Heilen mit Klängen: 528 Hz Music – vom Tonwerk neu – nicht zum Einschlafen :-)

Published on Dec 30, 2014

Music by Tonwerk

Diese Klang-folge auf der 528 Hertz Basis wurde entwickelt um für Workshops, Seminare, Meditation, eine Hintergrund Musik zu schaffen bei der mann weniger in Versuchung gerät einzuschlafen 😉
Ich bitte euch mir eure Erfahrung (Wirkung) mitzuteilen, um bei weitern Projekten diese mit einfließen lassen zu können. Danke!

528 Hz ist für Transformation – DNA-Reparatur

im Vergleich dazu:

528Hz Solfeggio Frequency Healing Music ★ Transformation, Miracles, DNA Repair ★ Schumann Resonance

Published on Oct 21, 2014

528Hz Solfeggio Frequency Healing Music ★ Transformation, Miracles, DNA Repair ★ Schumann Resonance 7,83 Hz Theta Binaural Beats, ASMR

~~~~

Heilende Klänge

Das Lambdoma – Harmonik und Tetraktys ~ Klang, Frequenz, Geometrie, Schwingung – alles ist Zahl

Eine geniale Webseite beim Honigmann gefunden – wer sich für Mathematik, Zahlen, Frequenzen göttliche Ordnung interessiert – gehe auf diese Seite – großartige Artikel – Schatzkiste und Fundgrube!!! 

Wunderschöne sehr ansprechende Seite 🙂

Ich bin mehr als nur begeistert – diese Seite ist ein Juwel – DANKE vielmals!

Alle folgenden Ausschnitte aus dieser Seite:

http://tetraktys.de/home.html

Das Lambdoma – Harmonik und Tetraktys

Was ist Harmonik?

Harmonik versteht sich als ein ganzheitliches Denk- und Erlebnisprinzip auf der Grundlage der Entsprechung von Klang, Zahl und Form im Geiste von Pythagoras, Johannes Kepler und Hans Kayser.

Sie gründet sich auf wissenschaftliche Kriterien, geht aber darüber hinaus. Sie öffnet sich auch der Wahrnehmung, Erfahrung und übergreifender kultureller und sozialer Interaktion.

weiterlesen unter:  http://tetraktys.de/harmonik-1.html

∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞

Desweiteren möchte ich hier ein Buch vorstellen, welches nicht nur das gesamte Spektrum der Harmonikalen Forschung abdeckt, sondern weit darüber hinausgeht!

Zahl Seele Kosmos

Wie die universelle Vierheit

den Kosmos und unser Bewusstsein prägt

Autor: Willibald Limbrunner

ISBN: 978-3-940392-31-2

Synergia Verlag

Das Buch beinhaltet viele interessante und sauber hergeleitete Sachverhalte zum Thema „Pythagoreische Tetraktys“ der Form: 6:8:9:12

Es ist wirklich beeindruckend, wie viele konkrete Entsprechungen es in verschiedensten historischen und wissenschaftlichen Bereichen da so gibt!

Untersucht werden unter anderem die platonischen Körper, und andere Symmetrien.

Dabei geht es beispielsweise um den Atomaufbau und auffällige Parallelen zur oben genannten Pythagoreischen Tetraktys und der Obertonreihe der Harmonik.

Auch viele erstaunliche kulturhistorische Hintergründe die mit dieser Thematik verwoben sind, habe ich anderswo so noch nie finden können. Es fällt einem wie Schuppen von den Augen und man wundert sich nur noch, das diese Zusammenhänge bisher nirgends thematisiert wurden!

Mit großer Sachkenntnis zeigt der Autor entlang

der Zeitachse die geistigen Verbindungen

zwischen Pythagoreern, Platonikern, Kabbalisten, Rosenkreuzern und Freimaurern bis in das 20./21. Jahrhundert zur Harmonik von Hans Kayser.

Dabei finden unter anderem prägende Persönlichkeiten wie Robert Fludd, Johannes Kepler, Johann Valentin Andreae, Jakob Böhme, C.G. Jung und Carl Friedrich von Weizsäcker Erwähnung.

Ein weiterer großer, interessanter Bereich ist die Tetraktys im menschlichen Bewusstsein.

Das viergliedrige Jungsche Mandala als wichtiger Archetypus des Menschen.

Es geht dabei unter anderem auch um verblüffende Korrelationen zwischen dem Musik- und Farbempfinden der menschlichen Seele.

Dieses breit gefächerte Spektrum von teilweise sehr präzisen Analogien wird über die Molekularbiologie bis in die Teilchenphysik fortgeführt, und gipfelt konsequenterweise in philosophisch metaphysischen Betrachtungen.

Für mich persönlich ist dieses Buch die perfekte Ergänzung zu meinen Forschungen rund um die arithmetisch geometrische Tetraktys der Form 1+2+3+4=10, welche hier auf dieser Internetseite zusammengetragen werden.

Beide „Tetraktysbereiche“ ergänzen sich hervorragend und sollten zusammengeführt

werden!

∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞

Harmonikale Grundlagen und Lambdoma

von Henny Jahn.

Henny Jahn, Orgelbauerin und Autorin des Buches „Weltformel Lambdoma“ erklärt an Hand verschiedener Lambdoma-Grafiken nicht nur musiktheoretische Zusammenhänge, sondern regt an darüber nachzudenken, dass hinter dieser Zahlen-Matrix sehr viel mehr steckt, als nur ein paar Noten.

Henny Jahn will nicht belehren, sondern fordert dazu auf, die von Ihr aufgezeigten Tatsachen selbst zu überprüfen, nachzuzeichnen und nachzuempfinden, um sich von der tiefen Wahrheit zu überzeugen.

Nur so wird man Gewinn aus diesen Erkenntnissen ziehen.

Dieses Video ist Teil 1 einer Serie.

Bitte achten Sie auf die entsprechenden Links,

nach Ende des jeweiligen Videos.

Hier geht es zur Internetseite von Henny Jahn. http://henny-jahn.com/

Harmonik-1-Grundlagen-Naturtonreihe

Henny Jahn·26 videos

Uploaded on Sep 11, 2011

Hiermit führe ich Sie in die Geheimnisse der Harmonik als älteste Erkenntniswissenschaft der Menschheit ein.
Im ersten Teil lernen Sie das elementare Wissen zur Naturtonreihe, um von hieraus allen weiteren Kurzvorträgen dieser Serie gut folgen zu können.
Nähere Infos: http://www.ugrino-verlag.de

∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞

Das Lambdoma – Die Matrix der Schöpfung?

Das Lambdoma (siehe auch oben) ist das wichtigste Diagramm sowohl in der harmonikalen Forschung als auch der Musiktheorie.

Näheres zu den musiktheoretisch, harmonikalen Zusammenhängen finden Sie unter:

DAS LAMBDOMA – HARMONIK & TETRAKTYS  (ganz oben)

Hier auf dieser Seite wollen wir nun das Lambdoma unter zahlentheoretischen Gesichtspunkten betrachten.

In der Mathematik wurde das Lambdoma unter dem Namen „Diagonalverfahren“ bekannt.

Georg Cantor verwendete es, um die Abzählbarkeit der rationalen und die Überabzählbarkeit der irrationalen Zahlen zu beweisen. Zu erklären was nun damit gemeint sein könnte, überlasse ich Wikipedia.

weiterlesen unter:  http://tetraktys.de/zahlentheorie-7.html

∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞

Altorientalische Musiktherapie – Ethno Musiktherapie

.

Geometrie, Raumzeit und Bewusstsein – Andreas Beutel

.

klingende Zahlen

.

Heilende Klänge

.

Frequenzen

∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞8∞

Geometrie, Raumzeit und Bewusstsein – Andreas Beutel

Danke Wolfgang, dieser Vortrag ist ebenfalls sehr interessant und aufschlussreich.  Wer sich mit der Chaostheorie beschäftigt hat, findet in dieser auch die fraktalen Urmuster, so zu sagen, die Essenz einer beliebigen Entität. Ich werde später mal einige Bilder davon zeigen.

Sehr schöner Vortrag, sehr empfehlenswert!

AnNijaTbé am 30.4.2013

~~~~~~~~~~

Published on Aug 29, 2012

In diesem Vortrag werden einzelne Erkenntnissen aus Quantenphysik und Bewußtseinsforschung einen möglichen Wirkmechanismus zum Austausch von Bewußtsein und Information zugeordnet.

Vortrag von Andreas Beutel anlässlich des Quantica Kongresses „Evolution – Bewusstsein – Quantenphysik“ vom 14./15. Mai 2011.

Weitere Informationen unter http://www.Quantica.TV

Für viele weitere Filme, Dokus und Reportagen besuche unseren Kanal: https://www.youtube.com/user/NuoVisoTv

Abo: http://www.youtube.com/subscription_c…

Mit Deinem Kauf in unserem Shop unterstützt Du unsere unabhängige Filmberichterstattung: http://www.nuovisoshop.de

NuoViso – Mehr sehen als Anderswo!
http://www.NuoViso.TV

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alles ist Zahl: Das Leben entwickelt sich in Spiralen – GENIAL

.

Alles ist Zahl: Primzahlen

.

Alles ist Zahl – das Maß Gottes

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Altorientalische Musiktherapie – Ethno Musiktherapie

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Therapeutische Kernelemente
Regulation & Beziehung im Kontext aktiver & rezeptiver Musiktherapie

»Die Krankheit beginnt im Augenblick, wo die regulatorische Einrichtung des Körpers nicht mehr ausreicht, um die Störung zu beseitigen. Nicht das Leben unter abnormen Bedingungen als solches erzeugt Krankheit, sondern die Krankheit beginnt mit der Insuffizienz des regulatorischen Apparates.«

http://ethnomusik.com/ethno-musiktherapie/

tucek-pps-präsentation

Oruc Guevenc

http://www.ethnotherapie.com/geschichte2.swf

~~~~~~~~~~~~~~~~∞∞∞⅞⅓♪♪♪♪♫♫♫☼♫♫♫♪♪♪♪⅓⅞∞∞∞~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Altai ~ eine der letzten unberührten Landschaften dieser Welt

~~~~~~~~~~~~~~~~∞∞∞⅞⅓♪♪♪♪♫♫♫☼♫♫♫♪♪♪♪⅓⅞∞∞∞~~~~~~~~~~~~~~~~

annijatbes gesundheits schule

klingende Zahlen

What Tau sounds like

What pi sounds like

Mathematical Music…!!

Fibonacci sequence in music

Song from π!

The Pi Song

2.71828183: The number e song

Heilende Klänge

Artikel zu Musik und Heilung

Ein wunderbarer Artikel wurde mir vermittelt, welcher mich veranlasst den Bereich MUSIK/KLANG in meinem Blog zu eröffnen.

Zu dem Bereich MUSIK und HEILUNG werden noch mehrere Artikel folgen, auch über uraltes Wissen zur Musik, welches als altorientalische Musiktherapie wieder gelehrt wird.

Ich habe eine ganze Reihe von Videos nach dem Artikel hinzugefügt, diese zeigen unter anderem sich rasch ändernde Lichtmuster, diese Muster kann man ohne weiteres als Anlehnung an die für uns in höherer Ebene verständliche Lichtsprache verstehen. In der Lichtsprache gibt es keine Missverständnisse mehr, denn die Zeichen sind nicht interpretierbar.

Erklärung zu Solfeggio: http://de.wikipedia.org/wiki/Solf%C3%A8ge
AnNijaTbé am 27.1.2012

~~~~~~~~~~~~

Nun aber vorerst folgenden Artikel:

http://www.txtoo.de/2009/02/solfeggio-frequenzen-heilende-klaenge-526/

Solfeggio Frequenzen – heilende Klänge ?

Wer heutzutage Musik hört und nicht gerade Musikhistoriker ist, stellt sich wohl eher selten die Frage, warum die Töne und die Noten, auf denen sie basieren, eigentlich in dieser Weise klingen und geklungen haben – und ob die Frequenzen der Musik so wie wir sie heute kennen, sich frei entwickelt haben. Oder ob nicht die Tonleiter, also die definierte auf- oder absteigende Folge von Tönen auch ganz anders klingen könnte?

Weltweit haben sich im Laufe der Jahrhunderte viele verschiedene Tonleitern entwickelt. Im Allgemeinen hat eine Tonleiter den Umfang einer Oktave und wiederholt sich dann wieder mit doppelter Frequenz. Dabei gibt es aber Tonleitern, die aus zwölf Tönen oder auch nur fünf Tönen bestehen können. Zudem können aber auch die Frequenzen der Töne unterschiedlich sein.

Ein System mit sechs Tönen, das im frühen Mittelalter für Kirchengesänge, z.B. die gregorianischen Gesänge, verwendet wurde, basiert auf Frequenzen, die sich als äußerst interessant herausstellten. Denn man fand heraus, dass diese sogenannten Solfeggio-Frequenzen eine heilsame Wirkung auf Menschen haben. Das italienische Wort Solfeggio ist aus den Namen der Noten SOL und FA abgeleitet und beschreibt zudem eine Gesangsübung, die von Guido von Arezzo, einem italienischen Mönch im 11. Jahrhundert entwickelt wurde.

Warum diese ursprünglichen Frequenzen ‘verloren’ gingen (und durch andere ersetzt wurden), ist noch nicht hinreichend untersucht worden. Fest steht, dass die katholische Kirche das Wissen um die heilsamen Frequenzen nicht unterm Volk verbreitete, sondern im Gegenteil über Jahrhunderte unter Verschluss hielt. Die Frage nach dem Motiv hierfür mag sich aber anhand der Wirkungen, die man den sechs Wundertönen nachsagt, erklären. Möglicherweise war die Befreiung der Masse von Schuld und Angst seitens der Macht- und Würdenträger nicht sehr erwünscht…

UT queant laxis 396 Hz – Befreiung von Schuld und Angst
REsonare fibris 417 Hz – Resonanz, Veränderungen
MIra gestorum 528 Hz – Wunder / Gesten (Zeichen)
FAmuli tuorum 639 Hz – Harmonische Beziehungen
SOLlve polluti 741 Hz – Erwachen (wörtl.: Lösung von Verunreinigung
LAbii reatum 852 Hz – Klang / Reaktion

Das MI mit der Frequenz 528 Hz, benannt nach dem Ausdruck Mira (Miracle = Wunder), ist hierbei besonders interessant und überhaupt der Grund dafür, dass jetzt die Solfeggio Frequenzfolge in ihrer Ursprungsform aus der Vergessenheit hervorgeholt wurde (Dr. Joseph Puleo und Dr. Leonard Horowitz erläuterten sie in ihrem Buch “Healing Codes for the Biological Apocalypse”). In einer Zeit, oft fälschlich als ‘düsteres Mittelalter’ tituliert, ist offenbar sehr präzises Heilwissen praktisch angewandt worden: 528 Hz ist ‘zufällig’ diejenige Frequenz, mit welcher Wissenschaftler defekte DNA-Stränge reparieren. Die Bezeichnung “Wunder” scheint da durchaus passend zu sein…

Die Noten der heutigen Musik weisen hingegen andere Frequenzen auf. Die Note C beispielsweise hat 512 Hz 523 Hz, dies gilt als ‘korrekte’ Frequenz in musikwissenschaftlicher Hinsicht, weicht aber zu sehr ab, als dass man mit einem einfachen Anschlag der Note C am Klavier DNA reparieren könnte. So gehen auch die Meinungen über die Solfeggio-Klänge auseinander. Manche hören in dem 528 Hz Ton ein “schlecht gestimmtes C” (da das Ohr nun einmal andere Frequenzen gewohnt ist), andere fühlen sich von dem Klang spontan sehr angesprochen und rühmen seine wohltuende Wirkung. Hier geht es ohnehin weniger um musikalische Akuratesse, als eher ums Experimentieren. Wer die Solfeggio-Frequenzen kennenlernen möchte, findet auf Youtube Klangbeispiele. Die Töne lassen sich am PC mit einer entsprechenden Audiosoftware auch einfach selbst erzeugen.

von Ortrud Büthe © | 10. Februar 2009 | Fit & Gesund,zz-archiv
~~~~~~~~~~~~

Planetary Frequency | The Sun 126,22 Hz

Liberating Solfeggio frequency: 396 Hz, Releasing Guilt & Fear Binaural beats:Purify Your Soul

The Miracle of 528 Hz Solfeggio and Fibonacci numbers – Phantastisch

417Hz Solfeggio – cleansing negative influences from the past (by the sea) – Undoing Situations 

432HZ-8HZ – The sound of YOU !

frequency 528 Hz (DNA repair frequency ?) : NO MUSIC single tone – dient auch zur Krebsheilung

528Hz DNA Frequency – UNLOCK Your Codons!!! – sehr stark

639 Hz POWERFUL Solfeggio Music | Connecting Relationships | Deep Relaxing Music

741 Hz — Expression/Solutions-Solfeggio 

Solfeggio 852 Hz return to spiritual order & love frequency

888 Gateway DNA Meditation

Vorsicht auch mit Klängen kann manipuliert werden – bei diesem rate ich zur Vorsicht!

http://www.youtube.com/watch?v=lolyTimYyy0&feature=related – ist nicht mehr im Netz!

Unbewusste negative und positive Beeinflussung durch Musik und mehr

Fühle in dich hinein, sollten Schmerzen ausgelöst werden, könnte Manipulation im Spiel sein.

Wenn Smart gespenstisch wird | Handys sind ab 2015 auch Gedankenlese-Geräte – Gedankenlesefunktion!!!-auch iPhone

Smart und iPhone kann vermutlich original Klänge verändern

Familie Gates verbietet ihren Kindern iPods und iPhones – warum wohl?

936Hz Pineal Gland Activation Solfeggio Meditation

1111 Hz – Deepening

1 Hour 432Hz Schumann Resonance Meditation

1 Hour 741Hz Conscious and Intuitive Expansion Meditation Recalibrated to 432 Tuning

The Six Solfeggio Frequencies as one

1122 Hz. HD – Solfeggio Master Frequency

Solfeggio Arpeggio 396 417 528 639 741 852 963   sehr belebend

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Harmonik Forschung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: