Was ist LIEBE ? – das sagen Kinder :-)

Veröffentlicht am 29.10.2016

YouTube

inibini

Als ich begann das Hamsterrad zu verlassen …

Zu seinem 70. Geburtstag hielt Charly Chaplin eine kleine Rede. Der Titel lautet „As I began to love myself“.

Hochgeladen am 11.07.2013

Ich weiß, es gibt im Web diverse Quellen, die bezweifeln, dass der Text von Chaplin stammt oder dass er den Text zu seiner Geburtstagsfeier tatsächlich vorgetragen hat, aber das ist für mich nebensächlich. Mich hat der Text so inspiriert, dass ich mir die Freiheit genommen habe, den Text zu übersetzen und ein wenig zu adaptieren und daraus „Als ich begann das Hamsterrad zu verlassen“ zu machen.

Egal ob der Text nun von Charly Chaplin tatsächlich stammt oder nicht, ich hoffe auf das Wohlwollen des ursprünglichen Autors, dass ich seine Gedanken ein wenig in den Hamsterrad-Kontext gebracht habe.
Ich hoffe, dass dich diese Gedanken genauso beflügeln wie mich.

Giftstoffe in Pflegeprodukten – leider auch in BIO-Produkten – eine kleine Orientierungshilfe

(von Meral) Verehrte Leser,

nach meiner eigenen Recherche von Januar diesen Jahres über Schadstoffe in Pflegeprodukten habe ich alle meine „Pflegeprodukte“ weggeworfen. Alles war ausnahmslos aus dem Bioladen. Es befanden sich Marken wie Logoona und Weleda, Sante etc. darunter. Auch in diesen BIO-Produkten finden sehr schädliche Stoffe.

Gefahrenstoffe_kosmetika

Greenpeace hat im Jahr 2004 eine Studie zum Thema Konservierungsstoffe in Kosmetika gemacht und Bio Produkte komplett als unbedenklich eingestuft. Es gab keine weitere Studie. Webdatenbanken ToxFox und Codecheck wiegen die Verbraucher in falscher Sicherheit.
Darum möchte ich Sie hiermit informieren, daß Sie selbst auch einmal nachsehen können … vor allem, wenn Sie im guten Glauben sich Gutes zu tun bewußt auf die teueren BIO-Marken zurückgreifen, hilft es vielleicht einmal nachzusehen ob in Ihren Kosmetika und Pflegeprodukten das eine oder andere zu finden ist.


Denn auch Label wie natrue.org und BDHI Standards sind zwar schön als Bildchen aufgedruckt und TROTZDEM waren in diesen Produkten Inhaltsstoffe drin die als unbedenklich deklariert werden, jedoch hoch giftig sind. Ab  jetzt können Sie das höchst selbst prüfen, anstatt mir zu glauben. Sie sollten sich einige Begriffe wie Ammonium Lauryl Sulfat (ALS)Iodopropynyl Butylcarbamate, Phtalate, DMDM HydantoinMethylisothiazolinone, Parabene, Polyethylenglykol PEG (Tensid), Sodium Lauryl Sulfat oder SLS (auf Deutsch: Natriumlaurylsulfat) oder Sodium Laureth Ether Sulfat oder SLES (auf Deutsch: Natriumlaurylethersulfat) und Ammonium Lauryl Sulfat (ALS) DEA (Diethanolamin), MEA (Momoethanolamin), TEA (Triethanolamin) und folgende gut ansehen und das mal mit ins Bad oder in den Laden nehmen und dort vergleichen. Sie werden erstaunt sein!!!

  • Petrolatum (Vaseline)
    Ein Fett auf Petroleumbasis, industriell als Schmiermittel genutzt. Die meisten der möglicherweise schädlichen Eigenschaften von Petrolatum decken sich mit denen des Mineralöls.
    Unter Anbetracht der Tatsache, daß jede Substanz über die Kopfhaut in den Körper gelangt, können einige der enthaltenen Stoffe Ihre Gesundheit immens gefährden.
  • Oxybenzon
    Verbirgt sich auch hinter dem Namen Benzophenone-3. Lichtschutzfilter, der als starker Allergieauslöser bekannt ist.
  • Mineralöl, Paraffinöl – z.B.: Paraffinum Liquidum
    Ein Rohöl- (Petroleum-) Derivat, das industriell als Schneidflüssigkeit und Schmieröl genutzt wird.
    Mineralöl bildet einen öligen Film auf der Haut. So werden Feuchtigkeit, Toxine und Abfallstoffe eingeschlossen und die normale Hautatmung unterbunden, weil der Sauerstoff nicht in die Haut eindringen kann.
  • Lanolin
    Eine aus Wolle gewonnene fettige Substanz, als Sensibilisator bekannt, die häufig Bestandteil von Kosmetika und Lotionen ist.
    Die Haut kann manchmal allergisch auf Lanolin reagieren, z.B. mit Hautausschlägen. 1988 stieß man bei Untersuchungen von Lanolin-Proben auf an die 16 Pestizide.
  • Kaolin
    Ein feiner weißer Ton, der zur Porzellanherstellung verwendet wird. Ähnlich wie Bentonit (ist nur bei einigen billigen Bentonit-Produkten so !) erstickt und schwächt Kaolin die Haut.
  • Formaldehyd/ -abspalter
    Z.B. Bronidox, Bronopol, Diazolidinyl-Harnstoff, Diazolidinyl-Urea, DMDM Hydantoin, Imidazolidinyl-Harnstoff, Imidazolidinyl-Urea, 2-Bromo-2-Nitropropane-1,3-Diol, 2,4-Imiazolidinedione, 5-Bromo-5-Nitro1,3-Dioxane).
    Ein farbloses, giftiges Gas – ein Reizstoff und Krebserreger.
    In Kombination mit Wasser findet Formaldehyd als Desinfektionsmittel, als Fixierungsmittel oder Konservierungsmittel Verwendung.
    Formaldehyd ist in vielen kosmetischen Produkten und vor allem in herkömmlichen Nagelpflegesystemen enthalten.
    Schon in geringen Mengen reizt dieser krebsverdächtige Stoff Schleimhäute und kann Allergien auslösen. Zudem läßt er die Haut altern.
  • Fluoride
    Fluorid ist ein biologisch nicht abbaubares Umweltgift und ein industriell erzeugtes Abfallprodukt, das von der amerikanischen Environmental Protection Agency offiziell als Giftstoff klassifiziert worden ist.
    Dr. Dean Burk vom National Cancer Institut (Nationalen Krebsinstitut) sagt: „Fluorid verursacht häufiger und schneller Krebs beim Menschen als jede andere chemische Substanz.“
    In Belgien wurden alle Fluorid enthaltenen Zahncremes verboten! 
  • Elastin mit hoher relativer Molekülmasse
    Ein ähnliches Protein wie das Collagen und Hauptbestandteil elastischer Fasern. Elastin wird auch aus Tierteilen gewonnen. Die Wirkung auf die Haut ist vergleichbar mit der des Collagens.
  • Collagen
    Ein unlösliches Faserprotein, das wegen seiner Größe nicht in die Haut eindringen kann. Das Collagen, das man in den meisten vermeintlichen Hautpflegeprodukten findet, wird aus Tierhäuten und zermahlenen Hühnerfüßen gewonnen. Die Substanz legt sich wie ein Film über die Haut und kann sie dadurch ersticken.
  • Aluminium (z.B. Aluminium Chlorohydrate)
    Ein metallisches Element, welches als Bestandteil von schweißhemmenden Mitteln (z.B. Deodorants), säurewidrigen Mitteln und Antiseptika verwendet wird.
    Auf die Haut aufgebracht, verschließt Aluminium die Poren undunterbindet so die Schweißbildung. Die natürliche Entgiftung der Haut wird verhindert.
    Aluminium dringt über die Haut in den Blutkreislauf ein. Aluminium wird mit der Alzheimer-Krankheit und mit Brustkrebs in Verbindung gebracht.
  • a-Hydroxysäure
    Ist eine organische Säure, die durch anaerobe Atmung entsteht. Hautpflegeprodukte mit a-Hydroxysäure greifen nicht nur die Hautzellen an, sondern auch den Schutzmantel der Haut. Langfristige Hautschäden können die Folge sein.
  • Propylenglykol
    Propylenglykol ist ein aktiver Bestandteil in Frostschutzmitteln, ein Feuchthalte- und Lösungsmittel, das Eiweiß- und Zellstrukturen zerstört.
    Propylenglykol ist ein Erdöl-Derivat. Es soll die Hautfeuchtigkeit erhalten und das Entweichen des im Shampoo enthaltenen Wassers verhindern.
    Gleichzeitig hat es jedoch eine hautreizende Wirkung und kann allergische Reaktionen auf der Haut auslösen, so dass Propylenglykol eigentlich nicht direkt mit der Haut in Kontakt kommen sollte.
    Die Gefahr besteht unter anderem darin, dass Propylenglykol aufgrund seiner aggressiven Reizwirkung die Kopfhaut durchlässig macht, so daß die Substanz – einschließlich aller anderen enthaltenen chemischen Inhaltsstoffe des Shampoos – deutlich besser und schneller in den Körper gelangen.
    Propylenglykol wird leicht absorbiert und erfordert deshalb eigentlich das Tragen von Handschuhen, was aber offensichtlich kein Grund ist, es nicht auch als Bestandteil von Shampoos zu verwenden.
    Propylenglykol führt unter anderem zu starken Hautreizungen und schadet Hirn, Leber und Nieren. 
  • Sodium Lauryl Sulfat oder SLS (auf Deutsch: Natriumlaurylsulfat)
    Lauryl-Sulfate sind stark entfettende Schaumbildner, die zur Austrocknung der Kopfhaut führen. Sie greifen zudem die Schleimhäute und die Augen an und sind generell hautreizend.
    Einmal im Körper angekommen, können Lauryl-Sulfate schnell von Augen, Gehirn, Herz und Leber absorbiert und dort eingelagert werden, was zu Langzeitschäden dieser Organe führen kann.
    Im Bereich der Augen kann Sodium Lauryl Sulfat bei Erwachsenen grauen Star verursachen und bei Kindern dazu führen, daß sich die Augen nicht richtig entwickeln.
    Darüber hinaus kann Sodium Lauryl Sulfat krebsauslösende Nitrosamine enthalten.
  • Sodium Laureth Ether Sulfat oder SLES (auf Deutsch: Natriumlaurylethersulfat)
    Sodium Laureth Ether Sulfat ist die alkoholische (ethoxylierte) Form des Sodium-Lauryl-Sulfats.
    Während des Umwandlungsprozesses dieser Substanz entsteht das gefährliche Dioxan – die Hauptsubstanz in dem chemischen Entlaubungsmittel „Agent Orange“.
    Dieses steht im Verdacht, als Auslöser für zahlreiche Krebserkrankungen verantwortlich zu sein.
    SLS und SLES finden sich häufig in Auto- und Motorreinigern – und leider auch in schäumenden Shampoos.

Bekommt ein Kind SLS in die Augen, gibt es meistens ein großes Geschrei. Wenn man bedenkt, daß dieses brennende Gift dort auch gewaltige Schäden anrichten kann, ist das auch weiter nicht verwunderlich.

Dioxan kann sich als Verunreinigung in Shampoos befinden, die SLS oder SLES enthalten.
Sodium Laureth Ether Sulfat zeigt ebenso wie das Sodium Lauryl Sulfat eine stark entfettende sowie haut- und schleimhautreizende Wirkung.

  • Ammonium Lauryl Sulfat (ALS)
    ALS
    ist ein scharfes Tensid auf Basis von Polyethylenglykol (PEG), das eine stark allergene Wirkung hat und häufig Kopfhautirritationen sowie starke Schleimhautreizungen verursacht.
  • DEA (Diethanolamin), MEA (Momoethanolamin), TEA (Triethanolamin)
    Diese Substanzen werden im Shampoo als Feuchthaltemittel und Weichmacher eingesetzt.
    Sie werden leicht über die Haut aufgenommen und sobald sie erst einmal im Körper sind, machen sie dort viel kaputt. Sie

– Zerstören Hirnzellen und Zellen im Nervensystem
– Behindern die Entwicklung des Gehirns bei Föten
– Verursachen Fehlgeburten
– Fördern die Entstehung von Krebs, vor allem in Magen, Leber, Speiseröhre und Blase.

In Verbindung mit anderen chemischen Inhaltsstoffen können sie gefährliche Nitrosamine entwickeln.
Das sind Stoffe, die im Verdacht stehen, insbesondere die Leber, die Nieren und das Erbgut zu schädigen. Sie zählen zu den krebserregendsten Stoffen überhaupt.
Daneben können DEA, MEA und TEA Allergien auslösen, sind haut- und schleimhautreizend sowie potentiell giftig.

  • Formaldehyd
    Auch wenn das hautreizende Potential dieses Stoffes bekannt ist, findet sich Formaldehyd in der einen oder anderen Form noch immer in Körperpflegeprodukten.
    Zwar muß der Konservierungsstoff (der z.B. auch in manchen Impfstoffen zu finden ist) auf der Verpackung genannt werden, doch versteckt er sich oft hinter anderen Bezeichnungen: Doazolidinyl-Urea, Imidazolidinyl-Urea, sowie Quarternium-15.
    Nebenwirkungen von Formaldehyd sind, u.a. Reizung von Augen und Haut, Allergien, Schädigung des Nervensystems, Krebs.
  • Polyethylenglykol PEG (Tensid)
    Zur Gruppe der Polyethylenglykole zählen all jene Tenside, welche die Silben „PEG“ oder „eth“ im Namen enthalten (siehe SLES).
    Zur Herstellung der PEG`s wird Ethylenoxid verwendet. Hierbei handelt es sich um eine extrem reaktionsfreudige, potentiell krebserzeugende, erbgut- und fruchtschädigende Substanz.
    Da PEGs in der synthetischen Herstellung sehr billig und leicht abwandelbar sind, finden sie in sehr vielen Produkten Verwendung.
    Genau wie SLS kann auch der Shampoo-Inhaltsstoff PEG auf eine mögliche Verunreinigung mit Dioxan hinweisen.
  • Konservierungsstoffe im Shampoo
    Wie bereits einleitend erwähnt, enthalten Shampoos in erster Linie große Mengen an Wasser, das schnell zum Brutplatz für Bakterien werden kann.
    Um das Shampoo vor dieser Entwicklung zu schützen und somit eine lange Haltbarkeit zu erreichen, werden den herkömmlichen Shampooschemische Konservierungsstoffe zugefügt.
  • Parabene
    Parabene können das Wachstum von Schimmelpilzen und Bakterien wirksam verhindern. Daher werden sie als Konservierungsmittel in den meisten herkömmlichen Kosmetikprodukten eingesetzt und auch in Shampoos.
    Sie gelten als Kontaktallergene, die auf der Kopfhaut entsprechende Reaktionen auslösen können.
  • Parabene greifen in den Hormonhaushalt ein
    Das Fatale an Parabenen ist, daß sie in ihrer chemischen Struktur dem Hormon Östrogen sehr ähnlich sind.

    Sie sind in der Lage, den Hormonhaushalt durcheinander zu bringen, indem sie im Körper zu einer Östrogendominanz führen.
    Ein aus dem Gleichgewicht geratenes Hormonsystem kann bei Frauen zu Stimmungsschwankungen und PMS, bis hin zur Gebärmutter- oder Brustkrebserkrankung führen.
    Bei Männern – insbesondere bei männlichen Kindern und Jugendlichen – kann eine Östrogendominanz zu einer Verweiblichung, wie beispielsweise einer Brustentwicklung, beitragen.
  • Methylisothiazolinone
    Methylisothiazolinone werden wie Parabene gegen das Wachstum von unerwünschten Mikroorganismen im Shampoo verwendet. Methylisothiazolinone können jedoch starke Kontaktallergien auslösen und werden sogar verdächtigt, eine fruchtschädigende Wirkung zu haben.
  • DMDM Hydantoin
    Diese Substanz sorgt in Kosmetikprodukten wie Shampoos ebenfalls dafür, daß diese nicht schimmeln oder sich Bakterien in ihnen ansiedeln.
    DMDM Hydantoin ist jedoch dafür bekannt, daß es Formaldehyd freisetzt. Formaldehyd läßt die Haut schneller altern, reizt die Schleimhäute und kann Allergien auslösen.
    Es wird sogar vermutet, dass DMDM Hydantoin krebserregend ist.
  • Silikone im Shampoo
    Silikone legen sich wie ein Film um jedes einzelne Haar und machen es auf diese Weise glatt, glänzend und leicht kämmbar.
    Oberflächlich betrachtet erscheint das Haar in einem guten Zustand, doch dies sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß Silikon der Gesundheit schadet.Der Grund dafür liegt darin, daß Silikone nicht wasserlöslich sind und somit bei der Haarwäsche auch nicht ausgewaschen werden können. Ganz im Gegenteil – es legen sich bei jedem Haare waschen weitere Silikone auf das Haar. Das Haar wird regelrecht vom Silikon umschlossen.
    Fatal ist in diesem Zusammenhang vor allem die Tatsache, dass das Silikon nicht „nur“ das Haar, sondern auch die Kopfhaut versiegelt.
    Sie kann nicht mehr atmen, so daß sie ihre wichtige Funktion als Ausleitungsorgan für Gifte und andere Schadstoffe nicht mehr wahrnehmen kann.
    Dieser Fakt führt dazu, daß der Körper schließlich versucht, die Schadstoffe über andere Hautstellen auszuscheiden.

    So entstehen Hautprobleme, wie unreine Haut, Pickel etc., bis hin zu Hauterkrankungen wie z. B. Neurodermitis.
    Im schlimmsten Fall sind jedoch auch die anderen Hautregionen durch Silikone, die beispielsweise in Körperlotionen die Haut so wunderbar zart machen, bereits abgedichtet.
    Dann hat der Körper keine andere Wahl, als die gefährlichen Gifte einzulagern. Das diese Notmaßnahme zu vielen Erkrankungen führen kann, wird niemanden erstaunen.
  • Duftstoffe / Parfüm
    Für viele ist beim Shampoo neben der vermeintlichen Pflege des Haares auch der Duft wichtig. Schließlich will man ja nicht nur sauber aussehen, sondern auch noch möglichst angenehm riechen.
    Das dieser Duft sich jedoch aus bis zu 4000 synthetischen Chemikalien zusammen setzen kann, weiß kaum jemand, und natürlich bleibt ein solcher Cocktail nicht ohne Nebenwirkungen.
    Bei vielen Menschen lösen sie Kopfschmerzen, Schwindel, Hautausschläge, Hustenanfälle, Erbrechen, Schäden am Nervensystem, die sich durch Depressionen, Hyperaktivität oder auch durch Reizbarkeit äußern können.
    Auch allergische Reaktionen können von diesen Duftstoffen ausgehen. In Tierversuchen zeigten sie eine krebserregende und erbgutschädigende Wirkung. Die Substanzen reichern sich im Fettgewebe an und sind sogar in der Muttermilch nachzuweisen.
  • Phtalate
    Gefährliche Weichmacher, die u.a. hormonelle Störungen hervorrufen können.
  • Iodopropynyl Butylcarbamate
    Der Konservierungsstoff Iodopropynyl Butylcarbamate ist krebserregend, eiweiß- und erbgutverändernd, sowie allergieauslösend.
    Sein Kollege – Methylisothiazolinone (MIT) – reizt die Haut, ruft Allergien hervor und spielt auch eine Rolle bei der Entstehung von Alzheimer und anderen neurologischen Krankheiten.

Gruselig, oder? Und da viele dieser Substanzen auch noch unter anderen Namen aufgeführt werden, ist es für den Laien eigentlich fast unmöglich herauszufinden, was man nun eigentlich noch bedenkenlos kaufen kann und was nicht.

https://rsvdr.wordpress.com/2016/09/03/giftstoffe-in-pflegeprodukten-leider-auch-in-bio-produkten-eine-kleine-orientierungshilfe/

Friedensfahrt nach Moskau gestartet – Für die Völkerverständigung 4.200 Kilometer durch sechs Länder

Gestern ist die Friedensfahrt nach Moskau in Berlin gestartet. Initiatoren der Aktivisten-Fahrt sind Dr. Rainer Rothfuß und Friedensaktivist Owe Schattauer. Ein Autokonvoi mit etwa 250 Aktivisten startete gestern nach einer Auftakt-Kundgebung vor dem Brandenburger Tor die 4.200 Kilometer lange Reise, durch sechs Länder, um für Frieden zwischen Deutschland und Russland zu werben, nachdem in Medien und Politik stetig Russland dämonisiert wird und die NATO-sich zunehmend an Russlands Grenze konzentriert. Zwischenstopps sind in Kaliningrad, Pskow, St.Petersburg, Moskau, Minsk und Posen geplant. Schattauer erklärte gestern bei der Auftakt-Veranstaltung, dass mit dieser Aktion dem Keil, den die NATO, die USA sowie Politiker und Medien zwischen Russland und Deutschland treiben, auf Bürgerebene entgegen gewirkt werden soll. Auch der ehemalige verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU sowie Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung Willy Wimmer hielt vor dem Brandenburger Tor eine unterstützende Rede.

Veröffentlicht am 08.08.2016

MOTIVATION – Phänomen [2016]

Veröffentlicht am 20.05.2016

sei dankbar für das, was du hast !

Veröffentlicht am 15.05.2016

 

Warte auf dich (SONG) | ZERBERSTER

ZERBERSTER – Warte auf dich (SONG)

Published on Aug 14, 2016

►AUF GOOGLE PLAY HERUNTERLADEN: https://goo.gl/v9MqdR
►ZERBERSTER ABONNIEREN: http://goo.gl/k4vt9I
►KONTAKT: Wichtig@Zerberster.org

smilie_love_423.gif

Thailand Project – Die Schule des ewigen Lebens

Carola Sarrasin: Thailandprojekt „Harmonie der Schöpfung“- Die Schule des Ewigen Lebens

Published on May 31, 2016

Carola Sarrasin, Initiatorin des „Thailand-Projekts“ nach Grigori Grabovoi, im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt über das Schöpferwissen und den Schlüssel zu unserer vollständigen physischen Regeneration und der damit verbundenen Heilung und Harmonisierung unserer Welt.

145.000 Zuschauer haben sich seit Juni 2010 das erste Interview von Michael Friedrich Vogt mit Carola Sarrasin („Harmonie der Schöpfung) angeschaut. Damit wurde diese Sendung auf Alpenparlament.TV zur zweiterfolgreichsten Sendung aller Zeiten.

Die Auswirkungen am anderen Ende der Welt waren enorm: Die Seminarteilnehmer, die dadurch ihren Weg nach Thailand gefunden haben, kehrten nicht nur mit einem gefüllten „Werkzeugkasten“ für die bewußte Realitätsgestaltung nach Europa zurück, sondern sorgten zudem mit ihren Seminarbeiträgen für ein beispielloses Aufblühen der zuvor durch Armut und Arbeitslosigkeit geprüften Region. Gleichzeitig fanden mittlerweile 20 festangestellte Mitarbeiter – samt ihrer erweiterten Familien, drei Resorts mit vielen zuvor Entlassenen, nun wieder Angestellten, und vier Restaurantbetriebe mit jeweils neuen Mitarbeitern eine gesicherte Existenz. Das Paradies blüht, wächst und gedeiht – und alles fließt harmonisch zu den Teilnehmern zurück. Ein Gedanke wurde zur Realität.

Darüber hinaus haben die russischen Bewußtseinsforscher und Nachfolger/Schüler von Grigori Grabovoi, Nadeschda Koroleva & Vadim Korolev, das Thailandprojekt über die Jahre beobachtet und dann 2012 erstmals in Thailand Seminare auf Russisch mit deutscher und englischer Simultanübersetzung abgehalten. Und in 2013 lehrt die herausragende Wissenschaftlerin Valentina Batischeva, die ihre Forschungsarbeit einem anderen Zweig des Schöpferwissens gewidmet hat. Valentinas unterrichtet eine leicht verständlichen Methoden zur eigenen Heilung, zur Materialisation oder Dematerialisation eines unerwünschten Objekts (wie beispielsweise einer Zyste) wie auch zur individuellen Lenkung der gesamten äußeren und inneren Realität und aller Lebensereignisse.

Mit diesen Seminaren direkt bei den russischen Wissenschaftlern in deutsch und englisch und mit dem Nachfolgeseminar hat das Thailand-Projekt jetzt neuen Boden betreten, womit es hier nur noch vereinzelt das erste 7-Tage-Praxis-Seminar geben wird. Dafür treten ab sofort in Europa geprüfte und erfolgreiche Absolventen ein, die das Wissen in D, A, CH rein, pur und unvermischt allen Interessierten weiterreichen und für die so wichtige Praxis sorgen.

Wir wissen, daß der Geist außerhalb von Zeit und Raum existiert und daß es der Geist ist, der in Zusammenwirkung mit dem Bewußtsein die Materie schafft. Allein unser Verstand möchte noch den Geist in die Zeit oder den Raum einsperren: Die Heilung des Beinbruchs dauert sechs Wochen. Aber die Menschen erkennen bereits, daß SIE die Zeit steuern – und nicht umgekehrt, daß der Verstand ganz andere Aufgaben hat, als ein Ziel zu erreichen oder ein Problem zu lösen, daß es dafür viel höherer Geschwindigkeiten bedarf, die auch jeder von uns ausweist – in allen anderen Bereichen – außer im logischen Verstand. Mehr und mehr Menschen erkennen, daß es einer Neu-Strukturierung ihres Bewußtseins bedarf und damit auch der Bereitschaft zu einer neuen Weltauffassung.

~~~~

Geistheiler Sananda: Indigos & Reptiloiden in Menschengestalt

Veröffentlicht am 02.04.2016

https://aufdemwegzumschoepferwissen.wordpress.com/

 

Zwei Katzen schließen Freundschaft mit einer Schnecke

Veröffentlicht am 21.09.2015

Was passiert wenn Griechenland aus dem Euro austritt?

Das Geheimnis des Geldes – Doktor Allwissend 🙂

~~~

Dr. Allwissend gibt auf diese Frage keine Antwort, also werde ich es mal versuchen 😉

Liebe Freunde von w3000

Ich wurde folgendes gefragt:

Gibt es eine Antwort darauf was passiert, wenn Griechenland aus dem Euro austritt und seine Schulden nicht mehr zurückzahlt?

Meine Antwort darauf, die anscheinend gut verstanden wurde und ich daher auch veröffentlichen soll – wie folgt 🙂

Man kann doch nichts ZURÜCKZAHLEN, das es nie gegeben hat – der Betrug, der an jenen passierte, welche Ihre Leistung erbrachten und nichts dafür bekamen, dieser Betrug der Bankenmafia müsste aber doch mal genauer unter die Lupe genommen werden.

Die meisten Menschen setzen die Zahlen am Computer mit echten Werten gleich – das ist lange vorbei – es ist nur noch ein böses Spiel, um alle Staaten bankrott zu machen. Wenn alle so sehr verschuldet sind, dass sie Angst vor einem Total-Zusammenbruch haben, hat man sie ganz in der Hand. Wobei es aber gar nicht um echte Schulden geht – alle Schulden sind ebenso künstlich gemacht, wie das Geldspiel an sich. Das ganze Geldsystem ist ein reines Schuldsystem.

Also nochmals, man braucht eine übermäßige Verschuldung der Staaten bei den PRIVATEN Institutionen wie EZB und FED, um für die Elite einen 3. Weltkrieg erfolgreich führen zu können.

Da aber dieses Unrechtssystem inzwischen durchschaut wurde und immer wieder ein zahlenmäßiger Ausgleich am Computer gemacht wird, nichts leichter als das, jedes Kind könnte das, wenn es Zugang zum Bankencomputer hätte. Da dies inzwischen klar geworden ist – gab es auch keinen Weltkrieg – er wäre derzeit sinnlos, man versucht’s aber trotzdem.

Wenn Griechenland seine eigene Währung wieder installiert, passiert eine ganze Menge, denn erneut gibt es sofort das Spiel der börsennotierten Landes-Währung! Schon seit Jahren sind alle alten Währungen an den Börsen zu finden, schaut mal 😉

Das ist der nächste Betrug, Geld dürfte nämlich auf gar keinen Fall Ware sein, sobald man aber mit Geld, also mit Währungen an den Börsen handelt, kann man über dieses Spiel Länder und Firmen kaputt machen, ohne dass diese kaputt sind.

Griechenland, Österreich oder welches Land auch immer, sollte seine eigene Währung haben, diese soll aber nicht börsennotiert sein. Man muss aus diesem Spiel raus kommen, um nicht von jenen, die es in der Hand haben, es sind natürlich immer die gleichen, durch ihre Ratingagenturen und Börsenspiele, ruiniert zu werden.

Wir haben ja eine ganze Menge guter Beiträge auf w3000…

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/franz-hoermann/ – es gibt da einen Beitrag wo Prof. Hörmann super gut erklärt wie pervers das Schuldgeldsystem ist. In etwa so: Mit jedem neuen Buchungssatz entsteht Schuld bei dem, der „Geld“ bekommt und bei der Bank, die „Geld“ hergibt, das sie aber gar nicht hat.

Es ist inzwischen sogar wissenschaftlich bewiesen worden, dass Geld aus dem Nichts geschaffen wird.

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/03/12/can-banks-individually-create-money-out-of-nothing-konnen-banken-geld-aus-dem-nichts-schopfen/ – hier ist eigentlich jede wichtige Antwort drinnen.

Das Video von Andreas Popp ist ja auch gut erklärend: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/03/22/andreas-popp-sehet-und-staunet/

Lösungsansätze sind unter:

unter der Kategorie:  Geld und Gold – Geldsystem ~ money (668) – viel zu viele Beiträge 🙂

Ich denke, dass es da genügend richtige Antworten auf diese Frage geben wird, die ich aber auch noch ein wenig näher beleuchte.

Grundsatz: Wir müssen aus dem herkömmlichen Denken, komplett raus kommen.

Natürlich geht es IMMER nur um die Zinsen, vielmehr GING es immer nur darum – kein Land hat jemals die Zinsen oder die Schulden bezahlt, das ist schlicht unmöglich und natürlich war das auch die Absicht – die ganze Welt zu Schuldnern zu machen…

Alle sind schuldig – wie pervers ist das denn?

Man muss verstehen, dass es ein Spiel ist, ein Spiel zur Erreichung der Weltherrschaft. Wer die Weltherrschaft nicht anstrebt,  braucht auch fast kein Geld – das im Idealfall – ein NEUTRALES Tauschmittel sein sollte, aber längst nicht mehr ist, da keinerlei Wert dahinter steht.

Was passiert – das sehen wir, wenn wir es tun – wir wissen nicht im VORAUS wie sich die Elite verhält, wir sehen aber, wie satanisch sie sich gegenüber jenen verhält, die den richtigen Weg gehen wollen.

Siehe Russland und Donbass – man möchte weder die Selbstbestimmung der Krim anerkennen noch die neuen Volksrepubliken im Donbass – wir müssen aber gerade deshalb genau das tun, nämlich das Richtige, sonst gehen wir komplett unter.

Im Prinzip habe ich auch so gedacht wie Popp es in diesem Vortrag macht >>>Geldmenge muss gleich Warenmenge (BIP)<<< sein, aber auch das ist auf Dauer nicht haltbar, wenn man sich das Problem noch genauer ansieht.

Letztlich geht es um die Bewertung der Leistung, denn Geld steht in Wahrheit nur für Leistung und darüber hinaus für Vertrauen – merke dir das – das sind die inneren Wahrheiten des Geldes, ich habe mir das sehr mühsam vor ca. 25 Jahren alleine erarbeitet und dafür auch Beispiele entwickelt, damit dies verstanden wird.

Wirtschaftsfachleute (BWL-Studierte) sehen das natürlich nicht so, weil sie geschult denken – die Hochschulstudien sind nichts als nur die Spiele der Elite, man studiert nicht Wirtschaft, sondern deren Spiele!!!!!

BWL ist übrigens das häufigste Studium überhaupt – ganz im Sinne der Elite 😉

  • Man studiert nicht Wirtschaft, sondern die Spiele der Elite!!!!!
  • Man studiert nicht Medizin, sondern nur das davon, was die Elite haben will, auf welche Weise die Menschen medizinisch ermordet werden sollen!
  • Man studiert nicht Geschichte – NEIN – man studiert nur das was die Elite als Geschichte festgehalten hat, jenseits von Wahrheit…

So ist es!!!!

Bewertung ist das ganz große Problem, weil es keinen neutralen Maßstab für den Wert einer Leistung gibt. Einmal erntet der Bauer ganz mühelos, weil sich alle Bedingungen günstig erwiesen haben, ein andermal bringen im die Umstände, Wetter und einiges mehr nahe an den Ruin. Wie soll unter sich ständig ändernden Umständen auch nur eine gleichbleibende Arbeit „gerecht“ bewertet werden können, von anderen Tätigkeiten rede ich gar nicht, wie Erfindungen etc..

Jeder muss für sich alleine bewerten was ihm dieses oder jenes wert ist, ob und zu welchem Zweck er es braucht und dadurch für ihn, von Wert ist, er es also haben will, haben muss.

Eine generelle Bewertung von Gütern und Dienstleistung halte ich für ein weiteres Übel!

Ach ja, da war ja noch das Spiel von Angebot und Nachfrage, verzeiht, wenn ich drauf nicht eingehen, jeder kann den Betrug in diesem Spiel selber herausfinden, so es um die Grundbedürfnisse geht, wie Energie, Nahrung, Wasser und Luft und welch unfassbares Leid, dieses Prinzip von Angebot und Nachfrage bereits verursacht hat – nein, das sind alles Ideen von vorgestern, die sollten wir wirklich schrittweise meiden lernen.

Und ja, natürlich ist jedes Produkt das keiner haben will sinnlos, doch auch das stimmt heute nicht mehr, mit aufgeblasener Werbung verkauft man den sinnlosesten Quatsch, den man sich nur vorstellen kann…

Die Banker wissen es, wofür Geld wirklich steht – ich habe innerlich gelacht, als mir ein Banker genau das bestätigte was ich mir aufgrund von logischen Schritten erarbeitet hatte… Leistung und Vertrauen – wobei das Vertrauen zuerst geschaffen wurde, um ein Geldsystem haben zu können – ohne Vertrauen kein Geld!!! Die Leistung dahinter ist schon wieder ein weiterer Schritt….

Vor kurzem dachte ich, man muss das Vertrauen wieder vernichten, weil dies der Hauptgrund ist, warum die Menschheit in diese Sackgasse geraten ist. Hätten die Menschen niemals vertraut, könnten sie auch nicht betrogen werden.

So ganz ohne richtiges Beispiel werden die meisten denken, dass ich einen Knall habe, doch wer sich die Mühe macht, kommt selber drauf, dass es so sein muss, man muss nur die Schritte denken, um zu dieser Wahrheit zu kommen.

Vielleicht wird mir ja geglaubt, wenn ich sage, dass mir dieser Banker wörtlich sagte „Geld ist gleich Vertrauen“ – das hat mich förmlich umgeschmissen, weil ich ja genau auf das gekommen war. Doch es ist nur der aller erste Schritt der Wahrheit, der zweite ist, „Geld ist gleich Leistung“…wer jetzt an die Maschinen denkt, welche uns ganz viel Leistung abnehmen, der denkt bereits wieder in eine richtige Richtung, wo Erkenntnis zu finden ist.

Was wird also passieren, wenn wir alle wieder zu unseren eigenen Währungen zurückkehren. Staatsschulden können natürlich nicht getilgt werden, das ist das eine, sie müssen also genau so gelöscht werden, wie sie in den Computern eingetragen wurden. Ich weiß, ich weiß, jedem Buchhalter stellt es die Zehennägel bei dem Gedanken auf, aber nur deshalb, weil der Buchhalter dem Glauben an die Buchhaltung anheimgefallen ist und nicht ganz natürlichen Überlegungen.

Also weiter mit den Spekulationen, was wäre wenn… Nach einigen Streitereien und Versuchen, die aufkeimende Souveränität zu unterdrücken, wird es eine merkbare Befreiung geben, wir werden wieder unsere guten Waren kaufen und nicht den Dreck der eingeführt wird, von wo auch immer…

Ach ja, da fällt mir noch ein Beispiel im Kleinen ein, das wir alle machen können SOFORT, ohne Euro: So geht es auch!!! Allgäu-Dorf versorgt sich komplett selbst

Siehe auch andere Projekte: Autarkie (14)

Es ist alles ganz einfach, wenn man aufhört kompliziert zu denken. Jedes Kind erkennt die Einfachheit, doch dann will man den Kindern einreden „na so einfach ist das natürlich nicht, das ist alles viel komplizierter, du verstehst das natürlich noch nicht!“ Eine Erklärung warum und weshalb es VIEL komplizierter ist, bleibt man dem Kind allerdings schuldig – wie gemein ist das denn??? Wer kennt diesen Satz nicht, wer hat den niemals gehört?

Ich erinnere mich gut daran und dachte mir allerdings „es ist aber dennoch nicht komplizierter“ 😉

Man lasse sich also nicht für dumm erklären, weil man die Einfachheit der Dinge durchschaut hat. Was wirklich kompliziert geworden ist, das ist der Weg raus aus dem Schlammassel, dafür braucht es viel guten Willen, Mut und eine ganz einfache klare Denkweise, sonst verliert man sich in den satanischen Spielen, die man der Menschheit aufoktroyiert hat 🙂

Ich hoffe, mit meiner Antwort gedient zu haben!

Liebe Grüße

AnNijaTbé am 27.3.2015

Nachtrag:

„NEUTRALES Tauschmittel“ nochmals genauer betrachtet:

Man müsste also folgende Werte haben, um eine Verteilung der Güter mit Geld, aber ohne wiederkehrendes Kabuki-Syndrom (Erbkrankheit des Geldsystems = Totalzusammenbruch) zu ermöglichen:

1) Güter – Die Natur, welche uns Rohstoffe oder direkt das liefert, was wir brauchen wie z.B. Nahrung

2) Leistung – Naturpfleger und solche Leute, die jene Leistungen erbringen, welche die Güter der Natur in etwas verwandeln, oder rein geistige Güter schaffen, die uns die Natur direkt nicht liefert, der Mensch aber haben will oder zum Leben braucht.

3) Ein drittes brauche ich um weltweiten Handel zu betreiben: Gegenwert für Leistung und Güter (Geld)ein werthaltiges, aber neutrales Tauschmittel für den weltweiten Handel, mit Produkten, die zuvor einer menschlichen Leistung bedurften…

…brauchen wir das wirklich? Müssen wir unbedingt Handel betreiben Geschäfte machen??? Nun gut die Menschheit meint LEIDER allgemein, dass wir es brauchen, also wollen wir sehen, wie dieses Tauschmittel aussehen soll, sodass es nicht als Mittel ansich schon Schaden anrichtet.

Es sollte werthaltig aber neutral sein, geht das denn, man müsste dafür einen Wert schaffen, der praktisch immer und überall als Wert gilt. Das war wohl genau die Überlegung, als man das Geldsystem schuf.

Welcher Wert, der gar nichts wert ist, könnte denn das sein, war die nächste Überlegung, als Gold und Edelsteine zu schwer wurden, um sie zu transportieren und einzutauschen.

Man erfand Scheine, für die es scheinbar heute noch, irgendwo Gold oder Edelsteine gibt. Schon sind wir im HEUTE angelangt und haben immer noch kein neutrales Tauschmittel gefunden, das aber gleichzeitig werthaltig ist. Nebenbemerkung: Das Gold war sehr wichtig für die Erde, es hielt die Schwingung auf der Erde in einem gebrauchten Gleichgewicht, da es nicht mehr in der Erde lagert, musste ein Ersatz für Gold gefunden werden, um wieder ein Gleichgewicht herzustellen.

Ich mühe mich grad ziemlich damit ab ein neutrales, werthaltiges Tauschmittel für Güter und Dienstleistungen zu finden, seht ihr das?! Leute habt ihr es denn nicht schon gefunden, kapiert, ich sagte es doch bereits…

Das neutrale werthaltige Tauschmittle war mit dem Vertrauen gefunden worden, man soll einfach darauf vertrauen, dass das „Scheingeld“ einen Wert hat und schon hat es Wert, weil alle darauf vertrauen.

Dieses VERtrauen hat nur einen kleinen Schönheitsfehler, es ist die Vorsilbe >VER<, womit das Trauen mit dem VER voran als neutrales werthaltiges Tauschmittel bereits VERdorben ist.

Vertrauen kann nämlich betrogen werden, das war den Erfindern des Geldsystems auch ganz wichtig! Nicht betrogen kann das werden, was dir einer wirklich gibt, für dich produziert, für dich eine Leistung erbringt, auch die Natur betrügt dich nicht, du musst der Natur nicht vertrauen. Was sie liefert siehst du, darfst du nehmen und verwenden, ganz ohne >>Geld<< und ganz ohne >>Vertrauen<<, wenn nicht ein anderer dein Vertrauen missbraucht hat und behauptet das alles ihm gehört und du es dir nur dann nehmen darfst, wenn du sein Sklave bist und tust was er von dir verlangt…. ansonsten du aber bei vollem Tisch VERhungern musst, weil du kein >>RECHT<< auf Nahrung hast.

Seht ihr nun, ab wann es ABARTIG, KOMPLIZIERT, ja UNNATÜRLICH geworden ist, man beachte auch die VERSALIEN 🙂

Ganz Viele werden jetzt schwer enttäuscht sein, weil für sie DAS VERTRAUEN, eines der höchsten Güter, wenn nicht überhaupt das höchste Gut ist und dennoch wurde es erschaffen, um damit das größte Übel auf der Welt zu verbreiten.

Besser enttäuscht, als weiterhin getäuscht – betrachtet es bitte so – dann ist die Enttäuschung viel leichter zu ertragen.

In Liebe AnNijaTbé © – ich setze nun auch mein Copyright dazu, weil ich nicht auf Ehrlichkeit VERtrauen darf!!!

Rebloggen, Zitieren mit Quellenangabe ist wie immer ausdrücklich erlaubt und gewünscht!

Redigiert und vervollständigt um 16:36h am 27.3.2015

EU-Austritt-jetzt-facebookbanner

%d Bloggern gefällt das: