David Wilcock – Urfeld-Forschung – Untertitel Deutsch

fichtenzapfen

Der Tannenzapfen ähnelt der Zirbeldrüse – es ist ein beliebtes Freimaurersymbol

Bild

Die Zirbeldrüse – Umfangreiche Aufklärung im Matrixblog

c0060-pineconevatican

Urfeld-Forschungen, David Wilcock | Source Field Investigations (german/deutsch)

eröffentlicht am 31.08.2012

David Wilcock:
http://www.divinecosmos.com/
http://www.youtube.com/user/davidwilc…

Die Urfeld-Forschungen beim Kopp-Verlag:
http://tiny.cc/gnr5jw

Die Urfeld-Forschungen bei Amazon:
http://tiny.cc/9nr5jw

Übersetzung und Synchronisation:
http://www.we-are-change.de/

Kommentar:
http://www.we-are-change.de/2012/08/3…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle Artikel aus der Kategorie David Wilcock

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Deutsche Wahrheit ist auch die Österreichische Wahrheit

Die deutsche Wahrheit 1.0 – Der Film

Hochgeladen am 07.05.2011

Die deutsche Wahrheit 1.0 ist ein Aufklärungsfilm rund um da Thema Bundesrepublik Deutschland, die Zukunft und Vergangenheit. Das Infomaterial das auch als DVD verteilt wird, zeigt spielerisch die Wahrheit zur Situation in Deutschland und baldig auch ganz Europa. Das Volk muss und wird aufgeklärt um sich gegen diese kommende Diktatur zu wehren.

++++Ich bitte den Zuschauer volksdeutschland.de NICHT zu besuchen. Diese Hompage vertritt nicht die Meinung des Autors, sondern war Auftraggeber für diese Produktion.++++
http://www.volksbetrug.net

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

aktuelle Aktionen weltweit

Österreichische und Schweizer Gerichte sind ebenfalls als Firmen eingetragen

.

Ist Österreich eine Firma – ähnlich BRiD?

.

BRD im Kriegszustand – Die Feindstaaten-Liste – “Friedensvertrag nicht beabsichtigt”

.

Aufruf an alle Finanzbeamte – Achtung sehr wichtig!!!!

.

Die Firma Bundesrepublik Deutschland

……………………………………………………………………………………………………………………………………

Der energetische Vampirismus und seine Auswirkungen in unserem täglichen Leben

Wer sich nicht bemüht LICHT zu verbreiten, verdunkelt sich zunehmend selbst.

Mit diesem Satz sind wir schon am Brennpunkt unseres Themas angelangt. Spirituelle Fragen aller Art beschäftigen uns alle irgendwie, wir denken aber nicht, daß sie gerade in unserem täglichen Leben einen so großen Einfluß haben.

Wir rivalisieren geradezu unablässig um materielle Güter und berufliche Karriere, um Geld, Wohlstand und Macht über andere Menschen. Gerade diese allgemeine Jagd nach Macht und Materiellem verdeckt geschickt, daß wir in Wahrheit nach etwas ganz anderem suchen, nach einer lebenswichtigen Sache, die wahrscheinlich in dieser dreidimensionalen Welt kostbar und vielleicht knapp ist, sonst wäre sie nicht ständig umkämpft.

Es geht um Lebensenergie, auch Prana, Chi, oder auf deutsch Orgon genannt. Lebensenergie, die für manche geistig-sensitiven Menschen unter Umständen in unerschöpflicher Fülle vorhanden zu sein scheint.

Wenn wir über die wissenschaftlichen Erkenntnisse nachdenken, müssen wir erfahrungsgemäß annehmen, daß sich jede Energieform in eine andere umwandeln läßt: Wasserenergie oder Windenergie in elektrische oder Wärmeenergie, usw.

Welche Erfahrungen besitzen wir über unsere Lebensenergie?

Läßt sie sich messen? – Was versteckt sich hinter solchen Begriffen wie: „Energiebündel“, „sexuelle Energie“, „geistige Kraft“, „kriminelle Energie“, „kreative Energie“, „Wut“, „Angst“, usw.? – Kann man diese Energien auch umwandeln, also von einer Energieform in eine andere transformieren? – Wenn wir an die großen Werke von Dichtern oder Dramaturgen denken, sollten wir es als bewiesen annehmen, daß die Energie eines glücklich wie auch unglücklich Verliebten sich anscheinend leicht in „kreative Energie“ umwandeln läßt. Genausogut läßt sich die gleiche Form von Energie in „kriminelle Energie“ entladen, dafür sprechen die täglichen Zeitungsberichte.

Zwischen diesen extremen Schwankungen gibt es eine große Grauzone, die anscheinend unauffällig unser aller Leben bestimmt. Ständig wird uns Energie entzogen, ständig bekommen wir welche aus dem Kosmos oder aus der geistigen Welt, oder wir entziehen anderen Menschen Lebensenergie.

Diesen Energieraub nenne ich Energievampirismus.

  • Warum können wir uns dem Einfluß bestimmter Menschen nicht entziehen?
  • Warum lassen wir zu, daß wir angepöbelt werden?
  • Warum wehrt sich eine Frau nicht, wenn der Ehemann gewalttätig wird?
  • Warum erträgt ein Mann die ständige Nörgelei seiner Frau?
  • Warum nehmen besonders Frauen soziale Degradierung in Kauf?
  • Wie kann man sich wehren gegen Mobbing am Arbeitsplatz?
  • Was kann man tun gegen sexuelle, sowie seelische Mißhandlungen?

Halten Sie es nicht für möglich, daß Energievampirismus ein gravierendes Merkmal unserer computerisierten modernen Gesellschaft geworden ist?

Dieser Sache wollen wir auf den Grund gehen.

Nehmen wir ein einfaches Beispiel: Nehmen Sie an, Sie wären medial begabt und würden zuschauen, wie sich zwei Menschen streiten, wie Sie es schon oft beobachtet haben. Sie sehen die Auren der beiden Streitenden und auch noch andere energetische Felder. Der Streit kommt auf den Höhepunkt und Sie erkennen, wie die Auren ineinander fließen und an den Schnittstellen sich orange bis feurigrot verfärben. Je nach Temperament, räumlicher Entfernung und Heftigkeit der Auseinandersetzung können Sie sogar feurige Blitze wahrnehmen, die hin und hergeschleudert werden. Wenn einer der beiden Personen den Streit gewonnen hat, und der andere, der Unterlegene, nicht mehr kämpft, sondern sich zurückzieht, sehen Sie auch wie die Auren der beiden sich voneinander trennen.

  • Die Aura des Siegers ist fast doppelt so groß wie vor dem Streit und hat erheblich an Strahlenkraft gewonnen.
  • Die Aura des Unterlegenen scheint dagegen geschrumpft zu sein und hat an Strahlenkraft verloren.

Man könnte glauben, der Gewinner in diesem Streit fühlt sich großartig, weil er besser argumentieren konnte. In Wahrheit befindet er sich nur in einem energetischen Rauschzustand, wie ein Rauschgiftsüchtiger. Entsprechend ausgelaugt und kraftlos fühlt sich der Verlierer, der durch diesen vampirischen Eingriff eine gute Portion seiner Lebenskraft verloren hat.

  • Die berüchtigten Blutsauger aus den Filmen haben reale Erben. Sie laben sich nicht am Blut ihrer Opfer – das wäre auch nicht zeitgemäß – sondern an deren Lebenskraft!

Dieser Energieraub geschieht nicht immer so heftig wie in einem normalen Streit, sondern in den schönen, neuen Großraumbüros einer Firma viel subtiler, gemeiner und hinterhältiger. Da gehen gleich mehrere Energievampire, geleitet und unterstützt von einem Leitvampir, auf eine Person los, bis diese nervlich fertig und völlig verzweifelt die Kündigung einreicht. – Danach sieht sich die Meute nach einer anderen geeigneten Beute um, und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute…

Warum gibt es so etwas?

Wie entsteht energetischer Vampirismus?

Kann man sich dagegen wehren?

Es gibt verschiedene Gründe, warum in unserem Leben, an unserem Arbeitsplatz wie auch in unserer Umgebung, Lebensenergien angezapft werden. Ein Grund ist, daß uns unsere materialistische Welt prägt, indem uns die Möglichkeit zu einer ebenbürtigen geistigen und moralischen Entwicklung versagt wird, und das von früher Kindheit an.

  • Nur das, was von Geräten gemessen werden kann, wird als existent angesehen.

Das ist der Grund dafür, warum wir in diesem Bereich unwissend sind und uns nicht imstande fühlen, unsere eigene Lebensenergie zu kontrollieren oder zu verändern. Mir ist nicht bekannt, ob die Wissenschaftler ihren eigenen Verstand auch nach dieser Methode messen.

  • Sehr viele von uns können ihr Energieniveau nicht stabilisieren, sich nicht vor Energieraub schützen und auch nicht ihre Energie bei Bedarf steigern. Aber viele von uns sind bereit, automatisch Energieraub zu begehen, um die eigene Energiereserve aufzustocken.

Ein anderer Grund ergibt sich einfach daraus, daß wir verschieden sind, daß wir über komplexe Energien verfügen, die sich auf verschiedenen Ebenen befinden und auch verschiedene Stärken zeigen. Es gibt immer einen Menschen in unserer Nähe, in der Familie, am Arbeitsplatz, der sich nicht so energiegeladen fühlt und der versucht, durch verschiedene Methoden sich an unserem Energiereichtum zu bereichern.

  • Vampirismus ist nicht nur ein Diebstahl von Lebensenergie, sondern auch ein Symptom der Gottlosigkeit, das zur Zeit immer mehr um sich greift.

Der Angreifer schädigt sich selber auf dreifache Art:

  • Karma,
  • geistige Entwicklung und
  • körperliche Gesundheit.

Wer fremde Energien bewußt oder unbewußt anzapft, benötigt mit der Zeit immer mehr davon , weil sich bei ihm die feinen Kommunikationkanäle, die ihn mit kosmischer Energie versorgen, nach und nach verschließen.

Dieser Prozeß ist nicht leicht zu stoppen.

Der Vampirismus wird am Anfang durch extremen Egoismus verursacht, der sich in Gedanken, Gefühlen und Taten äußert. Aggressionen und Mißhandlungen jeder Art, Vandalismus, Grausamkeit, Sadismus, Streitsucht, Kritiksucht, Mitleidsbedürftigkeit, Hilfsbedürftigkeit, Überzeugungskraft-Mißbrauch und vieles, vieles mehr, sind Formen des geistig-energetischen Vampirismus.

2. Klassifizierung und Methodik

Es gibt verschiedene Arten von Vampiren:

  • Die meisten von ihnen versuchen unsere Aufmerksamkeit zu erregen, indem sie ständig beleidigt, trostbedürftig, liebesbedürftig und unglücklich sind.
  • Andere erheben Machtansprüche über unsere Entscheidungen und versuchen uns zu überzeugen, dies oder das für sie zu erledigen, ihnen oder uns selber zu kaufen, und sind wütend oder verzweifelt, wenn wir uns ihrer charismatischen Ausstrahlung nicht beugen.
  • Wieder andere versuchen in unsere Persönlichkeit einzudringen, um uns Angst, Zweifel oder Mißtrauen einzuflößen, ob es um eine Beziehung geht, oder um eine Person oder sogar um unsere eigenen Fähigkeiten, wichtig ist, daß man ihnen zuhört.

Wie gehen diese Vampire vor?

Was tun sie um sich die nötige Energie zu besorgen?

Anfangs reden sie eindringlich auf uns ein, dann versuchen sie uns zu beleidigen, erniedrigen, spotten, toben, brüllen, schreien, quälen uns, versuchen mit verschiedenen Mitteln uns sich unterzuordnen.

  • Doch nur wenn wir erschöpft und geschlagen das Feld räumen, nur dann können sie uns Lebensenergie stehlen.

Wie das funktioniert, können wir am besten an Kindern beobachten.

Wie perfekt die Kleinen die Mutter auslaugen können, weiß jede Mutter, die den Fehler macht, sich auf ein Machtspiel mit dem Kind einzulassen. Der Kleine neckt, ärgert, jammert, schreit, stellt Blödsinn an, bis die Mutter entnervt die Beherrschung verliert, ihn anschreit oder ihm einen Klaps verpaßt. Dann beruhigt sich das Kind für eine Weile, es hat schon bekommen was es gebraucht hat: Lebensenergie. Die Sache wird erst noch schlimmer, wenn zwei Kinder sich instinktiv abwechseln. Die Mutter hat keine Chance. Jede Frau, die zwei oder drei Kinder nacheinander bekommen hat weiß: Einer schreit immer.

Jetzt fragen Sie sich entsetzt: Sind alle Kinder Energievampire?

Ja, sicher! In einer bestimmten Entwicklungsphase sind sie es!

Sie wurden während der Schwangerschaft durch den Organismus der Mutter auch mit kosmischen Energien versorgt. Warum sollen sie in den ersten Lebensjahren darauf verzichten? Durch unmittelbare Nähe der Mutter in der Babyzeit und durch das Stillen wird das Kind weiter durch die Mutter mit kosmischer Energie versorgt.

Jetzt leuchtet ein:

  • Warum ein Frühgeborenes, das im Tragetuch bei der Mutter verweilen darf, sich besser entwickelt als ein termingerechtes Brutkastenkind.
  • Warum ein krankes Kind in Mutters Bett schneller gesund wird.
  • Warum stillende Mütter meinen, durch das Abstillen habe sich das Baby endgültig abgenabelt.

Im Klartext: Das Kind ist jetzt auf sich selber angewiesen, die kosmischen Energien für seine Entwicklung anzuzapfen. Das bedeutet keineswegs, daß die Kleinen auf die Lebensenergie, die ihnen durch ihre Eltern zusteht, verzichten müssen. Die elterliche Zuwendung sollte ihnen bis ins Erwachsenenalter zugesichert sein.

  • Wenn Sie Eltern sind, sollten Sie alles tun, um Ihre Kinder vor Energieräubern zu beschützen, aber auch darauf achten, daß Ihre Kinder nicht durch Ihr Verhalten genötigt werden, um Lebensenergie zu kämpfen.

Wer Kinder wie kleine Dummköpfe ansieht, wer sie so behandelt oder sich auf ihre Kosten amüsiert, nur um dem Kind gegenüber stark und intelligent zu wirken, hat schon einen gewaltsamen Angriff auf die feinen Energiefelder des Kindes gestartet. Das gilt für alle Eltern oder Erzieher, die ihre Macht und Verantwortung mißbrauchen, in dem sie die Kinder ignorieren, belügen, bestrafen, einschüchtern oder ihnen Liebesentzug antun. All dies sind nur Maßnahmen, die das zarte Kind zwingen, um für die sein Überleben notwendige Energie zu kämpfen, weil die Schleusen der elterlichen LIEBE geschlossen sind. Gerade kleinen Kindern bleibt nichts anderes übrig, als mit allen für sie verfügbaren Mitteln Zuwendung zu erpressen, zu rauben, zu stehlen, zu überlisten, zu erbrüllen usw.

  • Alle vernachlässigten Kinder sind potentielle Energie-Vampiere.

Der Ablauf und die Überwindung der Trotzphase ist die eigentliche Prüfung für die Eltern, ob das dem Kind gelungen ist oder nicht. Das Problem liegt darin, daß nicht alle Kinder fähig sind, die feinen Kanäle aufzubauen, um sich selber mit kosmischer Energie zu versorgen. Die Gründe sind in der Zeit vor und während der Schwangerschaft zu finden, aber auch im falschen Verhalten der Eltern dem Kind gegenüber.

Besonders delikat gestaltet sich die Situation bei Kindern, die infolge bestimmter energetischer Schädigung und vom Mutterbauch geerbter Blockaden, diese niedere Lebensenergie brauchen, um sich zu erholen.

  • Wenn die Mutter den Kleinen anschreit und ständig gereizt auf das Kind reagiert, gewöhnt sich das Kind an die Aufnahme von primitiver Lebensenergie und fühlt sich selber müde, ausgelaugt und entsprechend verzweifelt.

Ihre Behauptung, das Kind laugt sie aus, entspricht durchaus der Wahrheit.

Hat sich ein Kind durch familiäre Um- und Zustände daran gewöhnt, von Familienmitgliedern Energie anzuzapfen, verpaßt es den richtigen Zeitpunkt, seine eigenen Energiekanäle nach oben zu festigen.

  • Die Folge ist die Unfähigkeit des Kindes, sich für geistige Werte zu öffnen.

Das Kind bleibt eine längere oder kürzere Zeit, oder bis ins Erwachsenenalter im Zustand des Vampirismus.

Quelle: http://www.menetekel.de/seminare/vamp/vamp1.htm

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Unbekannte Energieformen als eine Art „VAMPIRE“ entdeckt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Émile Coué ~ Autosuggestion // Das Schulsystem

Émile Coué (* 26. Februar 1857 in Troyes, Frankreich; † 2. Juli 1926 in Nancy) war ein französischer Apotheker und Autor sowie Begründer der modernen, bewussten AutosuggestionSo steht es geschrieben in Wikipedia…

Durch einen Kommentar des Verfasers der Seite http://coue.org/ – wurden wir auf die Philosophie von Émile Coué aufmerksma gemacht. Hier nachzulesen: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/01/15/schetinin-schule-schule-der-zukunft/#comment-12135

Den letzten Kommentar möchte ich hier nochmals extra einstellen – da mir dieser rundum sehr gut gefällt:

//COUÉ, das ist einfach gesunder Menschenverstand auf höchster (geistiger) Ebene. Ich weiß nicht, ob M. Schetinin, Coué gelesen hat; übersetzt ist das Buch ins Russische und es ist auch zu haben. Coué wollte niemand, der ihn kopiert; es war ihm ein Anliegen, dass jeder Menschen DEN EIGENEN EINFLUSS versteht und sich seiner entscheidenden Lebenskräfte zu bedienen lernt.

Unsere Schulen waren noch nie SCHULE. Sie waren stets Unterrichtungsanstalten. Unterricht richtet nach unten. Im Unterricht übst du unten ein, dich nach denen oben zu richten. In der Ich-kann-Schule gibt es einen einfachen Satz für akzeptable Pädagogik: “Probiere das, was du mit einem Kind vorhast, erst mit deinem Chef aus!” Das macht einem bewusst, was man tut.

Unsere Schulen sind defacto Unterrichtsvollzugsanstalten. Die Lehrer sind keine Lehrer, sondern die Vollstrecker des Lehrplans am Objekt Schüler. Das meine ich gar nicht wertend sondern nur sachlich beschreibend. LEHREN nehme ich in der Ich-kann-Schule wörtlich, da heißt es: ein mitreißendes Vorbild für Lernen sein.

Gute Vorbilder haben SOG-Wirkung. Sog ist das Grundprinzip der neuen Ich-kann-Schule.

Wenn wir DRUCK beim ErZIEHen machen, ist es ErDRÜCKung. Von Druck werden Talente nicht satt sondern matt und platt. Mit Druck lassen sich Kräfte auch nicht gut lenken. Druck komprimiert Mensch und Problem; das ist das exakte Gegenteil von Lösung.

Sog löst. Sog richtet auf. Sog macht wachsen. Mit Sog lassen sich die Kräfte mühelos punktgenau lenken.
Es ist also lebensentscheidend, zwischen Druck und Sog unterscheiden zu lernen.

Wir müssen gar nicht viel lernen, um die Probleme zu lösen und das Leben gut zu bewältigen – es ist sehr viel weniger als uns eine lebensblinde Pädagogik dauernd aufnötigen will. Der Unterschied zwischen Druck und Sog gehört dazu. Wenn wir für´s ErZIEHen DRUCK machen, ist das wie eine Verwechselung von Gas- und Bremspedal beim Autofahren.

Unser sogenanntes Schulsystem ist ein künstliches Konstrukt. Es gibt keine künstlichen Konstrukte, die so bleiben können, wie sie sind. Dafür, dass sie nicht so schnell zerfallen, müssen jeden Tag viele Menschen ihre LEBENSENERGIE in sie hineinstecken.

Was wir heute als “Schule” erleben WIRD garantiert anders.
Wenn wir die Gesetze des Werdens so gut beobachten und verstehen, wie z.B. Coué, können wir das WERDEN lenken und gestalten. Wenn wir weiter nur dummgläubig Papiervorgaben vollziehen, werden wir gestaltet.

Es ist ganz einfach.

Wir haben die Wahl.

Mit herzlichem Gruß
Franz Josef Neffe //

*

Bravo sage ich gleich nochmals dazu – vorbild-freude

Hier auch meine Antwort zu diesem Kommentar:

Franz Josef,  ich danke dir, es hätte nicht besser gesagt werden können!

Die Philosophie von Emile Coué, so wie du das hier beschreibst, entsprich haargenau meiner eigenen.

In Deutsch gibt es auch Bücher von Emile Coué, habe ich gesehen.

Jeder Satz deines Kommentars ist sehr wertvoll und ich hoffe, dass viele dies lesen und auch deine Seite besuchen.

http://coue.org/

Das Einzige was ich hinzufügen möchte ist:

WÜRDE – DIE WÜRDE kommt von WERDE – WERDEN ….

https://wissenschaft3000.wordpress.com/berichte-der-autorin/liebe-ehre-respekt/

Auszug aus diesem Beitrag – der erklärt was Würde ist:

//Die Würde ist eine Unterkategorie der Ehre, sie bedeutet; „das Wesen in seinem Wesenskern bedingungslos zu akzeptieren, sodass es seine Eigenheiten nicht verliert und „werden“ kann was in ihm steckt.

//Würde: f. Mdh. wirde, werde, ahd. wirda, wirdi, werdi, es ist ein Abstraktum zu wert (s. d.), also eigentlich „Wert, Wertsein“. ~~ (s. d.) wert Adj. Mhd. wert, ahd. werd, as. werth aus g. * werpa- Adj. ‚wert, würdig’, auch in gt. wairps. anord. verðr, ae. weorp, afr. werth. u. s. w. ~~~ Quelle: Kluge – Etymologisches Wörterbuch//

Im Speziellen ist mit Würde auch die „Menschenwürde“ gemeint.//

Der Mensch hat durch die aktuellen Systeme seine Würde ebenfalls verloren, doch wir gewinnen „DAS WERDEN“ zurück, oder eben ganz NEU.

Die alten Mysterienschulen waren richtige Schulen, doch diese waren nur wenigen vorbehalten und nicht für alle zugängig.

Da ich meine eigene Schule hatte, weiß ich, was ein Mensch kann, wenn er sich selber erlaubt zu sagen „ICH KANN“.

Noch besser geht es mit Kindern, die niemals erfahren haben, dass sie irgendetwas nicht können sollten – die KÖNNEN nämlich schier alles – es ist fantastisch und lässt an Wunder glauben – dabei ist das die wahre Natur des Menschen 🙂

Liebe Grüße

AnNijaTbé

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Unschooling ~ Homeschooling ~ Summerhill

.

In Cue-org erfahren Sie mehr zu Émile Coué

.

Das PROblem als einen Freund erkennen – Gedankenklärung-Gedankenkontrolle

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

vorbild-freude

Prof. Gerald Hüther: entdecke dein Potential – Die Lust ist der Schlüssel zur Entwicklung!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hyperdodecahedron – Truncatedicosahedron – Truncated icosahedral prism – Tesserakt

Hyperdodecahedron = the 120-cell or hecatonicosachoron / Truncatedicosahedron / Truncated icosahedral prism / Tesserakt

Angeregt durch den Honigmannbeitrag „Das Geheimnis zu einer unbekannten menschlichen Macht„, welchen canislupus hierher rebloggt hat, habe ich begonnen erneut in diese hochinteressante Materie der heiligen Geometrie hineinzuwandern – wunderbar gezeigt finde ich im folgenden Video den Aufbau des einfachen Dodekaeders bis hin zu 120fachen – welches in dem Beitrag von GW Hardin aber nicht gezeigt wird.

Bei dem Hyperdodecahedron handelt es sich ohnehin um einen generellen Irrtum des Autors!!!!

Ich bearbeite hier grad auch noch diesen Beitrag ein wenig, denn, wie gesagt, ist darin nicht alles richtig! Es ist schon ärgerlich, wenn jemand hochgestochene Bücher schreibt und Beiträge macht wo ganz klar nachvollziehbare SIMPLE Fehler enthalten sind – man kann sich auf gar nichts verlassen – sehr bedauerlich L

In dem Beitrag geht es um geometrisch dargestellte Tore, bezeichnet als „himmlische Tore“ zu anderen Seinsebenen (Dimensionen), welche fälschlich als Tesserakt-e bezeichnet werden. Es ist deshalb falsch weil es nur einen Tesserakt gibt!!!

Der Autor meint allerdings, dass es nicht nur einen würfeligen Tesserakt gibt, wie er darauf kommt ist fraglich, da ja gerade diese Darstellung des Hyperwürfels mit TESSERAKT bezeichnet wird (er legt das für sich einfach mal so fest – da kann ja jeder kommen). Geometrische raumüberschreitende Darstellungen werden NICHT NUR „Tesserakt“ genannt.

Die Fragestellung: Was ist das DNA-Tesseract? – führt sich somit selber ad absurdum oder?
DNA- Tesserakt meint wohl DNA-Dimensionsüberschreitung…

Die Frage kann in Anbetracht der unzulässigen Selbstermächtigung, „was ein TESSERAKT ist“ so also nicht richtig sein. Möglich wäre s hingegen, dass das aufgetauchte Bild eines „Truncated icosahedral prism“ eine Darstellung „dimensionsübergreifender Geometrie“ ist – hm?!

Wenn es um das Überschreiten der dritten zur fünften Dimension geht, dazwischen liegt die vierte Dimension, ist der Tesserakt die einzig richtige Darstellung. Wenn der Autor vielleicht meint dass das „mehrfach Truncatedicosahedron“ auch so etwas sei, dann müsste diesem eine andere Bezeichnung zugeführt werden, weil es eben kein Tesserakt ist. Eine andere Bezeichnung dafür gibt es bereits – ich habe sie im letzten Absatz schon verwendet. Weiter unten erkläre ich aber, dass der Autor auch hier, in der Beurteilung der geometrischen Formen einen groben Fehler machte!!!

Das Überschreiten von der 4 Dimension zu sechsten Dimension könnte also mit dem gezeigten „Sechseck-Fünfeck-Polyeder“ (dem ?mehrfach Truncatedicosahedron) als geometrische Darstellung stimmen.

Dem Autor des Honigmannbeitrages ist also auch der Fehler unterlaufen, das „mehrfach – Sechseck-Fünfeck-Polyeder“, als Hecatonicosachoron zu bezeichnen – doch das ist falsch – denn dieses hat nur fünfeckige Flächen und nicht auch sechseckige!!!!

Es handelt sich bei der „Fußballdarstellung“ um den Icosaederstumpf (Das Polyeder besteht aus 32 Flächen) es wird  Truncatedicosahedron genannt – das gezeigte Bild von American Kabuki stellt allerdings eine verschachtelte Version dieses, ähnlich dem 120-cell-hecatonicosachoron (hyperdodecahedron) dar. Einen exakten Begriff dafür konnte ich nicht finden, aber es ist ja auch nicht klar wie viele Verschachtelungen dieses Bild zeigt. vielleicht könnte man es angepasst als Hypertruncatedicosahedron bezeichnen. Ein Truncated icosahedral prism – ist in Wikipedia zu finden – dies ist mindestens eine Annäherung an die Kabuki-Darstellung.

Hier die einfache Darstellung des Truncatedicosahedron aus Wikipedia und das Bild von American Kabuki daneben – mit Linien versehen vom Autor GW Hardin.

 

Datei:Truncatedicosahedron.gif  mehrfach-Truncatedicosahedron2

hier die Darstellung des  http://en.wikipedia.org/wiki/Truncated_icosahedral_prism

File:Truncated icosahedral prism.png

//5 ist die Geometrie des Menschen – 6 ist das grundsätzliche Denkmuster der Erde und der übergeordneten Materie. 666 ist die Materie des Menschen… Eine feste Verbindung zwischen Mensch und Materie, könnte ewiges materielles Leben bedeuten… Das ist nur ein nicht weiter ausgeführtes Gedankenspiel zu dieser Geometrie… //

Das Tesserakt aus Wikipedia –  faszinierend anzusehen:

8-cell-simple.gif Tesseract.gif

Weiter im Text redet er von einer „Wissenschaft der Skalare“, was meint der Damit; Fische, Mathematik, Physikbereiche oder Skalarwellen?

 

In diesem Absatz, den ich allerdings schon oben bearbeitet habe vertut sich der Autor total mit den Begriffen und Formen!!!

// Dieses mysteriöse Objekt ist kein 4D Fußballmolekül. Noch ist es ein abgeschnittenes Ikosaeder oder ein Dodekaeder. In der mathematischen Welt wird dieses Objekt als Hecatonicosachoron bezeichnet. Hier ist eine 2D Darstellung dieses Objekts://

Wenn man einen IkosaederSTUMPF auch mit „abgeschnittenem Ikosaeder“ bezeichnen darf, dann verleugnet der Autor sogar das Richtige – denn es ist ein Ikosaederstumpf aber keinesfalls ein Hecatonicosachoron, wie er meint und auch fälschlich als Video zeigt! Wie bereits gesagt, hat ein Hecatonicosachoron nur Flächen mit fünf Ecken und keine Flächen mit sechs Ecken!!!

Ich kann mir einen gewissen Zynismus nun doch nicht verkneifen und sage „ein Eingeweihter ist der Herr jedenfalls sicherlich nicht“ – lol – es mangelt am ganz Einfachen – was ich hier tue ist „recherchieren“, es könnte jeder machen, auch der Autor hätte das gekonnt und auch gemusst!

Ich muss jetzt die Bearbeitung des Artikels beenden und stelle sie bis auf weiteres so in die Seite, da ich möglicherweise einige Zeit keinen guten Internet-Zugang haben werde.

Liebe Grüße

AnNijaTbé am 29.5.2013

LINKS zu dem Artikel sind auch:

http://americankabuki.blogspot.de/2013/04/a-celestial-mystery-solved-secret-to.html

http://namabaronis.wordpress.com/2013/05/12/das-geheimnis-zu-einer-unbekannten-menschlichen-macht/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Achtung in dem Beitrag von GW Hardin handelt es sich nicht um diese Geometrie – er ist da einem Irrtum aufgesessen!!!

120-cell

Uploaded on Jun 3, 2010

This short computer graphics animation presents the regular 120-cell: a four dimensional polytope composed of 120 dodecahedra and also known as the hyperdodecahedron or hecatonicosachoron. The figure is built up through a sequence of subsequent foldings: 5 segments form a pentagon, 12 pentagons form a dodecahedron and eventually 120 dodecahedra form the 3D shadow of a 120-cell.
The animation is included in Mathfilm 2008 DVD.
See also http://www.matematita.it and http://www.formulas.it.
The animation has been generated with POV-Ray

Construction of the Hyper-Dodecahedron

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Geheimnis zu einer unbekannten menschlichen Macht

Harmonielehre – Solfeggio – Frequenzen – Mathematik

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: