Kurzfilm der in die Tiefe geht …

Danke Konstantin, der Film hat mich sehr berührt!

„АДАЖИО“ Г. Бардин, Композитор — Альбинони.

„Adagio“ G. Bardin, Komponist – Albinoni.

Published on Jul 2, 2008
Адажио соль минор для струнных инструментов и органа, известное как Адажио Альбинони — произведение Ремо Джадзотто, впервые опубликовано в 1958 году.

Instrumente sollten auf Kammerton 432 Hz gestimmt werden…

Danke Konstantin!
Es geht also darum, dass man die Grundstimmung nach Kammerton 432 Hz machen sollte, weil dieser natürlicher, nicht so schrill wäre. Was mir fehlt, ist eine schlüssige Analyse dazu, auf welcher Grundlage diese Ansicht beruht.

Wäre der Kammerton 432 Hz, so etwas wie eine allgemeine Wahrheit, würde es dann diese vielen Diskussionen und ständige Änderungen gegeben haben. Es sei denn, dass dieser Grundton auch ständigen bewussten Manipulationen unterliegen würde – ist das so?.

Gibt es eine Studie, die beweist was Harnoncourt sagt, dass Sänger 10 Jahre länger singen könnten, würde die Musik-Klassik auf dem Kammerton 432 Hz ausgerichtet sein?

Ich denke dabei auch daran, dass das Göttliche nicht nur das ist was allgemein als harmonisch empfunden wird, die Schöpfung hat auch das Schrille und Dumpfe hervorgebracht, das früher auch auf der Erde zu finden war. Bei meiner/unserer Maya-Arbeit durften wir herausfinden dass allgemein nur die Mitte der Harmonie, Gefallen findet – das wäre in körperlicher Zuordnung nur der Rumpf, der Kopf und Unterleib abwärts würde da nicht vorkommen… auch das konnten wir feststellen, dass schrille und sehr tiefe Töne/Klänge allgemein nicht angenommen werden/wurden, obwohl diese ebenfalls sehr wichtig sind und auch wichtiges bewirken, wie alles, was aus der Schöpfung kommt.

Harmonie wird übrigens von einer anderen Betrachtung als ein fertiger Zustand beschrieben, wie ein z.B. ein Buch oder ein Kunstwerk, an dem nichts mehr zu ändern ist, also etwas „Starres“ von seinem Zustand her, natürlich nicht inhaltlich, es ist bloß nicht mehr im Fluss, es ist fertig!

Bin gespannt was darauf kommentiert wird?!

AnNijaTbé am 26-9-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung – diesen Jahresrhythmus als stimmig zu erkennen ist dazu vergleichsweise sehr einfach gewesen.

Grußwort von Univ.Prof.Dr.H.C. Nikolaus Harnoncourt

Anpassung des Kammertones an die jeweilige Situation wurde (im 19. Jahrhundert‘) so oft gemacht – auch gelegentlich kurzfristig – dass die große Ausrede „Es geht nicht, der notwendige Wechsel der Instrumente sei nicht verkraftbar …“ diese Ausrede kann einfach nicht mehr akzeptiert werden.Die Bläser wechseln ohnehin ihre Instrumente laufend, das kann ja einmal organisiert gemacht werden.

Das Ergebnis würde es hundertfach lohnen: die Soprane und Tenöre könnten 10 ‚Jahre länger singen. Die Musik würde „entschrillt“, also wieder ihre Natürlichkeit und Lockerheit gewinnen.

Man darf nicht die ernsten Mahnungen, Bitten und Forderungen der großen Komponisten – Verdi, Brahms, etc. – Sänger (siehe Unterschriftenlisten) und Instrumentalisten (Prof. Alexander Wunderer) etc.) nachhaltig ignorieren.

JETZT wäre der mutige Schritt zu machen! JETZT!

Univ.Prof.Dr.H.C. Nikolaus Harnoncourt

16. August 2012

Quelle: Das 432 Hz Symposium 2013 – IAK Forum International

Diese Buch könnte dazu aufschlussreich sein!

Von Intervallen, Tonleitern, Tönen und dem Kammerton C ≐ 128 Hertz. Mit sep. Faltblatt „Die Wanderung des Tones C aus dem Widder in die Fische nach der eurythmischen Tonspirale Rudolf Steiners“ Gebundene Ausgabe – 1. Januar 1998

Schon die Antike suchte ihre Tongesetze, harmonischen Beziehungen immer neu zu gestalten. Nicht nur wegen des täglichen Musizierens, sondern weil sie in den Tönen Schicksale der Menschheit finden und ordnen wollte. Und die rechten Töne sollten zum ganzen Kosmos, den Planeten und dem Tierkreis harmonisch stimmen. In unserer Zeit hören, fühlen wir anders. Dieses zum vollen Bewusstsein zu erheben, ist ein vielversuchtes Streben. Erst im Hören, das allein uns als ‚echter‘ Maßstab gelten muss; dann im präzisen Klarstellen durch Errechnen des Gehörten. In solcher Arbeit erringt sich die Autorin die Sicherheit der Unterscheidungen, prüft zahllose hörende Menschen, lässt nicht locker, die Angaben Rudolf Steiners ernst zu nehmen, zu deuten, miteinander zu harmonisieren.

https://www.amazon.de/Intervallen-Tonleitern-Kammerton-eurythmischen-Tonspirale/dp/3723505325/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1434450204&sr=8-1&keywords=Maria+Renold

Звуковой геноцид. Кто подменил нам частоту музыки с 432 Гц на дисгармоничную 440 Гц

Так звучит музыка в 432 и 440 Гц (сравнительный анализ).

Diesen Beitrag muss ich auch noch hinzufügen – Danke Konstantin!
Ich stufe diesen Artikel allerdings als NEW AGE Manipulation ein – es wird unentwegt etwas behauptet ohne jeglichen Nachweis. Wer will den festgestellt haben welche Frequenz mit den „Universum“ in Resonanz geht? – hallo – welch ein Anspruch klingt ja wirklich verführerisch, aber nur für wirklich Dumme!!! Auch die Aussage in diesem Artikel, dass Hertz / hurts auf englisch „tut weh“ bedeutet, ist hanebüchen und will indirekt sogar sagen dass 432 Hertz etwa nicht auch Hertz sind – oder was????

Über die Frequenz 432 hertz in Resonanz mit dem Universum

Wusstest Du, dass unser Körper und seine Zellen auf dem Grundton 432 hertz schwingen? Aus diesem Grund können Töne in genau dieser Frequenz, wie z.B. Musik von Mozart und Verdi, Songs von Enya und John Lennon, aber auch das Sonar der Delphine und tibetische Klangschalen unsere Zellen harmonisieren und unseren Körper besonders gut bei seiner Harmonisierung unterstützen.

http://www.soul-clearing.at/432-hertz/

Schamanen und Derwischtänze – altorientalische Ethno-Musiktherapie

Die Geschichte von Dr. Rahmi Oruç Güvenç,
die er gerne zu seinen Seminaren erzählt und wie es dazu kam, dass er die altorientalische Musiktherapie neu entdeckte und davor bewahrte, dass sie ganz in Vergessenheit geriet.

Als Student ging er nach einem illustren Abend etwas beschwipst und heiter nach hause. Auf diesem Heimweg passierte so etwas wie ein Wunder, denn er hörte plötzlich eine so unfassbar wunderschöne Musik, von der er gar nicht genug bekommen konnte, allerdings konnte er die Quelle der Musik nicht erkennen. Auf der Suche nach dieser unvergessliche Musik entdeckte er nach und nach die Kunst des Heiles der alten orientalischen Schamanen mit Klängen.

So kam es, dass er eine Universität/Schule gründete wo heute wieder diese alte Kunst gelehrt wird und auch praktisch eingesetzt wird, sogar auch in Spitälern in Österreich. Inzwischen nennt sich diese Heilmethode Ethno-Musiktherapie.

Die Erklärung am Beginn dieses Videos stellt auch einen Bogen zu den neuen Erkenntnissen über das menschliche Herz her, über die Dr. Markus Peters in anderen Beiträgen auf w3000 berichtet.

AnNijaTbé am 17-8-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Published on Jun 5, 2013

Dr. Rahmi Oruç Güvenç  & Ingo Taleb Rashid, M.A., Sifahane Tümate Ensemble & El Haddawi Tanzensemble
Schamanen- und Derwischtänze

30 Jahre Grüner Kreis Jubiläumstagung
SUCHT & SPIRITUALITÄT
7. — 9. März 2013, Karl-Franzens-Universität Graz
© Grüner Kreis

Sufi-Abend im Connectionhaus Niedertaufkirchen

Oruç Güvenç and Tümata – Bismillah Ar-Rahman

Altorientalische Musiktherapie – Ethno Musiktherapie

gewusst? Whitney Houston und auch ihre Tochter wurden angeblich rituell ertränkt – also satanisch ermordet!

Missbrauch der göttlichen Schöpferkraft, welcher durch die Kunst Ausdruck und Leben verliehen wird. Diese Geschichte beschäftigt sich mit dem Leben und dem Tod durch angeblich rituelle Tötung von Whitney Houston. Sie hatte ihre Schöpferkraft und Leben in die Hände eines Seelenverkäufers gelegt gehabt!

Whitney Houston   und ihr Händler Clive Davis

Whitney Houston – How will I know – Peters Popshow – 1985

Uploaded on Mar 26, 2010

Whitney Houston – How will I know – Peters Popshow – 1985

Whitney Houston – I Will Always Love You

Uploaded on Sep 27, 2010

Whitney Houston’s official music video for ‚I Will Always Love You‘. Click to listen to Whitney Houston on Spotify: http://smarturl.it/WhitneyHSpotify?IQ…

Whitney Elizabeth Houston (* 9. August 1963 in Newark, New Jersey; † 11. Februar 2012 in Beverly Hills, Kalifornien) war eine US-amerikanische R&B-, Soul– und PopmusikSängerin, Schauspielerin und Filmproduzentin.

Mit mehr als 170 Millionen verkauften Tonträgern und über 200 Gold-, Platin-, Silber- und Diamantschallplatten sowie sechs Grammys gehörte Whitney Houston zu den erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten.[1] 1992 erlangte sie durch ihr Schauspieldebüt in der Hauptrolle des Films Bodyguard sowie durch den zum großen Teil von ihr gesungenen Soundtrack The Bodyguard den Höhepunkt ihrer Popularität. I Will Always Love You wurde ihr weltweit erfolgreichstes Lied. https://de.wikipedia.org/wiki/Whitney_Houston

Soeben fand ich diesen sehr interessanten und erschütternden Beitrag im Freigeist Forum

gepostet von AnNijaTbé am 1-6-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

— Achtung an alle Musiker ! —

Satans Musikindustrie – Der traurige, rituelle Ertränkungsopfermord von Whitney Houston und ihrer Tochter

Das Ritualopfer

Whitney Housten wurde rituell ertränkt einige Jahre später ebenso ihre Tochter, da sie wohl nicht so funktionierte wie erwünscht und zu teuer war.
Die „Göttin “ Verkörperung der weiblichen Schöpferkraft
Sie war die Erfolgreichste und berühmteste Solo Künstlerin der Geschichte

Amber Plaster: „Earth Not A Globe“ – „Die Erde ist kein Globus“- Beitrag 62

wunderschönes Lied 🙂

Veröffentlicht am 09.04.2017

%d Bloggern gefällt das: