Stephen Hawking ist tot – Nachruf

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking gehört zu den größten Wissenschaftlern aller Zeiten. Sein Buch „Eine kurze Geschichte der Zeit“ machte ihn auch bei Laien populär. Nun ist Hawking im Alter von 76 Jahren gestorben.

Video abspielen...

Mittwoch, 14.03.2018

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Mittwochmorgen friedlich in seinem Haus in Cambridge, wie seine PR-Agentur Pagefield unter Berufung auf seine Familie mitteilte. Seine Kinder Lucy, Robert und Tim teilten mit, sie seien zutiefst traurig. „Wir werden ihn für immer vermissen. Er war ein großartiger Wissenschaftler und ein außergewöhnlicher Mensch.“

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/leute/stephen-hawking-ist-tot-physiker-stirbt-im-alter-von-76-jahren-a-1197983.html

~~~~~

„Menschen werden überholt“

Stephen Hawking warnt vor künstlicher Intelligenz

Überflügelt die künstliche Intelligenz in absehbarer Zeit den Menschen? Ja, sagt Astrophysiker Stephen Hawking. „Die Menschen können damit bald nicht mehr konkurrieren und werden überholt“, sagte er der „Financial Times“.

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_72041764/stephen-hawking-warnt-vor-kuenstlicher-intelligenz.html

%d Bloggern gefällt das: