Der Urzeit-Code- ganzheitliche vs. faustische Wissenschaft

Danke Martha, ich musste über den Ausdruck „faustische Wissenschaft“ lachen und klickte das Video an 🙂

Ich konstatiere: Der Titel eines Beitrags ist wirklich oftmals dafür ausschlaggebend, dass er überhaupt angesehen wird – g

Wir haben ja von Anfang an über den Urzeit-Code berichtet, weil dies doch eine grundlegend wichtige wissenschaftliche Erkenntnis war, die leider unterdrückt worden war, weil sie viele Pharmaprodukte unnötig gemacht hätte. Das Patent ist aber inzwischen abgelaufen und wie wir erfahren durften gab es KEIN großes Interesse in dieser blinden Welt endlich mit EINER möglich gewordenen wichtigen Veränderung zu beginnen und wenigsten in der Landwirtschaft den Urzeit-Code nun einzusetzen. Fischer könnten jedoch privat Forelleneier dem Gleichfeld aussetzen, die Forellen in einem geschützten Becken schlüpfen lassen und dann wild aussetzen, die Natur würde alles weitere tun.

Zurück zum folgenden Video: Frank hat damit einen erneut wichtigen Beitrag gemacht, der es wert ist, ihn sich anzuhören, vor allem jene, die noch nie etwas über den Urzeit-Code gehört hatten, aber das ist ja längst nicht alles worüber er redet.

Was ich mir dazu heute dachte war: Man müsste die ganze Welt solch einem Gleichfeld aussetzen, damit einige Jahrhunderte an Fehlentwicklung wieder gelöscht werden. Diesen Gedanken weiter gesponnen kam die Frage auf, ob es denn eine Fehlentwicklung oder einfach wichtige Erfahrungen der gesamten Menschheit gewesen waren?

Auch jene Frage kam auf: Würde die Menschheit einige Jahrhunderte zurückgesetzt – bei den Farnen und Forellen waren es ja sogar Millionen Jahre gewesen – würde die Menschheit diese gleiche Vergangenheit wiederholen? Also jene Geschichte, die wir nun teilweise kennen, keineswegs ganz und zum größten Teil schön geschminkt, so, wie es halt jene, die sich einen Anspruch auf die Weltmacht einbilden, es haben wollen, das man deren verlogene, manipulierte Vorgabe glauben solle, ja …WORAN die Leute GLAUBEN sollen… nur darum geht es in dieser Entwicklungsperiode der Menschheit!!!

Es geht also um Doktrin und nicht um Wahrheit oder Realität!!!

Aktuell versuchen sie uns die Doktrin; „es gibt keine Chemtrails“ aufs Auge drücken, und das obwohl wir die langen Streifen täglich mit eigenen Augen am Himmel sehen und im Regenwasser deren giftige Bestandteile nachweisen können. Der nächste Schritt der Manipulation in Richtung „Glaube“ wäre, dass ein Gesetz erlassen werden würde, das uns verbietet über Chemtrails zu reden. Leute habt ihr das verstanden?

Das ist ja eine der wesentlichsten traurigen Wahrheiten, dass die Menschheit mit so vielen Lügen und Täuschungen verblendet wurde und die Fähigkeit selber hinter die Kulissen zu sehen, skeptisch zu sein, die Dinge zu hinterfragen, offenbar aus dem menschlichen Gencode entfernt wurde – oder 😕   Doch auch der menschliche ursprüngliche Gen-Code ist nicht verloren gegangen – siehe Urzeit-Code – oder die Pirahá.

Vor einiger Zeit hatte ich folgenden Spruch, den ich seit sehr vielen Jahren drauf habe auf einem Kärtchen ins Netz gesetzt, diesem muss jedoch noch ein zweiter folgen – demnächst…

©AnNijaTbé am 5.5.2019 – Himmelswanderer 10 – LAHUN BEN – Strenge und Disziplin – Manifestation, Realisation!

PS: Ich vermisse übrigens die Globale-Erwärmung sehr – es ist saukalt und die bereits begonnene Sommersaison in den Sommerbädern können wir uns nichteinmal in die Haare schmieren – lol – Früher hätte man gesagt „das Wetter muss man eben nehmen wie es kommt“ – heute sagen wir aber „Scheiß Wettermanipulation“!

wie versprochen:

Der Urzeit-Code- ganzheitliche vs. faustische Wissenschaft

Published on May 5, 2019

Chemtrail-Fallout 2012

Published on Jun 12, 2012

http://schlunz-trails.blogspot.de Am Dienstag nach Pfingsten 2012 saß ich im Garten, bewunderte die Streifen am Himmel und bunt reflektierende „Spinnenweben“, überall auf den Gartenmöbeln. Früher musste der Mensch noch auf halluzinogene Drogen zurückgreifen, um so was zu sehen… Um mich herum flogen Massen sehr feiner „Haarbüschel“, die man vermeintlich als „Pollen“ definieren könnte. Auffällig war, dass auch sie im Sonnenlicht bunt aufleuchteten. Schlunz im Wunderland… Ich ging mit einem dieser Büschel zu einem Freund, der ein Mikroskop besitzt und staunte. Seit ich mich mit der Thematik befasse, habe ich viele Videos und Bilderserien mit Mikroskopaufnahmen von Chemtrailfallout gesichtet, doch Aufnahmen wie diese, mit einem solchen Farbspektrum, sind mir neu. Das liegt wohl daran, dass sich bisherige Analysen auf Regenwasserproben und einzelne Fäden im Gras oder auf Blättern beschränken. Die „Härchen“ oder besser „Fasern“ sind klebrig und unheimlich fein. Das gurkenähnliche Gebilde und der merkwürdige Kringel auf den Fotos sind mit bloßem Auge nicht sichtbar, sie sind im Radius kleiner als ein menschliches Haar und doch riesig im Vergleich zu den Fasern. Auch unter dem Mikroskop leuchten die Fasern in den Spektralfarben und im Gegenlicht ist gut erkennbar, dass sie keine Zellstruktur aufweisen. Mehrere Fasern teilen sich jeweils einen Knotenpunkt, sie sind transparent, brechen das Licht prismenartig und erinnern an die Nylonsaiten einer Konzertgitarre. In diesem Geflecht kleben Unmengen winziger „Nuggets“ (bei Labortests ähnlicher Funde handelt es sich um Barium und Aluminium). Die kleine Auswahl der Fotos zeigt einen künstlichen Mikrokosmos, ein Ausschnitt dessen, was sich in unserer Atemluft, im Wasser, im Boden und wohl auch in unserer Nahrung befindet.

Unvermeidlicher imperialer Niedergang der US-Dominanz in der Welt ~ alles lesen und weiterleiten

Danke Bernhard!

„Hinnahme von US-Dominanz in der Welt ist beendet, es droht unvermeidlicher imperialer Niedergang“

"Hinnahme von US-Dominanz in der Welt ist beendet, es droht unvermeidlicher imperialer Niedergang"
Iran, China und Russland fordern die USA in den Meeren und am Himmel heraus. Es ist ein Symptom für Amerikas rückläufigen globalen Einfluss.

von Danielle Ryan

In seinem neuen Buch über den Niedergang der US-Weltmacht schreibt der Historiker Alfred McCoy, dass durch das Verblassen der Supermacht, die nicht in der Lage ist, ihre Rechnungen zu bezahlen, andere Mächte anfangen werden, die US-Herrschaft in den Meeren und am Himmel provokativ herauszufordern.

Dies geschieht bereits und scheint noch regelmäßig zuzunehmen, obwohl „provokativ“ hier vielleicht nicht das richtige Adjektiv ist.

Das US-Militär ist seit Jahrzehnten der Chef-Provokateur in den Meeren und am Himmel. Es dringt ungestraft in den Luftraum und in die Hoheitsgewässer anderer Staaten ein, ohne Vergeltung zu erwarten. Jetzt fordern solche Mächte wie China, der Iran und Russland das unkontrollierte Verhalten der USA aktiv heraus.

Mehr lesenEhemaliger Vize-Finanzminister Roberts: USA mehr auf Konflikt mit Russland aus als im Kalten Krieg

Im Januar verhaftete der Iran über Nacht zehn US-amerikanische Seeleute, nachdem zwei US-Marineboote in iranische Hoheitsgewässer eingedrungen waren. Verfechter der US-amerikanischen Einzigartigkeit waren bestürzt über Irans offensichtliche Missachtung der Macht der USA. Viele von ihnen führten diesen Vorfall auf Obamas „Schwäche“ zurück. Im Mai beschuldigten US-Beamte Peking, einen „unsicheren Abfangeinsatz“ durchgeführt zu haben, als chinesische Jets ein an der chinesischen Küste fliegendes US-amerikanisches Spionageflugzeug abfingen. Im selben Monat wurden zwei weitere US-Flugzeuge des Typs WC-135 Constant Phoenix von chinesischen Flugzeugen im Ostchinesischen Meer abgefangen. Im Juli vertrieb die chinesische Luftwaffe wieder ein US-amerikanisches Spionageflugzeug, das über das Gelbe Meer flog.

Erst letzte Woche feuerte ein US-Schiff Warnschüsse an ein iranisches Boot im Persischen Golf ab, als es sich bis zu 150 Meter an das US-amerikanische Militärschiff genähert und dessen Warnungen ignoriert hatte, Abstand zu halten.

Das sind nur einige Beispiele aus einer Flut von jüngsten Vorfällen, in die US-Boote und Flugzeuge involviert waren. Ganz zu schweigen von den russischen und US-amerikanischen Jets, die sich über der Ostsee und dem Schwarzen Meer gegenseitig abfangen und jagen.

Diese Bereitschaft, sich mit dem US-Militär anzulegen, kann auf das oben genannte Problem Washingtons hinweisen: Sein globaler Einfluss nimmt ab. Das Land und sein Militär genießen weniger Respekt und Einfluss auf internationaler Ebene. Und aufsteigende Mächte beginnen damit, ihre eigenen nationalen Interessen stärker durchzusetzen.

unbedingt weiterlesen: https://deutsch.rt.com/meinung/55139-hinnahme-von-us-dominanz-beendet-imperium-zu-ende/

Exklusive deutsche Übersetzung: Putin-Interview zu russischen Gegenmaßnahmen gegen US-Sanktionen

Published on Aug 1, 2017

Warum genau 755 US-Diplomaten demnächst das Land verlassen sollen und ob es weitere Schritte zur Einschränkung der Zusammenarbeit mit den USA geben wird, hat Russlands Präsident Wladimir Putin im Gespräch mit dem Moderator des Fernsehsenders Rossija 1, Wladimir Solowjow, beantwortet. RT Deutsch bringt das Interview in exklusiver deutscher Übersetzung.
Das Personal der diplomatischen US-Vertretungen in Russland soll in Reaktion auf neue US-Sanktionen zum 1. September auf 455 Menschen reduziert werden – genauso viele russische Abgesandte arbeiten zurzeit in den USA. Außerdem dürfen die Amerikaner ab dem 1. August einige Immobilien in Moskau nicht mehr nutzen. Dieser Beschluss des russischen Außenministeriums ist von Wladimir Putin persönlich abgesegnet worden.
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Empire Files: Abby Martin interviewt US-Regierungsberater Wilkerson – „Das Schiff ist am Sinken“

Published on Apr 26, 2016

Für den RT Deutsch-Kooperationspartner Telesur interviewte Abby Martin den ehemaligen US Army Colonel und früheren Sicherheitsberater der Reagan-Regierung Lawrence Wilkerson. Darüber hinaus war Wilkerson viele Jahre als Berater des US-Außenministeriums unter Colin Powell aktiv. Heute spricht der ehemalige Regierungsbeamte offen über die Korruption innerhalb der politischen Elite und deckt auf, wie Wirtschaftsinteressen die US-Außenpolitik bestimmen. Wilkerson gewährt einen seltenen Insider-Blick auf die Hintergründe US-amerikanischer Kriege, die Manipulation durch Geheimdienste und die Verflechtung der Rüstungsindustrie mit politischen Interessen. Den US-Imperialismus sieht er zum Scheitern verurteilt.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/
Das Orginalvideo von TeleSUR ist hier einsehbar: http://videos.telesurtv.net/en/video/…

%d Bloggern gefällt das: