Alpha – Regeln des Erfolgs – Vera Felicitas Birkenbihl und andere

Think Big: ● Über die fundamentalen Regeln des Erfolgs (Alpha Doku.) Teil 1

Think Big: ● Über die fundamentalen Regeln des Erfolgs (Alpha Doku.) Teil 2

Veröffentlicht am 16.09.2013

Think Big: Über die fundamentalen Regeln des Erfolgs (Teil 2)

Was bedeutet eigentlich Erfolg? Wie entsteht er, der Erfolg bzw. welche psychologischen Regeln kennt er? Warum ist er so essentiell und vor allem: warum haben diverse Menschen ganz mühelos Erfolg im Gegensatz zu anderen?

Diese und viele weitere Fragen werden in der Sendereihe „Erfolg“, welche von dem Sender „Alpha – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend“ ausgestrahlt wurden, durch einige der hochkarätigsten Management- und Erfolgstrainer Deutschlands beantwortet: so z. B. durch Vera F. Birkenbihl, Nikolaus B. Enkelmann, Rene Egli etc.

Die gute Nachricht: Erfolg hat nichts mit Glück oder Schicksal zu tun, d. h. ausnahmslos jeder Mensch kann im konstruktiven Sinne erfolgreich werden; aber auch glücklich sein, wenn er weiß, auf welche psychologischen- sowie spirituellen Lebensgesetzmäßigkeiten es im Leben ankommt und dementsprechend tagein und tagaus agiert.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ALPHA

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

vorbild-freude

Prof. Gerald Hüther: entdecke dein Potential – Die Lust ist der Schlüssel zur Entwicklung!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

alpha-Forum: Götz Werner im Interview

Empfehlen Sie bitte diesen Beitrag weiter!

Götz Werner im Interview / alpha-Forum – ganze Sendung

~

DDP-Partei startet neu als Bürgebewegung – wunderbare Idee!

~

Aufsehenerregender Modellversuch ~ bedingungsloses Grundeinkommen

~

Kreativität < Memetik < Meme // Kritik der Darwinistischen Theorie

Darwinism, memes, and creativity: a critique of Darwinian analogical reasoning from nature to culture

Inaugural-Dissertation zur

Erlangung der Doktorwürde

im Fach Philosophie

der Philosophischen Fakultät I

(Philosophie und Kunstwissenschaften)

der Universität Regensburg

vorgelegt von

Maria E. Kronfeldner

Abstract (English)

The dissertation criticizes two analogical applications of Darwinism to the spheres of mind and culture: the Darwinian approach to creativity and memetics. These theories rely on three basic analogies: the ontological analogy states that the basic ontological units of culture are so-called memes, which are replicators like genes; the origination analogy states that novelty in human creativity emerges in a �blind� Darwinian manner; and the explanatory units of selection analogy states that memes are �egoistic� and that they can spread independently of our mind. The detailed philosophical analysis offered in the dissertation shows that these three analogies rely on either wrong or trivial statements: they provide either wrong or no new descriptions or explanations of the phenomena at hand. In Chapter One, I introduce the diverse ways, in which contemporary Darwinism is used today outside of evolutionary biology. Chapter Two explains what it means to claim that something evolves in a Darwinian manner. Chapter Three to Five address each of the three analogies separately. Darwinism applied to culture and mind, at least in the way discussed in this study, is not a dangerous idea. It leads either to wrong claims or to a re-telling in Darwinian terms of what we have already known.

Translation of the abstract (German)

Die Dissertation kritisiert die Darwinistische Theorie der Kreativität und die sog. Memetik � zwei Theorien, die Geist und Kultur beschreiben und erklären wollen, indem sie Darwinistische Prinzipien in Form von Analogien auf Geist und Kultur übertragen. Diese beiden Theorien benutzen drei Analogien: Die ontologische Analogie behauptet, dass Kultur ontologisch auf sog. Meme zurückgeführt werden kann, die wie Gene Replikatoren sein sollen. Die Ursprungsnanalogie behauptet, dass bei menschlicher Kreativität das Neue auf �blinde�, Darwinistische Weise entsteht. Die Selektionseinheitsanalogie behauptet, dass Gene und Meme �egoistische� Einheiten der Selektion sind, d.h. dass sie sich unabhängig von uns verbreiten können. Die detaillierte philosophische Analyse zeigt, dass diese Analogien entweder zu falschen Aussagen oder zu trivialen, unfruchtbaren, wohlbekannten Beschreibungen oder Erklärungen der entsprechenden Phänomene führen. Im Kap. 1 führe ich in die Landschaft Darwinistischer Erklärungen außerhalb der Evolutionsbiologie ein. Kap. 2 analysiert was es heißt, dass etwas im Darwinistischen Sinne evolviert. Die Kap. 3 bis 5 behandeln dann jeweils eine der drei Analogien. In den diskutierten Formen ist der Darwinismus, wenn er auf Kultur und Geist angewendet wird, keine �gefährliche Idee�. Es wird lediglich Altbekanntes in evolutionärer Sprache re-formuliert.

weiterlesen: http://epub.uni-regensburg.de/10562/

Darwinismus , Meme , Kreativität , Kultur , Philosophie , Biophilosophie , Anthropologie , Philosophische Anthropologie , Analogie , , Darwinism , memes , creativity , culture , mind , philosophy of biology , anthropology , analogy , replicator , undirected variation , selfish meme

~~~

So gerne ich auch diesen Alpha Beitrag habe, so wenig bin auch ich mit der darwinistischen Idee, als Dogma, einverstanden, daher stelle ich die obige Kurz-Beschreibung der Dissertation von Maria Kronfeldner voran.

Maria Kronfeldner widmt ihre Dissertation mit folgenden wunderbaren Worten – denken Sie bitte über diese Worte nach:

//für meine Mutter, in ewiger Liebe,
und für alle, die nicht einmal wissen, dass sie ein Recht auf ihre Träume haben//

~~~

Kreativität | Folge 9 | ALPHA – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend

Uploaded on Oct 27, 2011

Was ist Kreativität? Was zeichnet kreative Menschen aus? Schlummert in uns allen Kreativiträt? ALPHA erklärt, daß Kreativität die schöpferische Kraft ist, in einem Bereich etwas Neues entstehen zu lassen. Kreativität heißt aber auch, etwas zu finden, was bereits im Menschen angelegt ist – das wir aber ausgeblendet oder vergessen haben. Kreativität ist die Kraft, die uns ungewohnte Situationen bewältigen läßt und Veränderungen überhaupt erst möglich macht. Damit ist sie ganz entscheidend für Fortschritt und Wandel. ALPHA zeigt, wie kreatives Potential aktiviert wird, und untersucht, wieso Kreativität eine zentrale Sinnquelle in unserem Leben ist. Weil Kreativität immer auch mit Problemlösung zu tun hat, steht fest: Unsere Zukunft ist untrennbar mit der menschlichen Kreativität verknüpft. Experten: Vera F. Birkenbihl, Dr. Andreas Novak, Prof. Dr. Matthias Varga v. Kibéd, A. Karl Schmied, Kay Hoffman.
Playlist: http://www.youtube.com/playlist?list=…

~~~

vorbildliche Schul-Projekte:

Die Tekos-Schule: 11 Jahre Schule in einem Jahr

Schetinin Schule – Schule der Zukunft

***

Schule wie im Paradies

***

DEMOCRATIC SCHOOLS

***

Schule braucht Bewusstseinsfreiheit – Hauptschulabschluss in nur 3 Monaten mit Bestnoten

***

Erfolg: Wer ist erfolgreich, jener mit Gier oder jener mit Visionen?

Erfolg II | Folge 5 | ALPHA – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend

Uploaded on Oct 26, 2011

In ALPHA – Erfolg II geht es um persönliche Erfolgskonzepte, die jeder praktisch umsetzen kann. Erfolg bzw. Mißerfolg ist in erster Linie von unserem Denken abhängig. Je nachdem, wie das Unterbewußtsein programmiert ist, macht es den Einzelnen erfolg-reich oder erfolg-los. ALPHA – Erfolg II zeigt, wie die eigenen Denkstrukturen und Einstellungsmuster durchschaut werden können, um erfolgreicher zu werden. Experten: Vera F. Birkenbihl, Nikolaus B. Enkelmann, A. Karl Schmied.
Playlist: http://www.youtube.com/playlist?list=…

~

Sufis nennen den Verstand “Satan” – er wird auch als Monster, Klugscheisser oder EGO bezeichnet

~

Liebe

~

Sufis nennen den Verstand „Satan“ – er wird auch als Monster, Klugscheisser oder EGO bezeichnet

Es geht in dem folgenden Beitrag nicht nur um den Verstand aber im Wesentlichen darum. Der Verstand, unser täglicher Begleiter, wer oder was ist das wirklich?

Wer oder was denkt denn da? …ist auch eine Frage die man sich ab und an stellen sollte!

Auch wäre es klug zu verstehen, dass der Verstand niemals Recht hat, er behauptet das zwar gerne, aber er ist nicht jene Instanz, welche wahrlich wissend ist!

AnNijaTbé am 1.3.2013

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Denken | Folge 2 | ALPHA – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend

Uploaded on Oct 25, 2011

Die Fähigkeit zu denken ist sicher die außergewöhnlichste Fähigkeit des Menschen. Aber: Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, daß Sie Ihr „Denken“ nicht so einfach abstellen können? Versuchen Sie es doch mal: Denken Sie mal nicht an einen Elefanten! Denken ist die Fähigkeit des Menschen, Probleme zu lösen, die Zukunft zu entwerfen, frei von „Automatismen“ zu sein. Denken nicht im Sinne von „Nachdenken“ ist oft aber nur Meinung, Vorurteil und Konditionierung. Wir denken, wir können dies und das nicht; wir denken, jenes ist gut und jenes ist schlecht. Doch oft genug ist dieses „Denken“ nur übernommene Meinung. Wie also funktioniert das Denken? Welche Rolle spielt der Verstand? Haben wir das Denken, oder hat das Denken uns? Und was können wir tun, um einfach besser nachzudenken und nicht in die „Denkfalle“ zu tappen? Auf diese und ähnliche Fragen geben Experten eine Antwort; Tips helfen, das Denken und damit das Leben gezielter zu gestalten. Experten: Vera F. Birkenbihl, Dr. Henning von der Osten, Prof. Eberhard Simons.
Playlist: http://www.youtube.com/playlist?list=…

Erfolg | Folge 3 | ALPHA – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend

Uploaded on Oct 25, 2011

Warum sind manche Menschen erfolgreich und andere nicht? Was ist es, was den Erfolg ausmacht? Und was ist überhaupt „Erfolg“? Ist es der fette Schlitten, das dicke Bankkonto, oder kann man auch ohne diese „Zeichen“ und Symbole erfolgreich sein? Wir bieten Strategien für erfolgreiches Handeln an – und Sichtweisen, um mit „Mißerfolg“ so umzugehen, daß wir ihn kreativ nutzen können. „Ständige Höchstleistungen erwachsen aus einem Gleichgewicht zwischen Arbeit und Muße.“ (Dale Carnegie) Wir bieten Strategien für erfolgreiches Handeln an – und Sichtweisen, um mit „Mißerfolg“ so umzugehen, daß wir ihn kreativ nutzen können. Experten: Vera F. Birkenbihl, Manfred Helfrecht, René Egli, Nikolaus B. Enkelmann.
Playlist: http://www.youtube.com/playlist?list=…

~~~

Eine neue Sicht von Energie – Ausschnitt eines weiteren Berichts:

Liebe Besucher dieser Seite,

dieser Bericht ist sicherlich nicht für jeden verständlich…
nur wenn du fühlst, dass er für dich von Geltung ist, lese alles und freue dich!

…erst vor einigen Tagen, als Ergebnis stundenlangen Sinnierens habe ich selber begriffen was mit der Anmerkung, dem Beispiel neuer Mathematik (1+1 ist nicht 2 – sondern 55), in dieser ungewöhnlichen Meldung, welche bereits bald 13 Jahre alt ist, gemeint ist!

und zwar:

Das entwickelte Potential eines Menschen ergibt eine Zahl PLUS, oder eine Zahl MINUS, wenn fehlende Qualität mit abziehender Eigenschaft am Werk ist!

Die Rechnung geht also nicht von Adam Rieses Rechenwesen aus, sondern von dem Ergebnis der Qualität, der tatsächlich bewegten Energie!

AnNijaTbé am 28.12.2012

aus: https://wissenschaft3000.wordpress.com/planetenverschiebung/

~~~

Die Zeit was ist das? Leben im Hier und Jetzt

~~~

Erfolg: Wer ist erfolgreich, jener mit Gier oder jener mit Visionen?

~~~

%d Bloggern gefällt das: