Migrationspolitik: Ungarn und EU am Scheideweg – HUXIT im Oktober?

In Ungarn wird am 2. Oktober über die EU-Flüchtlingspolitik per Volksentscheid abgestimmt. Ignoriert die EU das Ergebnis des Referendums, könnte dies zu einem Austritt Ungarns aus der EU führen, schreibt New Eastern Outlook in einem neuen Artikel.

Wird Ungarn die nächste Nation sein, die sich aus der Europäischen Union verabschiedet? Die Frage ist gar nicht so weit hergeholt, schreibt New Eastern Outlook (NEO). Am 2. Oktober findet ein Referendum über die EU-Flüchtlingspolitik statt. Ein wichtiges Thema für Ungarn ist die nationale Eigenständigkeit, die man sich nach 150 Jahren osmanischer Herrschaft, Kriegen mit Habsburg-Österreich, der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn und einer Unterwerfung durch die Sowjetunion ab 1945, die bis 1989 andauerte, hart erkämpft hat.

Quelle: Migrationspolitik: Ungarn und EU am Scheideweg – HUXIT im Oktober?

Ordo ab chao – #BarCode mit Alexander Wagandt, Anna M. August, Michael Vogt, R. Stein & F. Höfer

~~~~

Robert Stein (NuoViso) arbeitet beim ZDF ? ! – Seit 2016? !

~~~~

Published on Sep 7, 2016

Befinden wir uns derzeit in einer Phase der Ruhe vor dem Sturm? Die Bundeswehr beruft Ärzte ein. Immer mehr Militär wird auf deutschen Autobahnen gesichtet. Die Regierung empfiehlt eine Grundnotvorsorge für jeden Haushalt.

Doch nicht nur hierzulande scheint sich etwas anzubahnen. Auch in den USA scheinen alle Vorberietungen auf etwas Großes in vollen Touren zu Luafen. Die FEMA ordert wiedereinmal hunderttausende Leichensäcke. Befürchtet man einen neuen amerikanischen Bürgerkrieg nach den US-Wahlen im November?

Über das Spätsommerloch des Jahres 2016 sprechen Alexander Wagandt, Anna M. August, Michael Vogt, Robert Stein und Frank Höfer bei BarCode.

Ich sehe nicht was falsch daran sein sollte, den Gedanken der Kriegseinsatzverweigerung aufzunehmen. Ganz im Gegenteil scheint es mir besonders wichtig diesen Gedanken als Soldat zu verinnerlichen und bereit zu sein die Verweigerung auch wirklich zu machen!!!!

Schon in dem Kriegsverbrechen Kosovo-Krieg hätte es eine Verweigerung geben müssen.

Soldaten, die jederzeit dazu bereit sind, NICHT länger mitzuspielen, verhalten sich auch schon davor ganz anders und nicht erst dann, wenn es die letzte Konsequenz sein würde, NEIN zu sagen.

Ein wenig nervte mich Robert Stein mit seiner permanent pessimistischen Sicht, die aber gar nichts bringt.

Alexander Wagandt sieht von vorneherein, dass es solch einen Krieg nicht geben werde, hat aber dennoch eine permanent pessimistische Haltung…

…natürlich hoffen wir alle und wollen auch gerne glauben, wir glauben sogar wirklich, dass es keinen großen Krieg geben werde,  aber im Falle eines Falles muss es auch ein „Rezept“ geben, wie regieren, wenn ein Idiot es nicht lassen kann und einen Erstschlag wagen würde wollen – NEIN – Kriegsdienstverweigerung wäre da die einzige richtige Antwort, ich bin ganz bei Michael Vogt.

Der Krieger, den Alexander Wagandt zuletzt noch anspricht, tut mir leid, er hat keine Ahnung vom wahren Krieger.

Wie der Name schon sagt ist es einer, der kriegt und nicht kämpft, noch krasser ist das wahre echte Bild des Kriegers – die Herzlichkeit ohne Ende – denn der echte Krieger beendet den Krieg – er hat die Kraft, wie sie die Kelten hatten – er geht in den Kampf hinein und damit hört dieser auf. Das wäre das richtige Bild des Kriegers und nicht das von jemandem der ANGST bekommt. Ein echter Krieger hat niemals Angst!

Als Alexander vom Krieger zum Kämpfer gegen den Drachen wechselt bemerkt er gar nicht, dass er nicht mehr vom Krieger redet… Alexander achte bitte auf deine Worte und die konkreten Aussagen darin.

Was mir noch wirklich sehr gegen den Strich ging war, das ständige „das wäre eine kindliche Vorstellung – das wäre zu kindlich gedacht“ – hallo Alexander und Robert, habt ihr beiden vergessen, dass es nur die Kinder sind die ins Himmelreich eingehen werden. Sie haben einzig die klaren reinen Gedanken und Vorstellungen und daher auch die einzig richtigen Handlungen, im Moment!!!!!!!!!!!!!!

Zuletzt Alexander zu Robert… wir haben immer die richtigen Dinge, die wir brauchen, sagt Alexander annähernd so – aber dann kommst – meistens stellen wir das aber erst im Nachhinein fest. Damit nimmt er der Situation jegliche Chance die richtigen Dinge auch im richtigen Moment zu sehen und zu nutzen – uuuppps

Wir müssen uns gegenseitig unterstützen und verbal stark machen nicht schwächen. In diesem Gespräch gingen von Robert und Alexander so viele Schwächungen aus, wie wir wahrlich absolut nicht brauchen können – ihr habt wirklich noch einiges zu lernen!!!!!

AnNijaTbé am 12.9.2016

Das Leben – Es kommt alles zurück in die Box | Was ist der Sinn des Lebens?

Danke Holger, dieses Video gefällt mir 🙂

Published on Dec 16, 2014

Für die „Indiander“ und viele andere Völker, die diese Erde bewohnt haben, war es selbstverständlich, dass ihnen nichts auf dieser Erde gehörte. Und auch uns gehört im Endeffekt nichts, es kommt alles zurück in die Box.
Das Inbesitznehmen von Land und Gegenständen, war für Descartes das Grundübel der Zivilisation. Durch das erschaffen von „meinem“ und „deinem“, anstatt „unserem“, wurde die Trennung der Menschheit untereinander und vom Rest des Planeten intiiert. Wir zogen imaginäre Grenzen und erschufen verschiedene Nationalitäten und Religionen, welche uns weiter voneinander abgrenzten.
Der heutige Kapitalismus ist der Höhepunkt dieser Trennung, indem sogar Wasser und Nahrungsmittel „privatisiert“ werden und kaum ein Fleck Erde ohne „Besitzer“ ist. Wir beuten Mutter Natur, welche wir alle gemeinsam teilen, gnadenlos aus und haben uns völlig von unseren natürlichen Wurzeln abgekapselt.
Die Resultate dieser Trennung sehen wir überall auf der Welt. Das folgende Video zeigt eindrucksvoll auf, wie bedeutungslos dieser ganze Besitz im Endeffekt ist, denn denk daran: Es geht alles zurück in die Box!

Das Video wurde von „The Journey of Purpose“ (www.youtube.com/user/TheJourneyofPurpos­e) erstellt und die Untertitel habe ich hinzugefügt. Die Rede ist ein Auszug aus John Ortberg’s Buch „It all goes back in the box“.

Schaut bei unserer Facebook-Seite vorbei: http://www.facebook.com/WachAufMenschheit

Über ein Abonnement würden wir uns natürlich auch freuen 🙂

%d Bloggern gefällt das: