Jammerweiber als Mitglieder der Soros Bande entlarvt

Die Meldung über die Belästigung des republikanischen Senators Jeff Flake durch 2 Frauen in einem Fahrstuhl ging vor einigen Tagen durch alle Fake-News. Was sie bewusst verschwiegen, die beiden Frauen sind Mitglieder der weltweit Staats-zersetzenden Bande des Milliardärs George Soros.

Ana Maria Archila, eine der beiden Frauen, die den republikanischen Senator Jeff Flake am vergangenen Freitag in einem Aufzug auflauerten und belästigten, leitet eine 80 Millionen Dollar Aktivistenbewegung, die von Milliardär George Soros finanziert wird.

Laut dem National Review arbeiten beide Frauen für die Gruppe des extrem linken George Soros. Archila ist Geschäftsführerin des Zentrums für Volksdemokratie; Sie hatte die vergangene Woche in Washington bei Protesten gegen Kavanaugh verbracht. Die andere Frau in dem Video ist eine 23-jährige Aktivistin der Gruppe. Das Zentrum ist eine linke Gruppe, die stark von George Soros “Open Society Foundations” finanziert wird. In der Tat war die Open Society seit 2014 einer der drei grössten Geber der Gruppe.

In dem Video gehen beide Frauen den Senator aggressiv an und fordern ihn Oscar reif schluchzend und emotional auf gegen Brett Kavanaugh zu stimmen. Ana Maria Archila bettelte und flehte Flake an, «das Richtige zu tun».

http://smopo.ch/jammerweiber-als-mitglieder-der-soros-bande-entlarvt/

Wir müssen uns über Donald Trump unterhalten

Am 02.10.2018 veröffentlicht

Trump erklärt September zum Monat der Krisenvorsorge

US Präsident Donald Trump erklärt den Monat September 2018, gerade im Rückblick auf die Katastrophen 2017, zum Monat der Krisenvorsorge. Trump ruft alle auf, sich mittels Krisenplan vorzubereiten, auf etwaige zukünftige Katastrophen.

Am 02.09.2018 veröffentlicht

WAHNSINN ! Alle 12 Minuten eine Bombe ►US-Kriege haben ein absurdes Ausmaß angenommen

Am 29.06.2018 veröffentlicht

Iranischer Präsident: „Ich bin froh, dass ein irritierendes Element das Abkommen verlassen hat“ — RT Deutsch

8.05.2018 • 21:28 Uhr

Kurz nach Donald Trumps Rede, in der der US-Präsident den Ausstieg aus dem Nuklearabkommen besiegelte, sprach der iranische Präsident Hassan Rohani. Von der Haltung der EU-Staaten und dem Nutzen für den Iran hänge ab, ob das Land im Abkommen bleiben wird.

Quelle: Iranischer Präsident: „Ich bin froh, dass ein irritierendes Element das Abkommen verlassen hat“ — RT Deutsch

%d Bloggern gefällt das: