Slawisch-Arische-Veden: Santia Veden von Perun (Videos)

lorinata:

Interessante Erklärung und weitere LINKS zu Ivetas Video in diesem Beitrag!

Uploaded on Feb 23, 2011

“Santia Weden von Perun” zum Herunterladen, ca. 40 Seiten: http://www.file-upload.net/download-4786151/Slawisch-Arischen-Weden—Santia-

“Das Buch des Lichts” zum Herunterladen: http://www.file-upload.net/download-4786186/Das-Buch-des-Lichts-Lichtkharatie

Welimudra … http://www.file-upload.net/download-4786202/welimudrakorrigiert.doc.html

http://schwarzebuecher.lima-city.de/index.html

http://www.slawisch-arische-weden.de/

Das erste (älteste) Teil der Slawisch Arischen Weden.
Hier können Sie einen kleinen Einblick in die Heiligen Schriften der Großen Rasse machen, in das Erste Buch — die Santia Weden vom Perun (Perun ist der Sohn vom Swarog und Lada, zum Swarogkreis gehören 16 Sternbilder). Mit dem Begriff „Große Rasse” sind die weißen Völkerstämme der Erde gemeint worden, die Da´Arier, H´Arier, die Swjatorussen und Rasseni, die Nachfolger der Himmelsfamilie, die vor ca. 600 000 Jahren angefangen haben die Midgard – Erde zu kolonisieren. Diese vier Völkerfamilien kamen aus vier verschiedenen Sternensystemen (dem Großen und Kleinen Bär, Beta Löwe u.a.), deshalb haben die weißen Menschen auch vier verschiedene Augenfarben – silbergrau, blau, grün und braun. Die anderen Völker, mit der schwarzen, roten und gelben Hautfarbe, kommen aus ganz anderen Sonnensystemen, und wurden von ihren zersprengten Planeten, von den Vorfahren der weißen Völker, vor ca. 40 000 Jahren, zur Erde gebracht. In uns nahe liegenden Galaxien, sind die weißen Völker die ältesten, und als Ältesten verwalten sie diese kosmische Räume in drei Welten – Jawi, Nawi und Prawi (auf Deutsch: Jawi – das sichtbare Welt, Nawi – die Welt der Verstorbenen und Prawi – die Chefetage od. die Hierarchie, die sogenannten Götter. Als Götter haben unsere Vorfahren die Menschen genannt, die Schöpfungsebene schon erreicht haben, also, es sind einfach bessere, klügere und weisere Menschen. … Ich habe diesen Teil der Weden übersetzt, damit Sie mindestens eine Vorstellung davon bekommen, was das ist. Manche Begriffe sind in deutscher Sprache leider nicht bekannt, deshalb musste ich sie teilweise so übersetzen, wie es ging, auch um den Sinn des Originals nicht zu verfälschen. Wo ich gar nicht so sicher über die Bedeutung des Wortes oder des Begriffs war, habe ich in den Klammern noch zusätzliche Bedeutungen, oder den original – russischen Satz bzw. die Wörter hinzugefügt.
Diese Weden werden auf ein Alter von ca. 40 000 Jahren geschätzt. Teilweise, wurden diese Schriften auf edlen Metallplatten aus Gold, Baumrinden oder Papyrusrollen gezeichnet, und von den Wächtern – Priestern der Uralten Weisheiten in unterirdischen Höhlen und Hallen aufbewahrt, fern von jegliche Zivilisation, bis die Zeit dann endlich reif war uns diese zu offenbaren. Die Originale sind mit h´Arische Runnika (Karune) geschrieben worden (ganz besondere, mehrdimensionale Schriftform, die nur eingeweihte Priestern deuten können), und Alexander Hinewitsch hat diese Schriften in russische Sprache der 1920 – 1930 Jahre übersetzt. Diese Weden bilden auch die Grundlage für die indischen Veden, und für die griechische und römische Mythologie. Z.B. der Gott der Meere Nij ist in unsere Mythologie als Poseidon und Neptun bekannt. Genauso bekannt werden manchen auch die Namen wie – Asgard, Midgard, Odin u.a. vorkommen, die inzwischen nicht nur in Filmen, Mythen und Sagen, sondern auch in Computerspielen vorkommen. Meiner Meinung nach, jemand versucht uns hiermit nur noch mehr zu verwirren, dass wir es noch schwieriger haben „die Spreu vom Weizen zu trennen”.
Noch ein wichtige Bemerkung über den sogenannten Sanskrit. Eigentlich gibt es gar keine Sanskrit, diese Sprache ist ein uralter russischer Dialekt, der heute noch in Sibirien gesprochen wird. Diejenigen, die Sanskrit studiert haben, werden sich mit den Menschen in Sibirien, die diesen Dialekt noch sprechen, ohne Probleme verständigen können. Eine etwas längere Erklärung wird noch folgen.

Ursprünglich veröffentlicht auf PRAVDA TV - Live The Rebellion:

veden1

Der erste und älteste Teil der Slawisch Arischen Veden. Hier können Sie einen kleinen Einblick in die Heiligen Schriften der Großen Rasse machen, in das Erste Buch — die Santia Veden von Perun (Perun ist der Sohn vom Swarog und Lada, zum Swarogkreis gehören 16 Sternbilder).

Mit dem Begriff „Große Rasse” sind die weißen Völkerstämme der Erde gemeint worden, die Da´Arier, H´Arier, die Swjatorussen und Rasseni, die Nachfolger der Himmels-familie, die vor ca. 600 000 Jahren angefangen haben die Midgard – Erde zu kolonisieren.

Diese vier Völkerfamilien kamen aus vier verschiedenen Sternensystemen (dem Großen und Kleinen Bär, Beta Löwe u.a.), deshalb haben die weißen Menschen auch vier ver-schiedene Augenfarben – silbergrau, blau, grün und braun. Die anderen Völker, mit der schwarzen, roten und gelben Hautfarbe, kommen aus ganz anderen Sonnensystemen, und wurden von ihren zersprengten Planeten, von den Vorfahren der weißen Völker, vor ca. 40 000 Jahren, zur Erde gebracht.

Original ansehen noch 865 Wörter

About these ads
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. canis0815

     /  22. Januar 2013

    Als ich im Netz nach einer Alternative zu diesem Regime suchte fand ich viel über Freie Bürger und andere Organisationen dann stieß ich auf Thomas Patok von Wedenland und sein Königreich, ich las seine Verfassung, hörte seine Lieder und las von seiner Liebe zu Indien und Russland da wurde mir warm ums Herz. Wir sind göttlich und leben um zu lieben und glücklich zu sein.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 265 Followern an

%d Bloggern gefällt das: