Iranischer Präsident: „Ich bin froh, dass ein irritierendes Element das Abkommen verlassen hat“ — RT Deutsch

8.05.2018 • 21:28 Uhr

Kurz nach Donald Trumps Rede, in der der US-Präsident den Ausstieg aus dem Nuklearabkommen besiegelte, sprach der iranische Präsident Hassan Rohani. Von der Haltung der EU-Staaten und dem Nutzen für den Iran hänge ab, ob das Land im Abkommen bleiben wird.

Quelle: Iranischer Präsident: „Ich bin froh, dass ein irritierendes Element das Abkommen verlassen hat“ — RT Deutsch

Gesundung eines Querdenkers – Michael Vogt im Gespräch

Hallo Liebe Freunde von Quer.denken.tv!

Dieser Beitrag ist nicht nur deshalb erfreulich und interessant, weil Michael Vogt dem Tod entkommen ist, sondern auch wegen der berichteten Erfahrungen, die einerseits göttlich/sensationell und gegenteilig teilweise gar nicht erfreulich waren, ja wirklich ein Armutszeugnis für jene ausstellten, von denen man eine ganz andere Reife an Respekt, Wissen und vor allem an gelebter Liebe erwarten würde.

Etwas, das ich seit Jahrzehnten ankreide und versuche verständlich zu machen, aber bis heute offenbar nicht verstanden worden war, wurde in diesem Video so einleuchtend besprochen, sodass ich meine, nun müsste es aber auch der Dümmste verstanden haben. …Siehe unter 1:00:00h

Oleg Lohnes hat Michael Vogt das Leben gerettet und mehr noch ihm sogar ein neues Leben geschenkt… dies geschah zum Wohle aller… denn was Michael Vogt tut, geschieht in der Absicht zum Wohle aller 🙂

~~~~

bei 1:00:00h spricht Sabine über die ungebetenen Heilkreise – hört bitte genau hin!!!

~~~~~

Michael Friedrich Vogt-Klarstellung zu den Gerüchten und Falschmeldungen

~~~~~

Oleg Lohnes (1): Über Fähigkeit und Ohnmacht, das eigene Leben […]

Published on Aug 22, 2017

Oleg Lohnes im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim 3. Quer-Denken.TV-Kongreß am 26. und 27. November 2016 in Bergheim.

Aussteiger: Die Höhlen-Hippies von La Gomera | ARTE

Published on May 1, 2018

Eine Gruppe von Aussteigern lebt in einer abgelegenen Bucht auf der kanarischen Insel La Gomera. Sie bewohnen Höhlen direkt am Meer – ohne Strom und Wasser, ohne materielle Besitztümer. Fernab der Zivilisation haben sie sich eine eigene Welt aufgebaut. Macht das Leben im vermeintlichen Paradies wirklich glücklich? Die Höhlen-Hippies von La Gomera kommen aus ganz Europa. Was sie eint, ist der Wunsch nach einer einfachen Existenz – frei von den Zwängen der Moderne, im Einklang mit der Natur. Um sich diesen Traum zu erfüllen, haben sie ihr altes Leben zurückgelassen. So wie Mischa. Die Österreicherin arbeitete in Wien erfolgreich als Radiomoderatorin. Mit 24 bekam sie einen Burn-out und die Diagnose Gehirntumor. Nachdem sie ihre Krankheit besiegt hatte, krempelte sie ihr bisheriges Leben komplett um. Sie kündigte ihren Job, schwor sich, nur noch unter dem Sternenhimmel zu schlafen und zog hinaus in die Welt. Auf La Gomera fand sie ihr persönliches Paradies.Die Regierung von Gomera hat die Aussteiger jahrzehntelang in Ruhe gelassen. Doch mittlerweile geht sie immer rigoroser gegen die illegalen Behausungen vor. Hat die Hippie-Kommune in der Bucht der Aussteiger noch eine Zukunft? Reportage (Deutschland 2018, 30 Min) Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Iran will den Dollar aufgeben – Andere haben das auch versucht und wurden bombardiert…

RT Deutsch

Published on May 8, 2018

https://deutsch.rt.com/meinung/69525-iran-will-dollar-aufgeben-und-wird-bombardiert/?utm_source=browser&utm_medium=push_notifications&utm_campaign=push_notifications

 

Das Gehirn im hohen Alter | Alzheimer, Ursache unbekannt, oder wie viel Gehirn braucht unser Bewusstsein

Aktiv sein auch im hohen Alter 

Seit 1994 läuft in den USA eine Untersuchung an mehr als 1100 Nonnen, Mönchen und Priestern, die ihre Gehirne der Forschung überlassen haben. Bei der Untersuchung Verstorbener zeigte sich: Selbst wenn ein Gehirn von Alzheimer sehr stark beschädigt war, hieß das keineswegs, dass die Denkfähigkeit beeinträchtigt gewesen war. Eine Erklärung liefern Befragungen zum Lebensstil. Sie zeigen: Geistige, körperliche und soziale Aktivitäten scheinen das Gehirn zu schützen. Die gesunden Teile kompensieren Defizite.

http://eggetsberger-info.blogspot.co.at/search/label/Wie%20viel%20Gehirn%20braucht%20das%20Bewusstsein

Alzheimer, Ursache unbekannt, oder wie viel Gehirn braucht unser Bewusstsein

%d Bloggern gefällt das: