RECHT kommt von RICHTIG – RICHTER sollten zurecht rücken was aus der erkannten Natürlichen Ordnung ausgebrochen ist…

RICHTER müssen immer mehrere sein (eventuell sogar 21 statt Schöffen), die vom Volk dafür gewählt wurden, weil sie besonders weise, besonders ehrlich sind und sich der Wahrheit verpflichtet verhalten. Die Aufgabe der Richter ist es einzig einen RECHTSPRUCH – RICHTIGSPRUCH zu erstellen, der geprüft wird, ob er denn auch durchführbar und ist und einer NATÜRLICHEN ORDNUNG hilft.

Ein UR-TEIL ist einzig Gottes und nicht des Menschen ~ es zeig sich in der NAT-UR aller DINGE.

RECHT ~ RICHTIG ~ IST RECHT ~ IST RICHTIG ~ IST MIR RECHT ~ IST DIR DAS RECHT? ~ RECHTS ~ VON RECHTS WEGEN ~ RECHTENS ~ RICHTIG

©AnNijaTbé: am 28.4.2018 des Natürlichen Jahreskalenders

~~~~

Liebe Freunde von w3000: Ich habe heute beschlossen, dass alle Berichte, denen wesentliches hinzugefügt wurde, oder wesentliche Änderungen vorgenommen wurden, auf den Tag der Änderung geschoben werden, sodass die Änderungen nicht unbemerkt bleiben. Wir entwickeln uns weiter und machen neue Erkenntnisse, die gelesen werden dürfen.

Hinzufügung am 6.8.2019: In dem Beitrag und folgendem LINK wird ein Richter zu RECHT hart kritisiert, denn dieser beansprucht vermessen unter anderem, dass der Begriff „Richter“ von „richtig“ kommt und weil dem so ist, ist alles richtig was ein Richter macht. Dass ich diese Meinung natürlich auch nicht vertrete geht auch aus diesem Beitrag hervor, den man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen darf. Dementsprechend sieht die „Rechtsprechung“ heute auch aus. Meist wird entsprechend dem besseren Geschäft entschieden, Wahrheit und Gerechtigkeit werden in die Tonne getreten 😦  https://institutfuerrechtsicherheit.wordpress.com/2019/04/13/das-ende-der-gerechtigkeit-ein-richter-schlaegt-alarm/ – aber nicht nur das, dieses Buch des Richters ist sogar ein Bestseller geworden – wieso das denn – war der Titel irreführend, wie der gesamte Inhalt des Buches auch? mehr dazu hier: https://diekolumnisten.de/2017/10/07/gnisa-und-das-ende-der-gerechtigkeit/

last but not least… das zu ändern ist JEDER aufgerufen indem er sich über die WAHREN herrschenden rechtlichen und sittlichen Zustände informiert und diesen entsprechend handelt, was natürlich gravierende Änderungen im Alltag zur Folge hat. Sobald jene, die sich selber als Mensch erkennen ihre Denk- und Handlungsweise geändert haben und eine signifikante Masse dies tut, müssen sich die Zustände der neuen RICHTIGEN Denkweise für eine NATÜRLICHE ORDNUNG anpassen und nicht umgekehrt.

Jetzt  noch eine Bitte an ALLE – wer hat eine gute Idee für eine Kurzversion von >> NATÜRLICHE ORDNUNG << keinesfalls darf es aber NATO sein – lol 😉 Ich freue mich schon auf kreative Ideen – Eure AnNijaTbé

~~~~

Gesetz ahd. casacida, gisezzida ~ Gericht ~ Gemein ~ Gemeingericht ~ Wahrheit

~~~~

Es tut mir leid
Bitte verzeih mir
Danke
Ich liebe Dich

~~~~

recht, n. , das substantiv des nachfolgenden adjectivs, als neutrum überhaupt nur im westgermanischen entwickelt. gothisch ist es ganz ohne entsprechendes; im altnord. wird es durch das masc. réttr, gen. réttar vertreten, das aber zum theil auch andere bedeutungen aufzeigt. es musz ein verhältnismäszig spät aufgekommenes wort sein, welches auf eine dem allgemeinen bewustsein durchgedrungene gegliederte gesellschaftliche ordnung

[Bd. 14, Sp. 365] fuszt und als schlagwort die feste stellung eines jeden innerhalb solcher gliederung anzeigt: recht bezeichnet so zunächst ein geregeltes verhältnis, und die daraus folgende leistung sowol wie den darauf gegründeten anspruch; im weiteren die norm, die für die gesellschaftliche ordnung maszgebend ist.
I. recht, als subjectiver begriff.
1) stellung innerhalb der gesellschaftlichen ordnung.
a) das recht ist zunächst eine von gott gesetzte ordnung (w3000: NATÜRLICHE ORDNUNG), die für jeden menschen lebenslänglich den festen stand und die damit verbundenen befugnisse und pflichten bedingt: nieman enmag erwerben ander recht, wen als im angeborn ist. Sachsensp. 1, 16, 1; al ensie ein man sîme wîbe nicht ebenburtig, her ist doch ir vormunde, und si ist sîn genôʒinne und trit in sîn recht, swenne sie in sîn bette gêt. swenne her aber stirbit, so ist sie ledig von sîme rechte und beheldet recht nâch irer geburt. 45, 1; nach der gliederung der stände ist dieses recht gegliedert (königes, dienestmannen, bischoves, burger recht u. ähnl.); durch frevel wird es verwirkt, so dasz der mensch aufhört, ein glied jener ordnung zu sein, vgl. DWB rechtlos.
b) daher recht in alten quellen wie stellung, würde, mit näherer bezeichnung durch genitiv:

mich dunket, solte ein ieglich man
guot nâch sînen tugenden hân,
so würde manic hêrre kneht,
manc kneht gewünne hêrren reht.
Freidank 76, 22;

aber auch, mit beziehung auf inneres, art, natur:

swelch man ist des guotes kneht,
der hât iemer schalkes reht. 56, 18.

c) dann auch von thieren, die ähnlich wie die menschen gesellschaftlich gegliedert aufgefaszt werden:

gottes gebot niht über gât
wan der mensche den er geschaffen hât;
vische, vogele, würme und tier
hânt ir reht baʒ danne wir.
Freidank 5, 14,

auch hier in der mehr innerlichen bedeutung der verliehenen art; in andern sprüchen, die diesen gedanken ebenfalls geben, steht dafür ê oder orden:

ein iewelîch ding diu ê noch havit
di emi got von êrist virgab,
ne wêre die zuei gescephte,
die her gescûph die beʒʒiste:
die virkêrten sich in diu dolheit. Annolied 51;

ein ieglîch dinc sîn orden hât,
daʒ ist von der nâtûre rât,
âne alters eine der man,
der sînen ordn niht halten kan. welsch. gast 2611.

d) endlich selbst von gegenständen und natürlichen dingen:

der himel ist kosmos genant:
der name ist dâ vür erkant,
daʒ eʒ genant sî ein geschaft
von eines schephæres kraft.
anegenge und ende er hât,
nâch sînem rehte er umbe gât,
nach der nâtûre gebote,
als im geordent ist von gote. Barlaam 237, 10.

weiterlesen…

recht, adj. und adv. rectus, dexter, probus u. s. w.
I. herkunft und form.
1) ein altes gemeingermanisches wort, bis heute in allen dialekten geblieben: goth. raíhts; altnord. rêttr, schwed. rätt, dän. ret; ags. reht, riht, engl. ryht, neuengl. right; fries. riucht; alts. altnfr. reht, niederd. recht, niederl. regt; ahd. mhd. reht; von urverwandten bildungen entspricht altpers. râsta gerade, recht, richtig, und lat. rectus, hier deutliches particip zu lat. regere gerade richten, lenken, während in den germanischen sprachen ein solcher lebendiger zusammenhang mit einem verbum nicht mehr vorhanden ist. die sinnliche bedeutung des gerade aus gehenden, die auch in die des starren verläuft (ahd. rigidus harter l. rehter Steinmeyer 1, 239, 31) ist gegen die abgezogene die seltenere geworden, vgl. unten II, 1. 2 gegen 3—7.
2) eine nebenform richt, mitteldeutsch vorkommend (Lexer mhd. handwb. 2, 376), ebenso niederdeutsch: den oelden wech richt uthwynte uppe de groten boken. weisth. 3, 87 (Westfalen, von 1480), erscheint auch, ganz ausnahmsweise, oberdeutsch:

den hüt solt du abziehen nit,
oder mit ungefügem sitt,
dasz er denk, du wölsts also riht
im werfen in das angesicht. Grobian. G 4a (v. 1814).

steigerungsformen sind wenig gebraucht, namentlich wenn recht adjectivisch steht; in sinnlicher bedeutung (vgl. dazu unten II, 2), wie niederd. dextra en rechter hant Dief. 178c; to der rechtere hand. weisth. 3, 86 (Westfalen, von 1480);

mit ihrer rechtern hand begreift sie dreierlei.
Rist Parnasz 840;

MAYA – Ausnahmejahr 2019 – was es uns bringt – unbedingt lesen und bitte überall teilen – DANKE!

DEN NEUEN TZOLKIN BEACHTEN!

2019 – HEUTE Schlag 3:08h beginnt bzw. hat das neue Sonnenjahr im NATÜRLICHEN KALENDER begonnen!

Der reformierte neue Maya-Kalender und dessen aktuelle Zählung, welche aus der langen Zählung hervorgegangen war, spricht eine klare unmissverständliche Sprache für das Jahr 2019, dessen Basisenergie der TOD mit KIN 27 – OX LAHUN CIMI – darstellt.

18 Tage in 2019 sind CIMI-Tage also direkte Träger der TODES-Energie. Sie bedeutet, dass Dinge zu einem unwiederbringlichen Ende kommen. Die Energie CIMI / KEME fordert die Akzeptanz, dass etwas für immer vorbei ist.

Damit ist auch die Entscheidung für 2019 gefallen.
Entweder sind die verlogenen heimtückische Pläne gegen die Menschheit für immer friedlich vorbei, oder aber es gibt einen letzten großen Krieg, mit massenhaft Toten und verbrannter Erde.

Für die Menschheit ist es höchst an der Zeit, dass die alten Wege zu einem endgültigen Ende kommen, was auch friedlich der Fall sein kann, so jene welche Medien und Politik in der Hand haben, die Wahrheit zulassen und dieser entsprechend zu handeln beginnen.

LAOTSE sagt: Die Wahrheit erkennen und sie nicht befolgen können wird Krankheit genannt!!!

Wie krank und unnatürlich die Entwicklung auf der Erde ist, muss ich hier nicht ausführen, es kann außerdem sein, dass damit im NATÜRLICHEN JAHR 2019 auch endgültig Schluss gemacht wird, indem das kranke System sich aufbäumt und einen Weltkrieg herbeiführt, sodass der letzte Sklave auf der Erde verstanden haben muss, dass er unfrei, also nichts als ein Sklave und nur Werkzeug für die unselige, so genannten Elite ist für die er mit seinem Leben herhalten „durfte“.

Der freie Wille und das echte Werden des Wesens in Würde, findet real nur an extrem wenigen Plätzen der Erde, wenn überhaupt, statt. Die Erzählungen von Alf Jasinski über die Zustände der inneren Erde, zeigen uns auf, wie es gehen kann, ohne die krankmachenden, die Würde zerstörenden Systeme auf der Oberwelt, sondern in Freiheit und göttlicher Eigenbestimmung.

Das KIN OX LAHUN CIMI, das der Menschheit in 2019 den letzten Umbruch mittels TOD bringt, war auch das letzte KIN bevor NIWANES, die Sonne der Erlösung im Jahr 1989 geboren wurde.

2019 ist also in jedem Fall ein Jahr das kaum einer jemals vergessen wird!

Seit dem Jahr 1989 ist die Energie der Erlösung mit NIWANES bereits auf der Erde und darf genutzt werden. Alle NIWANESTAGE in 2019 und darüber hinaus schenken uns die Kraft alte Konflikte für immer zu lösen, doch das ist noch nicht alles vom Wunderbaren, was uns NIWANES ermöglicht. Auch WIE die Menschen miteinander umgehen können in Frieden, Freiheit, Wahrheit und Würde, ist mit der Unterstützung von NIWANES erreichbar, NIWANES ist jene Energie, die für den endgültigen Aufstieg der Menschheit fehlte.

Alle Qualitäten der nunmehr 21 NAHUALES sind jene Qualitäten, welche die Entwicklung von Anbeginn der Tage als Erfahrungswerte hervorgebracht haben, sie sind seit 1996 WIEDER vollständig auf der Erde einpulsiert, die Voraussetzung dafür, dass wir die VOLLSTÄNDIGEN göttlichen Energien aller 21 NAHUALES auf der Erde haben, war unsere öffentliche MAYA-Arbeit in Jahr 1995. Damit war die Voraussetzung, dass die Menschheit sich bewusst weiterentwickeln kann, erstmals wieder gegeben.

*

Im neuen NATÜRLICHEN KALENDER für das Jahr 2019 können sowohl die 18 Tage der TODES-Energie mit CIMI / KEME, wie auch die Tage mit NIWANES und den nunmehr etwas anders positionierten 20 NAHUALES abgelesen werden.

Demnach gibt es die Chance für sehr friedliche Weihnachten mit >>>UC NIWANES = NIWANES 7<<< in zwei Tagen.

Ich wiederhole…

Das Jahr 2019 hat es in sich – es ist ein einmaliges Ausnahme-Jahr!

Der reformierte Maya-Kalender mit dem neuen Sonnenstamm NIWANES zeigt deutlich worum es geht und bereits alle erahnen. Die aktuellen Ereignisse weisen ja ebenfalls darauf hin.

2019 wird in jedem Fall sehr sehr heißes Jahr werden, das der Menschheit auch den lange vorausgesagte große Krieg entsprechenden den Vorhersagen von Alois Irlmaier oder Nostradamus bringen kann. Sicherlich werden in diesem Jahr Strukturen für immer aufgelöst werden, denn CIMI bringt ja die Aufgabe mit sich, das endgültige, unwiederbringliche, also den Tod akzeptieren zu lernen.

Achtung: 2019 beginnt also im NATÜRLICHEN KALENDER bereits heute dem 22.12.2018 des gregorianischen Kalenders mit OX LAHUN CIMI – dem Tod in höchster Schwingung – der somit auch die Jahresenergie trägt, also die Basisenergie des ganzen Jahres 2019 darstellt.

Der neue TZOLKIN – der neue MAYA-Kalender ist da – Hallelujah heute ist der 1.1.2018 im Natürlichen Kalender

In wenigen Stunden werden wir erleben, ob dieser Krieg schon heute sein Ouvertüre spielt oder erst am 12. 1. 2019 in der gregorianischen manipulativen Zeitrechnung, oder hoffentlich gar nicht – was ich leider bisher geistig nicht festmachen konnte. Wie auch immer ich das Jahr 2019 betrachtete, immer stand der Krieg da, also müssen wir uns warm anziehen oder auf das Wunder, des kollektiven Erwachens hoffen!!!

Bei der Gestaltung des neuen Kalenders ist mir immer wieder der Mund offen geblieben, da die Konstellationen wahrlich für das ganze Jahr höchst außergewöhnlich sind.

Das Jahr 2018 hat bereits bewiesen, dass dieser Kalender richtig ist. Es konnte der Angriff auf Syrien für den 14.4. 2018 mit Cimi 7 vorausgesagt werden, was sogar auf die Stunde genau zu traf, es gab zwar direkt keine Toten, denn die russischen Abfangjäger konnten die meisten Raketen abfangen. Da aber einmalige medizinische Grundversorgungseinrichtungen und Verteidigungsanlagen bei diesem Angriff dennoch total vernichtet wurden, wird dies viele Tote nach sich gezogen haben und auch weiterhin als Folgeerscheinung verursachen.

Diese Energie wiederholt sich am 12.1. 2019!

CIMI / KEME ist also die Schlüsselenergie für das Jahr 2019…

Die Angriffe auf die Menschheit müssen insgesamt abgewendet werden, denn die Installation des neuen 5-G Netzes, was kein normales Funknetz mehr ist, sondern eine elektronische Waffe gegen die Menschheit, würde in den kommenden Jahren auch ohne erkennbare offene Kriegsmaßnahmen ein massenhaftes Sterben vorantreiben. Schon heute ist es leider so weit, dass die medizinischen Einrichtungen extrem überfordert sind und der Ansturm an zunehmend vielen Kranken nicht bewältigt werden kann.

NATÜRLICHER KALENDER 2019

Für den neuen Kalender wurden nun auch die „NEW AGE Symbole“ der Archetypen, welche aus der Arbeit von José Argüelles hervorgegangen sind reformiert.

Die neuen Symbole wurden nach langer Recherche an die historischen Symbole angepasst und sind somit die richtigen energetische Symbol-Träger der archetypischen Energien.

Das Werkzeug für den endgültigen Aufstieg der Menschheit und auch der Erde ist NIWANES – alle NIWANESTAGE beinhalten die Voraussetzung, dass gute Projekte und positive Veränderungen FÜR die Menschheit und Mutter Erde gelingen.

!!Vor allem aber können alte Konflikte mit NIWANES in Leichtigkeit aufgelöst werden!!

Nutzen Sie bitte NIWANES – DIE NEUE ENERGIE – sie ist für die Menschheit und ihren Aufstieg als letztes noch fehlendes Glied im Räderwerk der Zeit, als Archetyp geschöpft worden. NIWANES freut sich darauf hilfreich beizustehen, sobald mehr als zwei Menschen sich für das Leben und die Natur einbringen.

Es können sowohl der Jahreskalender 2019 wie auch der neue Tzolkin mit den korrigierten Symbolen der Sonnen bestellt werden.

Der TZOLKIN als immer-währendes Berechnungsmodul ist auch der HEILIGE KALENDER der Mayas. Auf der Rückseite des NEUEN TZOLKINS wurden daher die qualitativen Essenzen der Archetypen erklärt und somit ein neues bleibendes Werkzeug für jeden Tag und jeden Menschen geschaffen, der mehr von Zeit und Zeitqualität verstehen und diese auch für sich nutzen will.

Beides, TZOLKIN und Jahreskalender haben das Format A3 laminiert.

Ihr Interesse an einer Ausbildung in MAYA, oder als MAYA-Referent, wie auch für den neuen Jahreskalender und den Tzolkin teilen Sie uns bitte hier mit – vielen Dank!

In Lake’ch >>> auf germanisch „du bist mir – ich bin dir“
AnNijaTbé für das GALACTIC MANAGEMENT

 

 

Machen sie bitte immer wieder mal auch einen Blick hier herein und teilen Sie diesen LINK:

VORBILD FREUDE

Juni Beiträge > der Jahre >>> *2012 *2013 *2014 *2015 *2016 *2017

Zusammenfassende Rückschau auf die Monate der Vorjahre.

 1.6.2018 des Natürlichen Jahreskalenders
war am Freitag, dem 11. Mai der manipulierten Zeitrechnung gewesen.

Sommersonnwende am 21.6. = der
14. JULI 2017 der natürlichen Zeitrechnung
Der Monat SIEBEN ist also die genaue Mitte des Jahres mit 13 Monaten á 28 Tagen und die Sommersonnwende die exakte Jahresmitte und der längste Tag.

13×28 = 364 Tage des Mond- und Sonnenkalenders – beide müssen übereinstimmen. Der erste Tag des Jahres der natürlichen Zeitrechnung ist der 1 Tag nach der Wintersonnwende, nach der längsten Nacht. Die exakte Mitte des Jahres ist die Sommersonnwende, der 14. Juli im zeit- und rhythmusrichtigen Kalender – es ist der längste Tag im Jahr. Somit sind Sonne und Mond die Gestirne unserer Erde, welche das Jahr einteilen exakt miteinander im richtigen Kalender synchronisiert.

Da alle Rhythmen in einer Spiralbewegung zu finden sind und nicht in einem Kreis (es gib keinen Kreis in der Natur, er ist nur bei der Draufsicht auf eine Wendel zu finden, die sich auch gering zu einer Spiralbewegung hin verschiebt), daher muss das exakte Jahr auch in einer Spiralbewegung zu finden sein. Das Jahr hat also nicht 365 oder gar 366 Tage, sondern 364 Tage. DER ERSTE TAG des neuen Jahres ist der Tag NACH der Wintersonnwende und die exakte Mitte des Jahres ist der 182 Tag die Sommersonnwende.

Am 183 Tag beginnt der erste Tag des zweiten Halbjahres, es ist der Tag NACH der Sommersonnwende und der letzte Tag des Jahres ist die Wintersonnwende.

Die Natur hat mir bei all meinen Studien in der Vergangenheit vor allem mit den Rhythmen, eine unvorstellbare Genauigkeit gezeigt. Merke: alles was vom GENAUEN abweicht beruht auf Irrtum oder Manipulation.

Alte Namen für den Monat Juni oder Juno:
Brachet, Brachmond, Rosenmond
Bei GRIMM: JUNI, m. name des sechsten monates, aus dem lat. genitiv junii erwachsen, wie im 16. 17. jahrh. noch geschrieben wird: auf den neündten tage junii. Federmann reis. s. 84; später juny: so entfernte ich mich den 12 juny von diesem einzig bedeutenden orte. Göthe 31, 99;  
Anm: Anscheinend entstand der Monat Juni erst in früherer Zeit mit der lateinischen Sprache oder mit dem gregorianischen Kalender?

Juni Beiträge aus 2017

Juni Beiträge aus 2016

Juni Beiträge aus 2015

Juni Beiträge aus 2014

Juni Beiträge aus 2013

Juni Beiträge aus 2012

Ihre Unterstützung und Wertschätzung für w3000 bitte auf dieses Konto – DANKE!

Wer Interesse an AnNijaTbés Artikel im geschützten Bereich hat, kann ein Abo für €36.-  buchen, das von Frühjahr zu Frühjahr gilt. Es umfasst bereits vorhandene und noch folgende Artikel. Derzeit sind ca. 100 Artikel geschützt, diese Beiträge beinhalten besondere Erfahrungen oder Forschungsergebnisse. Einige Artikel dieser Art sind dennoch frei zugängig, da sie ein besonderes Anliegen darstellen:-) Darüber hinaus sind die meisten Artikel von AnNijaTbé für alle frei.

©AnNijaTbé:  sagt Danke!

Die Erklärung in Wikipedia zum Juni ist auch noch interessant: Der alte deutsche Monatsname ist Brachet oder Brachmond, da in der Dreifelderwirtschaft des Mittelalters in diesem Monat die Bearbeitung der Brache begann. In Gärtnerkreisen spricht man auch vom Rosenmonat, da die Rosenblüte im Juni ihren Höhepunkt erreicht; aus diesem Grund wurde der Juni früher auch Rosenmond genannt[3]. Im römischen Kalender war der Iunius ursprünglich der vierte Monat und hatte 29 Tage. alles lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Juni

%d Bloggern gefällt das: