10 bizarre Fakten über Kleopatra, die dir dein Lehrer nie verraten hat

Published on Aug 28, 2018

Kleopatra gehört mit Sicherheit zu einem der bekanntesten Namen auf der Welt – entweder man sah ein Kinofilm über sie, lernte in der Schule von ihr oder vielleicht beides zusammen. Sie war die letzte ägyptische Pharaonin und zweifelsohne eine der einflussreichsten Frauen in der Menschheitsgeschichte. Da die Geschichte über das Leben der Königin in vielen Büchern und Filmen gezeigt wurde, ist es eher schwer, die Fakten von der Legende zu unterscheiden. Im Folgenden decken wir einige der bekanntesten Mythen über Kleopatra auf und präsentieren zahlreiche besondere Fakten über ihre echte Biographie. Zeitmarken: Kleopatra heiratete zwei ihrer jüngeren Brüder. 1:15 Julius Caesar ließ eine Statue von ihr im Tempel der Venus Genetrix errichten. 2:40 Mark Antonius ließ einmal einen Einmarsch ausfallen, um mit Kleo Zeit zu verbringen. 4:10 Sie war eigentlich keine große Schönheit. 5:14 Kleopatra war nicht nur eine Herrscherin, sondern auch eine Mutter. 5:56 Sie gab gerne Geld aus, aber nicht nur für sich selbst. 6:31 Kleopatra ist wahrscheinlich nicht an einem Schlangenbiss gestorben. 6:55 Sie konnte ägyptisches Arabisch sprechen. 7:40 Das berühmte Makeup Kleopatras stellte einen Schutz dar. 8:45 Kleopatra besaß eine Parfum-Produktion. 9:37 Bonus: Kleopatra bezahlte für einen Cocktail auf die heutige Währung umgerechnet über 16 Mio. $ aus. 10:21

Kurzinformation – 19.4.2018

„Wir investieren lieber in Wertpapiere anderer Staaten“ – Russland wirft US-Schuldenpapiere ab

19.04.2018 • 21:24 Uhr

"Wir investieren lieber in Wertpapiere anderer Staaten" - Russland wirft US-Schuldenpapiere ab

Die russische Zentralbank hat im Februar US-Staatsanleihen im Wert von 3,1 Milliarden US-Dollar verkauft und damit ihre Investitionen in US-amerikanische Schuldtitel auf den niedrigsten Stand seit März letzten Jahres reduziert.

Nach Mord auf den Philippinen: Ex-US-Soldaten als Auftragskiller verurteilt

Nach Mord auf den Philippinen: Ex-US-Soldaten als Auftragskiller verurteilt
Ein ehemaliger Scharfschütze der US-Armee und zwei Ex-Soldaten wurden am Mittwoch wegen Mordes verurteilt. Sie sollen 2012 einen Auftragsmord an einer Immobilienmaklerin auf den Philippinen begangen haben. Das Ende eines „Falls wie aus einem Actionfilm“.

Gerichtshof für Menschenrechte erlaubt Frankreich Abschiebung von radikalem Prediger nach Algerien

19.04.2018 • 20:16 Uhr

Gerichtshof für Menschenrechte erlaubt Frankreich Abschiebung von radikalem Prediger nach Algerien

Frankreich darf einen mutmaßlich islamistisch-salafistischen Imam jetzt doch nach Algerien ausweisen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat einen kurzfristig verhängten Stopp der Abschiebung am Donnerstag wieder aufgehoben. Die Behörden werfen ihm vor, einer Ideologie anzuhängen, die anderen ihre Menschlichkeit abspreche. Das stelle einen Anschlag auf die Grundprinzipien der Republik dar.

USA wollen Golf-Truppen und Ägypten als Besatzungstruppen für Syrien – Kritische Töne aus Kairo

19.04.2018 • 20:01 Uhr

USA wollen Golf-Truppen und Ägypten als Besatzungstruppen für Syrien - Kritische Töne aus Kairo

Die USA wollen Berichten zufolge die eigene militärische Agenda zur „Stabilisierung des Nordostens von Syrien“ in die Hände Ägyptens und arabischer Golfstaaten delegieren. Außerdem sollen diese sich an dem Vorhaben auch mit eigenem Geld beteiligen.

„Das hat uns alle in Gefahr gebracht!“ – Protest in Berlin gegen „Eskalationspolitik“ der USA

19.04.2018 • 14:53 Uhr

"Das hat uns alle in Gefahr gebracht!" - Protest in Berlin gegen "Eskalationspolitik" der USA

Die Linksfraktion im Deutschen Bundestag hatte für Mittwoch vor dem Brandenburger Tor in Berlin zu einer Kundgebung aufgerufen, um gegen die Luftangriffe der USA, Frankreichs und Großbritanniens in Syrien am vergangenen Wochenende zu protestieren. Während des Protestes wurden Friedensfahnen geschwenkt und ein Ende des Krieges im Allgemeinen gefordert.

Der wahre Zweck der Pyramiden !!! WOW hochinteressant!

Veröffentlicht am 02.07.2017

Wir hinterfragen die eigentliche Geschichte der Pyramiden !

FAKING HISTORY

Danke Anita!
Bei manchen Bildern denkt man sich; Frechheit, diese als historisch verkaufen zu wollen….
Ich frage mich bloß wozu es gut sein soll, die Geschichte teilweise sogar so billig zu verändern?

Part 1

Part 2

Published on Sep 16, 2016

covering up — mis describing — faking

Published on Sep 16, 2016

was longer but cut short for some reason SHAME

Mysterious Black Boxes Found In Egypt

Veröffentlicht am 20.12.2016

Inside a tunnel system carved from the solid limestone bedrock, in the desert of Egypt, lay 24 black granite boxes cut with the precision our modern technologies, do not posses. shaped from Aswan granite an extremely hard stone. These massive boxes remain a profound mystery for scholars who are unsure as to what their true purpose was, or indeed how old they are. numerous well known figures have concluded the hieroglyphics written upon them, is of such poor quality it is regarded as graffiti, many people believe Egyptian kings claimed precision made ruins as their own. this is one of the main hypothesis put forward for the Egyptians lack of any records of the pyramids construction. often decorating them in a more primitive form of writing style. The suspected sarcophagi range in weight between 50 and 100 tons.
, their real purpose or maybe indeed their function, remains unclear, although the were clearly of importance, they were cut with such precision in fact they would have remained airtight for aeons.
Researchers like Brien Foerster theorise they are clear examples of Lost Ancient High Technology, created before the time of the Dynastic Egyptians.
Whatever their true purpose was, the truth is that they are beyond magnifisant.
Well regarded studies for example, into the erosion evident on the sphinxes of Giza, have proven to indicate they may be far older than the Egyptian civilisations. by several hundred thousand years, Some even claiming they show evidences of past submersion’s.
The Serapeum of Saqqara is located to the northwest of the famous Pyramid of Djoser.
This necropolis found near Memphis, Egypt, is believed in modern academia, to have been built sometime around 1300 B C E, by Ramesses II.
Just what kind of technology, or indeed what kind of man, could have cut, transported, stacked and placed blocks of stones weighing up to ONE HUNDRED TONS on top of each other with such accuracy?

%d Bloggern gefällt das: