der ist gut… lol… Broder: „Deutschland ist ein Irrenhaus, eine geschlossene Anstalt“ – muss man gehört haben!!!

Published on Feb 28, 2019

Der Publizist und Buchautor Henryk M. Broder bei der Podiumsdiskussion „Islamischer Antisemitismus“ am 13. Februar 2019 in Wien, an der auch Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache teilnahm. Der Artikel von PI-NEWS dazu: http://www.pi-news.net/2019/02/broder…

~~~~~

Podiumdiskussion „Islamischer Antisemitismus“: Hitzige Debatte im Wiener Kursalon Hübner

14.02.2019 07:42 (Akt. 14.02.2019 10:55)

https://www.vienna.at/2019/02/Podiumsdiskussion-16-9-013640962304-640x360.jpg

Mittwochabend lud Vizekanzler Strache in den Wiener Kursalon Hübner. Dort wurde hitzig über den „Islamischen Antisemitismus“ diskutiert.

Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat am Mittwochabend in den Wiener Kursalon Hübner geladen, um über “Islamischen Antisemitismus” zu diskutieren. Während Publizist Henryk M. Broder am Podium von einem “unlösbaren Problem” sprach, gab sich Strache kämpferisch: “Aufgeben tut man einen Brief”, sagte der FPÖ-Chef und kündigte weitere Schritte gegen den politischen Islam an.

Beitrag lesen: https://www.vienna.at/islamischer-antisemitismus-hitzige-debatte-im-wiener-kursalon-huebner/6095317

Strache bekommt Think Tank „Denkwerk Zukunftsreich“

Komplettaufzeichnung: Podiumsdiskussion anlässlich des Buches „Islamischer Antisemitismus

Published on Feb 14, 2019

Kommentar: Auf gut wienerisch muss ich ein paar verbale Watschn austeilen, auch weil ich heute schon länger so drauf bin 😉

An den Herrn Birol Kilic gerichtet: Zu sagen, dass der Islam völlig falsch in dem Buch von Herrn Ley dargestellt wurde, weil die 40 Suren, die er zitierte und nur 6% aller 6,666 Suren im Koran ausmachen, das ist eine mehr als eine billige Ausrede, bzw. reinste Polemik angewendet FÜR DEN KORAN und damit auch für den Islam.

Da es sich bei den von Herr Ley zitierten Suren sicherlich vor allem um jene handelt, die zu Mord und Vernichtung aufrufen, kann ihre Aussagen und prozentuelle Wertung keinesfalls hingenommen werden.

Lieber Herr Briol Kilic EINE EINZIGE SURE, DIE ZUR TÖTUNG AUFRUFT ist in jeder Religion eine ZU VIEL und unzulässig. Daher würde ich, wenn ich in Österreich eine diesbezügliche Verantwortung übernommen hätte, alle Muslime, die den Koran bei sich tragen und diesen verteidigen vor Gericht bringen, weil sie impliziert DAMIT AUCH ZU MORD AUFRUFEN!!!

Desgleichen gilt FÜR ALLE RELIGIONEN – daher bin ich als einstige Katholikin zur TOTALEN RELIGIONSGEGNERIN GEWORDEN – leider gehen sie mir aber nicht am Arsch vorbei, sondern gegenteilig fühlt man sich als Mensch von Religionen umzingelt UND BEDROHT zuletzt vor allem VOM ISLAM!

Fragen an Herrn Kilic: Würde in dem von ihnen angestrebten Tempel (statt Moschee) für den Islam, dann weiterhin der Koran mit all den über 40 Suren, die von Herrn Ley zitiert wurden, weiterhin die Grundlage ihrer muslimischen Glaubensgemeinschaft sein? Würden alle Nichtmuslime von ihrer Glaubensgemeinschaft dann weiterhin als kuffār bezeichnet werden? Würde außerdem euer Muezzin allen Nichtmuslimen rund um ihren Tempel auf die Nerven gehen, weil sie mit dem gar nichts am Hut haben und davon auch nicht belästigt werden wollen? Würden sie auch dafür einstehen, dass die Frauen sich von den Kopftüchern als religiöses äußeres Zeichen trennen?

All das, was ich hier als Frage an sie stellte gehört meines Erachtens verboten – schlicht und einfach in Österreich verboten – denn in der wahrlich aufgeklärten Welt können solche Zustände nicht geduldet werden. Wenn sie Herr Kilic für diese Änderungen im Islam einstehen, erst dann würde ich ihre „schönen“ Worte auch als ehrlich Worte anerkennen können, denn dann wären sie wahrlich bereit etwas FÜR Österreich und die Säkularisierung in Österreich zu tun und nicht für die Türkei von der sie als Gast in unser Land einst gekommen sind.

Wie bitte Herr Broder? Am Ende der Diskussion fand ich sie leider mehr präpotent als amüsant, dennoch muss ich sagen, dass ohne sie diese Diskussion überaus langweilig gewesen wäre. Aber wie war das doch – wozu sind Probleme nicht da???

Ihr Schlusswort wertet sie als intellektueller Denker komplett ab. Steht das in der Torah, dass Probleme nur zu diskutieren aber niemals zu lösen sind? Wollen sie die Jahrtausende an Abstieg der Menschheit weiterführen weil sie einfach zu  …???…   sind und sie nichteinmal nach Lösungen suchen wollen, oder ist es eher so, dass die Lösungen, die es sehr wohl gibt, von den Juden als nicht gangbar erkannt wurden, weil damit auch das Judentum für immer zuende wäre???

Als säkularisierter Jude hätte es diese Abschlussworte von ihnen nicht geben dürfen Herr Broder, mit diesen sind sie jedenfalls für mich unglaubwürdig geworden! Worin ich ihnen jedoch beipflichte ist, dass sich jeder selbst helfen muss, darunter verstehe ich auch, dass wir uns als Österreicher selber helfen und uns verteidigen, denn tatsächlich werden wir nicht nur vom Islam bedroht. Im Islam jedoch, sind wir und auch sie Herr Broder nichts anderes sind als kuffār, die Muslime am besten töten sollen, laut Koran.

Als gleichermaßen vom Islam Beschissene sollten wir uns eigentlich zusammen tun Herr Broder, aber für sie gibt es ja keine Lösung, schon bei dem Begriff Lösung geht ihnen doch wienerisch das G’impfte auf, was wirklich schlecht für eine gemeinsame Zukunft ist und das Elend des Abendlandes offenbar von ihnen akzeptiert wird 😦

Oder sollten wir uns dennoch an den Juden ein Vorbild nehmen, wie diese sich selber geholfen haben, war das immer tugendhaft, ehrlich aufrichtig und ohne Blutvergießen anderer?????

Herr Strache, sie bekommen ein Lob von mir: Ich glaube ja wirklich, dass ihre Worte ehrlich waren. Den Anspruch den wir haben, ist auch einer der Säkularisierung und des Respekts. Sie haben vollkommen Recht wir Österreicher müssen lernen, uns wieder selbst zu respektieren. Dabei darf man aber keinesfalls vergessen, dass es der katholische Religionsunterricht war, der uns schon in der Volksschule den Selbstrespekt genommen hat. Jemand der die zweite Wange AUCH hinhalten soll, sich quälen und allenfalls sogar töten lassen soll, der respektiert sich selbst nicht, in keiner Weise!

Ich bin nicht mehr dazu bereit die andere Wange hin zu halten, denn dabei ist es auch nicht geblieben. Wer es auch nur wagt die andere Wange hin zu halten wird gleich getreten und allenfalls auch getötet, wenn er nicht aufpasst und darauf vergisst, dass er sich ZUERST selbst verteidigen, respektieren muss, und nicht eine fremde Religion unterstützen DARF, die uns nur für Abschaum, für kuffār hält, das dürfen wir nicht dulden!!!! Ich stimme ihnen daher vollkommen zu, dass der Islam, der IMMER EIN POLITISCHER IST, denn das ist ja das Konzept des ISLAMS, der verboten gehört. Mit einer Abspeckung der islamischen Religion, wie ich es oben verlangte, wird sicherlich nicht ein einziger echter Muslime jemals einverstanden sein.

Bereichernd fand ich die Worte von Frau Laila Mirzo, die uns offen erzählte, mit welcher Einstellung sie als Kind nach Europa gekommen war. Ich selbst habe ganz ähnliche Erziehungsprogramme von einem Türken erzählt bekommen, auch er war in der Türkei in der Schule faschistisch erzogen worden.

Es ist sehr sehr schwer aus einem Menschen das raus zu bekommen, was man ihm als Kind indoktriniert hatte, daher dürfen wir diesbezüglich keine Illusionen haben. Wie ja bereits auch heraus gefunden wurde, geht es in Schulen in Österreich und sogar auch im Kindergarten kaum anders zu, man verfolgt dieses Programm der politisch-religiösen Indoktrinierung auch in UNSEREM LAND, was ich skandalös finde!

Auch wir Österreicher wurden bereits in der Schule durch die katholische Religion indoktriniert und haben unseren Selbstrespekt dadurch verloren! Jetzt sind wir dazu gezwungen zu lernen, was Selbstrespekt heißt, wenn wir als Volksgruppe nicht untergehen wollen.

Zusammenfassung:

Die angebliche Säkularisierung in Österreich ist eine Farce, denn wie in den  letzten Jahrhunderten steuern die Religionen immer noch im Hintergrund unser gesamtes Leben und genau das, ist nicht unter Säkularisierung zu verstehen.

Eine Watschn geht auch an all jene, die sich heute noch hinter Religionen stellen, die gemordet und geschändet haben und letzteres auch noch in unseren Tagen tun, dafür auch schon verklagt und inzwischen auch schon verurteilt wurden. Es ist die RELIGION an sich, die Verbrechen wie Kindesmisshandlung und Pädophilie, Frauenhass und Indoktrinierung hervorbringt, statt Suche nach der Quelle allen Seins und eigentliche Weiterentwicklung. Wer von einer Aufklärung redet und behauptet, dass dadurch heute alles viel besser geworden ist, der lügt oder weiß es nicht besser.

Zuletzt: Alle wurden sie wieder geboren auch der Prophet Mohammed ist wieder auf der Welt, doch er hat genau so wenig mit der Religion des Islam heute zu tun wie Jesus Christus mit einer katholischen Religion.

Die Religionen wurde allesamt von machtgierigen Individuen geschaffen, die lange Finger durch bekamen, um durch die religiöse Macht die Weltherrschaft zu erreichen. Keiner der wahren Religionsgründer war angetrieben von echtem Glauben, von einem seelischen Bedürfnis nach Einheit mit der Schöpfung und alle behaupten unisono dass IHR GOTT DER EINZIGE GOTT SEI – ja auch die Satanisten glauben, dass ihr Satan der einzige wahre Gott sei – was wirklich mehr als lachhaft ist!!!

©AnNijaTbé – größtenteils unwirsch 😉 am 3.3.2019

Unser Planet basiert nur auf Frequenzen

Uns wurde bei den Vorträgen zu STOP-Smartmeter gesagt, dass es immer nur elektrische Felder oder magnetische Felder gibt!
Was sagt ihr Kenner dazu – ich verstehe das nämlich gar nicht – obwohl es erklärt wurde!
Kann das einer so erklären, so definieren, dass es auch ein 8 jähriges Kind versteht?

Ist das Gleichfeld der Erde ein reines elektrisches Feld oder ein reines magnetisches Feld – oder was???

In dem folgenden Video wird aber auch über die energetischen Felder der Curry-Hartmanngitter gesprochen, die als ERDSTRAHLEN bezeichnet werden und NICHT in die Kategorie hineingehören, innerhalb welcher wir über 5G und Mobilfunk und all die anderen KÜNSTLICHEN Strahlungsquellen reden. Es gibt keine wissenschaftliche Bestätigung dafür, das die so genannten GEOpathischen Felder, elektrische oder elektromagnetische Felder sind. Schon der Begriff GEO-PATHIE – also PATHIE ist gänzlich verfehlt, weil des absolut natürliche Erdfelder und keine KRANKEN Felder sind, daher weder für Tier noch für Mensch schädlich sind, sondern gegenteilig von der gesamten Natur gebraucht werden. Dass Wasseradern krankmachend sind, wissen wir inzwischen auch, aber davon redet er ja gar nicht!!!

Ich fürchte, dass dieser Mann, der da redet nicht wirklich weiß wovon er redet. So erklärt er z.B. dass die wissenschaftlich NICHT bestätigten Torsionsfelder chaotische Felder innerhalb von elektromagnetischen Feldern sind – WIE BITTE?

Weiters sagt er, dass der Mensch HARMONIE-BASIERT sei, wer kann denn das wieder bestätigen? Davon leitet der Norbert Hauser ab, dass chaotische Felder den Menschen krank machen auch das halte ich aufgrund meiner eigenen jahrzehntelangen Forschung für völlig falsch.

Laut den Ergebnissen, die ich gefunden habe ist es so, dass der Mensch nur durch jene Einflüsse krank wird, mit denen er nicht MITSCHWINGEN kann, also nicht in Resonanz gehen kann, daher dafür auch nicht durchlässig ist. Alle Einflüsse die der Mensch bewusst erkennt, weil er damit in Resonanz gehen kann, all diesen Einflüssen kann er sich auch bewusst entziehen, oder sie einfach durchlassen. Jeder der sich mit den Mechanismen unseres Körper-Geist-Systems tiefer auseinander gesetzt hat, weiß genau wovon ich spreche. Dazu wäre noch ganz viel zu sagen, es soll mal nur angestoßen sein, dass es nicht UNBEDINGT NUR die HARMONIE ist, die den Menschen gesund macht.

Dementsprechend ist es in Wahrheit so, dass jene MENSCHEN die chaotische Felder lieben, mit diesen GESÜNDER SIND als mit harmonischen. Jeder Künstler neigt zu einem gewissen Maß an Chaos, das er braucht, um daraus schöpfen zu können.

Tiefer will ich auch hiermit nicht in das Thema einsteigen…

…aber, dass er dann bald schon keine Antworten mehr hat ist ja sowieso vielsagend – das Video ist eher peinlich als nützlich…

Zum Chaos fällt mir noch folgendes ein, bei meiner MAYA-Forschung, die im Jahr 1994 aktiv begonnen hatte, haben wir unter anderem festgestellt, dass die HARMONISCHEN ENERGIEN auf der Erde NICHT verschwunden waren, gegenteilig aber jene, die aus der MITTE waren, als Frequenzgrößen würde man dazu die Obertöne und Untertöne zählen, diese waren teilweise ganz von der Erde verschwunden, das heißt, ganze Schöpfungsgrößen waren verloren gegangen, diese Welt war diesbezüglich von der Schöpfung abgefallen… so war das zu verstehen…

Das entsetzliche Harmoniebedürfnis der „Menschen“ führt auch dazu dass sie immer BRAV ANGEPASST JEDEN SCHEISS mitmachen und selber gar nicht prüfen, denn dazu müsste man sich ja mal aus der Mitte raus bewegen an Grenzen gehen und diese allenfalls auch überschreiten, womit ausschließlich Geistig-Seelische-Begrenzheit gemeint ist. Eine Grenze überschreiten heißt für den HARMONIESÜCHTIGEN, dass er seinen gewohnten Alltag tagtäglich hinter der Glotze, verlassen müsste.

Um ein Missverständnis zu vermeiden sage ich jetzt deutlich, dass ich Norbert Heuser, was ich aus diesem Video von ihm wahrnehmen konnte, NICHT zu jenen zähle, die ständig hinter der Glotze sitzen, aber harmoniesüchtig scheint er wohl zu sein.

Bei Minute 23h plötzlich erzählt er, dass die natürlichen „geopathischen“ Felder eine belebende Wirkung haben – lol – na geh… widersprichst du dir da nicht… lol

Ich kann’s nicht lassen, seid mir bitte nicht böse, wenn ich ein wenig schimpfe… sind doch alles liebe Leute… 🙂

Es waren nicht die Schweine, die man aufs Feld raus ließ um die guten Plätze zu finden, wo man sein Haus hin baute, SONDERN DIE KÜHE.

Die Schweine sind dem Menschen von allen Tieren am ähnlichsten, daher würden diese, die besten STÖRUNGSFREIEN Plätze in der Natur vermutlich nicht finden, Kühe tun das aber schon, das wurde auch schon wissenschaftlich nachgewiesen.

phaaaa… es wird immer besser und hoch „wissenschaftlich“ die Messgeräte messen nur die ENERGIEMENGE – was soll denn das sein – seine MESSEGERÄTE hingegen messen die ENERGIEQUALITÄT – Hilfe was ist denn das für eine Qualität…

Leute wo ist der Katalog in dem ENERGIEMENGEN festgestellt wurden, die man messen kann und wo ist der KATALOG in dem ENERGIEQUALITÄTEN beschrieben sind und wie bitte kann man diese beiden „neuen wissenschaftlichen“ GRÖSSEN, dann auch noch messen?????????????????

Heißt es nicht im Titel des Beitrages, dass es um FREQUENZEN geht und wieso spricht er nicht von Frequenzen????

ab Minute 50h konnte ich nichts mehr verstehen – nur noch Übersteuerung oder sonstige Störung…

…dann geht es wieder und wird wirklich gefährlich – der Mann behauptet ja glatt, dass er JEDEN MOBILFUNKTURM harmonisieren könnte und somit die gesamte Mobilfunktechnologie für niemanden mehr schädlich wäre. Mit einem Wort wir können ruhig auch 5G zulassen, denn dieser Mann kann ja das alles so harmonisieren, dass uns das nicht schadet, aber wissen das die Bienen, die Bäume und die ganz allgemein Tiere alle auch????

Ach ja, das habe ich ja ganz vergessen – mit dem Können von Norbert Heuser wäre ja dann auch der Mobilfunk und möglicherweise sogar auch die Atomenergiestrahlung VERSICHERBAR – leider haben die Versicherungen davon noch nichts erfahren –

Published on Mar 2, 2019

ferngesteuert: Smartmeter die gefährlichste Erfindung für die Zivilgesellschaft! …bitte weiterleiten!

Liebe Freunde von W3000,

Wer bisher noch nicht verstanden hat was die Smartmeter für ein extrem hohes Risiko für die Gesundheit sind, der mache sich mal für diese Information frei… und verstehe, dass Zwang immer dann angewendet wird, wenn bestimmte Ziele erreicht werden sollen. Denkt bitte immer an die übergeordneten Pläne für die Menschheit auf der Erde. Alle sollen Sklaven werden, was ja fast alle ohnehin bereits sind, es sei denn er hat seine Aufgaben gemacht und sich aus dem System gelöst… doch das ist noch nicht alles – die meisten sollen ja sogar getötet werden bis auf 500Mio. Totalüberwachung, eh klar, findet ja schon statt, wird aber bis ins Schlafzimmer verlängert durch…

Smartmetering

!!alleine das Faktum: >>>die Ein- und Abschaltung aus der Ferne …<<< kann doch kein vernunftbegabter Mensch akzeptieren!!

1) wenn dem Regime einer nicht passt, schaltet man ihm einfach mal den Strom ab und sei es nur für einige Tage, sein Leben kann damit komplett erledigt sein, wenn er z.B. ein Makler oder so was ähnliches ist. Existenzbedrohend ist eine willkürlicher Strom-Abschaltung für Kleinbetriebe und Bauern in jedem Fall, bitte merken und nicht übergehen!!!

2) Gesundheitsapparate: Wenn einer lebenserhaltende Geräte täglich zuhause benutzt – der wäre dann tot!!!!

3) Selbst wenn es keine vom System angeordnete Strom-Abschaltung wäre – Wie leicht das Netz gehackt werden kann wissen wir inzwischen auch zur Genüge – außerdem könnte jeder Stromanbieter sich auf einen Hackangriff ausreden und somit jegliche Verantwortung abschieben, falls sie den Strom aus irgendwelchen Gründen selber abgeschaltet hatten!

Also man kann in keiner Weise diese Smartmeter akzeptieren  – jedenfalls nicht für die privaten Haushalte, Einfamilienhäuser, Bauernhöfe und andere Kleinbetriebe ebenfalls nicht. Die Großindustrie kontrolliert ja die Stromanbieter, diese ist daher übergeordnet und selber nicht gefährdet.

Das Ding ist echt extrem gefährlich – in jeder Hinsicht!
Du kannst keine Ausrede dafür finden, warum du ein Smartmetering befürwortest, es sein denn, dir fehlt was im Oberstübchen!

Wer sich geldgierig vielleicht einbildet, dass die Smartmeter günstiger sind und dies der Grund dafür wäre die komplette Lebensbedrohung in Kauf zu nehmen, es gibt ja so Wahnsinnige, der wird für sein Einfamilienhaus mindestens €380.- pro Jahr mit seinem Smartmetering mehr bezahlen, und das nur für den Strom, fürs Wasser soll’s ja auch noch kommen, auch fürs Gas..  … jaja, alle lebensnotwendigen Produktlieferungen sollen von fremd und unbekannt kontrollierbar sein – Leute habt ihr wirklich einen Schuss, so etwas haben zu wollen

by AnNijaTbé – unwirsch

Hier nochmals zum nachlesen von der Seite: https://www.behm.at/1_3_8_smart-meter.html

Schön ausgedacht hat man sich das – man hat ganz bewusst eine Zwangssituation herbeigeführt – aber jene die Smartmeter nun einbauen – laden Schuld auf sich, die schier endlos ist… !!!

Freitag, Januar 12, 2018, 14:13

Durch die IME-VO (Intelligente Messgeräte-Einführungsverordnung werden Netzbetreiber verpflichtet, intelligente Messgeräte (Smart Meter) einzuführen. Ursprünglich sollten bis Ende 2019 bereits 95 % aller alten analogen Messgeräte (Ferraris-Zähler) durch Smart Meter ersetzt worden sein. Die IME-VO Novelle 2017 verschafft den Netzbetreibern diesbezüglich nun mehr Zeit. Aktuell sollen bis Ende 2020 mindestens 80 % und bis Ende 2022 mindestens 95 % der Haushalte mit Smart Meter ausgerüstet sein.

Smart Meter ermöglichen unter anderem die Fernablesung durch den Netzbetreiber, die Ein- und Abschaltung aus der Ferne sowie das Auslesen und Speichern der Werte alle Viertelstunden.

Vorteile der Smart Meter sollen in Energieersparnis, dem Komfort bei Um- und Abmeldung dank Ein- und Abschaltung aus der Ferne und in der Ersparnis der Ablesung vor Ort durch die automatische Fernablesung liegen.

Aus Datenschutzgründen, Angst vor erhöhter Elektrosmog-Belastung, sowie einer Vielzahl anderer Gründe, lehnen viele Smart Meter jedoch ab.

§ 83 Abs 1 EIWOG 2010 (Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz) räumt dieses Recht auf den ersten Blick unmissverständlich ein. Der Netzbetreiber hat den Wunsch eines Endverbrauchers, kein intelligentes Messgerät zu erhalten, zu berücksichtigen.

Laut dem durch die IME-VO 2017 geändertem § 1 Abs 6 IME-VO soll der Smart Meter nun aber nicht mehr zur Gänze abgelehnt werden können. Vorgesehen ist lediglich die Möglichkeit einige seiner Funktionen derart zu deaktivieren, dass keine Tages- und Viertelstundenwerte gespeichert und übertragen werden und die Abschaltfunktion sowie Leistungsbegrenzungsfunktion deaktiviert sind.

Für Endverbraucher gibt es nun vereinfacht gesagt drei Wege mit der aktuellen widersprüchlichen Rechtslage umzugehen:

1.)    den Smart Meter einbauen zu lassen und diesen zu begrüßen bzw. sich mit ihm abzufinden oder

2.)   den Smart Meter gemäß § 1 Abs 6 IME-VO derart abzulehnen, dass lediglich einige seiner Funktionen deaktiviert werden, der Smart Meter jedoch grundsätzlich eingebaut wird oder

3.)   den Einbau eines Smart Meter gemäß § 83 Abs 1 EIWOG 2010 zur Gänze abzulehnen und auf einem analogen Ferraris-Zähler zu bestehen.

*

560 französische Gemeinden sagen: „Smart Meter – Nein Danke!“

%d Bloggern gefällt das: