Global Scaling Communication

Hartmut Müller – Global Scaling Communication

http://www.global-scaling-institute.de/

Global Scaling – Dr. Hartmut Müller bei Secret TV

http://www.secret.tv/artikel1398499/Global_Scaling

Mit Global Scaling wurde eine ganzheitliche Naturwissenschaft entdeckt, die erkennen lässt, „wie eins ins andere wirkt“ (Goethe). Global Scaling gehört zu den gesichertesten Erkenntnissen der modernen Naturwissenschaft und wurde bislang nur an elitären Forschungseinrichtungen der Russischen Föderation gelehrt. Der Physiker und Mathematiker Dr. Hartmut Müller entwickelte Global Scaling an der…
Russischen Akademie der Wissenschaften. Für seine wissenschaftliche Leistung verlieh ihm die Internationale Interakademische Vereinigung in Moskau 2004 ihre höchste Auszeichnung, den Vernadski-Stern Ersten Grades.Der Grundgedanke der Theorie erscheint einfach. Im Gegensatz zu den heute überall in der Naturwissenschaft verwendeten linearen Maßstäben für alle beliebigen physikalischen Größen wird in der Theorie Global Scaling angenommen, der in der Natur tatsächlich verwendete Maßstab ist nicht linear, sondern in erster Näherung logarithmisch und bei noch genauerer Betrachtung zusätzlich fraktal hyperbolisch unterteilt.Diese Grundthese kann an unzähligen Beispielen in der Natur erfolgreich überprüft werden. Die Natur verwendet ein ausgezeichnetes Maßsystem für alle physikalischen Größen (inklusive der Zeit), welches mathematisch durch die Müller-Mengen dargestellt werden kann. Allein durch diese Erkenntnis sind neue Berechnungsmethoden zur Optimierung oder zur Prognose von beliebigen Prozessen möglich.

Diese Sendung wurde am 14.04.2007 in Fichtenau aufgezeichnet.

Länge: ca. 38 Minuten

Skalarwellen ~ freie Energie

11. Symposium der DGEIM, Festvortrag Konstantin Meyl

Kulturstudio Klartext No 88 – Prof.Dr.-Ing. Konstantin Meyl – Potenzialwirbel, Skalarwellen

Die Menschheit will Frieden – aber das Säbelrasseln geht weiter

Vorbereitungen auf Atomschlag gegen Iran: »Keine Option ist vom Tisch« (2)

Prof. Michel Chossudovsky

Weitgehend unbeachtet von amerikanischen Medien ist Präsident Barack Obama am 16. Dezember privat  und hinter verschlossenen Türen mit dem israelischen Verteidigungsminister Ehud Barak zusammengetroffen. Das Treffen fand am Stadtrand von Washington im Hotel Gaylord in National Harbor im US-Bundesstaat Maryland im Rahmen einer Tagung der amerikanischen Union zur Reform des Judaismus (URJ) statt. Die Bedeutung dieses zeitlich passenden privaten Treffens darf keinesfalls unterschätzt werden. Berichte legen nahe, dass auf dem Treffen zwischen Barack und Barak vor allem über einen amerikanisch-israelischen Angriff auf den Iran gesprochen wurde.

Fortsetzung des Artikels…

Die Zusammenführung konventioneller und nuklearer Kriegführung – CONPLAN 8022

Für die geplanten Angriffe auf den Iran ist es von größter Bedeutung, dass amerikanische Militärdokumente auf die Zusammenführung und Integration konventioneller und nuklearer Waffen und den präemptiven Einsatz von Atomwaffen auf einem konventionellen Kriegsschauplatz hinweisen.

Diese ins Auge gefasste »Integration« konventioneller und nuklearer Waffensysteme wurde erstmals 2003 im Zusammenhang mit CONPLAN 8022 [auch als »Global Strike« bekannt] aufgebracht. Letzteres wird als »konzeptionelle Planung für den schnellen Einsatz nuklearer, konventioneller oder informationstechnologischer Kriegführungskapazitäten zur – falls erforderlich

Fortsetzung: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/prof-michel-chossudovsky/vorbereitungen-auf-atomschlag-gegen-iran-keine-option-ist-vom-tisch-2-.html

%d Bloggern gefällt das: