MAYA – Ausnahmejahr 2019 – was es uns bringt – unbedingt lesen und bitte überall teilen – DANKE!

DEN NEUEN TZOLKIN BEACHTEN!

2019 – HEUTE Schlag 3:08h beginnt bzw. hat das neue Sonnenjahr im NATÜRLICHEN KALENDER begonnen!

Der reformierte neue Maya-Kalender und dessen aktuelle Zählung, welche aus der langen Zählung hervorgegangen war, spricht eine klare unmissverständliche Sprache für das Jahr 2019, dessen Basisenergie der TOD mit KIN 27 – OX LAHUN CIMI – darstellt.

18 Tage in 2019 sind CIMI-Tage also direkte Träger der TODES-Energie. Sie bedeutet, dass Dinge zu einem unwiederbringlichen Ende kommen. Die Energie CIMI / KEME fordert die Akzeptanz, dass etwas für immer vorbei ist.

Damit ist auch die Entscheidung für 2019 gefallen.
Entweder sind die verlogenen heimtückische Pläne gegen die Menschheit für immer friedlich vorbei, oder aber es gibt einen letzten großen Krieg, mit massenhaft Toten und verbrannter Erde.

Für die Menschheit ist es höchst an der Zeit, dass die alten Wege zu einem endgültigen Ende kommen, was auch friedlich der Fall sein kann, so jene welche Medien und Politik in der Hand haben, die Wahrheit zulassen und dieser entsprechend zu handeln beginnen.

LAOTSE sagt: Die Wahrheit erkennen und sie nicht befolgen können wird Krankheit genannt!!!

Wie krank und unnatürlich die Entwicklung auf der Erde ist, muss ich hier nicht ausführen, es kann außerdem sein, dass damit im NATÜRLICHEN JAHR 2019 auch endgültig Schluss gemacht wird, indem das kranke System sich aufbäumt und einen Weltkrieg herbeiführt, sodass der letzte Sklave auf der Erde verstanden haben muss, dass er unfrei, also nichts als ein Sklave und nur Werkzeug für die unselige, so genannten Elite ist für die er mit seinem Leben herhalten „durfte“.

Der freie Wille und das echte Werden des Wesens in Würde, findet real nur an extrem wenigen Plätzen der Erde, wenn überhaupt, statt. Die Erzählungen von Alf Jasinski über die Zustände der inneren Erde, zeigen uns auf, wie es gehen kann, ohne die krankmachenden, die Würde zerstörenden Systeme auf der Oberwelt, sondern in Freiheit und göttlicher Eigenbestimmung.

Das KIN OX LAHUN CIMI, das der Menschheit in 2019 den letzten Umbruch mittels TOD bringt, war auch das letzte KIN bevor NIWANES, die Sonne der Erlösung im Jahr 1989 geboren wurde.

2019 ist also in jedem Fall ein Jahr das kaum einer jemals vergessen wird!

Seit dem Jahr 1989 ist die Energie der Erlösung mit NIWANES bereits auf der Erde und darf genutzt werden. Alle NIWANESTAGE in 2019 und darüber hinaus schenken uns die Kraft alte Konflikte für immer zu lösen, doch das ist noch nicht alles vom Wunderbaren, was uns NIWANES ermöglicht. Auch WIE die Menschen miteinander umgehen können in Frieden, Freiheit, Wahrheit und Würde, ist mit der Unterstützung von NIWANES erreichbar, NIWANES ist jene Energie, die für den endgültigen Aufstieg der Menschheit fehlte.

Alle Qualitäten der nunmehr 21 NAHUALES sind jene Qualitäten, welche die Entwicklung von Anbeginn der Tage als Erfahrungswerte hervorgebracht haben, sie sind seit 1996 WIEDER vollständig auf der Erde einpulsiert, die Voraussetzung dafür, dass wir die VOLLSTÄNDIGEN göttlichen Energien aller 21 NAHUALES auf der Erde haben, war unsere öffentliche MAYA-Arbeit in Jahr 1995. Damit war die Voraussetzung, dass die Menschheit sich bewusst weiterentwickeln kann, erstmals wieder gegeben.

*

Im neuen NATÜRLICHEN KALENDER für das Jahr 2019 können sowohl die 18 Tage der TODES-Energie mit CIMI / KEME, wie auch die Tage mit NIWANES und den nunmehr etwas anders positionierten 20 NAHUALES abgelesen werden.

Demnach gibt es die Chance für sehr friedliche Weihnachten mit >>>UC NIWANES = NIWANES 7<<< in zwei Tagen.

Ich wiederhole…

Das Jahr 2019 hat es in sich – es ist ein einmaliges Ausnahme-Jahr!

Der reformierte Maya-Kalender mit dem neuen Sonnenstamm NIWANES zeigt deutlich worum es geht und bereits alle erahnen. Die aktuellen Ereignisse weisen ja ebenfalls darauf hin.

2019 wird in jedem Fall sehr sehr heißes Jahr werden, das der Menschheit auch den lange vorausgesagte große Krieg entsprechenden den Vorhersagen von Alois Irlmaier oder Nostradamus bringen kann. Sicherlich werden in diesem Jahr Strukturen für immer aufgelöst werden, denn CIMI bringt ja die Aufgabe mit sich, das endgültige, unwiederbringliche, also den Tod akzeptieren zu lernen.

Achtung: 2019 beginnt also im NATÜRLICHEN KALENDER bereits heute dem 22.12.2018 des gregorianischen Kalenders mit OX LAHUN CIMI – dem Tod in höchster Schwingung – der somit auch die Jahresenergie trägt, also die Basisenergie des ganzen Jahres 2019 darstellt.

Der neue TZOLKIN – der neue MAYA-Kalender ist da – Hallelujah heute ist der 1.1.2018 im Natürlichen Kalender

In wenigen Stunden werden wir erleben, ob dieser Krieg schon heute sein Ouvertüre spielt oder erst am 12. 1. 2019 in der gregorianischen manipulativen Zeitrechnung, oder hoffentlich gar nicht – was ich leider bisher geistig nicht festmachen konnte. Wie auch immer ich das Jahr 2019 betrachtete, immer stand der Krieg da, also müssen wir uns warm anziehen oder auf das Wunder, des kollektiven Erwachens hoffen!!!

Bei der Gestaltung des neuen Kalenders ist mir immer wieder der Mund offen geblieben, da die Konstellationen wahrlich für das ganze Jahr höchst außergewöhnlich sind.

Das Jahr 2018 hat bereits bewiesen, dass dieser Kalender richtig ist. Es konnte der Angriff auf Syrien für den 14.4. 2018 mit Cimi 7 vorausgesagt werden, was sogar auf die Stunde genau zu traf, es gab zwar direkt keine Toten, denn die russischen Abfangjäger konnten die meisten Raketen abfangen. Da aber einmalige medizinische Grundversorgungseinrichtungen und Verteidigungsanlagen bei diesem Angriff dennoch total vernichtet wurden, wird dies viele Tote nach sich gezogen haben und auch weiterhin als Folgeerscheinung verursachen.

Diese Energie wiederholt sich am 12.1. 2019!

CIMI / KEME ist also die Schlüsselenergie für das Jahr 2019…

Die Angriffe auf die Menschheit müssen insgesamt abgewendet werden, denn die Installation des neuen 5-G Netzes, was kein normales Funknetz mehr ist, sondern eine elektronische Waffe gegen die Menschheit, würde in den kommenden Jahren auch ohne erkennbare offene Kriegsmaßnahmen ein massenhaftes Sterben vorantreiben. Schon heute ist es leider so weit, dass die medizinischen Einrichtungen extrem überfordert sind und der Ansturm an zunehmend vielen Kranken nicht bewältigt werden kann.

NATÜRLICHER KALENDER 2019

Für den neuen Kalender wurden nun auch die „NEW AGE Symbole“ der Archetypen, welche aus der Arbeit von José Argüelles hervorgegangen sind reformiert.

Die neuen Symbole wurden nach langer Recherche an die historischen Symbole angepasst und sind somit die richtigen energetische Symbol-Träger der archetypischen Energien.

Das Werkzeug für den endgültigen Aufstieg der Menschheit und auch der Erde ist NIWANES – alle NIWANESTAGE beinhalten die Voraussetzung, dass gute Projekte und positive Veränderungen FÜR die Menschheit und Mutter Erde gelingen.

!!Vor allem aber können alte Konflikte mit NIWANES in Leichtigkeit aufgelöst werden!!

Nutzen Sie bitte NIWANES – DIE NEUE ENERGIE – sie ist für die Menschheit und ihren Aufstieg als letztes noch fehlendes Glied im Räderwerk der Zeit, als Archetyp geschöpft worden. NIWANES freut sich darauf hilfreich beizustehen, sobald mehr als zwei Menschen sich für das Leben und die Natur einbringen.

Es können sowohl der Jahreskalender 2019 wie auch der neue Tzolkin mit den korrigierten Symbolen der Sonnen bestellt werden.

Der TZOLKIN als immer-währendes Berechnungsmodul ist auch der HEILIGE KALENDER der Mayas. Auf der Rückseite des NEUEN TZOLKINS wurden daher die qualitativen Essenzen der Archetypen erklärt und somit ein neues bleibendes Werkzeug für jeden Tag und jeden Menschen geschaffen, der mehr von Zeit und Zeitqualität verstehen und diese auch für sich nutzen will.

Beides, TZOLKIN und Jahreskalender haben das Format A3 laminiert.

Ihr Interesse an einer Ausbildung in MAYA, oder als MAYA-Referent, wie auch für den neuen Jahreskalender und den Tzolkin teilen Sie uns bitte hier mit – vielen Dank!

In Lake’ch >>> auf germanisch „du bist mir – ich bin dir“
AnNijaTbé für das GALACTIC MANAGEMENT

 

 

Machen sie bitte immer wieder mal auch einen Blick hier herein und teilen Sie diesen LINK:

VORBILD FREUDE

Kalender- und Zeitmanipulation ~ Schlüssel für den Aufstieg der Menschheit ist die richtig verstandene Zeit!!!

Danke Karl,
für den Hinweis auf dieses Video, zu dem ich gleich einiges zu sagen habe 🙂

Frage: Würde „der liebe Gott“ uns Sonne und Mond, Tag und Nacht, Flut und Ebbe, die Sternzeichen, kurz natürliche Rhythmen gegeben haben, wenn diese für das irdische Leben völlig unnötig wären?

Ich sage das bloß, weil das folgende Video eventuell so verstanden werden könnte, dass jegliche Aufzeichnung von Zeit unnötig sein könnte. Natürlich wird das so nicht gesagt, man könnte dies allerdings implizieren, weil so ein Tenor ständig irgendwie mitschwingt, im Sinne von „Leute vergesst doch den Kalender, die Woche, die Zeit, lebt einfach in den Tag hinein“ so bitte NICHT ihr Lieben, das wäre erneut verhängnisvoll, wenngleich die Wahrheit knapp daneben liegt.

Weiters wird José Argüelle überoft ganze 5 Mal in diesen 31 Minuten zitiert, also wird er auch in diesem Video als Guru der Zeit behandelt, aber kein Wort dazu gesagt, dass Argüelles eine der schlimmsten Zeitmanipulationen erschaffen hat, die sich Dreamspell nennt. Auch dieses Video beweist, das Argüelles dafür bezahlt wurde, um ein weiteres Zeitmanipulations-Gebäude zu errichten. Niemand der über Argüelles redet sagt, dass das, was er schuf ein Spiel war, das NICHT der Maya-Kalender ist, es wird auch nicht gesagt, das ihm von den Mayas verboten wurde, seine Arbeit mit dem Maya-Kalender in Verbindung zu bringen…

Leute, Argüelles selber hielt sich daran, aber die manipulierte Welt um ihn herum, war auf das infame NEW AGE Spiel hereingefallen. Argüelles selber trug dazu natürlich auch etwas bei, er korrigierte nicht, sondern ließ die Leute beim Glauben, dass er selber den Maya-Kalender ganz neu entdeckt hatte, was für die Veränderungen in unseren Tagen unendlich wichtig gewesen soll sollte 😦

…ja klar war das wichtig, aber nicht für die Menschheit im allgemeinen, sondern für die Globalisierer war es unendlich wichtig, denn ohne diese Manipulation wären wir schon längst wirklich aufgestiegen und das Alte wäre möglicherweise heute schon so weit von uns entfernt, dass wir inzwischen schon wieder vergessen haben könnten, welch übles Spiel mit der Menschheit in mehreren tausend Jahren getrieben wurde 

 Es sind durchaus interessante Erklärungen in diesem Video zu hören, speziell wird gleich zu Beginn die verheerende Wahrheit angesprochen, wer könnte da noch glauben, dass auch diese Video eine Manipulation sein könnte?

… DOCH die Wahrheit ist auch, es werden keinerlei Lösungen angeboten – was ganz typisch für eine NEW AGE Manipulation ist.

Aufgrund dieses Videos ist mir klar geworden, dass man den Kanal „die Zuversicht“ mit Argusaugen des Zweifels an der Sinnhaftigkeit anhören muss, oder ihn gleich besser ganz meidet. Wüsste ich über die Zeit nicht wirklich mehr als die Meisten, könnte ich dieses Video gar nicht beurteilen, da dies aber eines meiner ständigen Themen ist, durfte ich den unterschwellig manipulativen Inhalt dieses Videos  aufdecken.

Der unterschwellig Manipulative Inhalt ist jener, man vermittelt dem Zuhörer, Argüelles wäre eine beachtenswerte und glaubwürdige Figur zum Thema Zeit. Tatsächlich hat sich Argüelle immer wieder sehr kritisch zum bestehenden, schon haarsträubend manipulativen gregorianischen Kalender und der Zeit ausgedrückt, gleichzeitig schuf er jedoch ein Spiel, das eine weitere Manipulation innerhalb der bereits bestehenden darstellte. Mit keinem Wort regte Argüelles selber an einen neuen Kalender zu machen, der von der Natur hergeleitet werden kann. Nein, das tat er nicht, jedenfalls weiß ich nichts davon, aber wieder andere, die aus dem weltweiten Kreis „Maya-Kalender“ kamen gründeten ein Projekt „neuer Kalender“ – bis heute gibt es den aber nicht – es stand auch nie fest wie genau der sein sollte – außer, dass er 13 Monate mit je 28 Tagen haben solle, was ich auch richtig finde, doch ist das noch längst nicht alles!

Merkwürdig fand ich, dass in diesem Video so sehr auf der Woche herumgeritten wurde… seltsam… ich kann mich nicht erinnern, dass wir in den Maya-Kreisen jemals insbesondere die Woche bekrittelt, oder sagten, dass sie von „was weiß ich“ abgelöst werden sollte???!!! Bei dem an die Natur angepassten Rhythmus, hatte ich die Wochentage nicht verändert und ich beabsichtige auch nicht diese zu verändern. Mein Gefühl zu der Woche den Wochentagen ist, dass diese noch stimmig sind und daher auch nicht geändert werden sollte. Weder die Woche noch der Monat mit 28 Tagen läuft jedoch synchron mit der Natur. Nachdem JA die Sonne das Jahr bestimmt, plädiere ich für einen Sonnenkalender mit 13 Monaten zu je 28 Tagen, welche aber niemals synchron mit den echten Mondmonaten sind. Der echte Mondstand sollte jedoch in den Jahreskalender täglich eingetragen sein.

Worauf ich noch hinweisen möchte, diese künstlichen manipulativen Rhythmen von 28 Jahren oder was auch immer, haben den Sinn, die Energie eines erzeugten Ereignisses, zuletzt 11/9 am Leben zu erhalten und, sie allenfalls erneut als künstlich erzeugte Informations-Energie zu benutzen, was auch geschieht, wie in diesem Video ebenfalls offengelegt wird. Auch das ist eine arge Manipulation, denn wenn sich eine große Anzahl von Menschen auf ein bestimmtes Ereignis konzentrieren, kann jene Energie, die aber tatsächlich von der Quelle zu uns kommt, keine Beachtung kriegen und daher auch nicht genutzt werden. Ich stelle jetzt mal in den Raum, dass der 11.9.2001 uns hätte ganz Besonderes bringen können, damit das aber verhindert wird, wurde die Welt am Fernseher und mit dem Blick in die Zeitungen GEBANNT, die wunderbare tatsächlich Botschaft von „OBEN“ hörte an diesem und den darauf folgenden Tagen kaum EIN MENSCH auf der ganzen Welt und dieses Kapitalverbrechen wird seither jedes Jahr zelebriert, dass es ja nicht vergessen werden kann!!!! Wenn alle die daran beteiligt waren endlich im Gefängnis sitzen, wird dieses Spiel ein ende haben!!!

Bei Minute 16:10h wird behauptet, dass alle alten Kulturen den Grünen Tag am 25.7. feierten – das ist meines Wissens sogar ganz falsch, also eine Lüge, denn dieser Tag wurde ebenfalls von Argüelle in die Welt gesetzt, um den 26.7. als den Ersten Tag des nächsten Jahres anzusetzen. Ich habe Argüelles sogar einmal persönlich danach gefragt, wie er denn auf den 26.7. gekommen ist und er meinte, dass es da ein Phänomen gegeben habe, das ihn zeigte, es müsse dieser Tag der NEUE Jahresbeginn sein :-/ Warum wird in diesem Video nicht erwähnt, dass der 26.7. von Argüelles eingeführt wurde?????????????????

Diese Tage haben außerdem keinerlei Bezug zu irgendwelchen natürlichen Rhythmen – warum sollten daher ALLE alten Kulturen einen GRÜNEN Tag am 25.7. gehabt haben?????

Die genaue Mitte des Jahres müsste meines Erachtens IMMER die Sommersonnwende sein, welche seltsam genug, SOWIESO die meisten Menschen für die Mitte das Jahres halten, was sie aber kalendarisch derzeit gar nicht ist 🙂 Diese Tatsache ist allerdings für mich eine erfreuliche, weil sich in ihr noch die Natur im Menschen wieder findet, wir können also noch gerettet werden – ;-)

Nochmals möchte ich darauf hinweisen, dass das Jahr sich IMMER nur auf die SONNE bezieht und nicht auf den Mond, der Mondkalender ist nie synchron mit dem Sonnenjahreskalender!!! 13 Monate mit je 28 Tagen machen jedoch innerhalb des Sonnenkalenders wirklich Sinn!

Ein Richtiger Kalender beinhaltet die natürlichen Rhythmen und ermöglicht eine natürliche Ordnung!

©AnNijaTbé: am 12-9-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Betriebsanleitung fürs Leben!

Warum die Menschheit nicht weiter kommt, sich nicht entwickelt ~ Zeitmanipulation mit dem „Maya-Kalender“ ~ Appell von AnNijaTbé

Kalender- und Zeitmanipulation —- dieses Video ist erneut auch eine Manipulation innerhalb der Manipulation – Schade, dass dieses Video von Eric Duby stammt, den ich sonst schätzen durfte, was seine Arbeit zur Flachen Erde anbelangt.

Published on May 8, 2017

Ist der Gregorianische Kalender ein diabolische Machwerk? Das Wort diabolisch bedeutet „etwas durcheinander bringen, die Dinge in Unordnung bringen, was auch teuflisch sein kann“. Wer sich näher mit dem Gregorianischen Kalender auseinander setzt, wird schnell feststellen, das damit etwas nicht stimmen kann! Zunächst ist sehr auffällig das die meisten Monatszahlen nicht mit der Bedeutung des Monatsnamens übereinstimmen. Als Beispiele: der 9. Monat September ist der 7. Monat (VII – septem), der 10. Monat Oktober ist der 8 .Monat (VIII – octō), der 11. Monat November ist der 9. Monat (IX – novem) und der 12. Monat Dezember ist der 10. Monat (X – decem), diese Unordnung ist das Resultat zahlreicher Kalenderreformen und die Streichung des 13ten Monats „Mercedonius“ des ursprünglichen Kalenders mit 13 Monaten zu je 28 Tagen und einem Schalttag = 365 Tage.

Der gregorianische Kalender ist willkürlich und unregelmäßig. Indem du ihn verwendest, wirst du kaum je an natürliche Begebenheiten denken. Der 1. Januar entspricht überhaupt nicht der Sonnenwende, oder der Tag-und Nachtgleiche, oder irgendetwas Natürlichem.

Eric Dubay stellt in diesem Video seine Recherchen bezüglich dem Kalender und der Zeit vor, die uns heute oftmals in ein Korsett und einen Zwang setzt, denn Pünktlichkeit ist eine vom System erfundene „Tugend“.

%d Bloggern gefällt das: