Der geheime Schwur des ewig Bösen – der Jesuiten-Schwur

Sollte Trump tatsächlich ein Jesuit sein, hätten wir gar nichts zu lachen, allerdings glaube ich das immer noch nicht!

Hier zwei einander widersprechende Artikel:

Donald Trump: secret Jesuit agent for Commander-in-Chief?

Could it be though, that Donald Trump is a „false flag candidate“ being used to secure the vote of the ever-increasing independent constituency in order to inevitably lull the US into a false sense of positive political novelty and thus to subsequently impose Jesuitical right-wing fascism leading to a nation-wide race war as devised by the masters of class adversarialism, the Sons of Loyola?

It very well could be. Here is why:

Trump claims to be Presbyterian, yet he attended Jesuit Fordham University for two years and then transferred to the covertly Jesuit-controlled University of Pennsylvania. 1

https://www.reddit.com/r/RomeRules/comments/3g7zgf/donald_trump_secret_jesuit_agent_for/

Diente der folgende Beitrag der Ablenkung?????

Jesuiten: Trump-Dekret ist ein Angriff auf christliche Werte

Die Konferenz der US-Amerikanischen und Kanadischen Jesuiten hat mit einer Erklärung gegen das Einreiseverbot der Trump-Administration protestiert:

„Als Mitglieder einer weltweiten Ordensgemeinschaft, deren Arbeit darauf zielt, Männer und Frauen zu Menschen des Gewissens und des Mitgefühls auszubilden, verurteilen wir den Erlass von Präsident Trump, Asylverfahren für Flüchtlinge auszusetzen und ein Einreiseverbot gegen Menschen aus sieben Länder zu verhängen, als einen Affront gegen unsere Mission und als einen Angriff auf amerikanische und christliche Werte.

http://www.jesuiten.at/verschiedenes/nachrichten-archiv/details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2376&cHash=ef4e5c25f4785938d6ebe492e356deb1

Was ist die Wahrheit, hat Trump den folgenden Schwur geleistet?

Danke Sony!

Der geheime Schwur der Jesuiten, Eidform(el) des ewig Bösen:

Ich ………….……………………… (Name des zukünftigen Mitglieds der Jesuiten), werde jetzt, in der Gegenwart des allmächtigen Gottes, der gebenedeiten Jungfrau Maria, des gesegneten Erzengels Michael, des seligen Johannes des Täufers, der heiligen Apostel Petrus und Paulus und all der Heiligen und heiligen, himmlischen Heerscharen und zu dir, meinem geistlichen Vater, dem oberen General der Vereinigung Jesu, gegründet durch den Heiligen Ignatius von Loyola, in dem Pontifikalamt von Paul III. und fortgesetzt bis zum jetzigen, hervorgebracht durch den Leib der Jungfrau, der Gebärmutter Gottes und dem Stab Jesu Christi, erklären und schwören, dass seine Heiligkeit, der Papst, Christi stellvertretender Vize-Regent ist; und er ist das wahre und einzige Haupt der katholischen und universellen Kirche über die ganze Erde; und dass aufgrund des Schlüssels zum Binden und Lösen, der seiner Heiligkeit durch meinen Erlöser Jesus Christus, gegeben ist, er die Macht hat, ketzerische Könige, Prinzen, Staaten, Republiken und Regierungen aus dem Amt abzusetzen, die alle illegal sind ohne seine heilige Bestätigung, und dass sie mit Sicherheit vernichtet werden mögen.
Weiter erkläre ich, dass ich allen oder irgend- welchen Vertretern deiner Heiligkeit an jedem Platz, wo immer ich sein werde, helfen und beistehen und sie beraten und mein äußerstes tun will, um die ketzerischen protestantischen oder freiheitlichen Lehren auf rechtmäßige Art und Weise oder auch anders auszurotten, und alle von ihnen beanspruchte Macht zu zerstören.
Ich verspreche und erkläre auch, dass ich nichtsdestoweniger darauf verzichte, irgendeine ketzerische Religion anzunehmen, um die Interessen der Mutterkirche auszubreiten und alle Pläne ihrer Vertreter geheim und vertraulich zu halten, und wenn sie mir von Zeit zu Zeit Instruktionen geben mögen, sie nicht direkt oder indirekt bekanntzugeben durch Wort oder Schrift oder welche Umstände auch immer; sondern alles auszuführen, das du, mein geistlicher Vater, mir vorschlägst, aufträgst oder offenbarst …
Weiter verspreche ich, dass ich keine eigene Meinung oder eigenen Willen haben will oder irgendeinen geistigen Vorbehalt, was auch immer, selbst als eine Leiche oder ein Kadaver, sondern bereitwillig jedem einzelnen Befehl gehorche, den ich von meinem Obersten in der Armee des Papstes und Jesus Christus empfangen mag.
Dass ich zu jedem Teil der Erde gehen werde, wo auch immer, ohne zu murren, und in allen Dingen unterwürfig sein will, wie auch immer es mir übertragen wird … Außerdem verspreche ich, dass ich, wenn sich Gelegenheit bietet, unbarmherzig den Krieg erkläre und geheim oder offen gegen alle Ketzer, Protestanten und Liberale vorgehe, wie es mir zu tun befohlen ist, um sie mit Stumpf und Stiel auszurotten und sie von der Erdoberfläche verschwinden zu lassen; und ich will weder vor Alter, gesellschaftlicher Stellung noch irgendwelchen Umständen halt machen.
Ich werde sie hängen, verbrennen, verwüsten, kochen, enthaupten, erwürgen und diese Ketzer lebendig vergraben, die Bäuche der Frauen aufschlitzen und die Köpfe ihrer Kinder gegen die Wand schlagen, nur um ihre verfluchte Brut für immer zu vernichten. Und wenn ich sie nicht öffentlich umbringen kann, so werde ich das mit einem vergifteten Kelch, dem Galgen, dem Dolch oder der bleiernen Kugelheimlich tun, ungeachtet der Ehre, des Ranges, der Würde oder der Autorität der Person bzw. Personen, die sie innehaben; egal, wie sie in der Öffentlichkeit oder im privaten Leben gestellt sein mögen. Ich werde so handeln, wie und wann immer mir von irgendeinem Agenten des PapstesoderOberhaupt der Bruderschaft des heiligen Glaubens der Gesellschaft Jesu befohlen wird.“
Quellen:
1. Prof. Dr. Walter Veith, Kapstadt;
2. Ausschnitt aus dem „Schwur der höchsten Weihe“ der Jesuiten, aufgeschrieben im Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika (House Bill 1523, Contested election case of Eugene C. Bonniwell, against Thos. S. Butler, February 15, 1913, pp. 3215-16)
MEIN FAZIT:
„An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!“ Im 30-jährigen Krieg starben 90% der Deutschen. Die Jesuiten empfahlen z.B. bei der Schlacht um Nördlingen  (16. September 1634) den Dauerbeschuss (trotz Zivilisten), Jesuiten fungierten als Artilleriekommandeure. Sie arbeiteten großteils im Stab der kaiserlichen/katholischen Armee und taten eigenhändig Blutarbeit, nicht „Jesu Werk“. Sie wurden aufgrund ihrer taktischen Studien alter Feldherren und deren Tricks vom Militär überaus geschätzt und hatten große Macht.
Südamerika war das „Eldorado“ der Jesuiten. Hier lief das Konzept noch ungestörter ab: es gab keine Konkurrenz und die Greuel ziehen sich bis zum heutigen Tage hin.
Kirche & jedwede Macht zu verbinden, zerstört die Verbindung zu Gott, der dadurch für viele unsichtbar wird!

http://julius-hensel.ch/2010/09/der-geheime-schwur-der-jesuiten/

  1. JESUITEN Ziel „Protestanten auszurotten … sie hängen, verbrennen, die Bäuche der Frauen aufschlitzen
  2. Walter Veith: Die Jesuiten und die Gegenreformation
  3. Jesuiten II: Zweiheit. EU-Rats-Präs.: “Wir sind alle Jesuiten” – und sie sind alle Illuminaten-Club Mitglieder.
  4. Ankündigung des Rücktritts des Jesuitengenerals
  5. Es sieht so aus, als müsse der Ruf der Jesuiten revidiert werden!
  6. Die geheimen Instruktionen der Jesuiten
  7. Wer sind die Jesuiten * Orden des neuen Papstes * „blinder Gehorsam“
  8. Jesuiten – Der schwarze Feind
  9. Edmond Paris: Die verborgene Geschichte der Jesuiten
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare

  1. feld89

     /  11. April 2017

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Wenn Trump wirklich nicht zu „ihnen“ gehören würde, wäre er schon längst weg wie Kennedy. Meine Meinung ist, dass Trump nur eine Handpuppe der eigentlichen Herrscher ist und wer die sind, wissen wir ja.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Kennedy wurde ja auch nicht sofort nach Antritt umgebracht.
      Bei Kennedy war ja sogar sein eigener Vater gegen seine Handlungen FÜR das Volk.

      Obama war ganz klar eine reinste Marionette – aber bei Trump kann ich das so nicht sehen.
      Es sind mir auch zu viele Widersprüche vorhanden und außerdem möchte ich die beschrittenen Wege gerne positiv sehen – möchte also optimistische Kraft hineinlegen, damit es auch gut werden kann, solange auch nur die geringste Chance vorhanden ist, dass Trump grundlegende Änderungen vornimmt, welche für die ganze Welt gut sind.

      Allerdings gibt mir schwer zu denken, dass die USA in einem permanenten Kriegszustand ist.
      Was bedeutet das für Deutschland, wessen Kriegsgefangene sind wir denn jetzt???

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Saheike1

     /  12. April 2017

    Die Jesuiten sind kein religiöser Orden sondern ein militärischer und für die gelten keinerlei Regeln, denn die sind im ewigen Krieg gegen Gott.

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
    • Saheike1

       /  12. April 2017

      Das IHS-Symbol der Jesuiten bedeutet Isis-Horus-Seth, so wißt ihr immer, wem die wirklich dienen, den Ägyptern in der Schweiz = Suisse = Sisters of ISIS.

      Gefällt mir

      Antwort
      • Im Grunde genommen ist es die Bezeichnung von Mutter(Mutter) Vater(Horus) Kind(Horus) – es ist aber auch der Einweihungsweg im alten Ägypten, da gab es noch keine Jesuiten.

        Liegt der Schlüssel also bei den Ägyptern?

        Gefällt mir

        Antwort
        • Saheike1

           /  12. April 2017

          Head of the snake
          https://t.co/1J9SI3nqTw

          Gefällt mir

          Antwort
          • Danke Saheike,
            das Video aus dieser Datei existiert leider nicht mehr – ich habe aber nicht weiter danach gesucht, könnte sein, dass es unter einer anderen URL zu finden wäre.

            Vieles deutet auf Ägypten hin, aber die Ägypter waren als Volk keine Reptos – wenn, dann haben sich da die gleichen eingenistet gehabt, wie heute… Es sind immer die gleichen…

            Die Kleopatra hat falsche Entscheidungen getroffen, die wir heute noch austragen, das alles nur weil sie ihr Ego unbedingt musste durchsetzen. Kleopatra war aber nichteinmal Ägypterin, sondern Makedonierin von der Abstammung blauäugig und blond und weit von der Schönheit entfernt, die man ihr andichtet. Was ich da aber interessant finde ist, dass nach der Zerstörung von Atlantis sehr viele Atlanter (Germanen) in Griechenland landeten und sich dort ein neues Leben aufbauten, die Dynastie der Ptolemäer könnte also durchaus auch daher kommen, dem Aussehen nach auf jeden Fall.

            Nach Kleopatra kamen keine Blonden mehr an die Spitze Ägyptens… das wäre diese Linie – Irrtum vorbehaltlich 😉
            Aber in Ägypten zogen ja die Hohenpriester die Fäden im Hintergrund und das machen sie vermutlich heute noch – sitzen daher die Reptos dort in der Priesterschaft – möglich wäre das? Und es gab Menschenopfer auch zur Zeit Kleopatras, das wäre ein Indiz für Drachenfütterung!!! 😦

            Gefällt mir

  4. Lockez

     /  12. April 2017

    Jesuiten, Freimaurer, Illuminaten, usw. sind alles eine Brut des Bösen !
    Diese Minusmenschen sind Schuld am Zustand (Kriege, Morde, Vergewältigungen, Erpressungen, Diebstähle, Pädophelie und Versklavungen) dieses Planeten.

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Absolut super-klasse – der teuflische „geheime Schwur der Jesuiten“ wurde aufgedeckt. O Glück, o Freude, o Jubel! Internet macht’s möglich!
    Leider, leider ging den super-tollen Aufdeckungs-Experten dabei vollkommen durch die Lappen, dass die Sekte von „Vatikanum 2“ nicht die katholische Kirche, sondern die satanische Antikiirche schlechthin ist. Symptomatisch: Jorge Bergoglio (vulgo „Papst Franziskus I.“) ist Mitglied der satanischen Organisation „Rotary Club“ – ebenso wie unzählige V2-Funktionäre auch, darunter Reinhard Marx.
    Doch wer stört sich schon an solchen Details?
    Immerhin richtig: Der „Geist des Zwieiten Vatikanischen Konzils“ war tatsächlich ein Jesuit, i.e. der Apostat Karl Rahner.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Danke für diesen Kommentar lieber Pater Rolf Hermann!
      Kannst du uns aufklären und zeigen wie wir die katholische Kirche von der satanischen unterscheiden können – vielen Dank!

      Immerhin wird ja auch in der katholischen Kirche darum gebeten, dass der Herr sie vom Teufel befreien möge und sie arbeitet mit den okkulten Praktiken. Also wie kann man dahinter steigen und die Spreu vom Weizen diesbezüglich trennen?

      HerzLicht Willkommen auf w3000
      liebe Grüße
      AnNijaTbé

      PS: eine meiner Fragen ist unter anderem – wieso können sich Leute wie Loyola nicht mehr wieder inkarnieren?
      Hast du darauf eine Antwort?

      Gefällt mir

      Antwort
    • Saheike1

       /  12. April 2017

      Quatschkopf, dann bringe die richtige Aufklärung, Pfaffe.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    • Saheike1

       /  12. April 2017

      Danke dir, AnijaTbé, der kam mir doch gleich so bekannt vor,

      Gefällt mir

      Antwort
    • Saheike1

       /  12. April 2017

      Psiram ist doch auch so ein alter Kultknecht, ich muß mal überlegen, ich glaube bei den Freimaurern oder war das Ormus ? Ich muß mal nachlesen huete nacht.

      Gefällt mir

      Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: