Mut ~ muot ~ mod ~ môd ~ moed ~ muth ~ môðr ~ mood ~ môds ~ θυμός ~ ὀργή ~ courage ~ fegato ~ valore ~ animo ~ coraggio ~ virtù ~ corraggio ~ brio ~ audacia ~ Tapferkeit

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen
was keiner sagt, das sagt heraus
was keiner denkt, das wagt zu denken
was keiner anfängt, das führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr’s sagen
wenn keiner nein sagt, sagt doch nein
wenn alle zweifeln, wagt zu glauben
wenn alle mittun, steht allein.

Wo alle loben, habt Bedenken
wo alle spotten, spottet nicht
wo alle geizen, wagt zu schenken
wo alles dunkel ist, macht Licht.

Wo alle lügen, dient der Wahrheit,
wo alle heucheln, macht nicht mit.
Verscheucht den Nebel, strebt zur Klarheit,
wo alle weichen, keinen Schritt.

Wo alle beten, laßt sie flehen,
wo alle klatschen, kein Applaus,
wo alle knien, bleibet stehen,
wo alle jammern, lacht sie aus! 

Lothar Zenetti in seinem Buch „Texte der Zuversicht. Für den einzelnen und die Gemeinde“Lothar Zenetti (geboren 1926 in Frankfurt) ist ein deutscher katholischer Theologe und Schriftsteller. Das heißt aber nicht, dass Lotar Zenetti auch der Urheber dieses Gedichts ist. Als Urheber für dieses Gedicht wird Walter Flex Walter Flex (1887-1917) oder Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) oder Franz von Assisi (1181-1226) genannt. Die letzten zwei Strophen können noch gar nicht zugeordnet werden…. Wer zuverlässig weiß von wem es ist, bitte im Kommentar… Danke Reiner für die Richtigstellung…

Vielleicht wollen wir einfach den Mut durch dieses Gedicht annehmen und geistig dem dafür danken, der es wirklich schrieb  DANKE!

http://www.kombu.de/mut.htm

https://www.freitag.de/autoren/bertamberg/mut-was-keiner-wagt

https://marbec14.wordpress.com/2016/12/24/das-weihnachtsmaerchen-des-50-regiments-von-walter-flex/

Der Mann der mit den Blumen spricht

Dr. George Washington Carver wurde als Sklave um 1864 geboren, ein Schwarzer, entführt und kränklich und deswegen zu schwerer Arbeit nicht geeignet.

Er war geschickt in allem, was zur Hausarbeit gehörte, malte und musizierte gerne. Er behandelte Pflanzen und Sträucher so liebevoll, dass man ihn Pflanzendoktor nannte. Er lernte lesen, nahm allerlei Arbeiten an, um seinen Schulbesuch zu bestreiten. Er hat sich selbst das  Klavierspielen beigebracht, um damit sein Studium zu finanzieren. Durch seine tiefe Gläubigkeit und seine Verbundenheit zur Natur machte er viele Erfindungen, die die Menschheit – vor allem in den Südstaaten – vor Hunger und Krankheit schützte.

Er entlockte Erdnüssen und  Süsskartoffeln ihre Geheimnisse dadurch, dass er sie aus ganzem Herzen liebte. Er betrachtete Früchte und Blumen und bat um Informationen, die er auch erhielt. Seine Erkenntnisse bezeichnete er nicht als seine Erkenntnisse, sondern als Gottes Mitteilungen. Aus der Erdnuss gewann er so 301 Erzeugnisse, aus der Süsskartoffel 150.

Er stand in Briefkontakt mit Ghandi und Edison, von dessen grosser Gläubigkeit er überzeugt war.

Eine kleine Biografie über einen Mann, der aufgrund seiner Hautfarbe nicht zu einem Studium zugelassen wäre, der aufgrund seiner Liebe zu allem, was existierte, ein Segen für die Menschheit war.

Ein kleines, empfehlenswertes Buch von Glenn Clark

Autor: Ursula Ortmann, Rees

https://ursulaortmann.wordpress.com/2011/12/30/der-mann-der-mit-den-blumen-spricht/

Magdalene – Magierin des Tals … sehr brisant – erneut wieder für Christen und Bibelgläubige – bzw. für Alle *Aufwachen

Unbedingt ansehen und darüber Sinnieren!
Es ist ein MUSS sich das anzusehen!
Weit verbreiten – sodass die Lügen zu verschwinden beginnen!

smilie-aufwachen

Ich möchte zu diesem Beitrag auch eine Empfehlung für das kommende Wochenende aussprechen. Auch wenn es kein Wochenende dauert, um diese beiden Videos anzusehen und die Texte dazu zu lesen – so bedarf es doch mehr als sie NUR anzusehen und zu lesen um auch wirklich zu kapieren. Deshalb wäre es schön, auch dafür, um ein verändertes Bewusstsein wach werden zu lassen, oder vorzubereiten, sich mit diesen INHALTEN intensiver zu beschäftigen – darüber wirklich zu Sinnieren (meint mit allen Sinnen erfassen – wahrnehmen) und zwar ganz unvoreingenommen, was für manche wirklich nicht leicht sein mag, es lohnt sich dennoch es zu wollen und zu tun.

AnNijaTbé am 2.12.2016

Hochgeladen am 13.02.2011

Aus dem Buch von Svetlana Levashova de Rogan „Die Offenbarung“. Das Buch ist auf russisch zu lesen auf Internetseite: http://www.levashov.info.

Jesus, Jeshua, Joshua … Christus = Messias … Maria Magdalene = die Magierin des Tals in Okzitanien, in Südfrankreich. die Geschichte von Katharen, Albigenser, den letzten Westeuropäer, die nach slawisch arischen Traditionen des Vedentums gelebt haben … Magdalene – Weise Lehrerin, die Frau von Radomir (Christus), und die Mutter von zwei Kinder.

Beide haben sich in Meteora, bei den Altweisen, Lehrer der Weise Mächte als Kinder kennen gelernt. Die Weisen aus Meteora haben Radomirs Wesenheit zu Erde gerufen … seine Aufgabe war das jüdische Volk von dem Einfluss der Dunkelmächte zu befreihen. …

„Ihr Jesus Christus wird sie schon von allem Bösen beschützen. In der Zwischen-zeit können die Feinde der leichtgläubigen Menschen nach Herzenslust weiter die schrecklichen Verbrechen begehen, ohne daß sie irgendwelchen Widerstand bekommen. Es wäre interessant zu wissen, welcher Jesus der Menschheit eigentlich zur Hilfe kommen soll, es gab zur damaligen Zeit nämlich mehrere,
einer liegt in Japan begraben, das Grab des zweiten liegt in Kaschmir, der dritte trieb in Großbritannien seinen Unfug, bis er dann in England durch Steinigung sein Leben beendete und sein Körper daraufhin in Deutschland bestattet wurde.

Keiner von den drei Jesusfiguren war von der lichten Seite unseres Seins beauftragt worden der Menschheit zu helfen, alle drei wurden von der Juhra für ihre Dienste eingesetzt. Jener, welcher uns als Joschua oder Immanuel bekannt ist, und von Joseph und Maria aufgezogen wurde, liegt in Japan begraben, einer der zwei – außerhalb der Ehe geborenen – Zwillingssöhne von Tiberius, soll nach
Angaben einiger Forscher, in Kaschmir begraben worden sein, der andere in Deutschland.

Zu dieser Sache wird weiter rückwärts noch einiges erläutert. Es gibt
aber noch mehrere Jesuse verschiedener Art …“

Sg. Christus ist nirgendwo begraben worden, er wurde mit einem Ufo abgehollt, und sein Körper wurde regeneriert, aber nicht um auf dieser Erde weiter zu leben, sondern ? N. Levashov hat es gesagt.

„Der Großteil der Menschheit glaubt immer noch, daß das Christentum mit den
Lehren von Jesus Christus begonnen hat, dies stimmt natürlich ganz und gar
nicht.

Das Christentum wurde schon 1200 Jahre vor Jesus von den Gläubigern von Krischna in Indien gelehrt. Die Buddhisten haben in ihren Erkenntnissen die gleichen Lehren verankert, wie es in dem heutigen christlichen Glauben zu finden
ist, nur kamen halten sich die Christen danach.

Der hinduistische Glaube lehrt, da„ Krischna von einer Jungfrau geboren wurde und 1200 Jahre vor Jesus als Erleuchteter seine Himmelsfahrt vollbrachte.

Man kann sich dann nur fragen: „wer hat von wem die gleiche Geschichte kopiert ?“ Es muß hier auch erwähnt werden, daß es lange vor Jesus 16 gekreuzigte Erlöser gab, welche gleichfalls von einer Jungfrau geboren wurden, und am Ende ihres irdischen Lebens sich mit einer Himmelfahrt von der Erde trennten. Kann es nun wirklich eine jungfräuliche Empängnis geben und konnte eine sogenannte Himmelsfahrt wirklich stattgefunden haben?

Beide Fragen können mit einem absoluten „Ja“ beantwortet werden.

Im Falle von Krischna handelt es sich natürlich um einen Mythos, doch die Außerirdischen haben in anderen Fällen im Auftrage der Juhra immer wieder Frauen entführt und dann mit außerirdischen Samen ihre Opfer künstlich befruchtet.

Die aus diesem Vorgang entwickelten Sprößlinge hatten demnach viel größere Fähigkeiten als ein normaler Mensch, und konnten sich dann leicht als Götter aufspielen. Man konnte so die Schafsherde in ständiger Betäubung halten. Nach dreißig oder vierzig Jahren konnte dieser außerirdische Sprößling dann in Gegenwart seiner Anhänger auf ein Raumschiff der Außerirdischen hinaufgestrahlt werden und kein Anwesender war sich dann im Zweifel, daß hier eine Himmelfahrt stattgefunden hat.

Alle, auf die eben beschriebene Weise auf die Erde gekommenen Erlöser haben natürlich als Diener der Dunklen Agenda (Juhra) gewirkt….“ … Hesus – Krestos = Sonne … Krestos griech. Name von Krischna in östl. Rom …

Links dazu:

http://nikolay-levashov.ru/Video/video-de.html

http://nikolay-levashov.ru/

smilie-huch

CHRISTUS -> MESSIAS

Christen sind demnach Missasse – oder was?

Leute wir sind wirklich sowas von verarscht, belogen und betrogen worden!!!!

Wer heute noch daran glaubt, dass mehr als 1% in alldem was Geschichte, Bibel und Religionen allgemein steckt, auf Wahrheit beruht, der gehört zu den unverbesserlich ewig Dummen.

Ich glaube, es zahlt sich aus RUSSISCH zu lernen und russische Bücher zu lesen!

~~~~~

Zum gleichen Thema:

Hier füge ich gleich noch ein ebenso bemerkenswertes Video hinzu und bemerke ausdrücklich dazu, dass ich die Aussagen dieser Frau in keiner Weise anzweifle. Vergleiche gerne auch ihre Anmerkungen, mit jenen von dem Video oben von Iveta.

Außerdem bekam ich in den 90er Jahren die intensive Meldung, dass Luzifer/Amilius/Morgenstern – wie letzteres hier als Bezeichnung gesagt wurde – was aber besser zu Jesus passen würde, denn oben wurde gesagt, dass Jesus Sonnenaufgang bedeutet…  zurück zu Luzifer, Luzifer ist jedenfalls geheilt, hat seine Verfehlungen erkannt und seinen Heilungsprozess seit langem eingeleitet, ob er inzwischen ganz abgeschlossen ist, kann ich nicht sagen.

Jedenfalls wirkt Luzifer nicht mehr auf die Menschheit direkt ein, in keiner Weise, höchstens nur noch mit dem Hinweis, dass Selbsterkenntnis der Weg zu eigenen Heilung bedeutet. Ich habe damals sogar um ein Stipendium angesucht, um das Buch über Luzifer zu schreiben, bekam es aber nicht und ist inzwischen auch hinfällig, denn heute haben wir ganz andere Herausforderungen.

Es ist dennoch gut, wenn alle sich auch darüber klar werden.
Vor allem aber darf verstanden werden, dass Luzifer nicht Satan ist.
RE-nate
(die Wiedergeborene) nennt die Dunkelmächte – „die Grausamen“ – das ist eine wirklich milde Bezeichnung – diese zusammen mit den Abtrünnigen steuern das grausame Spiel auf der Erde, wobei die meisten Abtrünnigen aber schon wieder zurückgekehrt sind.

Sie, Renate Schmid sagte noch etwas, was mir eben gleich, mit lauter Stimme gesagt worden war und zwar: Dass alle wieder da sind. Exakt wurde mir gesagt, dass ALLE göttlichen Aspekte, als Menschen inkarniert sind. Das bedeutet, Gott ist längst auf der Erde. Dazu schrieb ich mal folgendes: Gott auf der Erde

Das jüngste Gericht ist schon zusammen getreten – ja es war bereits zusammen getreten und nannte sich „Erdheilung“ auf hoher Ebene und alle 144 000 zeichneten die Einleitung dafür mit ihrer Identität… wer selber dabei war, wird sich erinnern und auch genau wissen wann es war.

Jesus Christus & Maria Magdalena – Original Lehre

Veröffentlicht am 01.04.2014

Renate Schmid vom Team: „Die Weltenlehrer“ im Gespräch mit Michael Vogt über Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena.

Es gibt zahlreiche Bücher über Jesus Christus und Maria Magdalena, doch keines ist von ihnen selbst verfaßt worden, außer einem und das ist „Der 13. Schlüssel — Das persönliche Vermächtnis von Maria Magdalena und Jesus Christus“. Warum? Wie kann das sein? Maria Magdalena und Jesus Christus haben sich wiedergefunden. Wahre Liebe überdauert die Ewigkeit! Renate Schmid ist kein Channelmedium von Maria Magdalena, sondern ist hier um zusammen mit Jesus Christus zu vollenden was unvollendet war. Dieses Buch ist kein Liebesroman, sondern ein spirituelles Lehrbuch. Der „13. Schlüssel“ ist eine wahre Offenbarung und öffnet den Weg zur spirituellen Erleuchtung.

Jesus Christus, einer der größten Weisheitslehrer der Menschheit hatte ihn seiner 13. Jüngerin und Ehefrau, Maria Magdalena, aus Liebe übergeben. Er sagte zu ihr: „Wenn die Zeit reif ist, dann sei du meine Vorbotin und übergebe ihn an die Menschen.

Denn er hat die Macht die Tore zu den Lichtwelten zu öffnen, damit jeder Mensch, dessen freier Wille es ist, durch sie hindurch in die Freiheit gehen kann“. Dieses wertvolle Original-Wissen wurde absichtlich in diesem Buch weitergegeben, weil es frei zugänglich für Jeden sein sollte. Das bedeutet, ohne jegliche Bindung an eine Religionsform, Gruppierungen oder Sekten. Nichts bleibt mehr verborgen! Ist die Zeit jetzt reif für seine zu überbringende Botschaft! Das Buch wurde zusätzlich bereichert durch sehr wertvolle spirituelle Transformationsbilder, Gedichte sowie Gleichnisse und Techniken für den Schutz.- als auch für die Reinigung des Seelenkörpers.

Themen im Detail

Klarstellung/Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena
Um welche persönliche Mission ging es Jesus?
Was hat Maria Magdalena mit Jesus Christus und seiner Mission zu tun?
Hat Gott wirklich seinen einzigen Sohn, wie die Kirche behauptet, geopfert, um die Menschheit von Ihren Sünden zu befreien?
Was hat das Kreuz mit Jesus zu tun? Welche Rolle spielt die Dunkle Seite der Macht hierbei? (Die Elite bzw. die Illuminaten und co. arbeiten immer mit einem Instrument besonders gerne, und das heißt „Schuldzuweisung und Androhung von Strafe- auch vor der Strafe Gottes“. Sie geben Halbwahrheiten weiter um zu verwirren und zu vertuschen.)

Welche Rolle spielen die Tiere für Jesus Christus?

Was sagt Jesus über die Zukunft der Menschheit und der Erde?
Wer oder wo ist Gott? Wer ist Satan? Wer ist Morgenstern? Gibt es die Gefallenen Engel und wer oder wo sind sie? Die geistige und die weltliche Macht arbeiten zusammen, um die Menschheit zu knechten.

Botschaften vom „Göttlichen Rat“ warum es vor allem um Liebe, Versöhnung und Vergebung geht?
Woher kommt die Menschheit und wohin geht sie? Was steht uns bevor? Wird sich die Erde aufbäumen und sich gegen die Fremdkörper in ihr zur Wehr setzen? Wie könnte das dann aussehen und welche Wirkungen könnte das dann haben? Gibt es für uns Menschen noch eine Chance zur bewußten Entwicklung zum Göttlichen Menschen?

Der größte Teil der Menschen, seien sie arm oder reich, sind ignorant geworden gegenüber dem Leid der anderen. Die meisten leben selbst in Ausbeutung und geben dieses an noch schwächere dann weiter! Sie stellen sich über die Bedürfnisse der Natur und über die der Tiere. Sie glauben, sie würden über den Tieren stehen und dürften auch die Natur beherrschen.

Dieses wurde ihnen gelehrt von den falschen Göttern und ihren Vasallen. Ihnen sind die Menschen völlig gleichgültig. Das sollten wir einfach wissen.

Doch wie dem auch sei, wenn der Mensch sich nicht ins Mitgefühl, in die Liebe, die Achtung allen Lebens begibt, wird er auch hier seinen persönlichen dementsprechenden Ausgleich erleben: Der automatische Ausgleich ist ein Gesetz des Universums und hat nichts mit Bestrafung zu tun. Dennoch wirkt es immer unfehlbar und wir alle werden es erleben.

Website
http://www.weltenlehrer.de

Lesestoff
Renate Schmid, Der 13. Schlüssel von Maria Magdalena und Jesus Christus: Die Transformation — Das persönliche Vermächtnis von Maria Magdalena und Jesus Christus
Renate Schmid, Der Lichtcode — Ursaat der Schöpfung: mit Ariele & Morgenstern

http://www.weltenlehrer.de/
Weitere Videobotschaften: http://youtu.be/PBaeKDg-xy4

Die Erfindung des Jüdischen Volkes (Shlomo Sand) – Die Nachkommen der Chasaren ?

Veröffentlicht am 21.11.2016

~~~~

Shlomo Sand: „Die Erfindung des jüdischen Volkes“ und „Die Erfindung des Landes Israel“

Peter Mehmet Cati: Die Geheimnisse der Alchymie

Herr Cati hat eine sehr interessante Sicht zur Alchemie/Alchymie, für die man die ersten Schritte jedoch sehr wohl lernen kann. Was mir gefallen hat war, dass er meinte „selber zum Stein der Weisen zu werden“ sei das Ziel der Alchymie. Nun sage ich dazu, dass dies das generelle Ziel gelebter Spiritualität und ständiger Weiterentwicklung ist. Wer nicht stehen bleibt und an sich arbeitet, verändert sich, verbessert sich, wird wertvoller für alle. Solch ein Lebensweg begründet sich auf der Würde des Menschen, sein Werden!

Alchemie in der Bibel, scheint mir weit hergeholt, wenngleich Jesus doch viele Aussagen machte, welche das Werden von Seele und Geist als Mensch besagt.

Alchemie ist aber auch Wissen um Pflanzen, um die Natur, die Elemente.

AnNijaTbé am 6.11.2016

~~~~~~~~~~~~~~

Peter Mehmet Cati: Die Geheimnisse der Alchymie (raum&zeit Studio Talk)

Veröffentlicht am 03.02.2016

Entgegen der gängigen Lehrmeinung ist die Alchymie (auch Alchemie, Alchemei, Alchymia oder Alchymiam genannt) kein mittelalterlicher Vorläufer einer heutigen Wissenschaft.
Die Alchymie ist eine holistische, ganzheitliche, nichtlineare Wissenschaft, die auch Kunst genannt wird, und auch geistig-seelische Prozesse mit einschließt.

Sie existierte schon zu Zeiten als der Mensch noch ein hochgeistiges Lichtwesen war und ist damit viel weiter entwickelt als es heutige materialistische Wissenschaften sind.
Die Alchymie im Menschen angewendet, führt zu einer tiefgreifenden Veränderung nach „dreifacher Art“, das heißt nach Geist, Seele UND Körper.

Dies geschieht bis hin auf subatomarer Ebene und die Materie wird sogar bis in die Körperlichkeit des Menschen selber gewandelt. Dabei handelt es sich aber nicht um ein künstliches System oder Manipulation, sondern der Alchymist wendet dabei die in der Natur angelegten Prozesse an, im Sinne eines geistigen Werdeprozesses, die in der Natur und in ihm selber veranlagt sind.

Im Gespräch mit Robert Stein bringt der Chemiker und Alchymist Peter Mehmet Çati den Zuschauern dieses spannende Thema anschaulich näher.

~~~~~~~~~~~~~~

Tabula Smaragdina ~ Hermes Trismegistos ~ Thoth ~ die Hermetik

Der Vatikan hat die Macht an sich gerissen und die Menschheit versklavt gehabt *Päpstliche Bullen

I-GING Das Buch der Wandlungen | Das Horusauge

Laotse – Moral und Sitte

~~~~~~~~~~~~~~

Eines der besten Bücher zur Pflanzenalchemie – sie wird Spagyrik genannt – eine Firma in Australien stellt sogar in unserer Zeit seit vielen Jahren vor allem Mazerationen her.

Pflanzenalchemie – Ein praktisches Handbuch: Traditionelle Phytotherapie und Spagyrik Heilkräftige Essenzen, Tinkturenund Elixiere selbst zubereitet

Die ‚Pflanzenalchemie‘ von Manfred M. Junius gehört bis heute zu den Standardwerken der Spagyrik. Grundlegend für die alchemistische Arbeit ist das Verständnis der unsichtbaren Kräfte, auf denen das Leben beruht die vier Elemente, die Dreigliederung der Welt, das Wirken der Gestirne. Sie werden erläutert und zugleich in eine moderne Forschung integriert und mit der praktischen Umsetzung verbunden. Der Leser erhält nicht nur eine profunde Einführung in die Geheimnisse alchemistischen Denkens, sondern auch konkrete Anleitungen zur Selbstherstellung wertvoller Arzneimittel. Die komplexen Anleitungen sind mit Originalzitaten und alten Texten untermauert leicht nachvollziehbar und umsetzbar. Für die Neuauflage wurde das Buch von Olaf Rippe überarbeitet, kommentiert, erweitert und neu durchgehend farbig bebildert. Mit Hinweisen auf heute spagyrisch arbeitende Firmen.

%d Bloggern gefällt das: