Sadhguru: Der einfachste Weg, um gesund zu bleiben

PRÄSIDENT UND KANZLER PFEIFEN AUF CORONA-MASSNAHMEN! »SEHR BRAV!«

Von Jahn J Kassl

Wenn sich die „Auferstehung des Landes“ (© Kurz) noch irgendwie ausgehen soll, sollten wir alle deren Beispiel folgen dürfen.

Zuerst ignorierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) seine eigenen Corona-Abstandsregeln und die Maskenpflicht. Beim Besuch des ÖVP-Chefs im Ländle strömten einige Dutzend Kleinwalsertaler zusammen – und das ohne entsprechenden Abstand. Kurz sprach von „Fehlern“ die die Menschen – nicht er – gemacht hätten. Ein Eingeständnis ist bis heute ausständig.

Dieser Beitrag ist erneut hervorragend und beihnaltet auch einige interessante Videos – alles lesen und hören empfohlen: https://lichtweltverlag.at/2020/05/26/praesident-und-kanzler-pfeifen-auf-corona-massnahmen-sehr-brav/

Ein Schelm wer böses denkt – COVID-19 – gibt es Atemschutzmasken mit Formaldehyd???

Wer sagte das doch gleich, dass in den Massenangeboten von Atemschutzmasken auch Formaldehyd sein könnte?

Hat das jemand schon getestet?

Heute kam mir der Gedanke, dass die „Maskenpflicht“ auch noch einen gefährlichen anderen Aspekte beinhalten könnte.

Gesetzt den Fall, dass die Masken Formaldehyd enthalten würden, wäre das extrem gesundheitsschädlich. Leberschaden bis Tod über Nacht hat Formaldehyd schon in den 70er angerichtet. Ein Baby war über Nacht gestorben, weil die Holzwände mit einem Holzschutzmittel, das Formaldehyd enthielt eingelassen worden waren.

Heute gibt es zahlreiche Formaldehydtestgeräte, würde man solch ein Gerät auch bei einer Atemschutzmaske anwenden können?

Aber nicht nur das, wäre eine Katastrophe…

…schon das mehrmalige Tragen der gleichen Maske, sowie das Tragen von Atemschutzmasken generell ist nicht gesund.

Sogar die WHO, die durchaus nicht für den Menschen spricht, wie wir inzwischen wissen, meinte, dass das Tragen von Atemschutzmasken ungesund sei.

Verwirrung nach Rat der WHO, keinen Mundschutz zu tragen

Es bestünde die Gefahr, sich beim Abnehmen der Maske erst recht anzustecken, meint die WHO. Die Regierung verweist auf eine Studie.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus keinen Nutzen im allgemeinen Mundschutztragen. Es gebe keinerlei Anzeichen dafür, dass damit etwas gewonnen wäre, sagte der WHO-Nothilfedirektor Michael Ryan am Montag in Genf. Vielmehr gebe es zusätzliche Risiken, wenn Menschen die Masken falsch abnehmen und sich dabei womöglich infizieren. „Unser Rat: wir raten davon ab, Mundschutz zu tragen, wenn man nicht selbst krank ist“, sagte Ryan.

weiterlesen:

https://kurier.at/chronik/welt/who-raet-davon-ab-mundschutz-zu-tragen/400797812

Die jährliche Grippewelle im Spätherbst, wird auch heuer wieder kommen, die Leute werden dann aber allgemein sehr geschwächt sein…

… ein Schelm der böses denkt…

… würde vermuten, dass es dann eine ECHTE Pandemie geben könnte, mit einem wieder neuen „Virus“…

so sehen übrigens echte Atemschutzmasken aus:

Stickstoffmonoxid (NO) hemmt die Virusreplikation – NADH hilft auch bei Covid-19 und viel viel mehr – unbedingt lesen und teilen!

NEWS NADH März De-pdf

NEWS NADH März En-pdf

https://birkmayer-nadh.com/de/news.html

https://birkmayer-nadh.com/de/

Liebe Freunde von w3000,
ich selber nehme NADH, weil es der einzige Stoff ist, der mir wirklich hilft, was in dem Video gesagt wird, kann ich bestätigen und daher empfehle ich es auch wärmstens. Ich habe hunderte Nahrungsergänzungen schon eingenommen, Vitamine, Spurenelemente und und und… wenn der Zelle aber der Sauerstoff fehlt, kannst du nehmen was du willst, der Körper kann damit nichts anfangen, er kann es nicht verarbeiten, weil der Zelle selber die Kraft, der Sauerstoff dafür fehlt… aus eigener Erfahrung mit wenigen einfachen Worten gesagt.

Prof. George Birkmayer NADH ®

%d Bloggern gefällt das: