Saheikes Recherche 07.02.2017

Citing intermarriage threat, Israeli rabbis ‘blacklist’ families deemed not Jewish

.

Yemen Raid Uncovers Bush Money Laundering Rat’s Nest!

.

Satanic Elites Surface World Wide – Ready For Arrest

.

Food Shortages Have Begun In Europe

.

Down Here on the Farm (Part II)

.

“You think our country’s so innocent?” USA stole MH-370 and killed the passengers

.

4,444 Victims: Extent of Abuse in Catholic Church in Australia Revealed

.

Vatikan-Gipfel gegen Organhandel: Chinas Top-Organräuber Huang Jiefu eingeladen

.

Israel Settlement Law Crosses ‘Thick Red Line’: UN

.

Dr. Katherine Horton Discusses Gang Stalking, Energy Weapons, and What to Do about It on WBB

.

2017 – THE END OF ELECTRONIC HARASSMENT SYMPTOMS – END YOUR TARGETING SYMPTOMS

.

KRIEGSVETERAN: STILLE TRÄNEN

.

Hat Merkel versäumt sich ein neues Volk zu erwählen

.

German Intel finds no proof of Russian ‘disinformation ops’ against Berlin

.

Jeff Rense And Jim Fetzer – War Talk… What’s Going On?

.

 

 

Das Wechselspiel der Völker – die Germanen

Danke Saheike!
Obwohl ich diesen Film schon öfter gesehen habe, habe ich ihn mir soeben erneut angesehen. Diesmal hörte ich, dass die Römer den Namen Germanen erfanden – ich habe gesucht, ob das bei der Sprachforschung zu finden wäre aber bislang nichts dazu gefunden. Jedenfalls vergällt mir diese Erkenntnis den Begriff „Germanen“, dann ist da noch Teutschland als älterer Begriff.

aus Göthe mag noch angeführt werden:

verfluchtes volk! kaum bist du frei,
so brichst du dich in dir selbst entzwei;
war nicht der noth, des glücks genug?
deutsch oder teutsch, du wirst nicht klug. 47, 229.

Interessant ist es immer wieder festzustellen, dass alte Begriffe mit neuen definiert werden, statt eine echte Definition, oder Erklärung abzugeben. Auch diese Vorgehensweise empfinde ich als Manipulation.

Die Sueben (oder Sweben, Sueven, Suawen, lateinisch Suebi oder Suevi, griechisch So(u)ēboi Σούηβοι/Σόηβοι) waren eine Stammesgruppe germanischer Völker. https://de.wikipedia.org/wiki/Sueben

„Waren eine Stammesgruppe der germanischen Völker“ – als hätte es den Begriff Germanen längst vor den Sueben gegeben 😦

Wenn schon, müsste es so erklärt werden, dass später die Römer, die Sueben und andere nordische Stämme zusammengefasst als Germanen bezeichneten, womit ganz klar geworden wäre, dass der Begriff Germanen von den Römern kommt.

So heißt es gar in Wikipedia – Wikiphantasia weiter – wo wiederum vorgetäuscht wird, dass die Sprache aller Sprachen Latein gewesen wäre – was ich höchst unerhört empfinde – da ja Latein eine reine Kunstsprache gewesen war und keinerlei gewachsenen Ursprung hatte:

Die Bezeichnung Sueben (lateinisch: Suebi, Suabi oder Suevi) bezieht sich auf eine germanische Stammesgruppe, die einst im Nordosten der Germania magna an der Ostsee bis zu den deutschen Mittelgebirgen lebte. In römischen Quellen wurde nach den Sueben die Ostsee als „Mare Suebicum“ benannt. Der antike Geograf Claudius Ptolemäus (* um 100, † um 175) lokalisierte in seiner Geographike Hyphegesis an der Stelle der heutigen Swine und Oder den Fluss Συήβος (Syebos, lat.: Suevus).[1][2] Damit lässt sich der Stammesname Suebi passend zum ursprünglichen Siedlungsgebiet als „Oderleute“ deuten oder der Flussname Suevus als „Suebenfluss“.

Das alles sind Indizien dafür, was wir ohnehin schon wissen, dass Rom, bzw. im engeren Sinne, der Vatikan immer noch die Welt beherrscht :-(

Was die Römer auszeichnete war:

  • 1) strenge Ordnung und Disziplin, künstliche Systeme schaffen, ohne sich irgendwelchen natürlichen Gegebenheiten dabei unterordnen zu wollen.
  • 2) Macht, Herrschaft und Luxus

Was die Römer nicht hatten war und ist bis heute so bei den Illuminaten/den Globalisierern – siehe EU, sie haben fast alle Abkommen gebrochen immer und immer wieder:

  • Erstens – sie haben keinen Bezug oder Respekt für die Natur, fürchten diese sogar und bekämpfen sie daher – „macht euch die Erde untertan“
  • Zweitens – sie haben keinerlei Respekt vor anderen Kulturen „behandeln diese daher abfällig“
  • Drittens – Ein Abkommen mit den Römern ist für NICHTS gut, denn es wird willkürlich gebrochen – „sie halten sich für die wahren Götter, denen schier alles Untertan sein müsse, daher glauben sie auch sich an nichts halten zu müssen, auch nicht an die Verträge, die sie selber haben wollten“

Was die nordischen Stämme auszeichnet und auch heute noch so ist:

  • Verbundenheit mit der Natur, Treue, Zusammenhalt, Wildheit und das Handeln aus einem Impuls heraus. Der Glaube an unsichtbare Wesenheiten der Natur, welche dem Menschen hilfreich zus Seite stehen können, wenn man mit diesen kooperiert und sie um Hilfe bittet.

Die technische Art der Kriegsführung und strategische Verteidigung mit Limes und kasernenartigen Militärzentren der Römer machte sie gegenüber den wilden ungeordneten nordischen Völkern vorübergehend mächtiger und siegreicher, aber erst durch die christliche bzw. katholische Religion, konnte Rom einen weltweiten Siegeszug erringen. Für mich sieht es so aus, dass jene, welche sich die Welt ganz und gar unterordnen wollten und zu diesem Zweck auf die Erde kamen, dies a priori über Rom machten und nicht über die Hebräer/Juden, welche allerdings ebenfalls über die Bibel darauf Einfluss nahmen und mehr und mehr die Christen auf diesem Weg beherrschten.

Könnte es daher sein, dass zwei unterschiedliche außerirdische Götter die Erde gemeinsam nur für sich beanspruchen, indem sie sich als einziger Gott der Menschen behaupten, womit sie ja unglaublich erfolgreich waren, wie man sieht. Was allerdings zunehmend in einem globalen Desaster und Untergang der ganzen Welt zu enden droht.

Würde andererseits der wahre Gott der Menschheit es nötig haben sich die Menschen oder die Erde untertan zu machen?

Natürlich nicht, daher stellt sich die Frage, wer ist den der wahre Gott der Menschheit nachdem wir wissen, dass JHWH, Jehova es nicht ist, sondern ganz im Gegenteil.

Ein Krieg am Himmel, von mindestens zwei kosmischen Kriegsrassen wurde offenbar auf die Erde gebracht und somit materialisiert, können wir diesen nun entmaterialisieren und ganz zum Verschwinden bringen, damit wir endlich Frieden bekommen?

krieg-am-himmel

Wollen wir uns Deutschsprechenden nun als Teutsche/Deutsche oder Germanen bezeichnen oder doch nicht?

Ein Freund meinte mal, die Österreicher sind doch Deutsche, ich sagte nein, wir sind Österreicher und keine Deutschen, wir gehören aber zum deutschsprachigen Raum. Darüber nachgedacht stelle ich mir auch die Frage, würden denn die Schweizer sich als Deutsche bezeichnen, ich glaube nicht.

Darf es also so sein, dass sich die europäischen Völker so benennen wie sie sich ihrer Zugehörigkeit nach fühlen? Was aber machen wir dann mit den vielen Zuwanderern, die sich in Europa als Chinesen, Araber, Türken oder Afrikaner bezeichnen und das, obwohl sie ihren Lebensmittelpunkt in einem europäischen Staat haben???? Sollen sich diese so weit assimilieren, dass sie auch zu Deutschen, Franzosen, Österreichern oder Schweizern, Italienern etc. werden oder sollten diese besser wieder nachhause fahren, da sie ja keinerlei Willen für Assimilation mitbringen????

Oder aber, sollten wir vielleicht die Dinge einfach mal so nehmen, wie sie jetzt gerade sind, aber NUN einen strengen Schlussstrich für die derzeitigen Tendenzen setzen, bevor wir unsere Identität unsere wahren Wurzeln und Fähigkeiten ganz verloren haben, damit wir sie auch wieder ganz zurückgewinnen und wir wieder die sein können, die wir in Wahrheit sind????

Soweit meine heutigen Gedanken zur heutigen Situation und der Geschichte der nordischen Völker sowie der Römer, sehr verkürzt zusammengefasst, es sollte aber dennoch nicht oberflächlich sein.

AnNijaTbé am 6-2-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Die Würde

Die Germanen

Veröffentlicht am 14.11.2014

Ein geheimnisvolles Volk im Dunkel der Vergangenheit: Die Germanen. Barbaren nannten sie die Römer. Kannten sie nichts außer Kampf und Krieg? Woran haben sie geglaubt, wovor sich gefürchtet? Wie standen sie zur Weltmacht Rom? Was haben sie uns hinterlassen? Was wissen wir von ihnen? Wer waren die Germanen? Die 4-teilige Dokumentationsreihe „Die Germanen“ zeigt den Aufstieg der Stämme des Nordens zu den Erben des römischen Reichs. Sie erweckt die versunkene Welt der Germanen wieder zum Leben und zeigt, wie die Germanen wirklich lebten, welche Götter sie verehrten, wie sie mit Rom kämpften und kooperierten, was sie in Runen schrieben und wie sie zum Christentum fanden.

Episode 1: Barbaren gegen Rom

Episode 2: Die Varusschlacht

Episode 3: Entscheidung am Limes

Episode 4: Im Zeichen des Kreuzes

JESUITEN Ziel „Protestanten auszurotten … sie hängen, verbrennen, die Bäuche der Frauen aufschlitzen

Veröffentlicht am 20.01.2017

YouTube Kanal

Sola Scriptura – Die Wahrheit wird siegen

Der Schwur der Jesuiten

Veröffentlicht am 11.12.2014

Papst würdigt bei Audienz für Haus Habsburg Kaiser Karl | Thronverzicht gefälscht: Habsburger nach wie vor rechtskräftige Herrscher Österreichs

Danke Lorinata!
Wir haben also immer noch eine Monarchie und keiner wusste es – das ist wirklich herrlich – smilie-verdreht augen oder was….

Papst würdigt bei Audienz für Haus Habsburg Kaiser Karl

Papst würdigt bei Audienz für Haus Habsburg Kaiser Karl

Im Ersten Weltkrieg habe sich Karl I., dem Ruf von Papst Benedikt XV. (1914-1922) folgend, mit allen Kräften für den Frieden eingesetzt, „auf die Gefahr hin, nicht verstanden und verlacht zu werden“, so Papst Franziskus.

Franziskus erinnert an letzten Kaiser, der den Thron bestiegen hatte.

Papst Franziskus hat am Samstag, 5. November 2016 Mitglieder des Hauses Habsburg empfangen, die sich aus Anlass des Heiligen Jahres zu einer Wallfahrt in Rom aufhalten. Wer aus der weitläufigen Adelsfamilie im einzelnen an der Audienz teilnahm, gab der Vatikan zunächst nicht bekannt.

weiterlesen:  https://www.erzdioezese-wien.at/site/home/nachrichten/article/53418.html

~~~~

Thronverzicht gefälscht: Habsburger nach wie vor rechtskräftige Herrscher Österreichs

Lorinata – was schickst du uns immer wieder???: Die Tagespresse ist ein österreichisches Satiremagazin.

Große Schockwellen dürfte eine Untersuchung eines Historikerteams der Uni Wien verursachen. Demnach ist die Unterschrift unter der kaiserlichen Verzichtserklärung von Karl I. gefälscht, die Errichtung der österreichischen Republik rechtlich nichtig. Gemäß geltendem Recht von 1918 ist damit Karl Habsburg-Lothringen (54), direkter Nachfahre von Karl I., der Herrscher Österreichs.

Quelle: http://dietagespresse.com/thronverzicht-gefaelscht-habsburger-nach-wie-vor-rechtskraeftige-herrscher-oesterreichs/

 

Magdalene – Magierin des Tals … sehr brisant – erneut wieder für Christen und Bibelgläubige – bzw. für Alle *Aufwachen

Unbedingt ansehen und darüber Sinnieren!
Es ist ein MUSS sich das anzusehen!
Weit verbreiten – sodass die Lügen zu verschwinden beginnen!

smilie-aufwachen

Ich möchte zu diesem Beitrag auch eine Empfehlung für das kommende Wochenende aussprechen. Auch wenn es kein Wochenende dauert, um diese beiden Videos anzusehen und die Texte dazu zu lesen – so bedarf es doch mehr als sie NUR anzusehen und zu lesen um auch wirklich zu kapieren. Deshalb wäre es schön, auch dafür, um ein verändertes Bewusstsein wach werden zu lassen, oder vorzubereiten, sich mit diesen INHALTEN intensiver zu beschäftigen – darüber wirklich zu Sinnieren (meint mit allen Sinnen erfassen – wahrnehmen) und zwar ganz unvoreingenommen, was für manche wirklich nicht leicht sein mag, es lohnt sich dennoch es zu wollen und zu tun.

AnNijaTbé am 2.12.2016

Hochgeladen am 13.02.2011

Aus dem Buch von Svetlana Levashova de Rogan „Die Offenbarung“. Das Buch ist auf russisch zu lesen auf Internetseite: http://www.levashov.info.

Jesus, Jeshua, Joshua … Christus = Messias … Maria Magdalene = die Magierin des Tals in Okzitanien, in Südfrankreich. die Geschichte von Katharen, Albigenser, den letzten Westeuropäer, die nach slawisch arischen Traditionen des Vedentums gelebt haben … Magdalene – Weise Lehrerin, die Frau von Radomir (Christus), und die Mutter von zwei Kinder.

Beide haben sich in Meteora, bei den Altweisen, Lehrer der Weise Mächte als Kinder kennen gelernt. Die Weisen aus Meteora haben Radomirs Wesenheit zu Erde gerufen … seine Aufgabe war das jüdische Volk von dem Einfluss der Dunkelmächte zu befreihen. …

„Ihr Jesus Christus wird sie schon von allem Bösen beschützen. In der Zwischen-zeit können die Feinde der leichtgläubigen Menschen nach Herzenslust weiter die schrecklichen Verbrechen begehen, ohne daß sie irgendwelchen Widerstand bekommen. Es wäre interessant zu wissen, welcher Jesus der Menschheit eigentlich zur Hilfe kommen soll, es gab zur damaligen Zeit nämlich mehrere,
einer liegt in Japan begraben, das Grab des zweiten liegt in Kaschmir, der dritte trieb in Großbritannien seinen Unfug, bis er dann in England durch Steinigung sein Leben beendete und sein Körper daraufhin in Deutschland bestattet wurde.

Keiner von den drei Jesusfiguren war von der lichten Seite unseres Seins beauftragt worden der Menschheit zu helfen, alle drei wurden von der Juhra für ihre Dienste eingesetzt. Jener, welcher uns als Joschua oder Immanuel bekannt ist, und von Joseph und Maria aufgezogen wurde, liegt in Japan begraben, einer der zwei – außerhalb der Ehe geborenen – Zwillingssöhne von Tiberius, soll nach
Angaben einiger Forscher, in Kaschmir begraben worden sein, der andere in Deutschland.

Zu dieser Sache wird weiter rückwärts noch einiges erläutert. Es gibt
aber noch mehrere Jesuse verschiedener Art …“

Sg. Christus ist nirgendwo begraben worden, er wurde mit einem Ufo abgehollt, und sein Körper wurde regeneriert, aber nicht um auf dieser Erde weiter zu leben, sondern ? N. Levashov hat es gesagt.

„Der Großteil der Menschheit glaubt immer noch, daß das Christentum mit den
Lehren von Jesus Christus begonnen hat, dies stimmt natürlich ganz und gar
nicht.

Das Christentum wurde schon 1200 Jahre vor Jesus von den Gläubigern von Krischna in Indien gelehrt. Die Buddhisten haben in ihren Erkenntnissen die gleichen Lehren verankert, wie es in dem heutigen christlichen Glauben zu finden
ist, nur kamen halten sich die Christen danach.

Der hinduistische Glaube lehrt, da„ Krischna von einer Jungfrau geboren wurde und 1200 Jahre vor Jesus als Erleuchteter seine Himmelsfahrt vollbrachte.

Man kann sich dann nur fragen: „wer hat von wem die gleiche Geschichte kopiert ?“ Es muß hier auch erwähnt werden, daß es lange vor Jesus 16 gekreuzigte Erlöser gab, welche gleichfalls von einer Jungfrau geboren wurden, und am Ende ihres irdischen Lebens sich mit einer Himmelfahrt von der Erde trennten. Kann es nun wirklich eine jungfräuliche Empängnis geben und konnte eine sogenannte Himmelsfahrt wirklich stattgefunden haben?

Beide Fragen können mit einem absoluten „Ja“ beantwortet werden.

Im Falle von Krischna handelt es sich natürlich um einen Mythos, doch die Außerirdischen haben in anderen Fällen im Auftrage der Juhra immer wieder Frauen entführt und dann mit außerirdischen Samen ihre Opfer künstlich befruchtet.

Die aus diesem Vorgang entwickelten Sprößlinge hatten demnach viel größere Fähigkeiten als ein normaler Mensch, und konnten sich dann leicht als Götter aufspielen. Man konnte so die Schafsherde in ständiger Betäubung halten. Nach dreißig oder vierzig Jahren konnte dieser außerirdische Sprößling dann in Gegenwart seiner Anhänger auf ein Raumschiff der Außerirdischen hinaufgestrahlt werden und kein Anwesender war sich dann im Zweifel, daß hier eine Himmelfahrt stattgefunden hat.

Alle, auf die eben beschriebene Weise auf die Erde gekommenen Erlöser haben natürlich als Diener der Dunklen Agenda (Juhra) gewirkt….“ … Hesus – Krestos = Sonne … Krestos griech. Name von Krischna in östl. Rom …

Links dazu:

http://nikolay-levashov.ru/Video/video-de.html

http://nikolay-levashov.ru/

smilie-huch

CHRISTUS -> MESSIAS

Christen sind demnach Missasse – oder was?

Leute wir sind wirklich sowas von verarscht, belogen und betrogen worden!!!!

Wer heute noch daran glaubt, dass mehr als 1% in alldem was Geschichte, Bibel und Religionen allgemein steckt, auf Wahrheit beruht, der gehört zu den unverbesserlich ewig Dummen.

Ich glaube, es zahlt sich aus RUSSISCH zu lernen und russische Bücher zu lesen!

~~~~~

Zum gleichen Thema:

Hier füge ich gleich noch ein ebenso bemerkenswertes Video hinzu und bemerke ausdrücklich dazu, dass ich die Aussagen dieser Frau in keiner Weise anzweifle. Vergleiche gerne auch ihre Anmerkungen, mit jenen von dem Video oben von Iveta.

Außerdem bekam ich in den 90er Jahren die intensive Meldung, dass Luzifer/Amilius/Morgenstern – wie letzteres hier als Bezeichnung gesagt wurde – was aber besser zu Jesus passen würde, denn oben wurde gesagt, dass Jesus Sonnenaufgang bedeutet…  zurück zu Luzifer, Luzifer ist jedenfalls geheilt, hat seine Verfehlungen erkannt und seinen Heilungsprozess seit langem eingeleitet, ob er inzwischen ganz abgeschlossen ist, kann ich nicht sagen.

Jedenfalls wirkt Luzifer nicht mehr auf die Menschheit direkt ein, in keiner Weise, höchstens nur noch mit dem Hinweis, dass Selbsterkenntnis der Weg zu eigenen Heilung bedeutet. Ich habe damals sogar um ein Stipendium angesucht, um das Buch über Luzifer zu schreiben, bekam es aber nicht und ist inzwischen auch hinfällig, denn heute haben wir ganz andere Herausforderungen.

Es ist dennoch gut, wenn alle sich auch darüber klar werden.
Vor allem aber darf verstanden werden, dass Luzifer nicht Satan ist.
RE-nate
(die Wiedergeborene) nennt die Dunkelmächte – „die Grausamen“ – das ist eine wirklich milde Bezeichnung – diese zusammen mit den Abtrünnigen steuern das grausame Spiel auf der Erde, wobei die meisten Abtrünnigen aber schon wieder zurückgekehrt sind.

Sie, Renate Schmid sagte noch etwas, was mir eben gleich, mit lauter Stimme gesagt worden war und zwar: Dass alle wieder da sind. Exakt wurde mir gesagt, dass ALLE göttlichen Aspekte, als Menschen inkarniert sind. Das bedeutet, Gott ist längst auf der Erde. Dazu schrieb ich mal folgendes: Gott auf der Erde

Das jüngste Gericht ist schon zusammen getreten – ja es war bereits zusammen getreten und nannte sich „Erdheilung“ auf hoher Ebene und alle 144 000 zeichneten die Einleitung dafür mit ihrer Identität… wer selber dabei war, wird sich erinnern und auch genau wissen wann es war.

Jesus Christus & Maria Magdalena – Original Lehre

Veröffentlicht am 01.04.2014

Renate Schmid vom Team: „Die Weltenlehrer“ im Gespräch mit Michael Vogt über Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena.

Es gibt zahlreiche Bücher über Jesus Christus und Maria Magdalena, doch keines ist von ihnen selbst verfaßt worden, außer einem und das ist „Der 13. Schlüssel — Das persönliche Vermächtnis von Maria Magdalena und Jesus Christus“. Warum? Wie kann das sein? Maria Magdalena und Jesus Christus haben sich wiedergefunden. Wahre Liebe überdauert die Ewigkeit! Renate Schmid ist kein Channelmedium von Maria Magdalena, sondern ist hier um zusammen mit Jesus Christus zu vollenden was unvollendet war. Dieses Buch ist kein Liebesroman, sondern ein spirituelles Lehrbuch. Der „13. Schlüssel“ ist eine wahre Offenbarung und öffnet den Weg zur spirituellen Erleuchtung.

Jesus Christus, einer der größten Weisheitslehrer der Menschheit hatte ihn seiner 13. Jüngerin und Ehefrau, Maria Magdalena, aus Liebe übergeben. Er sagte zu ihr: „Wenn die Zeit reif ist, dann sei du meine Vorbotin und übergebe ihn an die Menschen.

Denn er hat die Macht die Tore zu den Lichtwelten zu öffnen, damit jeder Mensch, dessen freier Wille es ist, durch sie hindurch in die Freiheit gehen kann“. Dieses wertvolle Original-Wissen wurde absichtlich in diesem Buch weitergegeben, weil es frei zugänglich für Jeden sein sollte. Das bedeutet, ohne jegliche Bindung an eine Religionsform, Gruppierungen oder Sekten. Nichts bleibt mehr verborgen! Ist die Zeit jetzt reif für seine zu überbringende Botschaft! Das Buch wurde zusätzlich bereichert durch sehr wertvolle spirituelle Transformationsbilder, Gedichte sowie Gleichnisse und Techniken für den Schutz.- als auch für die Reinigung des Seelenkörpers.

Themen im Detail

Klarstellung/Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena
Um welche persönliche Mission ging es Jesus?
Was hat Maria Magdalena mit Jesus Christus und seiner Mission zu tun?
Hat Gott wirklich seinen einzigen Sohn, wie die Kirche behauptet, geopfert, um die Menschheit von Ihren Sünden zu befreien?
Was hat das Kreuz mit Jesus zu tun? Welche Rolle spielt die Dunkle Seite der Macht hierbei? (Die Elite bzw. die Illuminaten und co. arbeiten immer mit einem Instrument besonders gerne, und das heißt „Schuldzuweisung und Androhung von Strafe- auch vor der Strafe Gottes“. Sie geben Halbwahrheiten weiter um zu verwirren und zu vertuschen.)

Welche Rolle spielen die Tiere für Jesus Christus?

Was sagt Jesus über die Zukunft der Menschheit und der Erde?
Wer oder wo ist Gott? Wer ist Satan? Wer ist Morgenstern? Gibt es die Gefallenen Engel und wer oder wo sind sie? Die geistige und die weltliche Macht arbeiten zusammen, um die Menschheit zu knechten.

Botschaften vom „Göttlichen Rat“ warum es vor allem um Liebe, Versöhnung und Vergebung geht?
Woher kommt die Menschheit und wohin geht sie? Was steht uns bevor? Wird sich die Erde aufbäumen und sich gegen die Fremdkörper in ihr zur Wehr setzen? Wie könnte das dann aussehen und welche Wirkungen könnte das dann haben? Gibt es für uns Menschen noch eine Chance zur bewußten Entwicklung zum Göttlichen Menschen?

Der größte Teil der Menschen, seien sie arm oder reich, sind ignorant geworden gegenüber dem Leid der anderen. Die meisten leben selbst in Ausbeutung und geben dieses an noch schwächere dann weiter! Sie stellen sich über die Bedürfnisse der Natur und über die der Tiere. Sie glauben, sie würden über den Tieren stehen und dürften auch die Natur beherrschen.

Dieses wurde ihnen gelehrt von den falschen Göttern und ihren Vasallen. Ihnen sind die Menschen völlig gleichgültig. Das sollten wir einfach wissen.

Doch wie dem auch sei, wenn der Mensch sich nicht ins Mitgefühl, in die Liebe, die Achtung allen Lebens begibt, wird er auch hier seinen persönlichen dementsprechenden Ausgleich erleben: Der automatische Ausgleich ist ein Gesetz des Universums und hat nichts mit Bestrafung zu tun. Dennoch wirkt es immer unfehlbar und wir alle werden es erleben.

Website
http://www.weltenlehrer.de

Lesestoff
Renate Schmid, Der 13. Schlüssel von Maria Magdalena und Jesus Christus: Die Transformation — Das persönliche Vermächtnis von Maria Magdalena und Jesus Christus
Renate Schmid, Der Lichtcode — Ursaat der Schöpfung: mit Ariele & Morgenstern

http://www.weltenlehrer.de/
Weitere Videobotschaften: http://youtu.be/PBaeKDg-xy4

%d Bloggern gefällt das: