Wolf-Dieter Storl – Gottheiten, die sich als Pflanzen verkörpern

Published on Oct 13, 2013
«Pflanzen sind weit mehr als ihre Beschreibungen in Botanik Büchern erahnen lassen» ist Wolf-Dieter Storl überzeugt. Ihnen ist eine Intelligenz und Weisheit eigen, die sich dem schamanischen Bewusstsein zu offenbaren vermag. Unter Anleitung des bekannten Ethnobotanikers und Autors werden wir versuchen, uns einem Verständnis dieser Welten zu nähern. Welt Psychedelik Forum in Basel, 22. März 2008 Bewusstseinswandel als Herausforderung des 21. Jahrhunderts

Wolf-Dieter Storl: Die Seele des Wassers

sauberer Himmel über Österreich

1/4: Dr. phil. Wolf-Dieter Storl: Die Seele des Wassers

Das ist eine sehr tiefgehende Einsicht in die Natur – bitte anhören immer wieder – und an Freunde weiterleiten!

Published on Mar 2, 2014

🌟 http://www.lebenskraft.film – Jetzt den preisgekrönten Kinofilm Wunder der Lebenskraft online ansehen! 💓 Alles von Wolf-Dieter Storl: http://tinyurl.com/l7mjcjo, In seiner unvergleichlichen Art erzählt Dr. phil. Wolf-Dieter Storl über die Naturvorstellungen der Völker und wie sie uns durch Mythen und Sagen überliefert sind. Er erzählt von der Göttin Ganges, von der Loreley, von Nixen, Undinen und von Sirenen die Odysseus quälten, aber auch von Quellnymphen, an die sich die Menschen in ihrer Not wenden können. Wunscherfüllung, Reinigung, Heilung oder Fruchtbarkeit sind einige der Gaben der Wasserwesenheiten an uns Menschen. Doch in unserer reduktionistischen Welt ist für diese Sicht der Welt leider kaum noch Platz, was sicher einer der Gründe für unsere ökologischen Probleme ist. Siehe…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Arvay diskutiert (4) – mit Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen – Beseelte Tiere

Published on Sep 16, 2017

Ist das Töten und Essen eines Tieres vergleichbar mit dem Ernten einer Pflanze? Der Ethnobotaniker Dr. Wolf-Dieter Storl erklärt im Gespräch mit dem Biologen Clemens G. Arvay den Unterschied zwischen Pflanzen und Tieren. Die beiden Buchautoren kommen aus unterschiedlichen Perspektiven zu denselben Schlüssen: Tiere sind empfindungsfähige Lebewesen mit einem stark ausgeprägten Innenleben, während Pflanzen keine solche innere Empfindungsfähigkeit und auch kein Schmerzempfinden haben. In Storls Worten sind die Pflanzen „umseelt“, während die Tiere „beseelt“ sind. In dem Gespräch erklärt er ausführlich, was er damit meint. Storl und Arvay nähern sich dem Thema mit spürbarem Respekt vor Pflanzen. Es geht also nicht um eine Abwertung der pflanzlichen Lebensform, sondern vielmehr um die Aufklärung eines weit verbreiteten Missverständnisses, wonach Pflanzen so ähnlich wie Tiere leiden oder Schmerz empfänden. Die Ausführungen sind von größter Relevanz für die Frage, wie wir uns ernähren. Die Websites der Diskutanten lauten: http://www.arvay.info und http://www.storl.de

Es ist überaus gesund in den Wald zu gehen – Der Heilungscode der Natur – tiefe Wahrheit – Clemens Arvay | Wolf-Dieter Storl

Clemens Arvay | Wolf-Dieter Storl | Der Heilungscode der Natur | LitLounge.tv

Veröffentlicht am 06.06.2016

Mehr Online-Autorenevents unter:
https://www.litlounge.tv/

Unser Körper endet nicht an der Hautoberfläche: Um gesund, vital und glücklich zu sein, brauchen wir den Kontakt zur Natur und zu unseren Mitgeschöpfen. Der Biologe Clemens G. Arvay tritt in seinem Buch „Der Heilungscode der Natur“ den wissenschaftlichen Beweis dafür an: So aktiviert der Kontakt mit Tieren nachweislich das Immunsystem. Wer regelmäßig auf Grünflächen blickt, erkrankt deutlich seltener an Zivilisationsleiden als wenn dies nicht der Fall ist. Und Studien belegen, dass Spaziergänge im Wald das körpereigene Verjüngungshormon DHEA ankurbeln.

Im Gespräch mit dem Ethnologen und Bestseller-Autor Wolf-Dieter Storl erklärt Clemens G. Arvay in diesem Webinar, wie tiefgreifend Mensch und Natur miteinander verbunden sind. Erfahren Sie mehr über die Wirkweise von Pflanzenstoffen im Wald, über Anti-Krebs-Wirkstoffe aus der Natur und über die Rolle, die Tiere in dem großen Organismus Erde spielen.

Und hier geht’s zum Buch: http://www.randomhouse.de/Buch/Der-He…

Leider spricht der junge Mann über Chemotherapie und Krebszellen, die dagegen resistent werden können.

Nicht jedoch spricht er über die Entstehung von Krebszellen und, dass diese in einem gesunden Körper von selber wieder verschwinden, bzw. ausgeschieden werden.

Dass jedes Krankheitsereignis AUCH auf einen inneren Konflikt zurückzuführen ist, auf eine Dissonanz, das wäre dazu auch noch sehr wichtig zu erwähnen.

In der Natur, im Wald kann der Mensch leichter in ein natürliches Gleichgewicht (Homöostase) kommen. Die dazu gemachten Erklärungen mit den Terpenen etc. sind hochinteressant.

Erfahrungswissen kann man meines Erachtens mit Bewusstsein gleichsetzen!

Das Geistige ist m.E. nur die Idee, das Seelische jedoch ist dazu imstande mit der Idee des Geistigen etwas Materielles zu erschaffen.

Ohne Seele kann es daher gar keine Heilung geben!
Es ist sehr schade, dass kaum einer an die Seele denkt, sogar hier nicht bei so einer natürlichen Heilungsidee.

Die Terpene [tɛʁˈpeːnə] sind eine stark heterogene und sehr große Gruppe von chemischen Verbindungen, die als sekundäre Inhaltsstoffe in Organismen natürlich vorkommen. Sie leiten sich formal vom Isopren ab und zeichnen sich dabei durch eine große Vielfalt an Kohlenstoffgerüsten und geringere Anzahl an funktionellen Gruppen aus.[1] Es sind über 8.000 Terpene und über 30.000 der nahe verwandten Terpenoide bekannt. Die meisten Terpene sind Naturstoffe, hauptsächlich pflanzlicher und seltener tierischer Herkunft. In der Natur kommen überwiegend Kohlenwasserstoff-, Alkohol-, Glycosid-, Ether-, Aldehyd-, Keton-, Carbonsäure– und Ester-Terpene vor, aber auch Vertreter weiterer Stoffgruppen sind unter den Terpenen zu finden. Die Terpene sind Hauptbestandteil der in Pflanzen produzierten ätherischen Öle.[2]

Terpene sind vielfach biologisch und pharmakologisch interessant; ihre biologischen Funktionen sind allerdings nur lückenhaft erforscht. Sie können als umweltfreundliche Insektizide verwendet werden, indem sie als Pheromone Insekten in Fallen locken. Außerdem wirken viele antimikrobiell. Viele Terpene werden als Geruchs- oder Geschmacksstoffe in Parfümen und kosmetischen Produkten eingesetzt.[3]

Wegen der Vielzahl und ihrer vielfältigen Strukturvarianten gibt es mehrere Klassifikationsmöglichkeiten für Terpene. Die IUPAC etwa zählt nur Kohlenwasserstoffe zu den Terpenen, wohingegen alle sauerstoffhaltigen Isoprenabkömmlinge als Terpenoide gelten.[4] In der Praxis haben sich für die Kohlenstoffgerüste Trivialnamen eingebürgert, welche häufig von dem wissenschaftlichen Namen des Organismus der ersten Isolierung abgeleitet sind.

LitLounge.tv | Wolf-Dieter Storl | Die alte Göttin und ihre Pflanzen im Frühlingserwachen

Veröffentlicht am 11.01.2016

Mehr Online-Autorenevents unter:
https://www.litlounge.tv/

Der beliebte Autor Wolf-Dieter Storl folgt in seinem aktuellen Buch Die alte Göttin und ihre Pflanzen der Göttin in den tiefen Wald. Im Rhythmus des Jahreskreises führt er uns über Mythen, alte Sagen und Märchen zu den Urgöttern und ihren heilenden Pflanzen.

Dr. Wolf-Dieter Storl ist ein renommierter Ethnobotaniker und Kulturanthropologe. Die traditionelle Pflanzenheilkunde der indigenen europäischen Waldvölker, der Kelten, Germanen und Slawen sowie des frühchristlichen Mittelalters interessieren ihn besonders. Dabei beschäftigt er sich mit Fragen wie: Welche Rolle spielen Frau Holle, Aschenputtel oder des Teufels Großmutter? Was bedeuten Holunderstrauch, Wacholder oder Gänseblümchen?

Entdecken Sie den tiefen Sinn, spüren Sie die Seele, die allem innewohnt und tauchen Sie mit Wolf-Dieter Storl in das Blühen und Grünen des Frühlings ein.

Hier geht’s zum Buch: http://www.randomhouse.de/Buch/Die-al…

3.10.2014 – Tag der Wahrheit * mach bitte mit * ganz Deutschland bewegt sich* sag und mach was du wirklich wirklich willst!

Danke Karl, deine Video-Zusammenstellung für den Tag, der Tage – der Wahrheit – ist wunderbar, sie spricht auch mir aus dem Herzen, vielen vielen Dank!

Erwachen – Freiheit und Wissen – Symbol der Birke – WAHRER Journalismus

Friedensband-

Der Löwe erwacht (2014)

Veröffentlicht am 21.09.2014

Was wir in diesem Jahr auf den Mahnwachen beobachten konnten, war der Ausdruck einer weitreichenden Bewusstseinsveränderung! Es wirkt tatsächlich, als würden tausende Menschen aus dem Schlaf erwachen! Jetzt wo sie wach sind und sehen wie die Welt wirklich, ist fallen viele in ein Loch, da die Probleme unserer Zeit so riesig und bedrohlich wirken! Viele fühlen sich klein und unbedeutend! Doch die Wahrheit ist, das der Einzelnde viel größer ist als er vieleicht glauben mag!

Friede (53)

Freiheit durch Wissen – Das Leben ist kurz

Veröffentlicht am 21.09.2014

Ein Film von Freiheit durch Wissen

Jeder kennt diesen erbaulichen Spruch, der jedoch ursprünglich ganz anders lautet: „Nicht für das Leben, fur die Schule lernen wir“ – ein Stoßseufzer Senecas über all das überflüssige Wissen, mit dem sich der Mensch vollstopft.

Er wird dadurch zwar gelehrt, aber kein tüchtiger Mensch, der mit seinem Leben zufrieden sein kann. Das lernt er nur mit Hilfe der Philosophie; diese darf sich aber nicht in engen Schulmeinungen und spitzfindigen Definitionen erschöpfen, sie muss Seelenheilkunde sein. Der Philosoph ist ein Arzt fur die Seele. Wie kann er aber in den verschiedenartigen Nöten des Daseins den Menschen helfen – wenn jemand an Armut, Krankheit, Unterdrückung, Kummer leidet?

Der Philosoph vermag keine Wunder zu tun, aber er kann dem Betroffenen zur richtigen Einstellung gegenüber dem Leben verhelfen, und damit wird dieser auch mit seiner speziellen Lebenssituation besser umgehen können. Das lehrte besonders die Philosophie, der sich Seneca verschrieben hatte, die Stoa. „In Übereinstimmung mit der Natur leben“, lautete die zentrale Formel der Stoiker. Die Natur (physis) umfasst das gesamte Universum, das von einem göttlichen Prinzip, dem logos, der „Weltvernunft“, durchdrungen ist. Auch der Mensch hat in sich einen Keim dieser göttlich-kosmischen Vernunft, den es weiterzuentwickeln gilt. Dazu muss man in seinem Tun und Denken nach dem Zustand der apatheia streben, der inneren Unabhängigkeit und Freiheit, um so die „stoische Ruhe“ zu gewinnen.

Darin besteht das Glück, die eudaimonia. Eine realistische Definition dieses von allen Menschen erwünschten Zustands:

Ändern kann man das Schicksal nicht; man muss es, da es in Verbindung steht mit dem göttlichen Prinzip, bejahen und dazu alle störenden Elemente ausschalten, wie vor allem die Affekte. Zorn, Herrschsucht, Habgier, Neid, Eifersucht, aber auch übermäßige Trauer, Neigung zu Kummer und Schwarzseherei sind Hindernisse auf dem Weg zur Tugend (virtus), zur inneren Vollkommenheit. Die höchste Stufe dieser Tugend kann nur der Weise erreichen, der nach strenger stoischer Auffassung ein Ideal, nämlich das des Ausnahmemenschen anstrebt.
Doch danach streben kann jeder, und er wird merken, dass er dabei freier und damit auch zufriedener, ja glücklicher wird!

Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere (* etwa im Jahre 1 in Corduba; † 65 n. Chr. in der Nähe Roms), war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Staatsmann und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Seine Reden, die ihn bekannt gemacht haben, sind verloren gegangen. Vom Jahr 49 an war er der maßgebliche Erzieher des späteren Kaisers Nero.

Um diesen auf seine künftigen Aufgaben vorzubereiten, verfasste er eine Denkschrift darüber, warum es weise sei, als Herrscher Milde walten zu lassen (de clementia).

Gesprochener Text:
http://www.dtv.de/_pdf/blickinsbuch/3

Friede (50)

MYSTICA.TV: Wolf-Dieter Storl – Die Birke

Veröffentlicht am 21.09.2014

Einmal mehr zeigt uns der Ethnobotaniker und Kulturanthropologe Dr. Wolf-Dieter Storl, wie viel Sagen und Geschichten mit unseren Bäumen verwoben sind. Die Birke ist der erste Baum im keltischen Jahreskreis und steht für Neuanfang und Reinheit. Birgit hieß die Göttin in ihrer Frühlingsgestalt. Auch die indische Sarasvati ist eine Birkengöttin. Dort gilt die Birke auch als der Baum der Dichter. Angeblich wurden die indischen Veden zunächst auf Birkenrinden geschrieben.

Mehr von und über Wolf-Dieter Storl auf
http://www.mystica.tv/gaste/dr-wolf-d…

Friede (65)

Eva Herman: Aufruf an alle Journalisten zum Tag der Wahrheit am 3. Oktober 2014

Veröffentlicht am 22.09.2014

Am 3. Oktober 2014 ist „Tag der Wahrheit“. Alle weisungsgebundenen Journalisten sind aufgerufen, kollektiv in Lügenstreik zu treten, den Kriegstreiberdienst zu verweigern, keine Propaganda mehr zu verbreiten und einen Tag lang nur nach bestem Wissen und Gewissen objektiv zu berichten – oder zu schweigen.

Im Zeitalter des Internets werden die Massenmedien zum Auslaufmodell, denn Manipulation und Lügen können sich wegen der zunehmenden Vernetzung der Menschen immer weniger halten. Sinkende Einschaltquoten und Auflagenzahlen sind die logische Folge und immer deutlicher erkennbar. Der Jobverlust ist nur eine Frage der Zeit für alle Journalisten, die ihre Redaktionsfirma nicht auf einen ehrenhaften Kurs lenken. Währenddessen tut sich eine immer größere Marktlücke für ehrlichen Journalismus auf.

Wir bitten alle, die den Aufruf zum Tag der Wahrheit unterstützen und bei Facebook aktiv sind, sich als Teilnehmer in die Online-Veranstaltung: http://www.facebook.com/events/744780… einzutragen, alle Facebook-Freunde einzuladen und die Social Community Tags #TagDerWahrheit und #FreePress bei der Verbreitung der Idee zu nutzen.

http://www.wissensmanufaktur.net/tag-…
http://www.facebook.com/events/744780…

Friede (48)-2

Deutschland demonstriert am 3. 10. 2014 — !!!weiterleiten – mitmachen!!! —
auch andere Länder sind eingeladen mitzumachen

Friede (46)

Tritt raus aus Deinem Käfig Wesen

beschreite dieses neue Land.

 .

Jetzt beginnt Dein neues Leben.

Gott und Du selber haben Dir’s gegeben.

Auch wenn die Aufgabe nicht ganz eigen

sollst Dich Deinem Schicksal neigen.

 .

Mit Freud und ganz offen

begegnest diesem Los.

 .

So ist es gut

 .

Der Tag ist Dir schon lang bekannt

gehe hin und beschreite dieses neue Land

gemeinsam.

.

So ist es schön

 .

© AN NIJA TBÉ

 Friede (45)

%d Bloggern gefällt das: