Die Smaragdtafeln von Thoth, dem Atlanter

Veröffentlicht am 16.05.2015

Die Historie der Tafeln die auf den folgenden Seiten übersetzt sind ist seltsam und jenseits der Überzeugung von modernen Wissenschaftlern. Ihr großes Alter ist erstaunlich, und lässt sich auf etwa 36.000 Jahre vor Christus zurückdatieren. Der Verfasser ist Thoth, ein Atlantischer Priesterkönig, der nach dem Untergang des Mutterlandes im antiken Ägypten eine Kolonie gründete. Er war der Erbauer der Großen Pyramide von Gizeh, die fälschlicherweise Cheops zugeschrieben wird. (Siehe „Great Pyramid“, von Doreal.) In sie baute er sein Wissen über die alten Weisheiten ein, und sicher verborgen auch Aufzeichnungen und Gerätschaften vom antiken Atlantis.

Etwa 16.000 Jahre lang regierte er die alte Rasse von Ägypten, von ungefähr 52.000 bis 36.000 vor Christus. Zu jener Zeit wurde die alte barbarisch Rasse unter der er sich mit seinen Gefolgsleuten angesiedelt hatte auf einen höheren Zivilisationsgrad angehoben. Thoth war ein Unsterblicher, das heißt, er hatte den Tod besiegt, und schied nur dahin wenn er wollte, und selbst dann, nicht durch Tod. Seine große Weisheit machte ihn zum Regenten über die verschiedenen Atlantischen Kolonien, einschließlich derer in Süd- und Zentralamerika.

http://phantho.de

https://terraherz.wordpress.com/2015/…

Ironie ;-)

Fels der Erleuchtung

Bitte wie alle Tempel im Uhrzeigersinn zu umschreiten

fels der erleuchtung

geunden bei: http://www.moinmundo.de/auf-zum-golden-rock/p1090615/

Der Altai ~ eine der letzten unberührten Landschaften dieser Welt

File:Altai,Tienschan-Orte.png

<<<<<<<>>>>><<<<<<<>>>>>>><<<<<>>>>>><<<<<>>>>>>

UNSERE PHILOSOPHIE

Das Leben ist nicht viel mehr als ein Tag und eine Nacht. Es reicht schon, wenn man einen Tag menschenwürdig verlebt hat, und die Nacht darauf auch. Alles andere ist bloße Wiederholung dieses einen Tages und dieser einen Nacht, und ob es so hundert Jahre oder sechzig oder auch nur vierzig dauert, im Wesen bleibt es sich gleich.

Wir sagen: Als der Himmel die Zeit erschuf, hat er davon genug geschaffen. Das ist unsere Grundhaltung zum Leben. So meinen wir, wir hätten unendlich viel Zeit. Aber ihr wollt glauben, ihr hättet nicht genug davon. Kein Wunder, wenn die Leute einem unsichtbaren Ziel von der Geburt bis zum Tod nachjagen. Die ganze Lebenszeit ist verplant, verzettelt in Termine, und man hat vom eigentlichen Leben so wenig. Wir dagegen leben wenigstens für etwas Handfestes: für unsere Eltern, und die sollen geliebt, geachtet und versorgt werden. Dann haben wir unsere Berge, unsere Erde, unsere Gewässer, unseren Himmel, unseren Altai. Und wenn wir diesen einigermaßen sauber und ganz unseren Kindern weitergeben können, die Eltern immer geachtet, erfreut und sie dann bestattet haben, dann ist ziemlich alles getan. Das ist ein gutes Leben gewesen.

Und was heißt Altai?

Das kommt von ala, bunt, und dag, Berge. Bunte Berge also. Dies aber auf tuwa. Im Kasachischen und Kirgisischen heißt es Alatau. Der Altai ist eine der längsten Gebirgsketten überhaupt. Wir haben kein Wort für Gott. Der Spruch, den wir tagtäglich voller Inbrunst aussprechen, lautet: Ej baj Aldajm! Oh, mein reicher Altai!

Zitiert aus: Amélie Schenk/ Galsan Tschinag „Im Land der zornigen Winde. Geschichte und Geschichten der Tuwa-Nomaden aus der Mongolei“, Frauenfeld 1997.

Der Altai stellt ein Naturschutzreservat dar, ist Weltkulturerbe. Und die Menschen, die dort streckenweise immer noch in urgesellschaftlichen Verhältnissen leben, haben eine tief verwurzelte Achtung vor der Schöpfung. Sie wissen die menschlichen Bedürfnisse mit dem Wohl der großen Natur in Gleichklang zu halten.

http://www.freunde-des-altai.org/philosophie.php

http://www.altai.at/

<<<<<<<>>>>><<<<<<<>>>>>>><<<<<>>>>>><<<<<>>>>>>

Altai Kai-Kara Suu (spring water)

Altai-Kai ALTAİ TURİKTERİ Kаy kоjоn

Altai-Kai – Jебрен кай ла тунур (Древний кай и бубен)

Republic of Altai – Kara suu

ALTAY BURKUTTERİ AЛТAЙ БҮРКİТТЕРİ

Mongolian Folk Song

Mongolian Incredible Throat Singing 呼麦

<<<<<<<>>>>><<<<<<<>>>>>>><<<<<>>>>>><<<<<>>>>>>

Altorientalische Musiktherapie – Ethno Musiktherapie

<<<<<<<>>>>><<<<<<<>>>>>>><<<<<>>>>>><<<<<>>>>>>

Die Missachtung der Natur macht krank

<<<<<<<>>>>><<<<<<<>>>>>>><<<<<>>>>>><<<<<>>>>>>

Steviolglykosid ist keine STEVIA REBAUDIANA BERTONI

<<<<<<<>>>>><<<<<<<>>>>>>><<<<<>>>>>><<<<<>>>>>>

Oil drilling im Amazonas

Wasser und Luft ist Leben!

Español | Português | Deutsch | More

Dear friends,

Late last week I called Achuar leader Peas Peas Ayui with terrific news: Our long and hard campaign has forced Talisman Energy to abandon oil drilling plans in Achuar territory in the Peruvian Amazon.

“I thank you and our allies for standing with us in solidarity to confront this problem,” Peas exclaimed. “It brings me great happiness to have achieved what we set out to do.”

It’s your support of Amazon Watch that makes victories like these possible.
Please continue to help us support the Achuar!

Talisman is the fifth oil company that the Achuar have forced to leave. It demonstrates that together we can stop the destruction of the rainforest. Here’s how:

  • The Achuar remained strong and united with support from around the world.
  • Over 10,000 of you signed a petition demanding Talisman to leave.
  • Hundreds supported Achuar leaders‘ travel…

Ursprünglichen Post anzeigen 131 weitere Wörter

Kornkreise Sildeshow

Diese Diashow benötigt JavaScript.

%d Bloggern gefällt das: