Sehr seltsame Vorgänge weltweit

Am 30.04.2019 veröffentlicht

Überraschender Sieg für Ureinwohner und Umweltschützer: US-Behörden stoppen Bau von Öl-Pipeline in North Dakota

Gebet: Himmel auf Erden

Wir sind hier zusammengekommen, um direkt mit unserem Schöpfer zu sprechen, und ihn um ein Wunder zu bitten.

Wir beten für eine Welt, in der Babys im Bauch ihrer Mütter sicher sind.

Wir beten für eine Welt, in der kleine Kinder nicht absichtlich mit gehirnschädigenden Impfstoffen in Zombies verwandelt werden.

Wir beten für eine Welt, in der sauberes und gesundes Essen, Wasser und Luft reichlich und bezahlbar sind.

Wir beten für eine Welt, wo Jungen und Mädchen, Männer und Frauen, nicht dazu bedrängt werden, ihre Rollen zu vertauschen.

Wir beten für eine Welt, wo Kinder nicht dazu gebracht werden zu glauben, dass Inzest, Sodomie und Pädophilie akzeptable Lebensstile seien.

Wir beten für eine Welt, wo der Fortbestand aller Ethnien und Kulturen sichergestellt ist und sie nicht gegen ihren Willen zu einer Minderheit im eigenen Land gemacht werden.

Wir beten für eine Welt, in der wir nicht gezwungen sind, 90% unseres Arbeitslebens als Zins- und Steuersklaven zu arbeiten.

Wir beten für eine Welt mit schuldenfreien Währungen und in der es so etwas wie Zentralbanken im Privatbesitz nicht gibt.

Wir beten für eine Welt, in der Banken nur Projekte finanzieren, die gut für die 99% sind.

Wir beten für eine Welt, in der unsere Jobs nicht in an Länder mit Kinderarbeit und unterbezahlte Menschen exportiert werden.

Wir beten für eine Welt, in der die Leistung der Menschen und Wesen mit Geld, Liebe und Fülle honoriert wird.

Wir beten für eine Welt, in der Topmanager nicht hunderte oder sogar tausende Male mehr bezahlt bekommen, als ihre Arbeiter.

Wir beten für eine Welt, in der unsere Gesundheit eine höhere Priorität hat als die Profite von Pharmakonzernen.

Wir beten für eine Welt, in der uns kostenlose Energie nicht vorenthalten wird. Nicht  Ölfirmen und Energiekonzerne sollen allein darüber verfügen dürfen, nein, denn sie muss für alle Menschen freigegeben werden.

Wir beten für eine Welt, in der nicht auf unseren Rechten herumgetrampelt wird unter dem Vorwand von Gemeinschaftswerten und Staatssicherheit.

Wir beten für eine Welt, in der wir nicht zerstört und ruiniert werden, wegen unserer nonkonformistischen Meinungen, die wir mit dem Recht der Meinungsäußerungsfreiheit laut aussprechen.

Wir beten für eine Welt, ohne Falsche-Flagge-Terrorismus mit gepflanzten und erfundenen Beweisen.

Wir beten für eine Welt, in der Regierungen ihre Bürger nicht in Kriege schicken, wo sie für Profit- und Machtgier in den Tod gehen. Militär soll nur zum Schutz des eigenen Lands, zu Boden, in der Luft und auf dem Wasser dienen, es darf nicht in fremde Länder eindringen.

Wir beten für eine Welt, in der niemand diskriminiert wird, nur weil er nicht einer privilegierten Gruppe angehört.

Wir beten für eine Welt, in der wir für HEUTE ein bisschen viel Unterstützung von Gott erbitten. Alles wofür wir beten ist kurz gesagt, nicht Religionen sollen über den Menschen herrschen, nein nur Gott in Liebe, Ehre und Respekt allein!

…..

https://youtu.be/JiP3HPwDyOY-gelöscht – das obige Gebet ist ein leicht abgeänderter Ersatz

Veröffentlicht am 09.03.2016

%d Bloggern gefällt das: