Der Schoah-Betrüger: Elie Wiesel

Alain Soral/Jean Robin

Ausschnitt aus dem Video von Alain Soral über den offensichtlichen Betrug von Nobelpreisträger Elie Wiesel. Der französische Journalist Jean Robin erkundigte sich im Museum Auschwitz, ob es dort Unterlagen zu einem Elie oder Eliezer Wiesel geben würde. Das ist nicht der Fall. Hingegen gab es in Auschwitz einen Häftling mit dem Namen Lazar Wiesel, dessen Häftlings-Nummer nach dem Krieg von Elie Wiesel betrügerisch übernommen wurde. Es scheint auch zu sein, daß Elie Wiesel nicht einmal die von ihm behauptete Tätowierung der Häftlingsnummer aus dem KL Auschwitz auf seinem Arm hat.

~~~

Zionist – Nobelpreisträger und Schoah-Betrüger: Elie Wiesel

~~~

offizielle Biografie: Elie Wiesel

~~~

Gedenkrede von Elie Wiesel am 27.01.2000

~~~

Dirty Henry am WEF

Seite3.ch – 27.01.2013

Eigentlich hätte Henry Kissinger am WEF verhaftet werden müssen. Immerhin liegen gegen den Kriegsverbrecher mehrere internationale Haftbefehle vor. Rund 1 Million Menschen in Südostasien, Hundertausende in Südamerika und 60’000 Tote in Osttimor gehen aufs Konto von Dirty Henry, der wie kaum ein anderer die kriegerische Aussenpolitik der USA vorantrieb. Es ist eine Schande, dass man so einem Arschloch hierzulande auch noch ein Forum bietet.

viaSeite3.ch – Snoopys* Wort zum Sonntag. Heute: Dirty Henry am WEF.

 

Kriegsverbrecher und Nobelpreisträger

%d Bloggern gefällt das: