Ernst Wolff: Das Finanzsystem ist reiner Betrug | AnNijaTbé zum heutigen Tag

Danke Martha!

15 Punkte-Plan der Gelbwesten – bitte finden – DANKE!
Wer weiß, was er will ist stark, die Gelbwesten sind daher stark und bereits seit 18 Wochen auf der Straße – die machen jetzt so lange weiter bis sie erreicht haben, was sie wollen, auch wenn sie zwischendurch mal erschöpft sind!

Man lasse sich auch nicht von Gold blenden, denn essen oder trinken oder einatmen kann man das letztlich auch nicht!

Es muss auch verstanden werden, dass das Geldsystem ein DOGMA ist, wie jede Religion auch!

Wäre es nicht todlangweilig, erneut einen Weltkrieg zu lancieren, NUR um erneut das gleiche blöde System hoch starten zu können, dem tausende Lügen vorauseilen müssen, um die Leute glauben zu machen, es sei was Neues?????

Published on Apr 30, 2019

~~~~~~~~

Liebe Freunde von w3000, lasst es bitte auch andere wissen!

Noch scheint es so zu sein, dass jene, die es wagen, die erkannte Wahrheit in ein Buch zu schreiben und sich der Öffentlichkeit diesbezüglich nicht zu verschließen, werden/wurden vom Mainstream ausgeschlossen, aber diese Zeit ist jetzt vorbei. Immer mehr Wissende machen den Mund auf und haben keine Angst mehr.

Diese Veränderung verdanken wir all jenen, die in dem Krieg für die Wahrheit und Frieden gestorben wurden.

Das heikelste Thema generell ist ja das Finanzsystem – denn ohne die Macht des Geldes, gibt es keine Macht der Illuminaten, keine Macht der Globalisten, auch nicht der Kirchenfürsten und auch nicht jener Gruppe, die sich Oligarchen nennen!

Wenn sie sich ihr Geld sonst wo hin stecken können und dafür weder, Brot noch Spiele kaufen können ist es das endgültige AUS für jene, welche unsere wunderschöne Erde und Welt in Wahrheit zerstören.

Ich möchte aber noch etwas sagen was mir gerade in diesem Moment sehr am Herzen liegt, da ich erkannt habe, dass dies auch mit einem mir gut bekannten Menschen passierte.

Lieber Mitmensch, egal wie du bist, du bist richtig, genau so wie du bist, gescheit, schön, intelligent, oder in deinen eigenen Augen hässlich oder auch unfähig, das ist alles egal, wichtig ist nur dass DU – ausschließlich DU bist – !!!

Verkaufe deine Seele nicht an jene, die dich durch Betrug vermeintlich größer, schöner und gescheiter machen, nur weil du durch diese zu Geld und einem falschen Wohlstand kommen könntest. Wie geht es denn seine Seele wieder zurück zu bekommen, wenn erkannt wird, dass man sich gar nicht mehr selber ist, sondern nur eine Puppe, die ferngesteuert ist und vergessen hat, dass sie einmal ein Mensch war???

Solltest du, mit dem kleinen verbleibenden Teil der du noch immer du selber geblieben bist endlich erkennen, dass du deine Seele ausschließlich wegen deiner Komplexe, deiner Minderwertigkeitskomplexe, deines Größenwahns, deiner Feigheit, deines Neides, deiner Eifersucht, kurz all deiner Verirrungen, deiner falschen Vorstellungen über dich selber, verkauft hast, damit du nicht länger unter deinen Komplexen leidest, beginnt für dich ein sehr edler Weg, einer auf dem du anfängst dich selber zu erkennen, das was du wahrhaftig willst, den der du ganz wirklich selber bist und…

dass du genau so, wie du wirklich bist, RICHTIG BIST, SCHÖN BIST, und es für dich auch den richtigen Menschen gibt, der das erkennt, der zu dir steht und mit dir bereit ist durch DICK und DÜNN zu gehen, solange du DIR SELBST GEGENÜBER WAHRHAFTIG bist… und somit Stück für Stück alle verlorenen Seelenanteile wieder zurück bekommst, ausschließlich durch deine eigenen richtigen Handlungen. Es kann dir keiner auf diesem Weg von außen helfen, werde dir dessen bewusst und entscheide dich ganz klar, am besten für dich SELBER und fürs LEBENDIG-SEIN.

Wir haben den Zeitpunkt als Menschheit erreicht, der jeden auf sich selbst zurück wirft, weil Tricklösungen nicht mehr greifen, auch falsche Vorstellungen, wie diese Welt zu funktionieren hat entscheiden nicht länger WENIGE über VIELE… die Menschheit auf dieser Welt muss frei sein dürfen, um den richtigen Weg jedes Einzelnen, jeder Familie, jeder Gruppe, jeder Sippe, jeden Volkes zu finden, sodass diese Welt ihre EINMALIGKEIT…  in FREUDE und LUST zum LEBEN…  erlangen kann.

©by AnNijaTbé am 2.5.2019 – HUND 7 – KIN 158 – UUS OC / T’ZI – Freundschaft, Treue, bedingungslose Liebe als Spiegelebene des Willens der Quelle – begleitet durch den Gott der Ernährung – „ich nähre alle“ – ist die Zeitqualität des heutigen Tages!

ich bin dir
du bist mir

~~~~~

Memorial-Liste – ermordet im Kampf fürs Leben – bedingungslos – in Ehre

~~~~~

Grundfreiheit – Meinungsäußerung – AN die Welt zum heutigen Tag

Danke Daniel, das ist ein wirklich wichtiger Aspekt zur FREIEN Meinungsäußerung – daher soll diesem ein eigener Beitrag gehören:

Gewiß, jeder hat das Recht, seine Meinung frei zu äußern; das Recht aber, diese Meinung mit der Wahrheit zu identifizieren und für den Andersdenkenden [damit] Scheiterhaufen zu errichten, das hat er nicht.
Hedwig Dohm

(1831 – 1919), deutsche Schriftstellerin und Frauenrechtlerin

https://www.aphorismen.de/zitat/221528

Auslegungen der „freien“ Meinungsäußerung:

https://www.menschenrechtserklaerung.de/meinungsfreiheit-3648/

https://www.bundestag.de/parlament/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122

https://www.menschenrechtskonvention.eu/freie-meinungsaeusserung-9295/

https://www.stadt-wien.at/politik/freie-meinungsaeusserung-meinungsfreiheit.html

Frage am Schluss: Gibt es denn wirklich die FREIHEIT der Meinungsäußerung, wenn diese durch Gesetze und unterschiedliche Auslegungen, je nachdem in welchem Staat oder Rechtskonstrukt sie ZUSÄTZLICH behandelt bzw. ausgelegt wurde und daher mehr als die Worte :FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG, als RECHT für jeden zu finden sind?

Meinung am Schluss: Die Aussage von Hedwig Dohm kann allerdings nicht unbeachtet bleiben, denn eine Meinung ist nicht unbedingt auch die Wahrheit, sie sollte aber zur Wahrheitsfindung dienen und nicht für Machtmissbrauch herhalten.

last but not least: Freiheit bedingt der Würde und die Würde bedarf der Freiheit, denn sie, die Würde ist der Weg der Seele, das WERDEN des Menschen!

AnNijaTbé am 7.1.2019 bzw. Mo dem 17.1.2019 KIN 43 im Natürlichen Kalender

AN die Welt zum heutigen Tag – das Wesen der Gewalt

Wer nicht hören will muss fühlen!

gewal(d)tig

gewalt , masc. und fem. (in der heutigen schriftsprache ebenso wie in unseren ältesten denkmälern nur femininum), verbalsubstantiv, frühzeitig neben dem verbum (giwaltan, giwaldan) belegt; vgl. angelsächsisch geweald, -wald m. n. (power, strength, might, efficacy … empire, rule, dominion, mastery, sway, jurisdiction, government, protection, keeping, a bridle-bit, potestas, facultas, imperium, dictio, arbitrium, jus, cannus). Bosworth 464a; weald, power. ebenda 1171b; altnordisch vald n. (macht, gewalt, kraft, ursache) Möbius altnordisches glossar 489; altsächsisch giwald fem., friesisch wald, mittelniederdeutsch wald vgl. sp. 4913. die häufigkeit der verwendung und die ausdehnung des bedeutungsumfangs, die schon das erste litterarischehttp://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GG13255#XGG13255

~

AN die Welt zum heutigen Tag

Das Wesen der Gewalt wurde nicht erschaffen, um sie, die Gewalt für Willkür und Machtmissbrauch einzusetzen, sondern um jene zu stoppen, die aus Selbstsucht, Machtgier, Neid und Anmaßung sich über die Mehrheit der Anderen stellen. Wer nicht hören will muss allerdings oftmals ebenfalls mit der Gewalt Bekanntschaft machen, dies gilt auch für Ignoranz oder Leichtsinn.

Gewalt-Missbrauch: Es sind jene, welche mit Heimtücke, Lüge, Betrug und List ihre egoistischen destruktiven Pläne nicht durchsetzen konnten, als letztes Mittel Gewalt anwenden, die sie sich selber legitimiert haben und daher missbrauchen. Dadurch auch jene reinen Herzens Opfer werden, was ganz bestimmt nicht gottgewollt ist.

Tod und Zerstörung ist die Antwort auf diesen Missbrauch, der selbst jene, welche die Gewalt missbräuchlich gegen den Willen der Vielen und die Natur einsetzen, unglücklich, unzufrieden, hässlich und verdorben macht.

Der letzte Sturm wird diese Verkommenheit von der Erde fegen wie die abgestorbenen Äste eines Baumes und nur jene überleben lassen, die wahr und lebendig sind.

Davor wird allerdings eine Selbstreinigung durch den Tod von Massen stattfinden, welche dem Aufstieg der Menschheit und der Erde durch Feigheit und Unentschlossenheit, durch Anmaßung und Selbstüberschätzung, vor allem aber aus Bequemlichkeit als Mitläufer der verderblichen Systeme, eine schwammige nahezu undurchdringliche Barriere ihrer Verdorbenheit errichteten, welche das wahre Leben verhindert und daher beseitigt werden müssen, denn das Leben hat für Mensch und Natur den Fortschritt des Aufstiegs und nicht einen endgültigen Untergang vorgesehen.

Daher…

Grundfreiheiten nutzen!
Was nicht genutzt wird, gerät in Vergessenheit und löst sich langsam auf!

Bevor ich diese Welt wieder verlassen werden, nutze ich die Freiheiten, welche der gesamten Menschheit als göttliches Geschenk gegeben worden waren und kein Mensch und kein System das Recht hat mich um diese Freiheiten zu beschneiden. Also sagen ich frei und ungebunden, was ich zu sagen habe, um damit zu tun, was aus meinem Innersten an die Oberfläche drängt und zum Wohle aller sein möge.

Die Freiheit kann nur durch die Würde gedeihen!
Frieden kann nur durch Wahrheit erreicht werden!

In Demut vor der unendlichen Schöpfung

by AnNijaTbé am 5.1.2019 des Natürlichen Kalenders – geführt durch Ox Muluc (Wasser 3)
26.12.2018 der manipulierten Zeit des gregorianischen Kalenders

Nachsatz und Erklärung: Da ich beim besten Willen einen drohenden Krieg nicht aus meinen Visionen für das Jahr 2019 raus bringen konnte, es mir aber an einer Erklärung fehlte, warum dieser Krieg denn sein müsse (so fühlt es sich an), trotz aller Bemühungen ihn abzuwenden, hatte mich das belastet und zu dieser Antwort geführt. Eine Hoffnung verbinde ich allerdings mit meinen diesbezüglichen Schreiben und den Bemühungen anderer auch noch…

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt…
…würde ein Erwachen und deutlich gesetzte Maßnahmen von Vielen in letzter Minute bedeuten!

Geschützt: An die Welt zum heutigen Tag… nach langer Zeit an alle Vernunftbegabten… der Krieg den wir führen…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: AN die Welt zum heutigen Tag: Die europäischen Invasoren – Zerstörer nativer Völker

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: AN die Welt zum heutigen Tag – Warnung vor Antizipation und sich mit Analysen im Alten zu verheddern…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: AN die Welt zum heutigen Tag ∞Vollkommenheit∞

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: AN die Welt zum heutigen Tag: Ausstieg aus dem Hamsterrad

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

AN die Welt zum heutigen Tag: „echte“ Demokratie oder wie nennen wir es? – vielleicht bürgerliche Ordnung?

Kann es so etwas wie eine echte Demokratie heute auch noch geben?
Andere Fragestellung: Kann es eine natürliche, organische, friedliche Ordnung der Menschen geben?

Kann es so etwas wie eine echte Demokratie heute auch noch geben?

Wie müsste eine echte Demokratie aussehen und wie sollte man solch eine Ordnung besser benennen?

Wenn es denn eine echte Demokratie, wie wir Menschen uns diese immer vorstellen geben würde, wozu sollte man dann den Begriff ändern?

Es ging nie um das Volk in einer Demokratie, sondern um die Bürger, das sind die Bewohner einer kleinen Einheit.

Es ging in einer Demokratie nie um das MITEINANDER, sondern darum, wer sich die Macht durch Gewalt angeeignet hat und dies gefällt zumindest mir gar nicht.

Daher bin ich schon seit Jahren auf der Suche nach einer neuen Form des menschlichen Miteinanders.

Da Gaddafi anscheinend der einzige war, der einiges wesentlich richtiger machte als die meisten anderen Staatsoberhäupter auf dieser Welt, möchte ich gleich einen Absatz aus folgendem Bericht zitieren: https://bilddung.wordpress.com/2014/10/28/auf-dem-ganzen-planeten-existiert-kein-anderes-demokratisches-land-auser-libyen/

//Der Nationalstaat Libyen wurde in mehrere kleinere Kommunen aufgeteilt, die im wesentlichen „mini-autonome Staaten“ innerhalb des Staates waren. Diese autonomen Staaten hatten die Kontrolle über ihre Distrikte und konnten eine Reihe von Entscheidungen treffen, wie etwa die Öleinnahmen und die Budgets verteilt werden sollten. Innerhalb dieser miniautonomen Staaten waren die drei wichtigsten Körperschaften libyscher Demokratie die örtlichen Komitees, die Volkskongresse und die exekutiven Revolutions-Räte.//

Das ist genau die Richtung in die ich selber gedanklich seit vielen Jahren gehe.
Schlagworte dazu finden sich inzwischen zahlreich – vor allem dieses „small is beautiful“ kann häufig als Schlagwort für dringend nötige Veränderungen gefunden werden.

Ja, schon, KLEIN ist schön, aber GROSS ist doch auch schön oder 😕


Auch der Schweiz sagt man nach, dass sie eine bessere Demokratie hat als alle anderen europäischen Länder, das mag wohl stimmen, aber dennoch wurde sie von den EU-Schergen unterwandert und hat vor allem mit den „Freizügigkeits-Gesetzen“ der EU große Probleme und somit bedroht die EU massiv auch die Schweiz.

Zum besseren Verständnis ALLE EU-„Freizügigkeiten“, sind Unterwanderungen der Nationalstaaten und bedeuten deren Zerstörung auf allen Ebenen.

!!!

Fragen, die ich mir immer stelle sind folgende:

Was machte die Schweiz instabil und was brachte das reiche Libyen zu Fall?

Vorweg ich gehe nicht ins kleinste Detail, hinterfrage aber was nötig ist, um diese Fragen dennoch halbwegs tiefgreifend zu beantworten – jeder sinniere unbedingt selber darüber. Ich möchte nur Hinweise geben, mögliche Wege – die zu gehen wären, Möglichkeiten – die Fehler beinhalten, zur gedanklichen Überlegung aufzeigen.

Die Gesetze des Lebens, der Natur, an denen ich mich zu orientieren pflege, soweit ich diese schon begriffen habe, geben mir in diesen beiden Fällen folgende Antworten.

Ich fange mit Gaddafi an, der wirklich ein mutiger Mann war und sein Volk liebte, daher musste es dem Volk gut gehen, denn man kann nicht wirklich lieben und gleichzeitig böse oder ausbeuterisch mit den GELIEBTEN umgehen – sicherlich sind wir uns da einig.

Ganz richtig sind die kleinen autonomen Strukturen, die der Natur entsprechend sind. Gaddafi schuf diese kleinen Mini-Staaten gar nicht, diese hatten bereits bestanden, er hat sie lediglich unterstützt und als autonome Einheiten politisch anerkannt. Darauf hätten eine immer noch bessere, noch gesündere Ordnung aufgebaut werden können, wenn Libyen nicht INVASIV und HEIMTÜCKISCH zerstört worden wäre.

Ich fand auch etwas, wo sich Gaddafi an der Natur vergangen hatte und EGOISTISCH nur für SEIN Volk handelte, statt als Herrscher an die ganze Welt zu denken. Durch diesen Fehler aus Liebe zum eigenen Volk verletzte er die Territorien anderer Länder, deren Landschaften und die Natur der Wüste, indem er den je größten Wasserkanal für das tiefe Wasser, das auch unter der Wüste schlummert, bauen ließ und allen Ländern rundum damit das Wasser anzapfte. Durch das uneingeschränkte Anzapfen der Wasservorräte, des tiefen Grundwassers der ganzen Wüste, waren Oasen austrockneten und die Existenzgrundlage der Oasen und Nomaden vernichtet. Dadurch verging sich Gaddafi an der Natur und verletzte das Gesetz des Respekts und der Liebe auch für andere…

Was macht die Schweiz falsch… ?
Viele sagen, die Schweiz sei der Geld-Tresor Europas, manche sagen sogar der ganzen Welt. Wenn die Schweiz das wirklich wäre, müsste sie zumindest auch noch das eigene Gold im eigenen Land aufbewahren können und auch noch haben, doch das ist nicht der Fall. Die Schweiz hatte bereits am Ende des vergangenen Jahrhunderts kein Gramm eigenes Gold in ihrer Nationalbank, wodurch auch das Geld der Schweiz keinen Realwert mehr hat und auch kein echtes Geld mehr ist, was sich auch dadurch beweist, dass der Schweizer Franken kein Ablaufdatum mehr besitzt und daher auch nur noch SCHEIN-Geld ist.

Was ist an der so genannten „Direkten Demokratie“ der Schweiz noch falsch? Die Regierung beschließt auch in der Schweiz seit langem, ohne die Bürger vorher abstimmen zu lassen. Es sollte jedoch so sein, dass davor immer abgestimmt wird, bevor ein Gesetz beschlossen wird. Wie genau dieser Grundsatz der direkten Demokratie eingehalten wird oder nicht, ist mir nicht ganz klar, vielleicht kann da jemand mal Klartext reden. Gibt es Bereiche über die abgestimmt werden muss und andere, wo nicht abgestimmt wird – so in etwa scheint es jedenfalls zu sein. Das spricht natürlich auch nicht für die hochgelobte direkte Demokratie. Eines ist auch klar, die Leute in der Schweiz haben, wie überall, auch Angst um den Arbeitsplatz und stimmten z.B. für das Beibehalten der Waffenlieferungen der Schweiz und Waffenproduktion in der Schweiz 😦 was natürlich nicht Frieden fördernd ist.

Die Bürger dürfen jedoch gleich nach Beschluss ein Referendum machen und den Beschluss zu Fall bringen, so es ihnen gelingt eine bestimmte Anzahl an Stimmen für das Referendum zu gewinnen. Das Referendum müssen die Bürger jedoch aus eigenem Antrieb, mit eigenem Geld und Zeitaufwand ganz alleine meistern, sie bekommen dafür auch kaum öffentliche Unterstützung. Wie konnte es aber in dem Land des Rütlischwurs so weit kommen, dass der Wille der Bürger so krass unterwandert werden konnte?

Vielleicht ist hier die Antwort zu finden… Was noch zur Schweiz zu sagen ist, ist jenes, die Kriegsanzettler und Kriegsführer vergangener Zeit brauchten ein neutrales Land in dem es keinen Krieg geben sollte, um von diesem aus ungehindert agieren zu können. Auf diese Weise ist also die Schweiz missbraucht worden und zum Pool von Geld- und Machtgier geworden. Mit einer echten Demokratie hat das gar nichts zu tun.

Natürlich mussten dem Bürger der Schweiz dafür mehr Rechte eingeräumt werden, als dies in demokratischen anderen Ländern der Fall war, doch dies nur, um die Bürger zu erheben, sodass diese sich besser fühlen mögen als Bürger anderer Länder. Auf diese Weise konnten heimliche Pläne gegen andere Länder geheimgehalten bleiben, denn nach innen hielt man ja scheinbar zusammen???!!!

Ich werde niemals die Worte eines STOLZEN Schweizers vergessen der vor sehr vielen Jahren zu mir persönlich sagte; „in der Schweiz passiert NICHTS, was ICH als Bürger nicht erlaubt habe“, dabei hob er das Kinn hoch und duldete keinen Widerspruch. Was würde dieser Bürger heute sagen – glaubt er das immer noch???

Ein anderer, öffentlich bekannter Schweizer und Entertainer, der mich zu seiner Show in die Schweiz holte meinte wörtlich; „er wird mich erneut zu seiner Show einladen, ob ich denn kommen würde?“ Ich sagte, ja, so Gott das will. Er meinte; „wenn ER ES WILL“!!!

Kurz gesagt scheint es doch so zu sein, dass die Schweizer eine gewisse Arroganz oder Überheblichkeit erworben hatten durch Rechte, die ihnen mit einer bestimmten Absicht verliehen wurden. Inzwischen sind sie sogar blind in das Fettnäpfchen der EU-Freizügigkeiten getreten worden, denn was nicht sein kann, wird auch nicht im Vorweg ausreichend geprüft und daher auch nicht verhindert.

Einer der glaubt besser als andere zu sein, hinterfragt das eigene System eher kaum auf seinen wahren ethischen Wert und Nutzen zum Wohle ALLER, denn wer will schon gerne wissen, dass der eigene Wohlstand vor allem durch das Blut anderer entstanden war. Doch die Konsequenz dieser selbstherrlichen Blindheit fördert letztlich auch der Untergang des eigenen Landes. Ihre Autonomie und Selbstbestimmung hat die Schweiz jedenfalls schon vor langer Zeit verloren, ohne es wahr haben zu wollen.

~

Nun komme ich zu den immer nötigen Energiefragen, denn alles ist Energie, hinter allem steckt eine bestimmte Energie.

Welche Energie hat ein Tresor, der dazu dient etwas vor anderen zu schützen oder es anderen vorzuenthalten? Kann das eine Energie sein, die dem wahren Leben und der Natur entspringt?
Jeder gebe sich selber die Antwort.

Was macht die Schweiz jedoch GANZ richtig – immer noch – Sie haben eine Bürgerwehr. Das Bewusstsein der Schweizer, das ich immer bewunderte, weil es mir beim Ostösterreicher ganz zu fehlen schien, ist der Verteidigungswille des eigenen Landes und der Kultur. Doch selbst dieses hohe Bewusstsein der Schweizer erlitt einen massiven Einbruch durch die EU-Freizügigkeiten, welche der Schweiz heimtückisch aufs Auge gedrückt wurden. Das Referendum dagegen platze, denn es fehlte an 500 Stimmen, wenn ich mich recht erinnere… Das ist wirklich der HAMMER.

~

Was ist daher die nächste Frage… wie kann man sich wirklich gut gegen HEIMTÜCKE, HOCHVERRAT, BETRUG und alles was damit im Zusammenhang steht absichern, wehren, dies alles verhindern… so es generell um VERHINDERUNG GINGE.

Dazu fällt mir nur noch das Königreich BHUTAN ein, ein kleines Land ähnlich der Schweiz, in den Bergen Asiens, das nur nach genauer Prüfung, EINZELNE Leute als Touristen in ihr Land hineinlassen. Außerdem hat Bhutan nichts mit GELD am Hut aber dafür VIEL MIT GLÜCK, das in der Verfassung von Bhutan verankert ist. Was noch alles in Bhutan richtig gemacht wird kann ich nicht sagen, denn leider war ich noch nie dort.

Es geht mir auch nicht darum, dass ich jetzt aufzeige was richtig oder falsch ist, wie unser künftiges Gesellschafts-Modell aussehen könnte, wenngleich ich dafür konkrete Vorstellungen schon habe, doch immer noch glaube ich, dass wir das richtige GEMEINSAM finden sollen, denn das was ich mir vorstelle, könnte auch nicht genau der Weg sein, den wir als Menschheit gemeinsam zu gehen haben.

Daher Liebe Freunde, überlegt bitte selber und betrachtet meine Schriften alle nur als HINWEISE, als MÖGLICHKEITEN, die man sich mal auf der Zunge zergehen lassen darf, um zu schmecken, wie das schmeckt, wenn man es weiter sinnt…

In diesem Sinne einen schönen Wochenbeginn

Eure

AnNijaTbé – Copyright

umrissen am 28.6.2015 – redigiert und fertiggestellt am 26.12.2018 – der Artikel schien mir zu wichtig, als dass ich ihn bei den Entwürfen endgültig vergammeln lassen wollte 🙂

Deine Wertschätzung bitte auf dieses Konto:

DANKE!

Geschützt: An die Welt zum heutigen Tag ~ was manchen am Herzen liegt

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

%d Bloggern gefällt das: