Syrische Flüchtlinge eröffnen in Schweden ein Shisha Cafe – mit einem kranken Geheimnis im Keller

Bereicherungsfalle Shiha Bar

Von Dom the Conservative für www.MadWorldNews.com, 5. Januar 2017

Nachdem zwei syrische Männer als Flüchtlinge aufgneommen wurden halfen ihnen linke Freiwillige dabei, ihr eigenes Geschäft zu eröffnen – einen mittelöstlichen Shishaladen. Als die Behörden allerdings eine Inspektion durchführten entdeckten sie ein magenumdrehendes Geheimnis im Keller des Geschäfts.

Immer dann, wenn man denkt, es kann nicht noch schlimmer werden, setzt Europas linkes Gutmenschenparadies noch einen drauf mit einem Verbrechen, welches das ganze Land durchschüttelt. Schweden ist angesichts der unaufhörlichen Neuansiedlung von Migranten die „Vergewaltigungshauptstadt der Welt“ und darf dabei zuschauen, wie die linke Agenda ein weiteres Opfer des Multikulturalismus fordert – und damit ein weiteres Mal das beweist, was wir über die Flüchtlingskrise von Anfang an gesagt haben.

Fria Tider berichtet, dass als die schwedische Polizei das Shisha Cafe der beiden syrischen Moslems, dem 28 Jahre alten Khaled Azet Hegrs und dem 23 Jahre alten Tareq Bakkar, durchsuchte, da entdeckten sie im Keller eine entführte und festgekettete Schwedin. Das brutal zugerichtete Opfer wurde als persönliche Sexsklavin gehalten und wiederholt von mindestens sieben Arabern vergewaltigt und gefoltert.

Die furchtbaren Enthüllungen durch die Ermittler inklusive der Bekanntgabe, dass die unbekannte Frau mit vorgehaltener Waffe in Malmö entführt wurde, um dann von vier muslimischen Asylbewerbern mit einem Auto in das Cafe gefahren zu werden. Sie wurde im Keller des Cafes in Helsingborg an ein Wasserrohr gekettet, wo die Männer sich dann immer wieder an ihr vergingen.

Die Behörden bestätigten, dass am Tag der Entführung bereits drei Araber warteten, um gleich nach ihrer Ankunft im Geschäft ihre sadistische Gewaltphantasien an ihr ausleben zu können. Die Männer zwangen sie auf eine Couch und zogen sie aus, um sie dann oral, vaginal und anal zu vergewaltigen. Bei mindestens einer Gelegenheit wurde sie, so die Polizei, von zwei Männern gleichzeitig vergewaltigt.

Avpixlat berichtet, dass Hegrs und Bakkar wegen Vergewaltigung zu jeweils vier Jahren Gefängnis verurteilt wurden und 30.000 Euro an Entschädigung zahlen müssen. Keiner der beiden wurde wegen Entführung oder Folter verurteilt. Der Richter hat auch angeordnet, die beiden abzuschieben, auch wenn die sie das Urteil anfechten können, was die meisten Straftäter machen. Unglaublicherweise hat es das Gericht bislang nicht geschafft, die anderen fünf Migranten zu überführen.

In einer Stellungnahme des Bezirksgerichts von Malmö heisst es:

„In diesem Fall gibt es die starke Vermutung anzunehmen, dass es keine Hindernisse geben wird, wenn es um die Abschiebeanordnung geht. In solchen Umständen wird es keine Probleme geben, um Tareq Bakkar abzuschieben.“

Noch kranker ist der Umgang mit den sogenannten Flüchtlingen. Nachdem Hegrs im Jahr 2010 illegal nach Schweden einreiste wurde ihm erlaubt, als „unidentifizierter Migrant“ zu bleiben, und das, obwohl sein Asylantrag abgelehnt wurde. Als Bakkar 2014 ankam erhielt er im Monat fast 800 Euro an Steuergeld von der Arbeitsagentur und dazu eine kostenlose Schulausbildung.

Wie bereits gesagt, das ist nicht das erste Mal, dass in Schweden von diesen sich als Flüchtlingen ausgebenden Personen eine kalifatsartige Brutalität ausgeht. Vor wenigen Tagen gaben die Behörden bekannt, dass sie im Rahmen der Ermittlungen zu einem der schlimmsten Vergewaltigungsfälle des Landes auf der Kleidung eines Vergewaltigungsopfers Spermien von 48 Personen fanden.

Die Frau wurde offenbar von einer Bande muslimischer Asylbewerber in einem Flüchtlingslager in Smaland angegriffen. Der schockierendste Aspekt des Falles drehte sich dabei um den 25 Jahre alten Rafi Bahaduri, einem afghanischen Migranten, der bei der schwedischen Migrationsbehörde angestellt war. Trotz einer vorherigen Verurteilung wegen Vergewaltigung und trotz des Verdachts auf mehrere andere Vergewaltigungen wurde Baharduri vom Staat als Übersetzer eingestellt, bis er sich an der erwähnten Tat beteiligte.

Zur Schamlosigkeit der schwedischen Rechtssystems passt auch eine Gerichtsentscheidung, bei der entschieden wurde, dass fünf afghanische Vergewaltiger von Kindern nicht abgeschoben werden dürfen, da es für sie „zu gefährlich wäre“, unter der Scharia zu leben. Diese muslimischen Migranten wurden allesamt als Minderjährige verurteilt, auch wenn das schwedische Migrationsamt bestätigte, dass es sich bei einem um einen Erwachsenen in seinen 20ern handelte.

Das Gericht verurteilte die Asylbewerber wegen Vergewaltigung und gegen den das Verbrechen filmenden Migranten wurde eine zusätzliche Strafe wegen Kinderpornografie verhängt. Der Richter lehnte die Forderung nach einer Abschiebung der Täter ab und verurteilte vier der Vergewaltiger zu je 15 Monaten Haft und den fünften zu 13 Monaten.

Dank der Massenmigration aus überwiegend islamischen Ländern gab es in Schweden im vierten Jahrzehnt der allgemeinen Grenzöffnung einen Anstieg der Vergewaltigungen um 1.472 Prozent und einen 300 prozentigen Anstieg an Gewaltverbrechen. Das europäische Land steht nun an zweiter Stelle auf der Liste der Vergewaltigungen und wird nur noch von Lesotho geschlagen. Statistisch betrachtet wird eine von vier schwedischen Frauen früher oder später vergewaltigt.

Schweden ist das perfekte Beispiel für Linksliberalismus und zeigt, was passiert, wenn man die Intoleranten toleriert. Die Vorstellung, wonach alle Kulturen gleich sind – und zwar selbst jene, die Vergewaltigen, Enthaupten und sich gegenseitig unterdrücken – ist ein Seifenblasentraum, der nur von den am meisten von der Realität entferntesten linken Eliten propagiert wird.

http://1nselpresse.blogspot.de/2017/01/syrische-fluchtlinge-eroffnen-in.html

 

Satanismus

Satanismus aktueller denn je

Veröffentlicht am 03.07.2016

Satanismus – Hollywood-Stars machen Pakt mit Teufel für Berühmtheit

Veröffentlicht am 19.06.2016

Christoph Hörstel (ARD): „Köln war geplant.“ – Vergewaltigungs-Flash-Mobs in Deutschland

Danke Konstantin!
Das ist sehr wichtig, daher blogge ich es jetzt noch!

the-Economist-2015-Events-ChurchillWahrlich, es ist jetzt NICHT die Zeit für kleinliche Streitereien, es geht vor allem um den Zusammenhalt, um die Kohärenz der Einheimischen wieder herzustellen!!! Wir wurden gespalten – seht und denk an die Finger, sie bedeuten keinesfalls Freiheit oder Sieg, sondern Spaltung/Trennung – die leider ganz schwer wiegt und RECHTS und LINKS voneinander trennte, so, als würde die rechte Hand und die linke Hand NICHT zum gleichen Körper gehören!
Die Worte von Oliver Janich finde ich sehr treffend – vielen DANK!

Veröffentlicht am 07.01.2016

Hinweis: Meine Informationen stammen aus Polizeikreisen. Als ich das Video aufgenommen habe, wusste ich noch nicht, ob ich das sagen kann. Ich will meine Informanten ja bestmöglich schützen. Hier könnt Ihr mich mit ein, zwei Euro im Monat unterstützen und findet dafür exklusiven Content:

https://www.patreon.com/oliverjanich?…

Oben rechts auf meiner Webseite befindet sich inzwischen ein Spenden-Button:

http://www.oliverjanich.de/

AnNijaTbes-Sprueche-Karten-Vergewaltigung-k

Zum Spendenaufruf von Oliver Janich:

10 oder 20 Leuten (Blogs/Seiten), die man sich aussucht, die beständige Arbeit fürs Allgemeine, fürs Gemeinwohl tun, diese mit einem Dauerauftrag von 1-2 Euro monatlich zu unterstützen, das kann sich auch der Ärmste noch leisten und trägt dazu bei, dass wir unsere Arbeit weiterhin machen können, die uns Monat für Mont eine Menge Geld kostet, nicht nur die Arbeit selber…
….von der dafür investierten Zeit ganz abgesehen. Ich kann nur von mir reden, eine normale wöchentliche Arbeitszeit reicht bei weitem nicht aus, es wird mindestens das Doppelte, weil wir ja ständig dran sind auch mit unseren kreativen Überlegungen permanente Leistungen erbringen!!!

Also Freunde, liebe Leser, seid mal nicht faul und gebt einige Daueraufträge auf – es wird uns damit eine große Erleichterung gegeben sein, wenn mal ein EDV-Fachmann, ein neues Gerät, ein neues Programm etc. gebraucht wird. Ich habe trotz vieler Hilfe-Angebote und Mühen bis heute kein funktionierendes Photoshop 7 Vollversion bekommen, alle Gratisversionen haben nur Teilfunktionen davon, was irgendwie ja auch logisch ist. Daher muss ich mir letztlich das Programm doch kaufen und es ist nicht das einzige was ich dringend brauche… so geht es jedem, der was tut, wir brauchen derzeit noch Geld, um tun zu können!

Das Konto laute auf: «Selbsthilfe Giftfrei»
giftfrei kontonummer bitte um deinen beitrag
Auch viele kleine Beträge können viel bewirken :-)

danke-thanks

In Wien ist der Teufel los – Antifaschisten selber faschistisch :-(

lambda-identirtaeres-europa logo-identitaere-bewegung1

Die Identitäre Bewegung hat für heute eine Demonstration in Wien angesagt, diese wiederum wird von anderen Gruppierungen, die sich selber als LINKe bezeichnen bekämpft.

Antifaschistische_Aktion-k

antifa-berlin-k
in Wien sieht diese Gewalt genau so aus – ich habe sie beobachtet wie sie sich vermummten

Ich konnte es mir nicht verkneifen nur kurz hineinzuriechen…
Aber schon habe ich mich wieder distanziert, weil mich die Spaltung und die Blödheit, welche mit faschistisch, moralisierender Rechthaberei auf die Straße geht, damit meine ich die sogenannten LINKEN, mich so dermaßen aufregt, dass es für mich schier unerträglich geworden war.

Man muss sich energetisch ganz abschotten, um nicht von der Energie, die sich in diesen Tagen auf der Straße abspielt, enorm beeinträchtigt zu werden.

Ein Mensch der so offen ist wie ich, kann das kaum aushalten  😦

Ich habe noch niemals eine derartige Trennung gespürt wie heute. Diese tut mir in jeder Zelle meines Körpers weh.

Zu den Linken zählen sich alle, die auch heute Refugees Welcome schreien und sich nichteinmal darüber bewusst sind, was Personen anderer Kulturen bei uns anrichten, vor allem jene aus Afrika, wo es zur üblichen Moral und Sitte gehört, dass Frauen vergewaltigt werden. Von den Muslimen, die eine Alleinherrschaft anstreben und die Länder zu Kalifaten machen wollen, rede ich schon gar nicht mehr. Dass dieses Ansinnen NICHT akzeptiert und schon gar nicht durchgehen kann, zeigen derzeit, die Aufstände in der Türkei gegen Erdogan, der sich ja bekanntlich als Kalif der Türkei sehen möchte.

refugees-welcome-kauch diese Bilder könnten von heute aus Wien stammen

Linksfaschisten-k

Da die Antifaschisten auf der Straße nicht einmal, erklären können was Faschismus ist, hier eine allgemein anerkannte Definition:

WAS IST FASCHISMUS?

Der Faschismus zeichnet sich vor allem durch folgende Merkmale aus: Er ist in hohem Maße antidemokratisch (gegen die Demokratie) und antikommunistisch (gegen den Kommunismus). An der Spitze einer faschistischen Bewegung steht immer ein Führer, der von „seinem” Volk verehrt oder sogar verklärt wird (Führerkult). Der einzelne Mensch im Volk aber zählt nichts; im Mittelpunkt der Politik steht vielmehr das vermeintliche Wohl der so genannten Volksgemeinschaft, hinter der alle Rechte, Wünsche und Bedürfnisse des Einzelnen zurückstehen. Eine faschistische Partei oder Bewegung herrscht alleine und diktatorisch (Einparteienstaat) und versucht, alle Bereiche des Staates und der Gesellschaft vollständig zu durchdringen. Auch ein übersteigerter Nationalismus, die Hervorhebung des eigenen Volkes als etwas ganz Besonderes, gehört zu den Merkmalen des Faschismus. Außerdem schließt der Begriff Faschismus immer auch eine hohe Gewaltbereitschaft ein. Und schließlich zeichnen sich faschistische Bewegungen zumeist durch einen starken Willen zur Macht aus und scheuen nicht davor zurück, diese Macht mit Gewalt zu erringen. Als faschistisch wird nicht nur Mussolinis Diktatur in Italien bezeichnet, sondern auch alle nationalistischen Diktaturen und Einparteienstaaten, die in der Zeit zwischen den Weltkriegen entstanden. Alles lesen: http://www.cpw-online.de/kids/faschismus.htm

Wer bitte bringt die Gewalt auf die Straße?

Ich würde Faschismus kurz so definieren: „Wir haben Recht und alle anderen nicht“.  Mit Wahrheitsfindung, oder den Dingen auf den Grund zu gehen, hat das natürlich gar nichts zu tun, sondern vielmehr mit einem Anspruch der sich ÜBER andere erhebt, oder simpel ganz primitivem Dagegenseins folgt 😦

Alles was ich in obiger Definition markiert habe, ist selbstverständlich verwerflich und kann uns nicht zu Frieden und Freiheit und schon gar nicht zu allgemeinem Wohlstand führen, die Sicherheit bleibt sowieso ganz außen vor, denn die gibt es nur für die LINKS-RECHTS-Faschisten selber, welche eine massive Gewaltbereitschaft auf der Straße zeigen.

Andere Kräfte, welche das Wohl des eigenen Landes und deren Bürger wirklich am Herzen liegt, werden medial, meist in die RECHTE Ecke gezwungen, was wirklich übel ist und niemandem nützt, außer jenen Minderheiten, welche derartige Trennungsmechanismen für ihre Pläne wollen.

Später wird dann, wie üblich, die Gewalt immer auf die anderen geschoben, weil sie, die Gewalt ausüben, wie Chamäleons ihre Farbe nach Belieben ändern und dafür bezahlt werden, um dem Plan der Trennung zu dienen.

Heute dürfen wir einen ganz neuen LINKS-Faschismus erkennen, der alle Welt zu Genderismus, zu Frühsexualisierung, zur Vermischung aller Rassen (obwohl die sich gar nicht vermischen wollen), durch ihr Eingreifen in alle Ebenen, zwingen. Alles was unsere Identität als Bürger eines Landes ausmacht wird auf faschistische Weise von den sogenannten LINKEN zerstört.

Sie erkennen dabei nicht, dass sie einer Doktrin folgen, welche seit Jahrtausenden die alleinige Macht auf der Erde anstreben.

Politische RECHTS oder LINKS Klassifikation
sind Trennungsbegriffe und NICHTS sonst!

Nur blöd und einseitig habe ich immer schon diese Trennungen empfunden. In Schweden wurde bereits in den 60er Jahren eine Zentrumspartei gegründet, welche eine Mitte darstellen sollte, nichts desto trotz, war es immer noch PARTei, was niemals ALLE einschließen kann und mit der Zeit wurden sie ALLE in die Rechte- oder Linke-Ecke gestellt, obwohl sie das ursprünglich NICHT wollten. Aber, da es ja um TRENNUNG geht und Trennung eine klare Zuordnung der einzelnen Kräfte braucht, denen damit jegliche andere Differenzierung untersagt wird, gibt es heute NUR noch RECHTS und LINKS.
Dümmer geht es wirklich nicht 😦

Ganz extrem hat sich das bei ALLEN GRÜNEN entwickelt, denn diese wollten sich ja ursprünglich um die Natur, die Tiere, die Gesundheit annehmen – HEUTE zerstören vor allem die GRÜNEN genau diese ursprünglichen Vorhaben, mehr noch sie zerstören das herannahende Leben durch Genderismus, Frühsexualisierung und die Totalverbauung der Landschaften, der Tierschutz ist ihnen sowieso ganz egal geworden – KURZ sie haben sich in ihr GEGENTEIL verwandelt (wie sagt man so schön: Ein Schelm, wer böses dabei denkt, dass es genau so, vom Anfang an gewollt war).

Solange es um PARTei geht und nicht um das was uns ALLE wirklich gemeinsam betrifft…
nämlich:

  • Landschaftspflege (Bauern) = Ernährung, Pflege und Schutz der ländlichen Gebiete.
  • Wasser- und Luft-Reinerhaltung und dessen Schutz.
  • Gesunde Kreisläufe, statt restlose Ausbeutung der Rohstoffe herstelle und bewahren.
  • Echte neutrale Forschung, Studien und Schulen zur permanenten Weiterbildung, Erreichung der wahren Würde, das göttliche Werden des Menschen.
  • Gesundheit des Körpers, des Geistes und der Seele erreichen, pflegen und schützen.
  • Über Moral, Sitte und Brauchtum hinauswachsen können, gleichzeitig jedoch Moral Sitte und Brauchtum respektieren und achten, also nicht gewaltsam zerstören, könnte wohl als echter Fortschritt bezeichnet werden.
  • Jeder fange bei sich selber an und übe sich in Respekt, Liebe, Ehre und achte vor allem auf seine Würde, sein Werden. „Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu“

Wenn also Gruppierungen auf die Straße gehen, weil sie andere Gruppierungen NICHT RESPEKTIEREN können, deren Begehren vereiteln wollen, dürfen diese sich nicht wundern, wenn ihnen ebenso geschieht.

Auffällig ist jedenfalls in diesen Tagen, dass jene, die in die Rechte Ecke geschoben werden, auf die Straße gehen, weil sie echte Anliegen haben FÜR die sie sich einsetzen und jene, welche sich selber als LINKE bezeichnen immer DAGEGEN sind und sich nur FÜR das Zerstörerische einsetzen.

smilie-stinkt

Ich bete dafür, dass die heute auf die Straße gebrachten Begehren einen friedlichen Abschluss finden und die einzelnen Gruppen auch darüber anfangen nachzudenken, warum andere, was anderes wollen als das, wofür oder wogegen sie selber auf die Straße gingen.

Jeder möge sich selber fragen: Gibt es ein echtes Anliegen oder einfach nur blinden Widerstand, entzündet durch den lachenden Dritten?

AnNijaTbé am 11.6.2016 – 15:28h

ähnliche Bilder kann man heute in Wien sehen:

Linksfaschisten-k Make_Capitalism_History_Rostock_linksextremismus-k Pegida-Demo-Linke-Gruppen-sehen-sich-als-Sieger_ArtikelQuer-k

Schrecklicher Mord: Der Fall Black Dahlia

Ein Mord wie aus einem Horrorfilm, beschäftigt bis heute die Ermittlungsbehörden und zahlreiche Buchautoren.

Veröffentlicht am 11.05.2016

%d Bloggern gefällt das: