am besten besucht…

The Economist 2017

The World in 2016 – The Economist – Dechiffrierung – Überblick – Beitrag 1

The Economist Titelbild Vorhaben für 2015 – sie zeigen es uns in Bildern :-/ bitte um Beteiligung der Deutung – Danke!

EU-Austritt-Volksabstimmung

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/eu-austritt-plebiszit/

Österreich soll wieder ein nationaler Rechtsstaat werden und sich vom Geruch einer Bananenrepublik verabschieden – das geht nur mit einem Austritt aus der EU!

~~~

Nicht vergessen w3000 abonnieren  ⇒
Erhalte neueste Berichte per email   ⇒
Nur ein Klick rechts oben in der Seitenleiste und schon bist du dabei ⇒

~~~


 

bananenrepublik1x


aus dem Blog der UNI-Wien:

[Sep.2014] Aufgrund zahlreicher Anfragen betreffend bösartiger Gerüchte und Verleumdungen unseren ehrenwerten Herrn Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll betreffend sehe ich mich veranlasst, hier in aller Deutlichkeit öffentlich zu erklären:

Ich verfüge über keine wie auch immer gearteten Kenntnisse von derartigen Vorgängen, Ereignissen oder Umständen und distanziere mich in aller Klarheit von folgenden Seiten und solchen ähnlichen Inhalts:

  1. http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=1419
  2. http://schnittpunkt2012.blogspot.co.at/2014/09/rumpelstilzchen-landeskaiser-proll-in.html
  3. http://feigi.weebly.com/kommentare/medienzensur-in-nieder-osterreich
  4. https://twitter.com/hashtag/mostsaga
  5. https://twitter.com/hashtag/proell
  6. https://twitter.com/hofrat/status/514399722740916225/photo/1
  7. https://twitter.com/raketaat/status/506798878835109890
  8. http://www.raketa.at/datenkrake-google-erwin-proell-67-schwanger/
  9. http://www.a2p2.at/images/Erwin-Pro%CC%88ll-NO%CC%88-Weinko%CC%88nigin-Tanja-Dworzak-364_26013.jpg
  10. http://gerhardschneider.at/2014/09/09/das-wahre-gesicht-des-erwin-proll-alt-aber-gut/

Böse Zungen behaupten, ein hochrangiger Politiker, der in Interviews und auf Wahlwerbeplakaten immer wieder „Familie“ und „christlich soziale Werte“ bemühe, sein Privatleben aber diametral entgegengesetzt dazu gestalte, hätte das Recht auf Privatheit insofern verwirkt, als dass er ja von der Bevölkerung aufgrund seiner lauthals hinausposaunten Werte gewählt werde und daher hätte das Wahlvolk ein Recht darauf zu erfahren, wenn die Grundlage für das Wählen nicht mehr gegeben sei. Oder in anderen Worten: Es ginge schlicht und einfach um die Glaubwürdigkeit eines Politikers.

Dabei hat, wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen zu vernehmen ist, unser ehrenwerter Herr Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das übermenschliche Opfer auf sich genommen und schwersten Herzens auf eine Bundespräsidentschaftskandidatur verzichtet (http://www.profil.at/articles/1436/573/378048_s3/erwin-proell-rainer-nikowitz-ich) und ebenso wurde die Gemeinderatswahl 2015 in Niederösterreich vorverlegt, um die potentiell drohende Schmutzkübelkampagne der „Lügner, die ihr Maul halten“ (frei nach Bischof Kurt Krenn) sollten, möglichst kurz zu halten.

http://www.unet.univie.ac.at/~a8727063/Politik/Erwin/


Stellungnahme der SPÖ

In den letzten Wochen sind Gerüchte über LH Dr. Erwin Pröll verbreitet worden, die jeglicher Grundlage entbehren. Deshalb ist bei Weiterverbreitung mit rechtlichen Konsequenzen zu rechnen.

Die Spitze der SPÖ NÖ distanziert sich mit Nachdruck von all diesen Gerüchten. Wir stellen klar, dass jeder, der Gerüchte verbreitet, gegen die Überzeugung unserer Partei und deren Ziele handelt.  http://noe.spoe.at/artikel/stellungnahme

~~~~~~~~~~~~~~~~

Wenn es so ist, dass die SPÖ meint, dass tausende Leute quasi Idioten sind und sich frei aus der Luft Dinge erfinden und als Gerüchte verbreiten, das aber nicht nur vereinzelt, sondern offenbar tausendfach…. dann wird es Zeit, dass endlich einer der Betroffenen aufsteht und die Gerüchte, die ihn selber betreffen in öffentlich bestätigte Tatsachen verwandelt. 

Schon haben wir auch von Harvey Friedman öffentlich erfahren, dass ihm Cobramitarbeiter als Augenzeugen, diese Angelegenheit bestätigten. Auch andere haben von der Cobra diese Meldung erhalten. Kann sich die Politik nicht denken, dass es zunehmend überall in dieser „Bananenrepublik“ Leute gibt, auch bei der Polizei, die sich nicht mehr einschüchtern lassen und wenn schon die Medien dazu schweigen, sie aber nicht schweigen wollen, weil sie solche moralisch bedenklichen Vorfälle nicht für sich behalten können und im Gegenteil es ihnen ein Anliegen ist, dass alle Bürger davon erfahren, wer da an der Spitze steht und welche Moral diese Person hat, die sich um das Bundespräsidentenamt bewirbt.

Kann man sich vielleicht auch denken, dass in Österreich aufrechte Menschen leben, die sich auch eine ehrlich aufrechte Politik ohne Lügen wünschen, kann man das dem österreichischen Bürger krumm nehmen und ihm daher verbieten wollen, dass er solche Meldungen weiter sagt???

Es ist mehr als fragwürdig und unglaubwürdig, wenn jetzt die SPÖ die ÖVP unterstützend mit Aussagen wie „Gerüchte……    jeglicher Grundlage entbehren“ daherkommt und sich damit selber fragwürdig und unglaubwürdig macht!

~~~~~~~~~~~~~~~~

„NÖ: DAS SONDEREINSATZKOMMANDO COBRA WAR BEIM LH DR. „

Cobra bei Rumpelstilzchen Eswin

NÖ: Das Sondereinsatzkommando Cobra war beim LH Dr. Pröll zu Besuch. Dr. Pröll ist für seine kolerischen Anfälle bekannt. Dieses Mal soll es besonders arg gewesen sein. Seitens der Pressestelle im BMI ist man zurückhaltend, man hat einen Rückruf in dieser Sache zugesagt. Denkbar wäre es dass ein Zusammenhang über ein Gerücht über den Nachwuchs von Herrn Pröll eine Kriese auslöste. Rückruf ist gerade reingekommen. Laut BMI ist alles aber falsch – es gab keinen Einsatz weiterlesen …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Erwin Pröll, der Verführer!

08.06.2014 15:00 |  von Anneliese Rohrer

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ widmet dem niederösterreichischen Ladeshauptmann fast eine ganze große Seite. Warum genau erfährt man nicht. Nicht so wichtig. Ein wahres Lesevergnügen – in Stil und Inhalt.

.

.

.

Von Prölls öffentlichen Wutausbrüchen hat ihr offenbar auch niemand erzählt. Nicht von jenem, als er in den neunziger Jahren einen kritischen Pfarrer vor der Gemeinde niedermachte und auch nicht von jenem, bei dem er jüngst bei einem Empfang den ehemalige Leiter der Finanzmarktaufsicht und nunmehrigen Direktor der Nationalbank, Kurt Pribil, verbal bedrohte. Vielleicht hätte sie den „Standard“ vom 11.Mai lesen sollen, in dem Eric Frey gestand: „Erwin Pröll macht mir Angst.“ Aber wie sagt Pröll immer wieder und auch im Titel der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“? „Und wer sich fürchtet, ist selbst schuld“.

weiterlesen…

Es ist wirklich verwunderlich, dass dieser ominöse Vorfall, der nunmehr schon mehrere Monate her ist, von den Medien verschleiert wurde und erst jetzt die Gerüchteküche zum Brodeln brachte.

Die Gerüchteküche erzählt sich per Email und auf andere Weise zwitschern es schon die Spatzen allerorts vom Dach – dass:

Erwin Pröll hätte angeblich die 19 jährige Weinkönigin geschwängert – bzw. mit dieser das nunmehr 4. uneheliche Kind gezeugt, als seine Frau dahinter kam, gab es einen Krach bei dem er sie letztlich geschlagen haben soll, worauf sie ihn im Keller eingesperrt hätte und ihn letztlich die Cobra daraus befreien musste. Der Landeshauptmann von NÖ Erwin Pröll hätte darauf hin sogar Hausverbot im eigenen Haus verhängt bekommen?!

Ein Polizist des Sondereinsatzkommandos hätte diese Geschichte weitererzählt – Namen wurden nicht genannt – also kennen wir die Wahrheit auch nicht genau.

Da aber Herr Erwin Pröll als nächster Bundespräsident für Österreich diskutiert wird, wäre es schon gut, wenn aufgeklärt werden würde, was da passierte, schließlich wollen die Österreicher ja einen anständigen Bundespräsidenten zur Wahl haben.

Die Gerüchteküche sagt, dass die Weinkönigin schon 21 Jahre alt sein soll und am Weihnachtstag 2013 bei den Prölls anrief und sagte: „Ich wollte nur ausrichten, daß der Herr Pröll Papa wurde.“ 

Die Wahrheit finden – wer ist im Besitz der Wahrheit zu dieser Gerüchteküche?

W3000 möchte gerne wissen, ob dieser Mann als Repräsentant für Österreich tauglich wäre – die Nachrede ist nicht gerade die beste – was ist also die Wahrheit – es geht uns um die Wahrheit!!!

Noch ein Aufruf dazu:

Wer sich dafür verbürgen kann, Augenzeuge ist, berichtigen oder bestätigen kann was vorgefallen ist, möge das bitte als Kommentar hinzufügen – DANKE!

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 friede-48-21

Sehr wichtiger Beitrag – bitte leiten Sie den folgenden Beitrag an alle Bekannten und Freunde weiter Danke!

Es ist fünf vor zwölft… Österreich wach auf… verabschiede dich von der EU-Vorherrschaft…

 friede-48-21

Der heimliche Chef von Raiffeisen Österreich (und Onkel von Josef Pröll, der mit dem Rückkauf von Hypo Alpe Adria Raiffeisen auf Kosten der Österreicher gerettet hat)  und damit der heimliche Regierungschef von Österreich hat es nicht gerne, wenn er mit der Wahrheit konfrontiert wird. Auch der Haftbefehl gegen ihn dürfte er nicht so mögen, sonst wären in Hollenbach nicht so viele Polizisten gekommen. Seht selbst wie er reagiert . . .

gefunden in: http://gerhardschneider.at/2014/09/09/das-wahre-gesicht-des-erwin-proll-alt-aber-gut/

Das wahre Gesicht des Erwin Pröll – alt aber gut


 

Die Weinköniginnen

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Nieder%C3%B6sterreichische_Weink%C3%B6nigin

http://www.weinstimmig.at/index.php/de/weingut/weinkoenigin-tanja-iWeinkönigin bis 2015


Das wahre Gesicht von Scientology

Hinterlasse einen Kommentar

84 Kommentare

  1. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Peter Pick

     /  22. September 2014

    Ist das Verbreiten von Gerüchten ein guter Weg, um die Wahrheit herauszufinden.
    Und ist es nicht unmöglich, selbst wenn die Wahrheit mit dem Gerücht nichts gemein hat, dann das Gerücht gänzlich aus der Welt zu schaffen.
    Wollen wir nicht eine Welt, in der wir glücklich und zufrieden leben können?
    Sollten wir uns diese Welt nicht neu „erschaffen“ in dem wir unser eigenes Umfeld positiv verändern?
    Können wir nicht mehr erreichen, wenn wir uns der Liebe und Wahrheit verpflichten, als dem Neid, der Vernaderung und der Gerüchtebörse?
    Mögen alle Menschen selbst fehlerlos sein, bevor sie über andere urteilen!

    Gefällt mir

    Antworten
    • Danke Peter Pick,
      es gefällt mir, was du sagst, es hat allerdings nur einen Schönheitsfehler, man könnte meinen, dass du der Ansicht bist, dass man den Flurfunk (Gerüchteküche) unter den Teppich kehren sollte.
      Wenn es sich um eine unbedeutende Person handelt, gebe ich dir Recht, wenn es sich jedoch um einen möglichen zukünftigen österreichischen Präsidenten handel, kann ich dir nicht Recht geben, da muss man den Dingen auf den Grund gehen.
      Also frage ich dich, weißt du dazu noch mehr, kannst du helfen die Wahrheit ans Tageslicht zu bringen?
      Ein Bundespräsident, der 4 uneheliche Kinder gezeugt hat und seine Frau schlägt, wäre komplett inakzeptabel – oder bist du da anderer Meinung?
      lg
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antworten
    • CYPRESS

       /  4. Oktober 2014

      Peter Rick wohnst du in Österreich?
      Ich glaube eher nicht.
      Die Gerüchte stimmen sicherlich, denn er ist ein korrupter Politiker wie alle anderen auch.
      Solchen Menschen darf man keine „Macht“ geben.

      Gefällt mir

      Antworten
  3. ursus b.

     /  22. September 2014

    Gebe AnNjia recht ! In der Öffentlichkeit den Saubermann spielen und in Wirklichkeit ein Kotzbrocken sein ! Wer so ein falsches Spiel treibt ist KEIN wählbarer Bundespräsident !

    Gefällt mir

    Antworten
    • Danke Ursus, dass du das auch so siehst…
      Ist es nicht in Wahrheit so, dass der Volksmund meist die Wahrheit sagt, nun wäre es doch auch schön, wenn wir die von Beteiligten bestätigt bekommen.
      Kann es sein, dass praktisch in allen Kreisen, diese Geschichte (Gerücht) erzählt wird und sie dennoch nicht stimmt????

      Herzlich Willkommen auf w3000
      Liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antworten
  4. Hansiburli

     /  22. September 2014

    Es gilt in den eigenen Parteikreisen als bekannt, daß besagter Herr gerne außerhalb seiner 4 Wände von den süßesten Früchten nascht, die vorrangige Frage sollte also nicht sein wie diese Gerüchte zustande gekommen sind sondern vielmehr wie es bis dato gelungen ist diese von den Medien fernzuhalten. Am Wirtshaus- und Heurigentisch zwitschern es die Spatzen schon seit mehreren Wochen von den Dächern. Ob diese Info an sich von Brisanz ist sei dahingestellt, jemand der die Werte der Familie immer in den Vordergrund stellt, aber diese mglw. selbst nicht seiner eigenen Parteilinie konform lebt ist für ein hohes politisches Amt nicht unbedingt eine Vorbildfigur und trägt mitunter in hohem Maß zur daraus resultierenden Politkverdrossenheit bei. Es gilt die Unschuldsvermutung…

    Gefällt mir

    Antworten
    • Danke Hansiburli!

      Als vernünftiger Mensch kann man nur so denken wie du!

      Und ja, die Frage sollte unbedingt auch in diese Richtung gehen – die Meldung in http://www.meinbezirk.at/ zu diesem Vorfall wurden inzwischen gelöscht – genau so geht es – man kehrt den Dreck unter den Teppich! Das Volk soll sich dann mit den Auswirkungen herumschlagen 😦

      Herzlich Willkommen auf w3000
      liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antworten
  5. Bettina from lower austria

     /  23. September 2014

    Geruechte ok, aber mir ist persoenlich voellig blunzn, mit wem der Bundespraesident schnaxelt. Da muesste die halbe Regierung zuruecktreten……ich weiss zb, wer der Vater vonder Tochter von Doris Bures ist……:-)

    Gefällt mir

    Antworten
    • Hallo Bettina,
      wen ist das denn für sich selbst NICHT „Blunzn“??? hahaha… mir jedenfalls!

      Wenn die Allgemeinheit nicht beeinträchtigt wird und auch kein schlechtes Vorbild von öffentlichen Persönlichkeiten gezeigt wird, kann jeder machen was er will.

      Wenn allerdings fast jeder dich anredet und sagt, weißt du, hast du auch gehört, was der gemacht hat – und sowas will uns regieren uns sagen, was wir zu tun haben, über uns bestimmen, da kriegt man doch einen Hass????

      Das musste ich mir in letzter Zeit öfter als es mir lieb ist anhören – es gibt wahrlich – wirklich wichtigere Dinge, die wir tun müssen, weil sie genau von solchen Leuten eben nicht getan werden, die aber ganz zu UNRECHT derzeit Macht über VIELE besitzen…

      Das geht gar nicht!!! – Das geht gar nicht!!! – Das geht gar nicht!!!

      DAHER – FÜR UNS ALLE – DARF es uns nicht Blunzen sein – wenn solche Dinge die Runde machen!!!!!!!!!!!!!

      Der Effekt davon, dass dem Bürger alles egal war und er sich in die Politik kaum bis gar nicht einmischte, den haben wir jetzt.

      „Wehret den Anfängen“ – wurde missachtet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Liebe Bettina, wenn es von Bedeutung ist und du wirklich sicher WEISST, wer der Vater von Doris Bures ist, dann schreibe das doch einfach in einem weiteren Kommentar, damit es alle wissen dürfen 🙂

      Das Privatleben einer eventuellen Nationalratspräsidentin, MUSS auch für alle offengelegt werden dürfen. Wenn jemand solch ein Amt bekleidet, weiß er im Voraus, dass er eine gläserne Person für die Öffentlichkeit IST und das ist auch richtig so.

      Herzlich Willkommen auf w3000 liebe Bettina
      Liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antworten
    • clemens

       /  17. November 2014

      Was macht er gut? Sein Stil zu regieren und probleme und dinge zu lösen erinnern eher an einen diktator als an einen seriösen demokratisch gewählten poitiker!

      Gefällt mir

      Antworten
  6. Petra Lamerana

     /  24. September 2014

    Als überzeugte Niederösterreicherin kann ich nur sagen das Dr. Pröll seine Arbeit gut macht und sein Privatleben seine Sache ist. Wir sollten alle mal vor unserer eigenen Türe den Schmutz beseitigen für ein sauberes Österreich.

    Gefällt mir

    Antworten
    • Liebe Petra Lamerana,
      würdest du bitte für alle, so lieb sein und aufzählen, was im Besonderen Erwin Pröll deiner Meinung nach so besonders gut geamcht hat, inwiefern er auch als Politiker ein wünschenswertes Vorbild ist und dem NÖ Volk diente – DANKE vielmals!

      Herzlich Willkommen auf w3000 – mit der Wahrheit!
      liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antworten
    • timo

       /  24. September 2014

      Petra, wie ich sehe hast du keine Ahnung wie dieser Pröll wirklich tickt! ich schon….-wache mal auf!!!!

      Gefällt mir

      Antworten
  7. oliver

     /  24. September 2014

    Ich hab von einem ÖVPler aus unserem Ort (in NÖ) gehört, daß Pröll die Weinkönigin geschwängert hat, es daraufhin zum Streit mit seiner Frau kam, er sie geschlagen hat und daraufhin ein Betretungsverbot ausgesprochen wurde.
    Das ist auch der Grund, weshalb er bei der Wahl Mitterlehners auf „Urlaub“ in Italien weilte und nicht anwesend war.
    Im Übrigen bumste er noch fast jede Weinkönigin seit er an der Macht ist.

    Gefällt mir

    Antworten
  8. anonym

     /  24. September 2014

    Kann sein, dass es stimmt.
    Die amtierende Weinkönigin ist es aber definitiv nicht. Das wäre aufgefallen, wenn sie in den letzten Jahren ein Kind bekommen hätte, wo sie doch laufend in den Medien vertreten ist. Und sie würde auch nie mit ihm schlafen (kenne sie persönlich und kann das deshalb behaupten). Vl war es ja eine Kürbis-, Most- oder Wasweißich-Prinzessin.

    Gefällt mir

    Antworten
    • Danke vielmals, dass du das mit der Weinkönigin klar stellst, damit es da keine Verwechslung geben kann.
      Da das Kind ja bereits 2013 angeblich geboren wurde, so müsste es sich um die Weinkönigin von 2012 handeln.

      Herzlich Willkommen auf w3000
      liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antworten
  9. oliver

     /  25. September 2014

    Ich halte die ganze Sache insofern für sehr glaubwürdig, da mir ein guter Freund (Ex-Chefredakteur einer großen öst. Tageszeitung) vor einigen Jahren eine ähnliche Geschichte aus den 90ern erzählt hat.
    Damals wurde Pröll von schwarzen Presseleuten über Gerüchte unter Journalisten informiert und man hat die Sache dann „geregelt“. Ob die damalige Weinkönigin schwanger wurde, weiß ich nicht.
    Pröll gehört halt zu jenen Heuchlern, die Wasser predigen und Wein saufen und wie wir wissen ja nicht zu knapp. :-))
    Andererseits sollten wir dankbar sein ob seinem Testosteronspiegel, da er ja ein paar Tage nach seiner Rückkehr vom „Italienurlaub“ definitiv erklärt hat, nicht Bundespräsident werden zu wollen. Hurrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    @ AnNijaTbé: Vielen Dank für die Willkommensgrüße.

    Gefällt mir

    Antworten
    • Danke Oliver, für die Beteiligung an der Wahrheit!

      ALLGEMEIN:
      Es gibt andere Kommentare, die ich nicht freischalten kann, da sie den guten Ton bei weitem übersteigen.
      Man kann ja den Zorn, den so mancher gegen solches Missverhalten hat, sehr gut verstehen!
      Versucht doch bitte, diesen für alle in zuträglichen Worten zu bringen und nicht direkt zu schimpfen, denn das bringt ja leider auch gar nichts :-/
      Vor allem aber geht es uns um die Wahrheit, die von den Mainstreammedien vertuscht wird – diese gilt es aufzudecken!
      DANKE an alle!

      Gefällt mir

      Antworten
  10. Sind Weinköniginnen die Mätressen von LH Dr. Pröll?

    Mit welchem Recht wählt LH Dr. Pröll die Weinköniginnen?

    Gefällt mir

    Antworten
  11. Christoph

     /  29. September 2014

    Ich kenne unseren LH Dr. Erwin Pröll persönlich seit vielen Jahren und ich bin der Meinung dass das nicht so ist wie es hier steht. Er mag launisch sein aber seine Familie steht an erster stelle,

    Gefällt mir

    Antworten
    • Warum soll diese Geschichte jetzt bei Gericht ausgetragen werden, wenn sie nicht wahr wäre?
      Und welche Ehefrau würde sich auch nur ein uneheliches Kind gefallen lassen, Frau Pröll muss wirklich die Güte in Person sein.
      Oder kann jemand glaubwürdig darlegen, dass es nicht stimmt, dass Erwin Pröll 4 uneheliche Kinder gezeugt hat?
      Wie ist es mit der Treue in der Ehe, bei christlicher Gesinnung?

      Gefällt mir

      Antworten
      • Maresch Wolfgang

         /  30. September 2014

        Zum hier oben angekündigten Gerichtsverfahren hab ich eine kurze Frage:

        Liegen schon konkrete Daten vor, wann und wo diese Verhandlung stattfinden wird ?

        Oder soll die Causa Pröll unter Ausschluss der Öffentlichkeit erörtert werden ?

        Gefällt mir

        Antworten
        • Leider wissen wir das nicht genau, wir haben nur von mehreren Seiten erfahren, dass ein Verfahren eingeleitet wurde.
          Bitte, wenn jemand dazu genaues weiß, man lasse es uns wissen – DANKE!

          Gefällt mir

          Antworten
  12. Ich kann zwar nichts über die oben angesprochenen Themen beitragen, aber meine Familie und ich, haben am eigenen Leib die Macht der NÖ-ÖVP-Politik gespürt und auch welche Angst die Medien, ob Fernsehen oder Zeitung, und sogar die Polizei vor dieser Politik in St. Pölten haben, und trauen sich nicht die Wahrheit zu schreiben. Meine Wahrheit könnt Ihr in Fortsetzung lesen auf: http://www.geschuetztegrausamkeit.at .
    Folgt den unterstrichenen Wörtern, dort findet man die Original-Dokumente.

    Gefällt mir

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: