Kurt Biedenkopf 85 möchte Solidaritätszuschlag für Flüchtlinge – Freiwillige voran :-/

fluechtlinge-massenhaft

Danke Albrecht, dein Resümee dazu:

„resumee der skandalösen biedenkopf aussage   – wir sind schuld, daher haben wir zu zahlen  – auf die idee dass es dabei um  völkerschaften geht, deren organisationstalent und disziplin nur dahin reicht sich unkontrolliert zu vermehren – kommt der gute mann nicht – was bedeutet, dass ohnehin bei dieser politik alles im dreck versinken muss bis andere erkenntnisse platz greifen.“

Biedenkopf will Flüchtlings-Soli

20.09.2015
Der frühere sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) hat sich für einen Solidaritätszuschlag zugunsten der Flüchtlingshilfe in Deutschland ausgesprochen: „Ich hätte nichts gegen einen `Soli` für Flüchtlinge – als Ergänzung eines breiten bürgerschaftlichen Engagements, nicht als Ersatz“, sagte Biedenkopf im Gespräch mit der „Leipziger Volkszeitung“ (Montagausgabe).

Wenn man von Europa als einer Gemeinschaft rede, dann von einer Gemeinschaft, „die die verdammte Pflicht und Schuldigkeit hat, auch Verantwortung zu übernehmen für das, was außerhalb unserer Grenzen passiert„. Die aktuellen Flüchtlingsströme seien „auch die Folge unseres Versagens und unserer Missachtung ihrer Schicksale“, so Biedenkopf. „Heute wissen die Afrikaner über Handy und Internet, wie schön das Leben nördlich der Alpen ist. Dass es dort sauberes Wasser und grüne Wälder gibt. Dort wollen sie hin und Krieg und Zerstörung entkommen.“

weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/politik/53878-biedenkopf-flucht?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+mmnews%2FQliz+%28MMnews%29

~~~

AnNijaTbé am 2.10.2015

Alter schützt vor Torheit nicht: Wir sollten uns also solidarisch mit unserer eigenen Zerstörung zeigen – oder was?

Wieso hat der Mann nicht den Mund aufgemacht als man Afrika als Mülltonne für Elektromüll und mehr zu benutzen begann. Wer hat denn das gemacht, etwas die Europäer oder vielmehr die globalisierende Industrie?

Wer wusste denn überhaupt davon und wer hat davon profitiert, dass Afrika und Länder in Asien zerstört wurden die Antwort ist einfach es war die Industrie. Die rein profitorientierte und sonst total verantwortungslose Industrie ist für den wirtschaftlichen Genozid in Afrika verantwortlich, dazu gehören auch die Anpflanzungen von Billigschnittblumen, die in allen Supermärkten Europas zu kaufen sind.

Hat nicht die Industrie in Afrika die Leute umgebracht und enteignet um Industrieanlagen unter anderem für Konservenfabriken zu bauen, die sie dann als Ruinen zurückgelassen haben, nachdem das Land verwüstet und unfruchtbar geworden war. Nur als ein Beispiel, jetzt findet der üble Zauber ja auch in Europa statt und wir leiden unter einem nie dagewesenen Bauernsterben. Sind unsere Bauern auch zu dumm, um sich zu wehren oder liegt dieses Übel vielmehr an der Exekutive, die mittels Zwang durchsetzt was die Regierungen beschließen, auch gegen das eigene Volk?

Wer hat denn mittels Umsturzorganisationen, die sehr gut funktionierenden nordafrikanischen Staaten in Kriege gestürzt, um sie aus reiner MACHTGIER zu übernehmen? War das nicht die USA mit Israel im Hintergrund, warum nimmt man die USA nicht in die Pflicht, sich um ALLE Flüchtlinge anzunehmen, die sie verursacht haben? Weil das nicht geht oder weshalb?

Der Richtige Ansatz der Änderung ist: Man muss die Verursacher in die Pflicht nehmen, sodass diese endlich den Müll beseitigen, der aus Macht- und Profitgier sowie Zerstörungswahn verursacht wurde, statt auch noch Europa zu einer einzigen Müllhalde zu machen. Vor allem muss verhindert werden, dass Europa ebenso ganz von den Globalisierer usurpiert wird.

Doch auch das ist noch längst nicht die ganze Wahrheit hinter der täglichen Verschwörungspraxis 😦

Warum fordert nicht endlich einer, vielleicht dieser Herr Biedenkopf das, was versteckt in all diesen abstrusen Gutmensch-Einstellungen lauert. „Leute, mit weißer Hautfarbe, stellt euch freiwillig hin, gebt alles her und lasst euch erschießen“... Das ist es, was hinter den Gutmenschenforderungen und falschen Schuldzuweisung in Wahrheit steckt, denn es geht einzig darum die weiße Rasse zu vernichten, speziell die Deutschen. Die meisten echten Gutmenschen haben allerdings keine Ahnung was sie fordern und damit fördern 😦

Diese Art der aktuellen europäischen Gemeinschaft wollten die europäischen Völker niemals, nur mit Lug, Betrug, Knebelung, Bestechung und Zwang konnte die herrschende Situation entstehen, die wir dringend zu ändern haben. Offen ausgesprochen wurde dieses Anliegen der Juden/Zionisten etc. erst seit die USA dieses Spiel mit Israel im Hintergrund in die Hand genommen hat, es nennt sich jetzt NWO – Neue Welt Ordnung.

Inoffiziell hingegen sprach man ganz oft von dem geplanten Genozid und bereitete die Schritte sorgfältig dafür vor, einmal ist trotz Heimlichkeit dieser Wahnsinn ungeschminkt an die Öffentlichkeit gekommen:

Rabbi Emanuel Rabinovich – Rede 1952 in Budapest

.

Und vor gar nicht langer Zeit haben zwei Frauen offen den Genozid der Deutschen gefordert:

Der gelenkte Irrsinn als Methode — Strafantrag gegen: Anetta Kahane u. Marjan Parvand

.

Dieser Mann hat gar einen ewigen Krieg gegen ALLE Völker der Welt in Buchform veröffentlicht und rechtfertigt dieses Vorhaben als „vorauseilende Notwehr“ 😦

Der Trick, um Angriffskriege führen zu “dürfen” ist eine, von Barnett neu erfundene, “vorauseilende Notwehr” ein völkerrechtlich totaler Nonsens – damit ist ein mehr als gemeiner Plan für Angriffskriege und Massenmorde geschaffen worden!

Thomas P.M. Barnett – die Rechte Hand Satans!

Globalisierung durch Kriege – Kriegsführung gegen die Völker der Welt – bitte unbedingt anhören

.

??Wie sieht es denn jetzt, mit der nun nicht mehr möglichen VORAUSEILENDEN, sondern sofort UMFASSENDEN Notwehr gegen die Flüchtlingsinvasion in Europa aus, sodass Europa vor der bereits auflodernden Zerstörung doch noch gerettet werden kann??

.

70 Jahre Vereinte Nationen | AnNijaTbés Prophezeiung für den 24.10.2015

%d Bloggern gefällt das: