FPÖ: Kurz hat Kogler bis auf Unterhose ausgezogen! | krone.tv News-Talk | Türkis-Grüne Koalition beschlossen: Ressortaufteilung steht in groben Zügen

02.01.2020

Türkis-Grüne Koalition beschlossen: Ressortaufteilung steht in groben Zügen

Voraussichtlich am 7. Jänner dürfte erstmals eine Koalition aus ÖVP und Grünen angelobt werden. Dem Vernehmen nach bekommen die Grünen die Ressorts Umwelt, Justiz, Soziales/Gesundheit, Frauen sowie Beamte/Sport/Kultur.

lesen: https://www.tt.com/politik/innenpolitik/16486366/tuerkis-gruene-koalition-beschlossen-ressortaufteilung-steht-in-groben-zuegen

Fellner! Live: Philippa Strache im Interview ~ ein ehrlicher Kampf lohnt sich :-)

Mehr und mehr gefällt mir Philippa Strache, ich finde sie großartig, auch die klare Einstellung zu einem wirklich unbrauchbaren Gesetz bezeugt, dass sie weiß wovon sie redet und sich daher fürs echte Leben einsetzt. Ich selber hatte zwei Schäferhunde, die ich kaum je an der Leine führte und niemals hatten sie einen Beißkorb und die Hunde waren niemals auch nur die geringste Bedrohung für Menschen, sondern im Gegenteil. Gott hat die Tiere als Diener für den Menschen erschaffen, heißt es, diese Aussage gefällt mir sehr, daher dürfen die Tiere a priori nicht als eine Gefahr gesehen werden. Dass es ein Unding ist in den Großstädten immer mehr Hunde zu halten, vor allem Kampfhunde, darüber muss schon ein ernstes Wort gesprochen werden, denn der Hundekot und Hundeurin in der Großstadt ist ein echtes und kaum kontrolliertes Problem.

Gratulation an Philippa Strache… genau so weiter voran schreiten…  BRAVO!!!
AnNijaTbé am 8.11.2019

Nov 7, 2019

Strafanzeigen wegen 5G in Österreich – BRAVO sehr gut!

Die Regierung ist hiermit aufgerufen die TAUSENDEN Studien, die sie sich als angebliche Sicherheitsgarantie vorgenommen hat, diese auch für uns Bürger samt Angabe der durchführenden Wissenschaftler und Instituten offen zu legen, damit wir uns selber auch davon überzeugen können, welche Gefahren von 5G NICHT ausgehen. Außerdem möchte die österreichische Bevölkerung wissen, an wen sie sich wenden kann, wenn sie durch SMART-Meter, MOBIL-Funk oder 5G geschädigt wurden?

Wir möchten obendrein auch gerne wissen, wie wir uns SOFORT vor der übermäßigen Mobilfunkstrahlung durch massenhaften Handy-Gebrauch in den öffentlichen Anlagen, wie Straßenbahn, U-Bahn, Bus und Bahn generell – schützen können.

–  vielen Dank für die Antworten auf obige Fragen!

2019 09 26 STOP 5G STRAFANZEIGE Sendung 4

STOP 5G [ICNIRP]

 

%d Bloggern gefällt das: