Indonesisches Leichenritual: Tote werden wieder aus ihren Gräbern geholt, geschminkt und ausgestellt

Im indonesischen Toraja gedenken die Menschen auf ihre eigene Art und Weise den Toten.

Leichen in Indonesien

Leichen in Indonesien, von HasbiTubeHD / YouTube

Trauerfeier
Es ist immer wieder traurig, wenn jemand zu früh aus dem Leben gerissen wird. Bei den Beerdigungen hierzulande kleidet man sich dann schlicht in schwarz, kommt zusammen und trauert um den Verstorbenen. Nachdem sich dann jeder vom geschlossenen Sarg verabschiedet hat, wird dieser vergraben und bleibt für immer unter der Erde.

Die Zeremonie der Leichenreinigung
Im indonesischen Toraja hingegen kommt dies nicht in Frage. Hier gedenken die Menschen auf ihre eigene Art und Weise den Toten. Demnach werden die Verstorbenen einmal im Jahr aus ihren Höhlengräbern herausgezogen, neu bekleidet und geschminkt.

Leichen in Indonesien

Leichen in Indonesien, von HasbiTubeHD / YouTube

Später am Tag werden die Toten dann durch das Dorf getragen, man betet für sie und „stellt“ sie für einige Stunden aus

Leichen in Indonesien

Leichen in Indonesien, von HasbiTubeHD / YouTube

Wie einige der Dorfbewohner erklärten, sei ihre „Zeremonie der Leichenreinigung“ eine Tradition. So ehren sie ihre bereits verstorbenen Familienmitglieder Jahr für Jahr …

http://www.bigfm.de/buzzhaltestelle/16989/indonesisches-leichenritual-tote-graebern-geholt-geschminkt-ausgestellt

 

So sieht es in einem islamisierten Land aus – öffentliches Auspeitschen bis Steinigung

Islamischer Dschihad

Liegt die Wurzel des Terrors im Islam?

von Ulrich Neuenhausen

Der Dschihad, zu deutsch „Kampf“ [ 1 ], ist ein wichtiges Thema in der islamischen Theologie. Angesichts der Ereignisse in Israel, Afghanistan und den furchtbaren Anschlägen in den U.S.A. am 11.9.2001 (w30000: das waren aber nicht die Moslems) rückt dieses Thema auch dem westlichen Beobachter mehr ins Blickfeld.

Mohammed wohnte in Mekka, als er seine ersten Offenbarungen bekam. Viele Leute nahmen ihn nicht besonders ernst, seine Anhänger waren in der Minderheit, und mehr als geduldig die Anfeindungen zu ertragen, war kaum möglich, wie folgender Text aus dem Koran [ 2 ] verdeutlicht:

Sure 73,9-13: „Allah ist der Herr des Ostens und des Westens. Es gibt keinen Gott außer Allah. Darum nimm ihn dir zum Sachwalter, ertrage geduldig, was die Ungläubigen sagen, und halte dich schön vor ihnen zurück, also ohne grob und verletzend zu werden! Überlass das nun mir, was mit denen geschehen soll, die die göttliche Botschaft für Lüge erklären und sich des Wohllebens erfreuen, und gewähre ihnen noch eine kurze Frist. Bei uns sind Fesseln und ein Höllenbrand für sie bereit.

Im Jahre 622 nach Christus flieht Mohammed nach Medina, wo er mit offenen Armen empfangen wird. Aufgrund vieler Anhänger in Medina gelingt es ihm bald, auch die politische Macht in der Stadt zu übernehmen. Damit ist Mohammed nicht nur religiöses, sondern auch politisches Oberhaupt. Auch die Gesetzgebung ist natürlich gottgegeben: die Scharia. Erst in einem solchen Gottesstaat kann ein Muslim seinen Glauben wirklich leben.

Der Beginn der islamischen Gottesherrschaft in Medina ist das Jahr Null der islamischen Zeitrechnung. Islam beginnt eigentlich erst da, wo ein Land islamisch regiert wird. Länder, die islamisch regiert werden, werden Dar-ul-Islam, Haus des Islam genannt. Länder, in denen der Islam nicht regiert, sind Dar-ul-Harb, Haus des Krieges. Letztere müssen über kurz oder lang auch zu islamischen Ländern werden, denn der Anspruch des Koran ist universal, betrifft alle Völker.

weiterlesen: http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islamischer_dschihad.htm

~~~~

!!Ernsthafte Gefahr für Europa!!

~~~~

Banda Aceh nach dem Tsunami 2004 100% islamisiert!
<Nur ein Beispiel für ganz Indonesien>
Scharia für Frauen ab erster Menstruation!

Auf der einen Seite die Frauen auf der anderen die Männer.
Auf der Straße müssen mindestens 2 Meter Entfernung zwischen Mann und Frau sein.
Öffentliche Bestrafung.

Welch ein fröhliches Ritual mit Stockhieben 😦

18 Terpidana Hukuman Cambuk 40 Kali Di Rukoh Banda Aceh 1 Dari 3 – Quality HD Video

Veröffentlicht am 01.03.2016

Hukuman Cambuk di Banda Aceh Karena Melanggar Syariat Islam Yang di Tentukan Allah

Handys überall

Banda Aceh „World Islamic Tourism“

Veröffentlicht am 31.01.2016

Banda Aceh „World Islamic Tourism“
Kami terbuka untuk Dunia

Sharia showdown. Whipping… for dating in Banda Aceh, Indonesia

Veröffentlicht am 02.08.2016

The province only began to implement Sharia law in 2001, but has since outlawed numerous activities.
Drinking alcohol, sex before marriage, gambling and homosexuality are all punishable by public lashings.
Women are even forbidden to stay in an entertainment venue after 11pm unless they are with a male relative.
Banda Aceh lies on the western tip of Sumatra and is home to nearly five million Indonesians.

Sharia Police | Public Flogging Of A Woman | Indonesia

Veröffentlicht am 07.03.2016

Citarum River – Indonesien – der schmutzigste Fluss der Welt

ci tarum river

Citarum (Sundanese: Walungan Citarum) is the longest and largest river in West Java, Indonesia.[1] It is also the third longest river in Java after Bengawan Solo and Brantas. It has an important role in the life of the people of West Java, as it supports agriculture, water supply, fishery, industry, sewerage, electricity, etc

CITARUM RIVER, Bandung, Indonesia

Citarum River in Peril

The Citarum River (West Java, Indonesia) …

%d Bloggern gefällt das: