Krim: Freiwillig vereint :-)

Jetzt wächst zusammen was zusammen will.

krim-93-prozent

96,77% der – direkt gefragten – Bevölkerung haben in einem Referendum dagegen gestimmt in dieser Ukraine zu bleiben und sich für Russland entschieden – vor allem weil in Kiew eine verfassungsfeindliche, verfassungswidrige, rechtslastige Gruppe “Regierung” mimt.

Kurios: Der Westen beklagt, dass es keinen Wahlkampf gab. Gab es den im Kosovo? Da wurde nicht einmal das Volk gefragt, sondern das Parlament entschied einfach. Der Westen fand das demokratisch und ganz doll. Sollte die Krim einen Wahlkampf machen, wie auf dem Maidan? Mit Klitschko, Tjagnibok und Jazenjuk, Ashton, McCain? Meint ihr das Ergebnis wäre entscheidend anders ausgefallen?

Jetzt geht die Hetze richtig los
Die NATO jammert, weil sie keine Chance hatte, durch die neonazistische “Nationalgarde” einzugreifen. Der Westen jammert, weil er keine Chance hatte, den Krim-Bürgern Krims Märchen zu erzählen und ihnen NATO, EU, Nazis und ihre Oligarchen schmackhaft zu machen. Ausgerechnet die notorischen Völkerrechtsverletzer und Jugoslawien-Bomber berufen sich jetzt auf das Völkerrecht. Wie schrieb doch der SPIEGEL als es gegen Putin ging: Putin habe zwar “juristisch Recht”, aber

“Eine andere Frage ist, inwieweit diese Sicht in revolutionären Zeiten politisch maßgeblich ist…”

Ent-oder-weder
Fakt ist, die Wahlberechtigten hatten nicht nur die Wahl „Ja“ zu Russland zu sagen. Sie konnten ausdrücklich wählen „Teil der Ukraine“ oder „Teil Russlands“ zu sein. Die Wahlbeteiligung lag bei 85%. Das allein spricht für sich. 96,77% der direkt Betroffenen, die die Situation ja real erleben, haben sich für Russland entschieden. Nichts zeigt den Unterschied zwischen der Propaganda der Mainstreammedien und der Realität besser. Nichts zeigt den Unterschied zwischen der Realität einerseits und der Traumwelt der Blockparteien andererseits besser. Die Chefin der Bundestags-GrünInnen:

„Die RechtsextremistInnen, die sich unbestritten unter den DemonstrantInnen befinden, bilden dabei eine zwar laute, aber doch sehr kleine und für den weiteren Prozess unbedeutende Minderheit.“

In Tscherkassy steht bereits an jener Stelle, an der schon während der deutschen Besatzung 1942 gehängt wurde, wieder ein Galgen für „Volksverräter“. Während in Deutschland der Faschismus in der Ukraine heruntergespielt wird, gehen die Betroffenen in der Ukraine, wie hier in Charkow, auf die Straße.

Der gravierende Unterschied
Nichts zeigt den Unterschied zwischen Frieden und Krieg klarer als ein Blick in die Gesichter von Lawrow und Kerry. Nichts zeigt die Angst der NATO deutlicher, als ihre cholerische, panische Hetze. Auch das geht vorbei und die EU-hörigen Ukrainer werden ihre griechische Erfahrung machen, wenn sie statt realen russischen Milliarden, (versprochene) Milliarden des IWF, halbierte Renten und Zinseszinszahlungen erleben, aber die Landwirtschaftsprodukte aus dem Westen der Ukraine keiner im Westen haben will.

Danke
Inzwischen freuen sich nicht nur die Bewohner der Krim; auch Millionen in aller Welt mit ihnen. Dieses Ergebnis ist deshalb von enormer Bedeutung für uns alle, weil es der Welt den Unterschied zwischen Volkswillen und NATO-Politik zeigt. Und weil Russland dem Imperium seine Grenzen zeigt. Doch Russland sollte dem Westen auch dankbar sein. Die Propaganda des Westens auf dem Niveau einer knieenden Ameise hat viele Menschen wütend oder nachdenklich und Russland sympathisch gemacht.

Eine ganze Reihe von Deutschen, die gelernten Untertanen, werden freilich noch länger brauchen, bis sie hinter der Mauer des Verschweigens die Realität erkennen.
Mr. Obama – tear down this wall.


Original und Kommentare unter:

http://hinter-der-fichte.blogspot.com/2014/03/krim-jetzt-wachst-zusammen.html

Körperteile zu verkaufen – wo wohl – in den USA

Danke Bernhard, das ist furchtbar, unwürdig, Leben verachtend!

USA: Körperteile zu verkaufen!

Gesendet: Freitag, 14. März 2014 04:35

Laut Bloomberg TV wollen immer mehr Amerikaner ihre Körperteile

body part

verkaufen, um an Cash zu gehören. Dazu gehören nicht bloss Haare oder Muttermilch, sondern auch Nieren, Leber und Eier. Während eine Leber auf dem Schwarzmarkt rund 37’000 Dollar bringt, ist eine Niere schon ab 15’000 Dollar zu haben.

Vielen US-Bürgern geht es inzwischen finanziell so schlecht, dass sie ihre Körperteile zu verkaufen versuchen. Wie der TV-Sender Bloomberg rausgefunden hat, werden auf Google immer öfter Informationen über den Verkauf von Organen gesucht – ein eindeutiges Indiz dafür, dass immer mehr Menschen mit dem Gedanken spielen ihre Organe zu verkaufen.

Besonders beliebt ist dabei der Verkauf von Haaren oder Muttermilch. Auch auf eine Niere scheinen immer mehr US-Bürger verzichten wollen und erhalten dafür nach Recherchen von Bloomberg rund 15’000 Dollar. Eine Leber ist teurer und auf dem Schwarzmarkt für rund 37’000 Dollar zu erhalten. Vielen kranken Amerikanern bleibt fast keine andere Wahl, um am Leben zu bleiben.

Auf Leben und Tod – Das Geschäft mit menschlichen Organen

Noch ein wichtiges Video auf der Seite!

http://www.spiegel.tv/?t=4m8s#/filme/organraub-suedamerika-magazin/

weiterlesen: http://www.seite3.ch/USA+Koerperteile+zu+verkaufen+/603526/detail.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Organtransplantation ist oftmals Mord!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Facebook ist gefährlich!!! Internet via Drohnen :-( NEIN dazu!

Danke Konstantin, das sind wirklich wichtige Videos!

Kassensturz – Falsche Freunde auf Facebook

Der Facebook-Skandal: Das passiert wirklich mit den persönlichen Daten

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

AnNijaTbé ist nicht im Facebook

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

FACEBOOK-Drohnen

USA bringen neue Atomwaffen nach Deutschland – was ist mit dem Atomwaffensperrvertrag – gilt der nicht mehr?

Danke Psyconimicle, das ist wieder so eine Schweinerei, es wird Zeit, dass die Deutschen Völker aufstehen und nicht mehr länger mitmachen! Befreiung aus den Klauen der USA ist angesagt!

http://de.wikipedia.org/wiki/Atomwaffensperrvertrag

Modernisierung ab Februar 2015 – USA bringen neue Atomwaffen nach Deutschland

Sonntag, 16.03.2014, 20:20

dpa/Edgar Dominguez Strategische Waffe:  Der Langstreckenbomber B-52 kann Atomwaffen tragen und erreicht mit Zusatztanks eine Reichweite von gut 20 000 Kilometern.
Bomben, USA, Deutschland, Atomwaffen

Das Pentagon möchte seine Atomwaffen in Deutschland modernisieren. Ab 2020 sollen die ersten Bomben verfügbar sein. Nach ersten Schätzungen kosten die neuen Waffen rund zehn Milliarden Dollar.

Das US-Verteidigungsministerium plant nach Angaben des „Spiegel“, ab 2020 die in Deutschland und anderen europäischen Staaten stationierten Atomwaffen zu erneuern. Im US-Haushaltsentwurf für 2015 seien Mittel für die Stationierung neuer Atombomben des Typs B61-12 in Europa beantragt worden, berichtete das Magazin am Wochenende ohne Angabe von Quellen.

Ab Frühjahr 2015 solle damit begonnen werden, die Software der Kampfflugzeuge der europäischen Verbündeten auf die neuen Waffen einzustellen. Die ersten Bomben sollten dann ab 2020 verfügbar sein und kosteten nach derzeitiger Schätzung insgesamt etwa zehn Milliarden Dollar.

Modernisierung seit langem geplant

Für eine bessere Sicherung der Nuklearwaffenlager seien 154 Millionen Dollar vorgesehen. Deutschland trage knapp ein Fünftel der Kosten. Zu den Standorten in Europa, die modernisiert werden sollten, zähle Büchel in Rheinland-Pfalz, die einzige aktive Nuklearwaffenbasis in Deutschland.

Die Modernisierung der US-Atomwaffen in Europa ist seit längerem geplant. Doch jetzt fällt sie in die wachsenden Spannungen zwischen dem Westen und Russland wegen der Streits um die Zukunft der Ukraine.

weiterlesen unter: http://www.focus.de/politik/deutschland/us-verteidigungsministerium-us-regierung-plant-neue-atomwaffen-fuer-deutschland_id_3692797.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: