und Vereinte Nationen
• Die neue Maxime: EINE Welt für alle
• Die UNO und der Kommunismus
• Der »Tempel des Verstehens« und der »World Goodwill Newsletter«
• Nationale Souveränität – die Wurzel allen Übels?
• Der geistige Vater der UNO: Teilhard de Chardin
• Hammarskjöld und der Gebetsraum im UNO-Gebäude
• Robert Mullers Weltlehrplan und die neue Erziehung
• Die okkulten Wurzeln der UNO: Blavatsky, Besant und Bailey
• Der Kampf gegen Individualismus und »Fundamentalismus«
• Warum Pornografie gefördert wird
• New Age und die Erwartung des kommenden »Messias«
• Der bedrohliche Exklusivitätsanspruch der UNO

Globuslüge: Robert Muller verlangt einen weltweit einheitlichen Lehrplan – Flache Erde Beitrag 72

Die Globuslüge, die flache Erde und die Existenz des Firmaments!

Veröffentlicht am 21.08.2017

Ist die Existenz des Firmaments bewiesen? Im Jahre 1990 wurden Stein Artefakte gefunden die zu 77% aus Sauerstoff bestehen, sowie Calcium, Sodium enthalten und weitere Bestandteile, die in Ihrer Zusammensetzung, Geologisch unbekannt sind und nicht irdischer Herkunft sein können! Lieben Gruß Markus

Nützliche Links:
http://www.mysterious-skystone.com/?p=4
http://gemresearch.ch/
http://baliadvertiser.biz/jared/
http://www.unesco.org/education/tlsf/…

Ich habe es bereits erwähnt, in Österreich wurde noch in den 50er Jahren teilweise die flache Erde gelehrt!

Walter Veith: Die Jesuiten und die Gegenreformation

Danke Konstantin!

Das ist passend zu der Meldung in der sich die EU selber als Jesuiten deklarieren 🙂
Mehr über die Jesuiten zu wissen ist angesichts Papst Franziskus, als oberster Jesuit, sicherlich sinnvoll.  Jesuiten II: Zweiheit. EU-Rats-Präs.: “Wir sind alle Jesuiten” – und sie sind alle Illuminaten-Club Mitglieder.

Interessanterweise ist Ignatius von Loyola auch die Hauptentität von Joao de Deus, der als Volltrancemedium seinen Körper mehreren Entitäten (Verstorbene) zur Verfügung stellt, welche durch den Körper von Joao operieren und heilen. Viele Unheilbare konnten durch Joao geheilt werden. Ignatius von Loyola – Gründer der Jesuiten

~~~

Walter Veith, 09. Die Jesuiten und die Gegenreformation, Teil 1

Veröffentlicht am 29.04.2014

Die gesamte Playlist: http://bit.ly/WVRefNeu
Unser aktuelles TV-Programm: http://www.ad-tv.info

Roms Antwort auf das Erdbeben der europäischen Reformation waren die Jesuiten, eine Art militärisch gedrillte Kirchenarmee. Während Luther die Menschen zurück in den Gehorsam gegenüber ihrem Schöpfer führte, praktizierte der Jesuitenorden totale Unterwerfung unter die Autorität des Papstes. Jesuitischer Einfluss ist bis heute vielfältig spürbar. Ihr Ziel bleibt die völlige Umkehr alles dessen, was die Reformation erreicht hat.

http://www.amazing-discoveries.org/sh…

Prof. Dr. Walter Veith – Jesuiten und Die Gegenreformation Teil 2 von 2

Veröffentlicht am 20.03.2013

http://offenbarung14.de.tl

~~~

Die Loyola University Chicago ist eine private Universität in Chicago im US-Bundesstaat Illinois.

Mit über 15000 Studenten ist sie die größte Jesuitenhochschule in den USA. Sie wurde 1870 als Saint Ignatius College gegründet und ist eine von 28 Mitgliedshochschulen der Association of Jesuit Colleges and Universities. Sie hat neben ihrem Standort in Chicago Niederlassungen in Rom und Peking.

Das Inter-University Seminar on Armed Forces and Society hat hier seinen Sitz.

Die Sportteams der Loyola University Chicago sind die Ramblers. Die Hochschule ist Mitglied in der Missouri Valley Conference.

https://de.wikipedia.org/wiki/Loyola_University_Chicago

~~~

Dr. Walter Veith – Offenbarung 10-12 – die Neue WeltOrdnung

Offenbarung, 12. Charakter der Einheit

Published on Jan 20, 2014

Ist die Einheit aller Kirchen, ja sogar aller Religionen überhaupt möglich? Die weltweite Ökumene hat sich dieses Ziel gesteckt, doch zu welchen Ergebnissen führt eine Annäherung über alle Grenzen hinweg? Und welche Rolle spielt der Papst in diesem schier unüberschaubaren Konglomerat verschiedenster Anschauungen, Kirchen und Kulte?
Der Vortrag zeigt, dass die katholische Kirche zwar kein offizielles Mitglied der Ökumene ist, sie durch das zweite Vatikanum und die charismatische Bewegung aber bewusst fördert und hinter den Kulissen steuert — mit dem Ziel, alle Kirchen und Religionen unter das Primat des Bischofs von Rom zu bringen. »Einheit« in Glaube und Gottesdienst wird zu einem Machtinstrument des Papsttums, das sich von jeher als einziges legitimes, religiöses Oberhaupt und Mutter aller anderen Kirchen versteht. Die römisch-katholische Kirche hat ihre absoluten Ansprüche nie aufgegeben, wohl aber ist die evangelische Welt dabei, ihr protestantisches Erbe vollständig und endgültig zu verwerfen.

• Der Jesuit Karl Rahner und das zweite vatikanische Konzil
• Der katholische Absolutheitsanspruch in Bezug auf Einheit und Erlösung
• »Feier«-Gottesdienste und die charismatische Bewegung
• Erzbischof Runcie und das Ende des englischen Protestantismus
• Architektur und Symbolik der Londoner St. Paul’s-Kathedrale
• Waren 500 Jahre Reformation in Deutschland ein Versehen?
• Der Motor der charismatischen Bewegung
• Der Weltkirchenrat und babylonische Religionsverwirrung
• Spiritismus und die koreanische Theologin Chung Hyun Kyung
• Norman V. Peale, Robert Schuller und Billy Graham — Amerikas Leitfiguren?
• Papsttum und Judentum
• Schullers Selbstwert-Theologie und die Vergöttlichung des Menschen
• Graham auf katholischem Kurs
• Der Papst und die Moslems
• Die erschreckenden Beschlüsse des Interfaith Meeting von 1999 in Rom
• Die Botschaft der Bibel: Kommt heraus aus ihr!

Diesen Beitrag anzusehen lohnt sich wirklich, denn das was unter der Kirche des Vatikans zusammengeführt wurde, dass muss jeder Religionsgläubige wissen. Jene die ohne Religion nur an Gott glauben auch nicht an den Herrn, die müssen auch das nicht wissen, denn sie wissen im Herzen ohnehin alles.

~~~~~~~~~~~~

Walter Veit spricht auch die UN – UNO an – siehe dazu ihr Symbol:

Der heraldische Blätter-Kranz 2×13 Blätter plus Schleife wird von wem und als Symbol wofür verwendet?

~~~~~~~~~~~~

Offenbarung, 11. Die neue Weltordnung

Published on Jan 20, 2014

Nach hegelianischem Prinzip lässt sich die Welt verändern durch Verschmelzung zweier gegensätzlicher Pole zu einer neuen Ordnung. Aus dem Spannungsfeld von »These und Antithese« entsteht so die neue Lösung, die »Synthese«. Gemäß diesem Prinzip soll nach dem Wunsch der Mächtigen auch die »neue Weltordnung« entstehen. Freier Kapitalismus und Kommunismus sollen beseitigt und durch die alte mittelalterlich-kirchliche Zwei-Klassen-Gesellschaft ersetzt werden, wo einige wenige Reiche herrschen und die große Masse niedrig gehalten wird. Dazu ist es notwendig, dass das Volk entmachtet und verarmt wird.
Diese Politik wird seit dem Fall der Sowjetunion 1989, der die USA als einzige Supermacht übrig ließ, konsequent verfolgt. Dr. Veith beleuchtet dazu die Ereignisse um den 11. September 2001, als mehrere Passagier-Flugzeuge gegen amerikanische Ziele gelenkt wurden, und zeigt, wie unglaubwürdig die offizielle Erklärung ist. Statt die Freiheit zu schützen, wurde der so genannte »Krieg gegen den Terror« zum übermächtigen Argument, bis zum heutigen die bürgerlichen Freiheiten immer drastischer zu beschneiden.
Der Vortrag deckt außerdem die in griechischer Philosophie verwurzelte katholische Wirtschaftslehre auf, die auf die Entmachtung protestantischen Reichtums abzielt und gegen Gottes Gebot »Du sollst nicht stehlen« verstößt. Dennoch wird sie in immer mehr Staaten in geltendes Recht umgesetzt. Die Folge ist u. a. eine beängstigende soziale Destabilisierung.

• Castro, Clinton und der Papst
• Die Europäische Union und der neue Turmbau zu Babel
• Wer steht hinter islamischen Terror-Organisationen?
• Die endlose Riege von Freimaurern und Illuminaten unter den Mächtigen der Welt
• Der Fall Saddam Hussein
• Terror und die Entmachtung des Volkes
• Timothy McVeigh und der Oklahoma-Anschlag
• Was geschah wirklich am 11. September 2001?
• Der eigenartige Brief eines CIA-Mannes aus Kanada
• Südafrika als Beispiel katholischer Wirtschaftspolitik
• Papst Leos XIII. Enzyklika »Rerum novarum« und die Folgen
• Die vielfachen Rufe nach einer neuen Weltordnung
• Päpstlicher Führungsanspruch

Auch Prof. Walter Veith setzt JAVE / YAWE / Jehova mit Satan gleich. Leider auch mit Luzifer, auch er weiß das bedauerlich genug nicht besser, nämlich, dass Luzifer NICHT gleich Satan ist :-/

Danke Reiner: http://endzeit-reporter.org/web/wp-content/uploads/2010/11/Vatikan-Agenda-pdf

~~~~~~~~~~~~

Offenbarung, 10. Die okkulte Agenda der UNO

Published on Jan 19, 2014

Die Bibel sagt voraus, dass kurz vor Jesu Wiederkunft Satan ein irdisches Weltreich errichten wird. Welche Rolle spielt dabei die UNO? Dieser Vortrag schaut auf die Entstehung der Vereinten Nationen, die Führer und Vordenker und vor allem Programm und Ziele. Es wird deutlich, dass die UNO eine klar spiritistische Philosophie vertritt und offensiv für die Vereinigung der gesamten Menschheit zu einer Wirtschaft, Religion und Regierung eintritt. Der Preis dafür ist hoch: Durch ein neues Erziehungsprogramm sollen schon Kleinkinder familiären und regionalen Einflüssen entzogen und zu sozialistisch denkenden Kollektiv-Weltbürgern gemacht werden, die die total unbiblischen Glaubenssätze des New Age nachsprechen. In dem Maße, wie die Agenda der UNO sich weltweit durchsetzt, wird jeder Mensch vor eine Entscheidung gestellt: »Ultimative Einheit« in einem diktatorischen irdischen Weltreich unter dem Banner Luzifers, der sich als Engel des Lichts ausgibt — oder Freiheit und Vielfalt im kommenden Reich Jesu Christi, der sein Leben zur Erlösung dieser Welt opferte.

• Nationenbund und Vereinte Nationen
• Die neue Maxime: EINE Welt für alle
• Die UNO und der Kommunismus
• Der »Tempel des Verstehens« und der »World Goodwill Newsletter«
• Nationale Souveränität – die Wurzel allen Übels?
• Der geistige Vater der UNO: Teilhard de Chardin
• Hammarskjöld und der Gebetsraum im UNO-Gebäude
• Robert Mullers Weltlehrplan und die neue Erziehung
• Die okkulten Wurzeln der UNO: Blavatsky, Besant und Bailey
• Der Kampf gegen Individualismus und »Fundamentalismus«
• Warum Pornografie gefördert wird
• New Age und die Erwartung des kommenden »Messias«
• Der bedrohliche Exklusivitätsanspruch der UNO

~~~~~~~~~~~~

 

Malachias Prophezeiung zu 112 Päpsten

THE TRUTH WHY POPE BENEDICT XVI RESIGNED


Malachias Prophezeiung aus dem Mittelalter: Der jetzige Papst wird der letzte sein!

In der letzten Zeit wurden die Prophezeiungen eines Erzbischofs aus dem Mittelalter Malachia zu einem aufregendsten Themen über Vatikan geworden. Seine Ankündigungen über 112 Päpste trafen mit erstaunlicher Genauigkeit ein. So genau, daß wir mehr als gespannt sind, ob sich seine Ankündigung hinsichtlich des Papstes Franziskus ebenfalls erfüllen wird. Wenn Malachias für den Papst Nr. 112 Recht behalten wird, es wird sich dann sicherlich auch erfüllen, was Malachias darüber hinaus hinsichtlich des Papstes Nr. 112 ankündigte: Nichts weniger als das Ende der Katholischen Kirche.

Wie das Wort Gottes uns lehrt:  Prüft aber alles und das Gute behaltet. – 1. Thessalonischer 5,21 -, so wollten wir auch das Thema ergründen.

weiterlesen: http://jesus-news24.de/malachias-prophezeiung-aus-dem-mittelalter-der-jetzige-papst-wird-der-letzte-sein/

Bevor wir aber mit der Prophezeiung über den letzten Papst auseinander setzten werden, schlage ich vor, dass wir den Blick auf die letzen 10 Papst werfen. Ob bei ihnen die Prophezeiungen erfüllt wurden.

leo-XIII„Lumen in coelo – Licht am Himmel” für Leo XIII.(1878–1903), in dessen Familienwappen ein Komet aufleuchtet. Andere beziehen die Charakterisierung auf das – nach dem stürmischen Pontifikat seines Vorgängers – erfolgreich ausgleichende Wirken des Papstes, der für die Kirche damit zu einem „Himmelslicht” wurde.

 

Pius-X„Ignis ardens – Brennendes Feuer” für denHeiligen Pius X. (1903–1914), dessen Amtsführung mit ihren vielen Konflikten seinen ungestümen, „feurigen” Charakter zeigte.

 

 

BenediktXV„Religio depopulata – Entvölkerte Religion” fürBenedikt XV. (1914–1922), in dessen Regierung die schweren Kirchenverfolgungen u.a. der bolschewistischen Oktoberrevolution und in Mexiko fallen.

 

 

 

c-11„Fides intrepida – Unerschrockener Glaube” für Pius XI. (1922–1939), dessen ganzes Pontifikat durch seinen Widerstand gegen die totalitäre und antichristliche Bewegung des Kommunismus charakterisiert wurde.

 

 

pius-XII„Pastor Angelicus – Engelsgleicher Hirte” für Pius XII. (1939–1958), dessen starke mystische Neigungen und oft gleichsam „entrückte” Wirkung in seinem öffentlichen Auftreten damit gut gekennzeichnet sind.

 

 

johannes-XXIII„Pastor et nauta – Hirt und Seefahrer” fürJohannes XXIII. (1958–1963), der von 1953 bis zu seinem Pontifikat 1958 Kardinal und Patriarch der alten Seefahrerstadt Venedig war.

 

 

paul_vi„Flos florum – Blume der Blumen” für Paul VI.(1963–1978), dessen Wappen (das von ihm bereits als Erzbischof von Mailand geführt wurde) drei Lilien (poetisch als „Flos florum” bezeichnet) zeigt.

 

Joannes_paulus_I„De medietate lunæ – Von der Hälfte des Mondes” galt für Johannes Paul I., der nur 33 Tage regierte, und zwar von Halbmond an.

 

 

 

Johannes_Paul_II„De labore solis – Von der Bedrängnis (oder: den Geburtswehen) der Sonne” für Johannes Paul II. (1978–2005), denn am Tage seiner Geburt, dem 18. Mai 1920, gab es über Australien eine partielle Sonnenfinsternis, ebenso ereignete sich am 8. April 2005, dem Tag seines Begräbnisses, eine hybride Sonnenfinsternis über Nord- und Südamerika.

benedikt-XVIFür den 2005 gewählten Benedikt XVI. sagt die Weissagung „Gloria olivæ – Ruhm des Olivenbaums” voraus.

Im Vatikan ist ein alter Olivenbaum aus Israel eingepflanzt worden
27.11.2011 JERUSALEM / ROM (inn) – Ein 200 bis 400 Jahre alter Olivenbaum ist auf Anweisung von Israels Premierminister Benjamin Netanjahu dem Papst geschenkt worden. Er soll als Symbol für die “blühenden” Beziehungen zwischen dem Vatikan und dem jüdischen Staat dienen.

OlivenbaumPapst Benedikt XVI. hatte während seiner Pilgerreise nach Israel im Jahr 2009 vor einem alten Olivenbaum inne gehalten und den Wunsch geäußert, dass ein ähnlicher Baum die Vatikanischen Gärten segnen möge. Netanjahu wollte ihm diesen Wunsch erfüllen und beauftragte den Jüdischen Nationalfonds – Keren Kayemet Le´Israel (JNF-KKL), einen geeigneten Baum auszuwählen. Ein Baum, nach Angaben des Rundfunks gar 400 Jahre alt, wurde nahe Nazareth gefunden, ausgegraben und auf dem Seeweg 2.000 Kilometer weit nach Ravenna geschickt.


_____________________________________________________________

newpope142wayDer letzte der 112 orakelhaften Sinnsprüche lautet ”Perus Romanus” – Petrus, der Römer”.

In die Zeit seines Pontifikats soll es zur Zerstörung der Siebenhügelstadt, nach anderen Weissagungen auch zur Flucht und/oder Ermordung des Papstes kommen.

Offensichtlich sieht es nicht danach aus, dass sich die Prophezeiung des Malachias über den letzten, den 112. Papst, erfüllt hat. Doch wollen wir mal etwas näher hinschauen. Zunächst einmal die Prophezeiung über den 112. Papst:

weiterlesen: http://jesus-news24.de/malachias-prophezeiung-aus-dem-mittelalter-der-jetzige-papst-wird-der-letzte-sein/


Offenbarung 17 Die Frau auf dem Tier 1/9

 

%d Bloggern gefällt das: