Russia Today Deutsch, Jenseitskontakte und der Euro, TimeToDo.ch 11.11.2014

Satire oder Wahrheit? ALERT: NASA Confirms Earth Will Go Dark For 6 Days In December 2014

Am 15. Dezember wäre ein Stichtag für solch einen großen Umbruch – höre bei Minute 16:42h!

Veröffentlicht am 13.11.2014

Thema: Jetzt ist „Russia Today“ auch auf deutsch zu hören/empfangen. Eine Petition zeigt Wirkung. Ray Meyer informiert über das Thema Jenseitskontakte und gemeinsam gehen wir der Sache am 22.11.2014 auf den Grund. Die Krisenmeldungen überschlagen sich ob Euro, Ukraine oder sonst was. Den astrologischen Ausblick gibt unser Astrologe Beat Kofmehl.

Unser Motto:
Behalten Sie einen kühlen Kopf und nehmen Sie nichts persönlich.

Links:
http://www.rtdeutsch.com
http://www.youtube.com/rtdeutsch
http://www.facebook.com/rtdeutsch
http://www.twitter.com/RT_Deutsch
http://www.terraherz.wordpress.com/20…
http://www.deutsche-wirtschafts-nachr…
http://www.ray-meyer.com
http://www.jupiter9.ch

http://www.timetodo.ch,
ist die Informations-Plattform zur gleichnamigen TV-Sendung.
Sendezeit ist Montag bis Freitag von 20.00 bis 21.00 Uhr live im TV auf dem Schweizer Privatsender Schweiz 5 und Internet Stream.

TimeToDo-Shop unter:
http://www.timetodoshop.ch

TimeToDo.ch bei Facebook:
http://www.facebook.com/timetodo.ch

TimeToDo.ch bei Twitter:
http://www.twitter.com/timetodotv

Live Internet Stream der Sendungen:
http://www.timetodo.ch/livestream

TimeToDo.ch bei Youtube:
http://www.youtube.com/timetodotv

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Bardo dieses Lebens – von Lopön Tsechu Rinpoche

Wenn wir im Tibetischen Buddhismus von „Bardo“ sprechen, so ist damit gewöhnlich die Phase zwischen einem Leben und dem nächsten gemeint – die Zeitspanne zwischen Tod und Wiedergeburt. Die eigentliche Bedeutung des Wortes ist jedoch „Zwischenzustand / was dazwischen liegt“ und geht somit weit über die allgemeine Bedeutung hinaus, wie Lopön Tsechu Rinpoches Belehrungen zeigen.

Teil 1: Der Bardo dieses Lebens

Im Jahre 1992 gab Lopön Tsechu Rinpoche in Rödby/ Dänemark ausführliche Erklärungen zu den Vier Bardos nach dem Werk „Spiegel der Bewußtheit“ von Tsele Natsok Rangdröl. Dieser war ein bekannter Meister der Kagyü- und der Nyingma-Linie im 17. Jahrhundert und galt als einer der gelehrtesten Lehrer seiner Zeit. Er wird als eine frühere Inkarnation von Jamgön Kongtrul Rinpoche angesehen.

Bei den Erklärungen zu diesem Thema folgt der Autor dieses Werkes, Tsele Natsog Rangdröl, dem gewohnten Schema bei Dharma-Erklärungen: Es gibt eine Vorbereitung, die eigentlichen Erklärungen und einen Abschluß.

weiterlesen unter: http://www.buddhismus-heute.de/archive.issue__29.position__5.de.html

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

– 32 – Die Zwischenzustände, Teil 4: Der Bardo des Werdens

– 31 – Die Zwischenzustände, Teil 3: Der Bardo des klaren Lichts

– 30 – Die Zwischenzustände, Teil 2: Der Bardo des Sterbens

Der Experimentalphysiker Ernst Senkowski – Tonbandstimmenforschung – Transkommunikation

Danke Petra, da hast du wieder was gefunden, was auf w3000 noch nicht veröffentlich wurde – „glaube ich“ – wir haben schon so viele Beiträge, dass ich nicht mehr alles im Kopf habe 🙂

Eine zeitlang war ich auch bei den Tonbandstimmenforschern in Wien, man traf dort spannende Leute!

„Neue Sonnen werden geboren“ – das kann vieles heissen – auch ein Mensch kann als Wesen eine Sonne sein!

AnNijaTbé am 26.7.2013

~~~

Vor Ort bei Prof. Ernst Senkowski

Veröffentlicht am 22.07.2013

Erstaunliche Aussagen über die multidimensionale Natur des Universums finden sich in der Sammlung des bedeutendsten Jenseitsstimmen-Forschers Europas

Der Experimentalphysiker Ernst Senkowski beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem geheimnisvollen Phänomen der Tonbandstimmen. Nicht nur in Deutschland, sondern in 25 Ländern der Welt treten diese Stimmen auf. Gemeinsam mit Kollegen hat Prof. Senkowski mehrere Merkmale der Stimmen identifiziert, die auf eine Echtheit des Phänomens hindeuten. Nicht nur per Tonband, auch per Computer sind inzwischen Kontakte dokumentiert.

Weltweit versuchen Experimentatoren mit technischen Geräten, den Kontakt in andere Sphären auszubauen und zu verbessern. Längst haben sie dabei die ursprüngliche Tonbandstimmen-Methode weiter entwickelt. Neuerdings kommen Rauschgeneratoren zum Einsatz, die den Kontakt mit Hilfe von Kristallen herstellen sollen. In einigen Fällen sind sogar Dialoge zu Stande gekommen, die teils höchst interessante Aussagen zu Grundfragen der menschlichen Existenz treffen. Unser Besuch bei Prof. Senkowski hat bei uns mehr Fragen als Antworten hinterlassen.

Wie gehen wir damit um, dass der verstorbene Raketenforscher Wernher von Braun über Kontakte der US-Regierung zu Außerirdischen spricht? Wie gehen wir damit um, dass einige Stimmen sogar von großen Umwälzungen in naher Zukunft berichten? Kontroverse Einsichten in eine Sphäre jenseits unserer dreidimensionalen Realität, die unsere Vorstellung von anderen Bewusstseinszuständen inspirieren könnten …

Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik

Den gesamten Beitrag in voller Länge sehen Sie jetzt bei uns im ExoMagazin – exklusiv für Aktivisten! Unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen exklusiven Inhalten des ExoMagazins.

Jetzt Aktivist werden:
http://exopolitik.org/aktivist-werden

Like Exopolitik auf Facebook: http://fb.com/exopolitik
Folge Exopolitik auf Twitter: http://twitter.com/exopolitik
Mehr Videos von Exopolitik: http://bit.ly/Exopolitik-Videos
Offizieller Exopolitik-Blog: http://blog.exopolitik.org

~~~

„Transkommunikation“ – „SPIEGEL TV“ (VOX – 2011)

Veröffentlicht am 03.06.2013

„Transkommunikation“ – „SPIEGEL TV“ (VOX – 2011)
________________________________________­________

Hier ein (kurzer) Mitschnitt einer Folge – der Sendung: „SPIEGEL TV“, mit dem Titel: „Das letzte Mysterium – Begegnung/en mit dem Tod“, mit: Prof. Dr. Ernst Senkowski, zum Thema: „Tonbandstimmen“/“Transkommunikation“.
________________________________________­________

Prof. Dr. Ernst Senkowski (EM-Physiker/Transkommunikationsforscher­)
________________________________________­________

Copyright © by SPIEGEL TV (http://www.spiegeltv.de/)
________________________________________­________

Produced in 2011
________________________________________­________

Es folgt demnächst noch mehr!
________________________________________­________

Transkommunikation Transkommunikationsforschung Tonbandstimmen Tonbandstimmenforschung Tonbandstimmen-Phänomen „Electronic Voice Phenomenon“ „Elektronische Stimme Phaenomen“ ITK TBS EVP ESP Totenfunk Jenseits Jenseitsforschung Jenseitskontakt Jenseitskontakte Jenseitsstimme Jenseitsstimmen Jenseitsstimmen-Einspielung Jenseitsstimmenforschung Esoterik Paranormal Grenzwissenschaft Grenzwissenschaften „SPIEGEL TV“ „Ernst Senkowski“ VOX

~~~

„Transkommunikation“ – „Phantastische Phänomene“ (Sat.1 – 1992)

~~~

„Transkommunikation“ – „Unglaubliche Geschichten“ (RTL plus – 1988)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

unerklaerliche-Phaenomene-obscure-phenomenon

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2012: Aufstieg, Wiedergeburt und Dimensionswechsel

http://www.bibliotecapleyades.net/esp_2012_02.htm

von Janae B. Weinhold

Übersetzung in die Deutsche Sprache von Kurt Mayr

aus Website Weinholds

1987 war ein bedeutsames Jahr, das den Anfang des Aufstiegs, der Wiedergeburt und der Verschiebung in die vierte Dimension der Menschheit markiert. Die Harmonische Konvergenz 1987 markierte auch den Beginn der direkten Ausrichtung unserer Sonne mit dem Zentrum unserer Milchstraße. Mit diesem sehr seltenen kosmischen Ereignis ist unser ganzes Sonnensystem intensiven Zyklen von Energie aus „Torsions-Wellen“ ausgesetzt worden. Viele glauben, dass diese neu entdeckte Energiequelle ausgehend vom galaktischen Zentrum unsere DNA aktiviert und den Großen Wandel in Gang setzt, der lange von vielen indigenen Traditionen, wie der Mayas, Inkas und Hopis, sowie in den Veden, prophezeit wurde.

Aufzeichnungen der kalendarischen Mathematiker der Mayas zeigen, dass 2012 das Ende mehrerer großer Zeitzyklen markiert: ein Zyklus von 26.000 Jahren des Maya-Kalenders, ein 78.000-Jahre-Zyklus der Erde, eine 26.000.000-Jahre-Zyklus der Erde und das Galaktischen Jahr von 225 Millionen. Das gleichzeitige Schließen dieser Zyklen im Jahr 2012 ist wie das Neustellen des Kilometerzählers für die gesamte Geschichte unserer Galaxis und vielleicht auch für den ganzen Kosmos. Es ist ein Moment, für den erwartet wird, dass die Menschheit, der Planet Erde, die Milchstraße und vielleicht die ganze Schöpfung einen gleichzeitigen Evolutionssprung erfahren werden.
Inhalt

  • 2012: Aufstieg, Wiedergeburt und Dimensionswechsel
  • Prophetische Informationen über den Wandel
  • Wissenschaftliche Informationen über den Wandel
  • Die Galaktische Verschiebung
  • Änderungen in unserem Sonnensystem
  • Der Einfluss von Sonnen-Zyklen auf die Verschiebung
  • Die Rolle der Sonnen-Ereignisse bei der Verschiebung
  • Die Rolle der Supernovae bei der Verschiebung
  • Intelligentes Design des Universums
  • 2012 und die „geheimen Wissenschaften“
  • Zusammenfassung: Der Wandel findet statt
  • Was können wir erwarten
  • Was ist zu tun?
  • Werkzeuge für den Wandel
  • Die Wissenschaft der Liebe

Zurück zu Aufstieg
Zurück zu 2012

2012: Aufstieg, Wiedergeburt und Dimensionswechsel

Etwas Großes ist im Gange


Du spürst es wahrscheinlich … vielleicht mit Vorfreude und auch ein bisschen Angst. Und vielleicht fragst du: „Okay, was ist ES?“ Ich glaube, dass wir mitten in einer evolutionären Veränderung sind, die so groß ist, dass wir es uns schwer vorzustellen können – etwas so dramatisches, dass es uns und die Erde in eine höhere Dimension wirft.

Uns selbst und die Erde in eine neue Wirklichkeit gebären.
Wenn ich an diese Verschiebung denke, dann stelle ich mir eine Raupe vor die sich nicht bewusst ist, dass sie dabei ist, sich in einen Monarchfalter zu verwandeln.


Ich sehe Monarchinnen (Gott) über uns als Eier an der Unterseite des Seidenpflanzenblätter (Erde) ablegen. Wenn wir als Larven geschlüpfte Erdlinge sind, nähren wir uns von Pflanzenblättern (Leben) und sind dann reife Raupen. Irgendwann bekommen wir ein Signal, das uns sagt, dass der Wandel kommt.

Die Raupe beendet das, was sie bisher getan hat, hängt sich kopfüber an einen Ast und spinnt eine Puppe oder Kokon, wo sie sich aufhält, während sie sich in einen Schmetterling verwandelt.

Im Inneren dieser Puppe löst sich die Substanz der Raupe zu einer Art Ursuppe und die Kodierung in seiner DNA verwandelt sie in ein völlig neues Wesen.

Diese Puppe wird während der Metamorphose zunehmend transparent. Dann öffnet sie sich und der Schmetterling kommt zum Vorschein. Indem die Flügel langsam trocknen entdeckt sie, dass sie nicht mehr auf krabbeln beschränkt ist.

Sie hat Flügel, um sich in den Himmel zu heben und frei zu fliegen, um in einer ganz neuen Wirklichkeit zu leben. Freunde, ich glaube das wird Euch und mir und der ganzen Menschheit passieren.
Ich habe jetzt schon eine ganze Weile über diesen Wandell nachgedacht und ich sehe es folgendermaßen. Ich sehe eine Menge Leute, die innerlich Signale empfangen und sagen, dass diese Metamorphose bereits geschieht.

Sie haben entdeckt, dass die Nachrichten, die ihnen vorgesetzt werden, verzerrt sind und für eine Herden-Mentalität gedacht ist. Das Gefangen sein in der Herden-Mentalität hat uns wie die Blinden von Mullah Nasruddin werden lassen. Wir sind nicht in der Lage gewesen, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen und zu erkennen, dass ein Wandel im Gange ist.

Unsere Unfähigkeit, das gesamte Bild zu sehen, hat uns in einschränkenden Glaubenssätzen gefangen, die zu einem Gefängnis wurden, das wie eine Matrix funktioniert. Viele von uns sind sich bewusst geworden, dass wir wirklich in einer Matrix leben und den Schlüssel und die Codes suchen müssen, um frei zu werden von einschränkenden Glaubenssätzen.

Während viele Menschen nach der Wahrheit streben, versuchen sie etwas Abstand zu bekommen vom Chaos, den Turbulenzen und dem nur Weltlichen. Sie haben aufgehört Zeitungen lesen und fernzusehen, und verbringen mehr Zeit damit zu meditieren, inspirierende Materialien zu lesen, in die Natur zu gehen und andere zu suchen, die fühlen, dass dieser Wandel geschieht.

Der nächste Schritt ist der, der am meisten Angst zu bereiten scheint: sich dem Bedürfnis auszuliefern, alles auf den Kopf zu stellen und zu beginnen, unsere Puppe zu spinnen. Wie die Raupe sind wir dabei, unsere Identität zu verlieren und uns in einer Ur-Suppe aufzulösen.

Dadurch bekommen wir Angst vor dem Tod, nicht nur unseres Egos, sondern auch unseres physischen Körpers und unserer Seele. Kein Wunder, dass wir uns ein wenig besorgt fühlen. Können wir darauf vertrauen, dass wir aus dieser Ur-Suppe als Monarch-Schmetterling auftauchen?

Als ich also anfing nach Informationen zu suchen, um diese Fragen zu beantworten, entdeckte ich, wie viele Prophezeiungen mit der Vorhersage des Wandels zu tun haben und wie viele wissenschaftliche Informationen darauf hinweisen, dass er wirklich passiert.

Ich fand auch reichlich erstaunliche Belege dafür, dass unsere Evolution von einer liebenden Intelligenz entwickelt wurde und von dieser vorangetrieben wird, die verursacht, dass sich die Welt um uns herum in vorhersehbaren Zyklen entfaltet.


Mein Mann und ich bezeichnen diesen Prozess als LOVEvolution, was auf dem Prinzip beruht, dass bedingungslose Liebe eine subtile oder unsichtbare Energie ist, welche die Welten des Geistes und der Materie verbindet.

Wir glauben, dass es Liebe ist, die unsere Herzenswünsche und Träume mit den grundlegenden Elementen des Universums verwebt, so dass sie sich in unserem Leben manifestieren. Wenn eine biologische Struktur so von Liebe erfüllt ist, dass sie nicht mehr Energie enthalten kann, dann teilt sie sich und schafft mehr Zellen, um diese Liebe zu halten.

Wir glauben, dass dieses schöpferische Prinzip auf allen Ebenen besteht – von Paaren mit Kindern, bis hin zu Sterne gebärende Galaxien. Energetischer Austausch der bedingungslosen Liebe zwischen Menschen, und zwischen Menschen und anderen Lebewesen (Tiere, Pflanzen, Mineralien, Erde, Sterne), dient der Anhebung der Schwingungsfrequenz der beiden Seiten. Diese energetische Berührung auf einer Seelenebene ist so kraftvoll, dass sie buchstäblich die DNA beider Seiten verwandelt und das Bewusstsein des ganzen Universums hebt.

Es gibt eine Menge neuer Forschungen darüber, wie dieser Prozess auf wissenschaftlichem Niveau funktioniert. Wissenschaftler bezeichnen die Energie, die wir die „bedingungslose Liebe“ nannten, als „Torsion-Wellenenergie“, weil sie als eine sich verdrehende wellenförmige Energie fortschreitet.

Beachten Sie, wie diese Darstellung der Energie als ein fließendes und sich verdrehendes Wellenmuster zwei wichtige Bilder enthält:

– Die DNA-Spirale, über die ich später mehr reden werde, und
– Zwei sich schneidende Dreiecke, die Sie auch in anderen Bildern in dieser

Präsentation wiederholt sehen werden.

Mit diesem wissenschaftlichen Rahmen der LOVEvolution als Grundlage, wenden wir uns nun anderen Facetten des Wandels zu.

Zurück



Prophetische Informationen über den Wandel

Ich habe die Prophezeiungen der alten Völker studiert. Den ersten Hinweis auf den Wandel fand war in Büchern über 2012 von Leuten wie José Argüelles, Carl Calleman und John Major Jenkins, welche die Prophezeiungen der Mayas, Inkas und Hopis studierten.

Deren Erforschung dieser uralten Prophezeiungen offenbarten sehr ähnliche Vorhersagen eines großen Wandels im Bewusstsein, mit dem Herannahen von 2012. Die Mayas, die eine Zeitrechnung von 5000 Jahren für die Erde erstellten, schufen Kodes oder kosmische Kalender – wie den links abgebildet, um das Durchschreiten der Menschheit durch die große Metamorphose zeitlich verfolgen zu können.

Nach dem Kalender der Langen Berechnung, den sie verwendeten, um die langen Zeitzyklen zu messen, markiert 2012 das Ende von mehreren Zeitzyklen.

Nach Angaben der Mayas ist der Abschluss des ersten Zyklus das Ende eines Galaktischen Jahres. Es dauert 225 Millionen Jahre für die Milchstraße, um eine vollständige Drehung im Weltall zu machen.

2012 markiert auch das Ende:


  • eines Zyklus der Erde von 26 Mio. Jahren
  • eines Zyklus der Erde von 78.000 Jahren
  • das Ende des Maya-Kalenders, der 26.000 Jahre umfasst


Nach den Prophezeiungen vieler Urvölker ist 2012 der Moment, wenn der Jahreszähler sich neu stellt in Bezug auf die gesamte Geschichte der Menschheit, der Erde, unserer Galaxis, und vielleicht die ganze Schöpfung – der Moment, wenn alles Leben einen Sprung erfährt, ähnlich wie der von Raupen zu Schmetterlingen.

Die Mayas glaubten, dass sich die menschliche Evolution entlang dieser langen Zeitzyklen entfaltet. Ihre Mythen, spirituellen Riten und Praktiken spielten das kosmische Drama nach, das die lineare Ausrichtung der Sonne unserer Erde mit dem galaktischen Zentrum in 2012 markiert.

Sie beschrieben diese Ausrichtung als eine Art kosmische Vereinigung von Vater Sonne und der Großen Mutter des galaktischen Zentrums, was die Geburt der ganzen Schöpfung in eine neue Wirklichkeit zur Folge haben wird. Schwangerschaft, Geburt und Embryo-Genese waren zentrale Begriffe in der Tradition der Mayas.

Der Tzolkin Kalender, eine Art von Maya-Kalender, basiert auf den 260 Tagen der menschlichen Schwangerschaft. Es ist eine harmonische Darstellung des 26.000 Jahre-Kalenders der Mayas. 260 x 100 = 26.000. Es scheint, dass die Mayas den Tzolkin-Kalender verwendeten, um sowohl die Entwicklung des einzelnen Menschen und die der 26.000 Jahre des Maya- Kalenders zu verfolgen als eine Möglichkeit, die Entwicklung der menschlichen Spezies zu beobachten.

Die Mayas glaubten, dass die Erde in der Zeit vor dem 21. Dezember 2012 ihre Verlagerung in das Christus-Bewusstsein machen wird und die Menschen in Christus-Wesen verwandelt werden.

Dieser Prozess der Transformation des Menschen – vergleichbar mit der Verwandlung einer Raupe in einen Monarch-Schmetterling – ist als Aufstieg („Himmelfahrt“ im christlich religiösem Kontext) bekannt. Während der Begriff AUFSTIEG normalerweise verwendet wird, um menschliche Transformation zu beschreiben, schrieb José Argüelles darüber von einer planetaren Perspektive aus in seinem Buch Aufsteigende Erde.

Aus astrologischer Sicht sind wir dabei, aus der Ära des Sternzeichens Fische in das des Wassermanns überzutreten. Wenn wir in eine Richtung blicken, sehen wir den Niedergang der Fisch-Strukturen, die auf Wettbewerb und Knappheit basieren. Und wenn wir in die andere blicken, sehen wir das Sprießen der neuen Wassermann-Strukturen auf partnerschaftlichen Grundsätzen und der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen.

Während dieser Übergang Verwirrung und Angst verursachen kann, stellt er eine einmalige Gelegenheit dar, uns zu entwickeln.
Zurück
Wissenschaftliche Informationen über den Wandel

Wissenschaftler, welche die Evolution von einer übergeordneten himmlischen Perspektive aus studieren, glauben, dass es vier Arten von Himmelserscheinungen und kosmischen Kräften gibt, die den Wandel auslösen könnten:

  • Galaktische Zyklen
  • Sonnen-Zyklen
  • Sonnen-Ereignisse
  • Supernovas



Es gibt eine enorme Menge von Beweisen innerhalb dieser vier Bereiche die zeigen, wie tief wir im Zeitalter des Großen Wandels sind. Lassen Sie uns also einen Blick auf den ersten werfen: galaktische Zyklen.

Sie werden erzeugt durch die Drehung der Galaxis durch Zonen von Energie mit gleichmäßigen Abständen, die für das bloße Auge nicht sichtbar sind. Es dauert etwa 26 Millionen Jahren um eine dieser Zonen zu durchschreiten, und es scheint, dass wir dabei sind in eine einzutreten, die höher aufgeladen ist. Indem wir uns durch diese beschleunigte Energie bewegen, verändert sich unsere DNA, unser Bewusstsein und es löst unsere Metamorphose aus.

Unsere Milchstraße hat einen Durchmesser von etwa 100.000 Lichtjahren, (ist 30.000 Lichtjahre entfernt?), gehört zu einer Gruppe von drei großen und 30+ kleinen Galaxien, und ist die zweitgrößte nach der Andromeda-Galaxie. Unser Sonnensystem liegt auf dem Rand des Orion-Spiralarms.

Das Hubble-Teleskop, das von der NASA Ende 1995 in Betrieb genommen wurde, hat die Sterne zu uns gebracht, und uns eine einst verborgene Welt mit himmlischen Ereignissen und Aktivitäten eröffnet. Viele dieser Bilder sind mehr als erstaunlich – sie scheinen tatsächlich ein Fenster in die Welt der Schöpfung und Evolution zu sein. Hier sind einige von ihnen (Animation links).


(Animation
Dieses Bild (auf Bild rechts klicken), als der Sanduhr-Nebel bekannt, hat ein großes Interesse hervorgerufen.

Ein Augenarzt, der das Bild oben betrachtet (klicken), erklärt, dass es wie ein menschliches Auge aufgebaut ist.

Der Kornkreis unten erschien in England im Juni 2005. Einige bezeichnen ihn als das All-Sehende Auge Gottes.

Zurück


Der Galaktische Wandel

Wie ich bereits angedeutet habe, liegt eine wachsende Anzahl an wissenschaftlichen Informationen darüber vor, dass unser ganzes Sonnensystem – und vielleicht die ganze Galaxis – in einem Prozess des Wandels ist.
Das Zentrum unserer Milchstraße ist ein Schwarzes Loch mit einer Masse von schätzungsweise dem 3,2 bis 4-millionenfachen der Masse unserer Sonne, ist aber in einem Raum verdichtet, der zehn Mal kleiner ist als die Umlaufbahn der Erde um unsere Sonne.

Viele Indianerstämme in Mexiko und Südamerika glauben, dass das Galaktische Zentrum – oder Tula – eine Frequenz oder einen Ton bekannt als Ge von sich gibt, und dass dieser Ton nicht nur Körper und Geist heilt, sondern Unsterblichkeit bringt. Die hier gezeigte Spirale Ge repräsentiert die Frequenz, die aus dem Tula oder galaktischen Zentrum übertragen wird.

Die Autorin dieses Artikels glaubt, dass diese Frequenz viel stärker wird, indem sich unsere Sonne, Erde und wir selbst uns zur große Konjunktion von 2012 hin bewegen.

Diese Schwingung aktiviert unsere DNA und wir erleben eine Metamorphose als Menschen. Russische Wissenschaftler haben entdeckt, dass die 97% leeren Raums in unserer DNA nicht leer sind. Sie glauben, sie sind mit so genannter Torsion-Wellenenergie gefüllt. Die Autorin dieses Artikels glaubt, dass diese Energie auch Liebe oder vielleicht sogar Ton Ge genannt werden könnte.

Wissenschaftler glauben jetzt, dass Torsion-Wellenenergie nicht nur vor der DNA existierte, sondern dass sie der DNA sogar vorgibt, was zu tun ist. Unsere DNA ist eine Festplatte. Torsion-Energie / LIEBE / Ton Ge interagiert mit unserer Seele und unserem Herzen.

Die Energie von Seele und Herz organisiert die Torsion-Wellenenergie und sagt der DNA, wie sie sich selbst zu arrangieren hat. Dies schafft nicht nur unseren physischen Körper, sondern unsere ganze Realität. Die Autorin dieses Artikels glaubt, dass die alten Mayas und andere Ureinwohner das wussten und verstanden.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, um Deine DNA zu aktivieren und den Aufstieg beschleunigen – jetzt wo die Erde sich hinein bewegt in die Hochenergie-Zone der Galaxie – ist, sich als ein Meister zu erklären, und zwar mit dem folgenden Schwur.

… Was soll ich sagen und zu wem? Wie so viele andere Dinge, die wir gesprochen

haben, ist die Antwort viel einfacher als du vielleicht denkst. Du musst allein sein.

Dann, mit reiner Absicht, trete vor die Familie [Geist], und nenne dein Begehr. Was

auch immer du sagst ist dann der Anfang des Neuschreibens [auf der Akasha-Chronik

im Zusammenhang mit Deinen vergangenen Inkarnationen], da die Energien der Erde

auf den freien menschlichen Willen reagieren.

Sprich es laut, damit es deine Zellen auch in der Luft hören können. Sage, dass du das

alte Gelübde fallen lässt und dann ein neues abgibst. Vielleicht sprichst du jetzt das

Gelübde der Meisterschaft? Vielleicht wirst du dich zum Wohle der gesamten

Menschheit verpflichten?

… Ein Gelübde der Meisterschaft erteilt die Berechtigung, die Energien innerhalb

deiner selbst zu ändern, die Werkzeugkiste zu öffnen, und die Menschen, die immer

auf gewöhnliche Weise an sich selbst gedacht haben, beginnen, die Schicht für den

Aufstieg in ihrer DNA zu aktivieren. Die Tür zu einem friedlichen Planeten beginnt

sich zu öffnen und nur wenige werden diese zu Beginn durchschreiten, dann mehr und

mehr, sofern sie sich dafür entscheiden sollten, zu sehen.
(Kryon / Carroll, Sedona Journal of Emergence, Februar, 2004:19).

Ein Gelübde der Meisterschaft sollte nicht leichtfertig abgelegt werden. Damit aktivierst du den dritten Strang deiner DNS.

Ich bin mir nicht sicher, was genau das bedeutet, aber ich vermute, dass du es schwieriger finden wirst, die Chancen für Veränderungen in deinem Leben zu ignorieren
Zurück
Änderungen in unserem Sonnensystem

Das Studium unseres Sonnensystems hat sich zu einem wirklich großen Gebiet der wissenschaftlichen Forschung entwickelt. Die Wissenschaft hat kürzlich signifikante Veränderungen bei allen Planeten in unserem Sonnensystem entdeckt.

SONNE: das Magnetfeld der Sonne ist mehr als 230 Prozent stärker, als es zu Beginn der

1900er Jahre war. Die allgemeine energetische Aktivität hat sich bemerkbar erhöht, wodurch

eine hektische Aktivität eingesetzt hat, welche die offiziellen Vorhersagen der NASA

unglaubwürdig erscheinen lässt.

VENUS: leuchtet jetzt im Dunkeln.

ERDE: seit den 1960ern ist die Erdoberfläche um 4 bis 6 Prozent dunkler geworden. Seit

1994 begann sie wieder heller zu werden, was die Wissenschaftler zu glauben veranlasst,

das könnte der Beschleunigung der globalen Erwärmung und dem Treibhauseffekt

zuzuschreiben sein. In den letzten 30 Jahren haben sich die Eiskappen um ganze 40 Prozent

ausgedünnt. Aus Gründen, die Wissenschaftler nicht erklären können, begann sich im Jahr

1997 die Struktur der Erde zu verändern von einer eher eiförmigen, an den Polen länglichen,


Form zu einer stärker Kürbis-förmigen, an den Polen abgeflachten Form.

MARS: Diese Nahaufnahme des Mars (rechts) zeigt, wie seine

Eiskappen praktisch innerhalb nur eines Jahres geschmolzen sind, so

dass Veränderungen der Hälfte seiner Oberflächenmerkmale erfolgt

sind und seine atmosphärische Dichte seit 1997 um 200 Prozent

gestiegen ist.

JUPITER: Jupiter wurde so stark energetisiert, dass er nun von einem sichtlich glühenden

erdnuss-förmigen Rohr von Energie in der Bahn des Mondes Io umgeben ist, der im

Dunkeln leuchtet. Die Größe des Magnetfeldes des Jupiters hat sich seit 1992 mehr als

verdoppelt.

SATURN: die polaren Regionen des Saturn wurden merklich heller, und seine magnetische

Feldstärke hat zugenommen. Zwischen 1980 und 1996 hat sich die Geschwindigkeit der

Saturn-Wolken, die um den Äquator rotieren, um satte 58,2 Prozent reduziert, was eine

unerwartete und dramatische Veränderung seines Wetters zur Folge hat.

URANUS: Im einem NASA-Artikel des Jahres 1999 wurde der Uranus als von gewaltigen

Unwettern betroffen beschrieben, so dass er ein dynamischer Planet mit den hellsten Wolken

im äußeren Sonnensystem wurde. NASA sagte auch, dass, wenn der Frühling auf der Erde

so wäre wie auf dem Uranus, wir Wellen von gewaltigen Stürme erleben würden, von denen

jeweils einer das Land von Kansas nach New York bedecken würde, mit Temperaturen von

300 Grad unter Null. Proben aus dem All, die von der NASA-Raumsonde Voyager II gemacht wurden, zeigten, dass sowohl auf Uranus als auch auf Neptun vor kurzem


Pol-Verschiebungen stattgefunden haben – 60 Grad auf Uranus und 50 Grad auf Neptun.

NEPTUN: Seit 1996 ist Neptun um 40 Prozent heller im Infrarot-

Bereich geworden und um 100 Prozent heller auf bestimmten

Bereichen seiner Oberfläche (rechts). Neptuns Mond Triton hat

eine „sehr große prozentuale Erhöhung“ des atmosphärischen

Drucks und der Temperatur erlebt, die vergleichbar mit einem

Temperaturanstieg auf der Erde um 22 Grad Fahrenheit ist.

PLUTO: bis September 2002 hat Pluto eine 300-prozentige

Steigerung seines atmosphärischen Drucks innerhalb der

vorherigen 14 Jahren erlebt, und ist auch merklich dunkler in der Farbe geworden.

Der erste Ort, an dem ich diese wissenschaftliche Informationen über Änderungen in unserer gesamten Galaxie gesammelt finden konnte, war in David Wilcock´s Buch und auf seiner Website. Der gerade einmal 32 Jahre alte David schuf ein evolutionäres Paradigma auf dem Prinzip des intelligenten Designs. Das bedeutet, dass es eine Ordnung und Berechenbarkeit im Universum gibt, weil es durch eine Intelligenz mit einer bestimmten Absicht geschaffen wurde.

Wilcock und andere sind dabei zu entdecken und erforschen, dass vom galaktische Zentrum ein hohes Maß von etwas ausgeht, was Wissenschaftler Torsion-Wellenenergie nennen. Sie glauben, dass diese einen hyperdimensionalen Sprung von unserer 3-dimensionalen Raum-Zeit in eine höhere ätherische Dichte auslösen kann. Hyperdimensionale Sprünge sind auch mit Zeitreisen verbunden.

Eine andere Seite mit einer Menge guter wissenschaftlicher Informationen über die Verschiebung ist die von Russell Boulding. Die Autorin dieses Artikels fühlt eine starke Affinität zu seinem Werk und seiner Arbeitsweise, besonders wegen seiner hoffnungsvolle Botschaft und seiner Ideen, wie man bewusst daran teilnehmen kann. Seine Arbeit beruht auf gewissen bewusstseinserweiternden Informationen.

Russell hat einige interessante Argumentationsketten entwickelt, basierend auf der Forschungen, die für das Schreiben seines Buches Vorbereitung für die Große Verschiebung durchführte:

  • Der Wandel könnte im Jahr 1987 zum Zeitpunkt der Harmonischen Konvergenz 1987 begonnen haben.
  • Die Erde könnte möglicherweise bereits in der 4. oder 5. Dichtheitstufe sein, wird aber holographisch in 3D gehalten, während das Leben sich den höheren Frequenzen anpasst.
  • Zeitleisten der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden alle zur gleichen Zeit erstellt.
  • Die Art und Weise, wie die Menschen Den Wandel mitmachen, wird sich auf die Entwicklung des gesamten Universums auswirken.
    Zurück


Der Einfluss von Sonnen-Zyklen auf Den Wandel

Der Satellit SOHO, der Ende 1995 in eine Umlaufbahn zwischen Erde und Sonne gesetzt wurde, hat Aufnahmen der Sonnenoberfläche gemacht und ihre Tätigkeit überwacht. Er beobachtet Sonnenstürme die elektromagnetisch geladene Teilchen ausspucken, die dann über die Erde und alle anderen Planeten in unserem Sonnensystem verteilt werden.


Diese Bilder zeigen die Sonne jeweils am Minimum und Maximum ihrer energetischen Aktivität.

Die magnetischen Pole der Sonne verschieben sich alle 11,2 Jahre und man glaubt, dass dies einen starken Einfluss auf die magnetischen Pole der Erde hat. Sie können sich vielleicht von weiter oben erinnern, dass das Galaktische Zentrum 11 Minuten (??) braucht, um eine volle Umdrehung zu machen. Diese Arten von mathematischen Harmonien sind ein weiterer Faktor der darauf hinweist, dass das Universum von einer intelligenten Kraft geschaffen wurde.

Wenn Sie die letzten Nachrichten über das All verfolgt haben wissen Sie, dass die Erde kontinuierlich mit Energien aus Sonnenflecken und Sonneneruptionen bombardiert wurde, die intensive elektromagnetische Stürme erzeugt haben. Zum Beispiel ereigneten sich zwischen Ende Oktober und Anfang November 2003 zehn mächtigen Sonneneruptionen, die extreme Mengen von Röntgenstrahlen und anderen Strahlungen ausstießen, zusammen mit langsameren Stürmen von geladenen Teilchen. Diese gigantischen Eruptionen waren die größten, die jemals in unserer Geschichte aufgezeichnet worden sind. Die magnetischen Wolken von Plasma hatten sich auf 30 Mio. Meilen ausgedehnt, als sie die Erde erreichten.

Diese Sonneneruptionen erzeugen Solar-Winde, welche die Magnetosphäre der Erde verzerren, was wiederum zu magnetischen Stürmen führt, die Telekommunikation und Navigationsausrüstungen stören, Satelliten beschädigen und sogar Blackouts hervorrufen können.

Diese Sonnenwinde dehnen die Magnetosphäre der Erde (Bild rechts) aus und alles, was auf ihm lebt. Ein Teil dieser Energie knallte direkt auf die Erde, was sich negativ auf den Funkverkehr auswirkt und die FAA (Federal Avisation Administration) zwingt, den Luftverkehrs weg von den polaren Routen zu leiten, die höheren Strahlendosen ausgesetzt sind, und die schon zwei japanische Satelliten außer Betrieb setzten. Astronauten an Bord der Internationalen Raumstation wurden schon mehrfach gezwungen, in sicheren Bereichen in Deckung zu gehen.

Im Bild rechts sieht man die Eruption, die dadurch entstehenden Sonnenwinde, den Ort, wo sie auf die Erdatmosphäre treffen und wie sie die elektromagnetische Atmosphäre der Erde verzerren.


Das Bild unten mit der verdeckten Sonne zeigt die beiden primären Arten von Sonneneruptionen. Sonnen-Protuberanzen, die schleifenförmigen Bilder an der Oberseite, und die spitzen koronalen Massenauswürfe, die als Sonnenflecken bekannt sind.

Protuberanzen sind heiße und dichte Gase, die durch solare magnetische Kraftfelder zusammengehalten werden. Manchmal kollabieren und explodieren sie. . . Meistens bleiben sie für Tage oder sogar Wochen in der Höhe und sinken dann sanft zurück in die Sonne.

Sie können in diesem Bild sehen, wie massiv sie sind, mehr als fünfmal so groß wie die Erde. Während Eruptionen auf der Sonne, wie bei denen im November 2003, rasten sich ausweitende Wolken aus geladenen Teilchen ausgehend von den Sonnenflecken in den Weltraum.

Die Energie von einigen dieser Eruptionen bewegte sich ungewöhnlich schnell und erreichte die Erde in weniger als einen Tag. Eine von ihnen setzte einen neuen Geschwindigkeits-Rekord für den Weltraum von 5 Millionen Meilen pro Stunde.

Es war die höchste jemals gemessene Geschwindigkeit für einen Gasstrom im Weltraum, der von der Oberfläche der Sonne emittiert wurde.
Zurück
Die Rolle der Sonnen-Ereignisse für den Wandel

Am 8. Juni 2004 kreuzte die Venus den Weg der Sonne, was den Beginn eines 8-jährigen Venus-Zyklus markiert, der am 6. Juni 2012 endete, kurz vor dem Ende des Maya-Kalenders und des Großen Galaktischen Jahres.

Dieser Transit hat sehr mächtige Energien freigesetzt, um die männlichen oder patriarchalen Kräfte der Sonne mit den herzhaften, liebevollen Energien der Venus zu harmonisieren. Viele indigene Völker betrachten die 8 Jahre dazwischen als ein evolutionäres Tor oder eine Schwangerschaftsperiode für die Freisetzung von neuen Ideen und Veränderungen auf der Welt.

Potenzielle Jahrestage, die andere Ereignisse auf der Erde auslösen könnten.

Zurück

Die Rolle der Supernovas für den Wandel



Schauen wir uns als Nächstes die Wissenschaft im Zusammenhang mit Supernovas an – der vierten Himmelserscheinung mit Bedeutung für den Wandel. Supernovas sind explodierende Sterne, die Sauerstoff, Kohlenstoff, Stickstoff, Kalzium und Eisen in den Weltraum verteilen, und Wolken aus Wasserstoff und Helium anreichern und damit bei der Geburt neuer Sterne helfen, (Bild links – Krebsnebel).

Sie helfen auch bei der Schaffung von Gold, Silber, Blei, Uran und schweren Elementen und verteilen diese in das Universum. Ihre Überreste verteilen kosmischen Staub, der bis in ein Sonnensystem wandert und dort Mutation und Evolution in lebenden Zellen hervorruft.

Im Jahr 1987 beobachteten Wissenschaftler die Explosion einer Supernova in Ophiucus, das sich in der Nähe des Galaktischen Zentrums befindet. Das ist eines der ersten Bilder davon, das 1990 mit der Kamera der Europäischen Weltraumagentur aufgenommen wurde.

Diese Supernova entstand, als schnell bewegende Trümmer einer großen stellaren Explosion mit dem umgebenden Gas Ring (Bild rechts) kollidierten. Wissenschaftler glauben, dass der Ring aus altem Gas besteht, das durch den Stern vor rund 20.000 Jahren ausgestoßen wurde, lange bevor er explodierte.

Das intensive, plötzliche Explosion von 1987 erhitzte den Ring und enthüllte seine Präsenz. Dieses Ereignis deckt sich zeitlich – wenn Sie sich erinnern – mit dem Beginn der Harmonischen Konvergenz und der Erhöhung der Schumann-Resonanz, die auch als Herzschlag der Erde bekannt ist.

Der Ring begann dann bis 1997 langsam zu verblassen, als sich einer der Knoten in ihm entzündete, weil er durch die immense Schockwelle beeinträchtigt worden war. Seit 1996 überwacht die NASA die Änderungen in der „Supernova 1987A“ mit dem Hubble-Teleskop. Diese Supernova-Explosion führt jetzt dazu, dass die Gase im Ring leuchten, da sie auf mehrere Millionen Grad erhitzt, und durch die Wucht einer Druckwelle mit 40 Millionen Meilen pro Stunde komprimiert wurden.

Ein Artikel im Magazin Hubble Space Telescope News der späten 1980er Jahren berichtete über die „Supernova 1987A“. In ihm wurde vorhergesagt, dass der innere Ring der Formation spätestens im Jahr 2000 mit dem Trümmern der stellaren Explosion von 1987 kollidieren würde und dass dies den äußeren Ring entzünden würde.

Der Artikel sagte auch voraus, dass die Gase der Formation diesen Ring voll entzünden würden, wie der Brenner von einem Gasherd. In diesem Bild von 2004 (Bild rechts klicken) können Sie sehen, dass der Ring die NASA-Vorhersagen erfüllte und dass die Zündung nahezu abgeschlossen ist.

Wissenschaftler glauben, dass der letzte Ausbruch von Licht auf der Erde im Jahr 2005 sichtbar sein wird, und es wird erwartet, dass er mit Tausenden von Graden glühen, und einen unglaublichen Lichtschein erzeugen wird.

Laut einem von Nostradamus´ „Vierzeilern“ könnte der endgültige Ausbruch von Licht dieser Supernova mit einem Papst-Wechsel korrelieren:

Der große Stern wird für sieben Tage brennen
Die Wolke wird die Sonne doppelt erscheinen lassen
Die große Dogge wird die ganze Nacht heulen
Als der große Papst seinen Wohnsitz wechselt
Zurück

Intelligentes Design des Universums

Die Vorstellung, dass das Universum durch eine intelligente Kraft entwickelt wurde, ist das, was jetzt die Christen mit den Wissenschaftlern vereint.

Intelligentes Design ersetzt den umstrittenen Begriff Kreationismus. Während Basis und Rahmen für die Überzeugungen dieser beiden Gruppen sehr unterschiedlich sind, sind ihre Ergebnisse sehr ähnlich: Eine intelligente Kraft entwickelte das Universum.

Der Corpus an Informationen, die das Konzept des Intelligenten Designs am besten unterstützen, stammt aus der heiligen Geometrie, einer alten Kunst und Wissenschaft basierend auf mathematischen und geometrischen Prinzipien, die die Beziehung zwischen allen Teilen der Schöpfung zeigen. Das Studium der heiligen Geometrie zeigt, wie das Universum von bewussten Gedanken geschaffen wird, die sich in körperlicher, 3dimensionaler Realität durch einen geometrischen Bauplan manifestieren.

Hier sind einige Bilder, um diesen Bauplan zu illustrieren.


Das Bild links unten zeigt, wie die Erde nach dem Merkaba Muster strukturiert ist, was oben auf der linken Seite strukturiert dargestellt ist.

Die meisten der Pyramiden auf der Erde sind 19,47 Grad ober- und unterhalb des Äquators positioniert, genau wo die Punkte der Merkaba-Struktur die Erdoberfläche schneiden. An diesen Punkten hat es eine ungewöhnlich hohe Anzahl von UFO-Sichtungen gegeben, so dass sich einige Leute fragen, ob diese Punkte interdimensionale Portale oder Tore zu den Sternen sein könnten.

Die Bilder der Sonne in der Mitte und rechts unten zeigen, dass sich die meisten der Koronalen Massenauswürfe auch bei 19,47 Grad ober- und unterhalb des Äquators ereignen.

Beachten Sie, wie diese Bilder zeigen, dass sich Sonnenflecken mit hoher Intensität nördlich und südlich des Äquators befinden. Was wichtig daran ist, dass es bestätigt, was viele Menschen, die mit den Konzepte der heiligen Geometrie arbeiten, glauben, nämlich dass die Planeten in unserem Sonnensystem alle auf den gleichen geometrischen Prinzipien aufgebaut sind.

Interessant ist, dass sich das berühmte Gesicht auf dem Mars bei 19,47 Grad nördlich des Äquators befindet. Diese Arten von mathematischen Entsprechungen unterstützen die Idee, dass unser Universum durch eine Art von höherer Intelligenz gebaut wurde.

Scott Stevens hat archivierte SOHO Bilder überprüft und einige sehr interessante Dinge gefunden. Das obere Foto (Bild klicken) zeigt etwas, was wie eine große Antenne in der Nähe der Sonne aussieht. Das untere zeigt es eine, die zusammengeklappt wird.

Interessant ist, dass Nikola Tesla eine detaillierte futuristische Vision hatte, die beschriebt, wie man die Energie der Sonne mit einer Antenne anzapft.


Diese Arten von Bildern unterstützen Informationen, die viele Menschen von medial kanalisierten Quellen erhalten, nämlich dass viel höher entwickelte Zivilisationen als unsere der Erde und unserem Sonnensystem bei diesem evolutionären Wandel helfen.
Zurück
2012 und die „geheimen Wissenschaften“


Es gibt viele Orte in diesem Land, wo brillanten Wissenschaftlern geheime Forschungen durchführen. Einige der bekanntesten sind:

• Area 51 in der Nähe von Reno, Nevada
• Wright-Patterson AF Basis in Ohio
• Nellis AFB bei Las Vegas
• Los Alamos National Laboratory – Los Alamos, New Mexico
• Kirtland AFB in Albuquerque

Die Forschungen dieses Wissenschaftlers, der 19 Jahre lang in Area 51 gearbeitet hat, ließ er nach und nach in die Welt hinaus sickern, weil er glaubt, dass wir darüber Bescheid wissen müssen. Er glaubt, dass die Menschheit sich einem kritischen Punkt in seiner Entwicklung in den nächsten Jahren nähert und er will, dass wir in der Lage sind, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn wir mit Optionen, die enorme Auswirkungen auf die menschliche Spezies haben, konfrontiert werden.

Viele was Dr. Burisch gelernt hat resultiert aus sehr spezialisierten Forschungen mit Wesen von einem Sternen-System, das als Zeta Reticulum bekannt ist. Unten links ist eine Skizze eines Wesens bekannt als J-Rod, mit dem er ein Jahr lang von 1992-93 arbeitete. Die Skizze rechts zeigt, wie ein Wesen aus dem Zeta Reticulum Sternen-System normalerweise aussieht.

Das auf dem linken Bild erlitt eine Art genetisches Problem, das ihn verkrüppelt und deformiert werden ließ.

Diese beiden Wesen arbeiteten mit Forschern sowohl auf Area 51 als auch im Los Alamos National Laboratory, um bei der Entwicklung von Technologien für Flugzeuge und andere militärische Projekten zu helfen. Laut Burisch ist die Zusammenarbeit zwischen diesen Wesen aus dem Zeta Reticulum Sternen-System und den Erdlingen Teil eines vertraglichen Austauschprojektes zwischen derer Zivilisation und einer geheimen Gruppe von Menschen – hauptsächlich Amerikaner, bekannt als die Majestic 12.

Als ich zum ersten Mal auf Dr. Burisch´s Geschichte über J-Rod und sein neurologisches Problem stieß, hörte sie sich für mich wie reine Wissenschaft an. J-Rod und Dr. Burisch konnten während dieser Zeit, die sie zusammen verbrachten, telepathisch miteinander kommunizieren, und Dan lernte folgendes. Nach J-Rod hat das Universum mehrere Zeitlinien, Realitäten oder Dimensionen, was ganz anders ist als unsere eigene Überzeugung, dass unsere die EINZIGE Realität ist.

J-Rod erzählte Burisch, dass er aus einer anderen Zeitlinie kommt, in der 2012 bereits geschehen war. Kurz vor dem 2012 ihrer Zivilisation, erlebte die Erde katastrophale Veränderungen. J-Rod glaubt, dass diese Veränderungen von Dingen verursacht wurden, die vermeidbar sind, wie die Explosion von Atombomben. Als Folge dieser Katastrophe spalten sich die Menschheit in zwei Gruppen. Die spirituelle Gruppe ging ins Sternen-System des Orion, während sich die technologische Gruppe zuerst auf den Mars, und dann weiter nach Zeta Reticulum begab.

J-Rod war von der technologischen Gruppe, die zum Mars und dann weiter nach Zeta Reticulum ging und er erlitt genetische Schäden aufgrund der katastrophalen Veränderungen. Seine Zivilisation hat Kontrolle über die Zeit erlangt, und er ist freiwillig zurück in die Zeit vor den Ereignissen unseres 2012 gereist. Er hoffte, die Ereignisse von 2012 ändern zu können und die katastrophale Veränderungen zu verhindern, die seine Zivilisation durchmachte während deren 2012. Er hoffte auch, dass seine Forschung mit Dan Burisch helfen würde, seine Zivilisation von den genetisch neuropathischen Probleme zu heilen.


J-Rod deutet an, dass die Fotos unten von der Oberfläche des Mars von Menschen geschaffene Strukturen sind.

Dieses Gebäude (links), das Glasrohr (auf rechtes Bild klicken), sowie die pyramidenförmige Struktur bekannt als Gesicht auf dem Mars (auf Bild klicken)

und diese als Inka-Stadt bekannte Struktur (Bild unten klicken), sind alle Reste seiner Zivilisation, nachdem sie die Erde verlassen hat und zum Mars ging.

Die Majestic 12 erlauben Burisch, Teile der Informationen über seine Forschung mit J-Rod bekannt zu geben, weil die Bedingungen für ihre Abkommen mit J-Rods „Zivilisation erforderlich machen, dass ihre Anwesenheit auf der Erde im Jahr 2005 bekannt gemacht wird.

Burisch wird bei der Arbeit der Veröffentlichung durch William Hamilton III unterstützt, einem Physiker und Forscher, den ich in Atlanta im Juni 2005 sprechen hörte und mit dem ich auch einige Stunden privat verbrachte um über seine Arbeit zu sprechen.

Bill zeigte 1 1/2 Stunden eines aufgezeichneten Interview mit Dan Burisch über seine Forschung und Zusammenarbeit mit J-Rod, dass ich glaubwürdig fand.
Zurück
Zusammenfassung: Der Wandel ist im Gange



Meine Recherchen über 2012 und den Wandel ergaben, dass die Felder von Wissenschaft und Spiritualität verschmelzen.

Einige der größten spirituellen Fortschritte scheinen von Menschen zu kommen, die einmal „hard-core“ Wissenschaftler waren. Viele von ihnen werten die prophetisch spirituellen Traditionen der indigenen Völker auf, und gleichzeitig erfolgt eine Abwertung der veralteten wissenschaftlichen Paradigmen wie Darwins Evolutionstheorie. Selbst die Quantentheorie wird nun durch die Plasma-Theorie ersetzt, die sagt, dass die Welt elektrisch ist.

Prophezeiung entwickelt sich langsam zur Tatsache und die Wissenschaft beginnt das zu unterstützen.

Was sind die Folgen für die Erde und für mich?

Die wirklichen Fragen sind „Was sind die Folgen für die Erde und für mich? Lassen Sie uns zuerst die Erde betrachten, besonders ihre elektromagnetische Struktur. Die astrologische lineare Ausrichtung des Jahres 2012 wird voraussichtlich auch mit einer Verschiebung der magnetischen Pole der Erde begleitet sein.

Die zwei Farben in diesem Bild stellen die Energien von Nord- und Südpol dar. Seit einiger Zeit haben Wissenschaftler genau zwei Teile des elektromagnetischen Struktur der Erde beobachtet:

  • das elektrische Feld (das rückläufig ist)
  • das magnetische Feld oder Schumann-Resonanz (welche steigt)


Interessant ist, dass der größte jemals aufgezeichnete Anstieg der Schumann-Frequenz im Jahr 1987 aufgetreten ist, was mit dem Ausbruch der „Supernova 1987A“ und der Harmonischen Konvergenz zusammenfiel, als Millionen von Menschen sich an heiligen Stätten auf der ganzen Welt gesammelt hatten, um gemeinsam zu beten und meditieren. Wenn Sie sich erinnern, ist dies der Zeitpunkt von dem Russell Boulding glaubt, dass dort der Wandel wirklich begonnen haben könnte.

Die Schumann-Resonanz, die auch als Herzschlag der Erde bekannt ist, hat sich von seinen ursprünglich 7,8 Hz erhöht. und befindet sich nun bei 9 – 11 Hz. Es wird erwartet, dass sie sich bis 13 Hz, die Frequenz der bedingungslosen Liebe, bewegen wird. Der Geologe Gregg Braden untersuchte die, und er nennt den Ort, an dem die Schumann- oder magnetische Frequenz und die elektrische Frequenz sich schneiden den NULLPUNKT.

Es scheint, dass diese Ummagnetisierung MIT galaktischen und solaren Zyklen verbunden ist.

Braden und andere Wissenschaftler glauben, dass sich die elektromagnetischen Pole der Erde mit Erreichung des Nullpunkts verlagern werden. Geologische Untersuchungen des Mittelatlantischen Rückens zeigen, dass dies ungefähr 171 Male zuvor in der Geschichte der Erde geschah. Hier ist ein weiteres Bild des elektromagnetischen Feldes der Erde. Sie können sehen, wie orange Flecken nun im blauen Bereich an der Spitze erscheinen und blaue Flecken sichtbar sind im Orange an der Unterseite.

Viele Wissenschaftler, die diese Veränderungen verfolgen, sind der Meinung, dass der Polsprung jetzt geschieht. Dieses Bild zeigt wie es aussehen könnte, wenn wir in der Lage wären, den Planeten von außerhalb zu sehen. Im März dieses Jahres, zum Beispiel, veröffentlichten Informatiker, die mit Geophysikern und Astrophysikern in Indien an einem Computer-Modell arbeiteten, Vorhersagen eines geomagnetischen Sprungs im Jahr 2012.

Da die Erde durch diese Veränderungen geht, wollen wir alle wissen: „Wie wird sich das auf mich auswirken“ Lasst uns, um diese Frage anzugehen, dieses Bild untersuchen.

Es zeigt, wie Sie, die Erde und die Sonne verbunden sind und als Relay-System funktionieren.

Das Bild zeigt zwei Dinge. Erstens die Beziehung zwischen Ihnen, der Erde und unserer Sonne. Die zweite ist, wie diese interagieren und als Relay-System funktionieren. Der Kreis am unteren Rand stellt Sie dar.

Es zeigt, wie Ihr Gehirn eine rechte und linke Hälfte hat, und sie können auch sehen, dass es rechte und linke oder dunkle und helle Hemisphären hat. Wie Sie sehen, gibt es auch ein kreisförmiges Resonanzmuster und energetische Wechselwirkungen zwischen Ihnen und der Erde.

Der Kreis an der Spitze repräsentiert die Sonne. Sie können sehen, dass sie auch rechte und linke oder dunkle und helle Hemisphären hat. Und dass es ein kreisförmiges Resonanzmuster und energetischen Wechselwirkungen zwischen Erde und Sonne gibt. Das Verständnis, dass Sie mit dem Kosmos verbunden sind, ist wirklich wichtig. Warum? Weil SIE Energie ausstrahlen, welche die Schwingung der Erde beeinflusst. Die Erde gibt diese Energie an die Sonne, die Sonne gibt sie an das galaktische Zentrum, wo es raus zu den Himmelskörpern geht.

UMGEKEHRT, strahlen die Himmelskörper zum galaktischen Zentrum, das an die Sonne weiter überträgt, die Sonne sendet zur Erde und die Erde sendet zu IHNEN. Also, alles im Kosmos ist verbunden.

Wir können diesem Bild weitere Komplexitätsebenen hinzuzufügen, die ähnliche Resonanzbeziehungen zwischen unserer Sonne, dem galaktischen Zentrum und Himmelskörpern wie Supernovas zeigen. Sobald wir verstehen, dass wir im Universum verbunden sind, können wir bewusste und aktive Partizipanten in im werden.

Das bedeutet, dass diese Verschiebung nicht UNS passiert, sondern wir dabei helfen, sie und unsere Zukunft zu schaffen … Nicht nur in unserer Galaxie, aber vielleicht im ganzen Universum. Und viele von uns erleben die Symptome des Wandels, die darauf hindeuten, dass ihr Körper dahingehend verändert wird. Das sind Kopfschmerzen, Müdigkeit, elektrische Empfindungen in den Gliedmaßen und der Wirbelsäule, grippeähnliche Symptome, erhöhte Empfindlichkeit und Intuition, intensive Träume.

Unsere DNA wird neu programmiert, um die Metamorphose auslösen und unsere Lichtkörper zu aktivieren. Die Zeit beschleunigt sich aufgrund der sich verändernden elektromagnetischen Kräfte der Erde. Einige glauben, dass unser 24-Stunden-Tag in einen 16-Stunden-Tag kondensiert wurde.

Es ist sehr deutlich geworden, welchen Platz die Erde in unserem Sonnensystem hat und wie wir ein Teil von IHR sind. SIE wird von der erhöhten Energie aus dem galaktischen Zentrum beeinflusst, und so werden auch wir es. SIE ist ein lebendiges Wesen, das ihren eigenen Prozess des Wachstums und der Verwandlung durchläuft. Unsere Entwicklung spiegelt die IHRE.

Wir und die Erde erhöhen unsere Schwingungsfrequenzen, was und beide langsam in eine Dimension oder Wirklichkeit gebärt.
Zurück

Was Sie erwarten können

Ich denke, wir werden weiterhin Zeit Beschleunigung erleben. Stellen wir uns vor unserer Galaxie wie ein Wirbel, dass sowohl sendet und empfängt Energie und bewegt sich Zeit und legen sich einen immer enger werdenden Spirale hin zu einem Punkt Omega. Wir würden erleben, beschleunigt sich die Zeit und finden uns spielen unsere karmischen Muster in immer kürzeren Zyklen.

Sobald wir durch das Wurmloch passieren und tauchen auf der anderen Seite, finden wir uns in einer neuen Dimension oder Realität, in der unsere Wahrnehmungsfähigkeit stark erweitert, ein Szenario, das sich sehr eng an die Prophezeiungen der Mayas und andere indigene Traditionen.

An einem gewissen Punkt der Zeit abflacht, wie wir ganz nah an der Mitte des Wurmloch, und wir vielleicht das Gefühl, als ob wir in das Auge eines Hurrikans werden.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich dies beobachten, ich fühle mich als ob ich im Geburtskanal und bin Überschrift für das Licht am Ende des Tunnels.

Wenn die Idee einer Verschiebung der Wahrnehmung ist schwer zu fassen, hier sind einige Bilder Ihrer Phantasie helfen.

er ist ein weiteres Bild, um helfen zu verstehen, Wahrnehmungs-Verschiebungen. Bis vor etwa 1987, konnten wir nur diesen sehr engen Bandbreite von Frequenzen, die in unserer Milchstraße sind wahrzunehmen.

Während den letzten 18 Jahren haben sich jedoch viele Menschen erweiterten Wahrnehmung entwickelt.

Wenn ich daran denke, wie viele Menschen in der Lage Kanal sind zu chaneln, an die Fernseh-Shows, die von Engeln, Gesprächen mit toten Menschen und anderen paranormalen Themen handeln, dann scheint es, dass viele Menschen nun mit erweitertem Bewusstsein wahrnehmen können.
Zurück

Was ist zu tun?

Der Hintergrund des Wandels ist komplex und einen verwirren, doch es gibt einige einfache Dinge die wir tun können, um bewusste Teilnehmer zu werden. Wir alle wissen, dass der einzige Ort, wo wir wirkliche Macht und Kontrolle haben, in uns selbst ist. Und dorthin müssen wir gehen, weil es unser Bewusstsein ist das bestimmen wird, wie wir und die gesamte Menschheit durch 2012 und den Wandel reisen werden.

Wichtig ist, Aufmerksamkeit auf unsere Emotionen zu legen. In Hass, Ärger, Sorgen, Angst und Eifersucht gefangen zu sein vermindert unsere Frequenz und liefert Energie für die Kräfte des Chaos und diejenigen, die sich davon nähren.

Darüber möchte ich zwei Punkte sagen:

1. Ich sage nicht, dass wir diese Art von Gefühlen nicht haben sollten, weil sie normale

menschliche Emotionen sind. Wir müssen jedoch in der Lage sein, uns durch sie durch zu

bewegen und nicht in ihnen zu stecken.

2. Wenn Sie sich erinnern, betonte der ET J-Rod gegenüber Dan Burisch, dass es wichtig ist

dass die Menschheit sich während des Wandels von 2012 nicht in zwei Lager spaltet.

Vielleicht haben Sie schon Anzeichen einer drohenden Spaltung zwischen dem gesehen, was man als die Kräfte des Lichts und die Mächte der Dunkelheit bezeichnen könnte. Ich denke, was wir wirklich sehen, ist ein Kampf zwischen zwei spirituellen Wegen: Dienst für sich Selbst und Dienst für Andere.

Der Weg des Dienstes für sich Selbst öffnete sich erst kürzlich für die Menschen, so um die Zeit von Atlantis herum. Seine Anhänger sind als die „Söhne der Finsternis“ bekannt. Dieser Weg beinhaltet, mehr als 51% der Zeit egozentrisch zu sein. Extremisten die diesem Weg bis an seine Grenzen beschreiten, haben die versucht, die Erde zu übernehmen. Einige von ihnen sind so extrem, dass sie bereit sind, die Erde zu zerstören, wenn sie nicht die Kontrolle haben können.

Anhänger des Pfades des Dienstes an Andere befolgen die Grundsätze des Gesetzes des Einen. Dieser Weg zu gehen erfordert, mehr als 51% der Zeit für die Bedürfnissen des Ganzen oder von Anderen zu verwenden. Viele von denen, die sich auf diesen Weg begeben haben, sind nun bereit, sich von der aktuellen 3-dimensionalen Dichte auf die nächste Erfahrungsstufe zu bewegen, die als die 4. Dichte bekannt ist. Viele der neu geborenen Kinder sind zu 100% auf diesem Weg und helfen mit, die Frequenz der Erde für den Wandel zu erhöhen.

Jedes Mal wenn wir über jemanden urteilen und schlecht machen, senken wir unsere Frequenz und füttern damit diejenigen, die auf dem Weg des Dienstes am Selbst sind.

Positive Emotionen wie Wertschätzung, Mitgefühl, Verständnis, Vergebung, Güte, Freude, Ekstase oder Glück erzeugen Energie, welche die Kräfte des Lichts füttert. Der Bedürfnissen der Anderen zu dienen, ohne sich dabei abhängig zu machen, ist der beste Weg, unsere Frequenz zu erhöhen. Die Herausforderung ist dabei, die eigenen Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen und den Dienst am Selbst auszugleichen, so dass dieses nicht verarmt, während Sie sich auf die Bedürfnisse des Ganzen fokussieren.

Wenn Sie die Polaritäten der Bedürfnisse des Selbst und der Bedürfnisse der Anderen meistern, verschiebt sich das Gehirn aus der Dualität des „alles/nichts“-Denkens in ein „sowohl/als auch“- Denken. Dadurch verändern sich Bewusstsein und Wahrnehmung dramatisch und es öffnet die Seele zu multidimensionalem Bewusstsein.

Jede Generation hat den Kampf zwischen den Pfaden des Dienstes am Selbst und Dienstes für Andere mythologisiert als eine Art „Krieg im Himmel“ – so wie in der Serie von Star Wars, der Herr der Ringe-Trilogie, der Matrix-Trilogie und der Harry Potter Serie. Der Kampf zwischen den Pfaden des Dienstes am Selbst und Dienstes für Andere bewegt sich auf seinen Höhepunkt im Jahr 2012 zu, und der Kampf scheint sich zu intensivieren. Während die Schlacht ist noch in der Welt außerhalb von uns sichtbar ist, ist das, was wir „da draußen“ sehen in Wirklichkeit ein Spiegelbild des Kampfes zwischen den dunklen und hellen Mächten in uns.

Die Herausforderung für uns ist, die Dunkelheit in uns und den anderen zu umarmen, und zwar mit Hilfe von einfachen Werkzeugen wie dem, dein Herz offen zu halten, auch wenn die Dinge schlecht zu gehen scheinen.
Zurück
Werkzeuge für den Wandel

Das Wichtigste ist, dass jeder von uns seine Schwingung weiter erhöht. Jeden Tag finden wir kontinuierlich Gelegenheiten zum Anheben oder Absenken unserer Frequenz. Die Entscheidungen die wir treffen haben Auswirkungen auf die Schöpfung – erinnere dich daran, dass du Teil des Relais-System bist, das zwischen Dir und dem Galaktischen Zentrum besteht.

Da die Herausforderungen der Navigation durch den Wandel uns an unsere Grenzen führen kann, benötigen wir manchmal Hilfe. Das Problem ist, dass wir manchmal vergessen, dass diese zur Verfügung steht und wir nur zu gestresst sind und vergessen, darum zu bitten. Nun, hier ist eine gute Nachricht. Allen Menschen werden vor der Inkarnation zwei „Schutzengel“ gegeben. Russell Bouldings Untersuchungen zeigen, dass wir nun alle um weitere vier Engel bitten können, die uns dabei helfen, uns für den Wandel bereit zu machen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, werden Sie einfach sehr ruhig und zentriert und bitten um weitere Engel. Sie müssen nicht um alle vier auf einmal fragen. Sobald Sie sie gerufen haben, können Sie sich hinsetzen und eine Liste darüber anfertigen, wie sie Ihnen helfen sollen. Gehen Sie an die Arbeit!

Was kann man sonst noch tun, um sich für den Aufstieg vorzubereiten?

Soweit ich feststellen kann, werden sowohl unser Körper als auch unser Bewusstsein bereits transformiert. Bewusstsein und Materie sind beide Formen von Energie. Wenn wir unseren Verstand dazu benutzen um zu denken, schaffen wir Ströme von elektrischen Impulsen im Gehirn. Wenn sich elektrische Energie bewegt, schafft sie ätherischer Energie und damit unsere materielle Realität. Das gleiche passiert mit unserem Körper. So wie wir uns physisch wahrnehmen, so wird geschaffen was wir sehen und glauben.

Wir müssen also bewusst sein über alles, was wir denken und fühlen. Wenn wir schon stark beeinflusst sind durch die negativen Energien um uns herum, wie von TV, Filmen, oder von den lokalen/nationalen/internationalen Ereignissen, dann müssen wir unseren Geist und unser Verhalten umschulen durch die Verwendung von Werkzeugen für innere Arbeit und äußere Arbeit.
Innere Arbeit
Lassen Sie uns zuerst auf die innere Arbeit schauen als Teil der Vorbereitung auf den Wandel. Lynn Grabhorn schuf ein Werkzeug der inneren Arbeit für die Umschulung unserer Wahrnehmung, das sie Flip-Switching nennt. Es macht uns bewusst, wie wir Energie senden und empfangen. Sie beschreibt diesen Prozess in musikalischen Ausdrücken, mit der Note C in der Mitte der Skala.

Wenn wir positive Energie aussenden, erhöhen wir nicht nur unsere eigene Frequenz sondern auch die der Menschen um uns herum. Wenn wir schlechte Energie emittieren, senken wir unsere Frequenz. Im folgenden also das Flip-Switching von Lynn Grabhorn. Es ist eine Art der „inneren Arbeit“, um Wege zu suchen und zu finden, wie man sich besser fühlt. Es ist eine Art „Innerer Arbeit“, die uns bewusst macht, wir sich Energie übertragen lässt.

Flip Switching basiert auf dem musikalischen Konzept des Mittleren C.

Positive Energie hebt uns über das C, während negative Energie unsere Frequenz senkt. So funktioniert Flip Switching. Fühlen Sie nach, wie es ist ein kleines Hündchen, Kätzchen oder Baby zu kuscheln auf und senden Sie dann eine Welle dieser Energie an unbelebte Dinge um Sie herum, wie der Bleistift auf dem Schreibtisch, eine Türklinke, rote Ampeln, blaue Autos, Pflanzen, Fahrer im Auto neben Ihnen, Ihre Zahnbürste, Computer, Vögel oder Ihr Handtuch. Das Ziel ist, Wege zu finden, jeden Tag, egal wie man sich im Moment fühlt, einige erhebende Vibrationen zu versenden.

Äußere Arbeit
Freundlichkeit ist ein Werkzeug der „äußere Arbeit“, das Sie verwenden können, um sich für das Jahr 2012 und die kommende dimensionale Verschiebung vorzubereiten. Ich nenne es äußere Arbeit, weil sie die Durchführung von bewussten Handlungen beinhaltet. Dieses Werkzeug ist, bewusst Handlungen der Freundlichkeit für sich selbst, für anderen und für die Umgebung zu tun. Hier sind Dinge, die man tun kann:

Für sich selbst:

• früh zu Bett gehen
• in der Nacht nicht ans Telefon gehen
• das TV ausschalten und statt dessen inspirierende Bücher lesen
• Meditieren
• Reinigende Bäder nehmen
• inspirierende Videos aus dem Spiritual Cinema Club ansehen

Für andere:

• Anbieten, Babysitten für die Kinder eines Nachbarn zu machen, so dass die eine

Pause von der Elternschaft nehmen können.
• Versteckte Liebes-Notizen in die Jausenbox der Kinder oder die Tasche Ihres

Partners geben.
• Einen Brief an einen Lehrer oder Pfarrer senden und sie wissen lassen, was für ein

Unterschied deren Handlungen der Güte in deinem Leben gemacht haben.
• Eine anonyme Spende an eine Person oder lokale Hilfsorganisation machen
• Eine Spendenaktion für einen guten Zweck starten
• Organisieren Sie mit Ihren Freunden oder Arbeitskollegen, gebrauchte Kleidung zu

sammeln und geben Sie diese an Obdachlosenheime.
• Fragen Sie Ihre Kinder, ob sie einige ihre Spielzeuge spenden wollen, um diese

Kinder zu geben, die weniger glücklich sind.
• Wenn jemand in Ihrer Nachbarschaft einzieht, backen Sie ein paar Kekse zu und

gehen Sie hinüber und heißen Sie sie in der Nachbarschaft willkommen.

Für Ihre Umgebung:

• Wie Sie durch Ihren näheren Wohnort gehen, nehmen Sie den Müll vom Bürgersteig

oder der Dachrinne.
• Geben Sie Ihrem Einkaufskorb zurück an den vorgesehenen Platz auf dem Parkplatz.
• Pflanzen Blumen und Bäume um Ihre Gegend zu verschönern, wo Sie leben
• Recyceln Sie Ihren Müll
• Üben Sie „es verwenden, es auftragen, es fertig machen“

Das ist NICHT Freundlichkeit:

• etwas für andere tun und eine Gegenleistung erwarten, einschließlich Lob und

Anerkennung
• etwas für andere tun, und ihnen zu übermitteln, dass sie schwach, hilflos und

inkompetent sind
• Menschen davon abhalten, die Folgen ihres Verhaltens zu erkennen und sie daran

hindern, über Ursache und Wirkung zu lernen (wie die Hausaufgaben Ihre Kinder für

die Schule zu machen oder nehmen sie in die Schule zu fahren, wenn sie den Bus

verpasst haben)
• ungebetene Ratschläge geben

Freundlichkeit ist nicht nur eine flauschiges Wohlfühl-Konzept. Was Sie davon haben ist das wirkliche Problem. Es schafft eine kraftvolle, energetische Welle, die sowohl die Geber und Empfänger auf so profundem Niveau beeinflusst, dass es wirklich Ihre DNA ändern kann. Es wirkt Wunder, die in der Biologie, Physiologie, Physik und Psychoneuroimmuniologie wissenschaftlich bewiesen worden sind.

Wenn wir unsere Herzen öffnen und auf andere zuzugehen in Güte, setzt unser Gehirn Endorphine frei – das sind Morphin-ähnliche Chemikalien, die Gefühle der Heiterkeit, auch als „High des Läufers“ bekannt, produzieren. Der Forscher Paul Persall erklärt, dassAktionen der Freundlichkeit ebenfalls dazu führen, dass im Gehirn „Substanz P“ erzeugt wird – ein chemischen Neurotransmitter der Schmerzen hemmt.

Diese beiden mächtigen physiologische Prozesse haben einen immensen Einfluss auf unseren Körper/Geist/Seele und die Art, wie wir das Leben erleben.
Zurück

Die Wissenschaft der Liebe

Ein stetiger Strom von Endorphinen und „Substanz P“ durch unseren Körper stärkt unser Immunsystem, und schenkt uns das Gefühl glücklich, fröhlich, optimistisch und voller Energie zu sein. Dies steigert unser Wohlbefinden, so dass wir ruhiger, zentriert und konzentrierter sind, egal welche Art von belastenden Ereignissen um uns herum geschehen.

Physiologisch verbessern diese Chemikalien den Kreislauf im Gehirn, senken den Blutdruck, erhöhen die Körperwärme und verbessern die Kontrolle über das Körpergewichts. Freundlichkeit hilft uns zu entspannen, und uns mit anderen und mit unseren eigenen guten Gefühlen verbinden.
Das gilt auch umgekehrt. Wenn wir wütend mit anderen sind, stoppt das den Fluss von diesen „gutfühl“-Chemikalien. Sie werden durch Cortisol und anderen Formen von Adrenalin ersetzt, die Verhaltensweisen von Kampf, Flucht und Frostigkeit hervorrufen, die mit Trauma und Stress verbunden sind.

Wenn sie durch unseren Körper fließen, haben wir einen „Kurzschluss“ und das Gefühl, reizbar, deprimiert und hilflos zu sein.

Ist man lange diesen Chemikalien ausgesetzt werden die Organe des Körpers aufgebraucht, die Funktion des Immunsystems gesenkt und es kann zu Krankheit führen. Stress und negative Emotionen führen dazu, dass sich unsere DNA zusammenzieht, was unsere Entwicklung stoppt.

Wir entscheiden uns dafür Energie auszusenden, die über oder unter dem mittleren C liegt, somit liegt es in unserer Hand, unsere Realität zu schaffen . . . Wir haben nicht nur das bekommen, was wir erwarten, sonder wir bekommen das, was wir AUSSENDEN!

Also, nehmen Sie die Herausforderung der LOVEvolution an. Praktizieren Sie für eine Woche Handlungen der Güte und „Flip-Switching“ und sehen Sie, was passiert. Die Liebe, die Sie aus ihrem Herzen aussenden ist die mächtigste Kraft.


Wenn Sie das tun, finden Sie sich selbst von der Kraft der bedingungslosen Liebe umgeben und zusammen mit der Erde verwandelt.
Zurück

%d Bloggern gefällt das: