Erfahrungsbericht Germanische Heilkunde – Mittelohrentzündung

Das Wissen um die Krankheitsursache ermöglicht die ursächliche Therapie
Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Freunde der Germanischen Heilkunde,

Erfahrungsbericht – Mittelohrentzündung bei Kind

05.03.2017

Nachdem wir immer wieder am eigenen Leib feststellen dürfen dass die GNM jedes mal stimmt, möchte ich nun auch mal eine unserer neuesten Erfahrungen berichten.

Tag 1: Um ca. 19:30 kam unser Nachbar zu uns, um kurz mit uns zu reden. Dabei ging es um Themen, die noch nicht für Kinderohren bestimmt sind. Wir wollten unsere zwei Kinder gerade ins Bett legen. Wir gingen in die Küche. Unsere Tochter (8) wollte bei unserem Gespräch dabei sein. Wir haben dies abgelehnt, sie zu Ihrem Bruder hoch ins Kinderzimmer geschickt und die Küchentür zu gemacht. Sie ging dann, wenn auch nur mit Widerwillen, hoch ins Kinderzimmer. Ca. eine halbe Stunde später haben wir die Kinder dann hingelegt und beide Kinder sind sehr schnell eingeschlafen.

Tag 2: Wir hatten Besuch von Freunden, bis in den späten Abend rein. Alles war in Ordnung… Abends durften die Kinder sich Decken holen und sich an den Kachelofen legen. So konnten Sie bei uns sein, unseren Gesprächen lauschen und sind dabei beide eingeschlafen.

Tag 3: Um ca. 11 Uhr begann bei unserer Tochter das rechte Ohr merklich weh zu tun. Bis Mittag wurde es immer schlimmer. Wir machten ihr einen Kamillen Tee und steckten etwas in Schwedenbitter (nach Maria Treben) getränkte Watte in ihr Ohr. Beim Wechseln der Watte meinte sie, das hört sich ohne Watte genauso an wie mit. Das Ohr stand also von innen unter Druck. Am späten Nachmittag bekam sie auch noch etwas Fieber. Ihr rechtes Auge wurde etwas rot und glasig und fing an zu tränen. Auch die rechte Wange war leicht gerötet. Sie wollte sich nicht mehr viel bewegen, weil jede Bewegung im Ohr weh tat. Sie zuckte leicht zusammen, sobald man das Ohr berührte.

Wir kennen die GNM erst seit ca. 2 Jahren und lernen immer weiter dazu. Noch vor wenigen Jahren wären wir direkt zum Arzt und hätten vermutlich (mal wieder) Antibiotika und Schmerzmittel bekommen. Dank dieser komplett neuen Sichtweise und dem Wissen, dass hier das Ohr gerade am Heilen ist, sind wir nicht mehr besetzt von Angst. Also erlaubten wir den Kindern einen Film zu schauen, da dies unsere Tochter ablenkt und somit die Situation erträglicher für sie ist. Während die Kinder den Film schauten kümmerten wir uns um das Abendessen. Wir brachten unserer Tochter ein bisschen vom Salat, weil sie den auch gerne roh ist. Um 19:33 kam unsere Tochter hüpfend und grinsend in die Küche und wollte noch Salat haben. Bei Nachfrage meinte sie dann, das Ohr würde nicht mehr weh tun. Jippie! Ab dem Zeitpunkt lief Eiter aus dem Ohr und schon wenigen Minuten später sagte sie, das Ohr wäre wieder auf.

Damit hätten wir so schnell nicht gerechnet. Was war geschehen? Da es sich bei dem rechten Ohr um einen „Etwas nicht hören können“-Konflikt handelt, fragte meine Frau sie bereits am Mittag, ob sie was nicht hören konnte, aber unbedingt wollte. Sie sagte direkt „das Gespräch mit dem Nachbar“ am Tag 1. Das passte perfekt!

Tag 1: Der Nachbar kam unerwartet (HOCHAKUT). Sie konnte uns bei dem Gespräch weder sehen noch hören und dachte wir reden vielleicht auch über sie (DRAMATISCH). Da sie nicht mit uns darüber sprach (ISOLATIV), erlitt Sie einen „Etwas nicht hören können“ (Hörbrocken) Konflikt und einen leichten „Nicht sehen können“-Konflikt.

Tag 2: Sie durfte bis spät in den Abend bei uns Erwachsenen sein und den Gesprächen lauschen. Sie konnte uns die ganze Zeit hören und sehen. Damit wurde der Konflikt vom Vortag gelöst und die Heilung begann.

Tag 3: An diesem Tag befanden sich Ohr und Auge in der Heilung. Unglaublicher Weise genau 2 Tage nach Konfliktanfang (wieder Abends zwischen 19 und 20 Uhr) hörte das Ohr auf weh zu tun und der Eiter kam heraus.

Es ist so einfach!

Danke für diese wunderbare und von Angst befreienden neue Sichtweise. Danke an Sie, Hr. Pilhar für all Ihre Bemühungen uns die GNM näher zu bringen. Danke an Dr. Hamer für dieses wunderbare Geschenk. Ich wünsche allen eine gute Zeit! Herzliche Grüße AV

Anmerkung von H.Pilhar

Ja, im Grunde ist es einfach, wenn man die Organsymptome „auszudeutschen“ versteht. Und das kann man lernen …

im Internet: www.germanische-heilkunde.at – Umfangreiche Dokumentation
https://www.facebook.com/HPilhar – im Facebook
https://www.youtube.com/user/Billiburli1 – auf Youtube
Original Literatur Dr. Hamer
Webinare mit Ing. Helmut PilharTerminliste

Veranstaltung

Flyer

www.olivia-Tagebuch.at – was damals 1995 wirklich geschah

Zigarette setzt mehr Feinstaub frei als Diesel

Manfred Lucha

Veröffentlicht am 04.08.2017

Heilbronn  – Gesundheitsminister Manfred Lucha hat in der Feinstaubdebatte zur Verhältnismäßigkeit aufgerufen. «Ich bin keiner, der Äpfel mit Birnen vergleicht, aber zur Ehrlichkeit in der Feinstaubdebatte gehört auch: Eine Zigarette setzt mehr Feinstaub frei als ein Dieselbetrieb ohne Katalysator bei einer Stunde Laufzeit», sagte der Grünenpolitiker der «Heilbronner Stimme» (Freitag).

Gleichzeitig kündigte der Minister an, dass bei einer geplanten Feinstaub-Studie des Landes ein Lungenspezialist der Berliner Charité die Leitung übernehmen wird. Demnach soll Prof. Christian Witt, Leiter des Arbeitsbereichs ambulante Pneumologie an der Klinik, die Federführung übernehmen. Untersucht werden die Zusammenhänge zwischen erhöhten Schadstoffmesswerten und dem Gesundheitszustand von Anwohnern besonders betroffener Gebiete.

«Wir müssen alle Emissionsquellen einbeziehen. Um ein valides Ergebnis zu erhalten, braucht es gewisse Laufzeiten, daher steht noch kein genauer Zeitplan fest», sagte Lucha der Zeitung. «Wir machen da keinen Schnellschuss.»

Quelle:  https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article167368818/Zigarette-setzt-mehr-Feinstaub-frei-als-Diesel.html

Hallo Leute,
ich erwarte dazu massenhafte Protestkommentare!
Nur zwei Leuten habe ich von dieser Behauptung berichtet – alle beide Raucher – sie glaubten die Meldung nicht und waren empört.

So, jetzt seid ihr dran, wer macht Feinstaubmessungen?
Stimmt das was hier angesprochen wird, verursachen Zigaretten tatsächlich so viel Feinstaub?

Die braunen Wände, die einst weiß waren, natürlich, die müssen ja irgendwoher kommen, wenn es außer Raucher dafür keinen anderen Grund geben kann. Ich erinnere mich, ich hatte vor vielen Jahren ein Kaffeehaus in Wien, als ich das übernommen hatte, waren die Wände nahezu schwarz und ca. 3-5 cm in die Wand, durch den Verputz hinein auch noch unter mehreren Tapetenlagen war der Nachlass von unzähligen Rauchern nicht weg zu bekommen, das war schon sehr interessant und ich war damals auch selber Raucherin gewesen.

AnNijaTbé  am 24-11-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

STOP Smartmeters: Den Einbau von intelligenten Messgeräten ablehnen! Das Gesetz ist diesbezüglich „ganz klar“!

Achtung – bei den Smartmetern geht es um Massenvernichtung – ganz klar!

letztes Update: 30.10-2017 —  7.11.2017 (nur redigiert)


Unser österr. Gesetz besagt, dass jeder Verbraucher dazu NEIN sagen kann – aber das Gesetz müsste eigentlich die Smartmeter verbieten – das wäre richtig! Verbietet die Regierung die Smartmeter NICHT, müssen wir davon ausgehen, dass sie uns langsam umbringen wollen oder absolut keine Ahnung haben, worum es dabei geht!!!!

Wenn Sie alles gelesen haben, was in diesem Artikel steht und sich auch die Videos angesehen haben, werden Sie verstehen, warum wir aufs schärfste warnen!

!!An die Regierungen muss die Forderung für ein Verbot von Smartmetering, bzw. für so genannte intelligente Messgeräte gestellt werden!!

Liebe Freunde,
bevor ihr meinen Beitrag lest, hört euch das folgende Video an:

How To Say No To Vaccinations and Smart Meters

Danke Saheike, dieses Video ist noch mal das Pünktchen am i!!!!

!! W A R N U N G  vor  OPT OUT !!

http://freedomtaker.com/

~~~~

Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz 2010, (Fassung vom 21.10.2017 – diese Datumsangabe erfolgt immer entsprechend, des Zugriffs im Netz)

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20007045

Liebe Leute, was in diesem Gesetzestext mit seinen 114 Paragraphen verwirrend zu sein scheint ist das Faktum, dass es sich dabei um die Pflichten und Rechte der Elektrizitätswirtschaft für den Einbau von intelligenten Messgeräten/Stromzählern/Gaszählern/Wasserzähler handelt und a priori nicht darum, welche Rechte der Endverbraucher diesbezüglich hat!!!!

Für mich stellte sich beim Lesen des Gesetzestextes auch die Frage „Wer ist die Regulierungsbehörde?“ – folgende Antwort darauf ist in Wikipedia zu lesen, welche in keiner Weise beruhigend ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Regulierungsbeh%C3%B6rden

https://de.wikipedia.org/wiki/E-Control – dies ist eine internationale Firma die erst 2011 in eine >Anstalt öffentlichen Rechts< in Österreich umgewandelt wurde, die sich gleich ihre Gesetze und Verordnungen auch selber schreiben darf. So nennt man jetzt die Firmen, welche früher nationale Behörden waren und niemals Firmen, schon gar keine internationalen Firmen, sein konnten    https://www.e-control.at/econtrol/links/impressum 

Nun zu der gesetzlichen Möglichkeit, die wir beanspruchen können und auch beanspruchen sollten:

Im § 83 (1) steht folgendes:

Intelligente Messgeräte

§ 83. (1)  Der Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend kann nach Durchführung einer Kosten/Nutzanalyse die Einführung intelligenter Messseinrichtungen festlegen. Dies hat nach Anhörung der Regulierungsbehörde und der Vertreter des Konsumentenschutzes durch Verordnung zu erfolgen. Die Netzbetreiber sind im Fall der Erlassung dieser Verordnung zu verpflichten, jene Endverbraucher, deren Verbrauch nicht über einen Lastprofilzähler gemessen wird, mit intelligenten Messgeräten auszustatten, über die Einführung, insbesondere auch über die Kostensituation, die Netzsituation, Datenschutz und Datensicherheit und Verbrauchsentwicklung bei den Endverbrauchern, Bericht zu erstatten und die Endverbraucher zeitnah über den Einbau eines intelligenten Messgeräts sowie die damit verbundenen Rahmenbedingungen zu informieren.

[4. Satz:] Im Rahmen der durch die Verordnung bestimmten Vorgaben für die Installation intelligenter Messgeräte hat der Netzbetreiber den Wunsch eines Endverbrauchers, kein intelligentes Messgerät zu erhalten, zu berücksichtigen.

Die Regulierungsbehörde hat die Aufgabe, die Endverbraucher über allgemeine Aspekte der Einführung von intelligenten Messgeräten zu informieren und über die Einführung von intelligenten Messgeräten, insbesondere auch über die Kostensituation, die Netzsituation, Datenschutz und Datensicherheit, soweit bekannt, den Stand der Entwicklungen auf europäischer Ebene und über die Verbrauchsentwicklung bei den Endverbrauchern, jährlich einen Bericht zu erstatten.

*****

Dieser eine einzige, hervorgehobene Satz gibt jedem Stromverbraucher das Recht die intelligenten Messgeräte (IM), also das Smartmetering abzulehnen!

Ich würde das aber nicht als OPT OUT bezeichnen, was angeblich der Weg wäre, um aus dem Einbauvorhaben raus zu kommen, sondern mich nur auf dieses Verbraucher-Recht, also auf diesen einen Satz beziehen und zwar in etwa so – siehe weiter unten das Ablehnungsschreiben:

****

Saheike merkt noch folgendes an:

Die grundlegende Frage ist doch, ob überhaupt ein unterschriebener Vertrag mit dem Energieunternehmen besteht, oder ob der Zähler einfach ohne jeglichen Vertrag übernommen wurde, bei Einzug in die Wohnung!

Eventuell sollte mal zuerst mal das prüfen und vom Unternehmen einen Kopie des unterschriebenen Vertrags anfordern. Jede Änderung danach müsste schriftlich bestätigt werden, sonst wäre dieser hinfällig.

Wurde kein eigener neuer Vertrag unterzeichnet, hätte man einfach den Vertrag des Vormieters zu den gleichen Bedingungen übernommen und es ist kaum anzunehmen, dass da bereits etwas von Smartmeter angemerkt sein könnte.

****

Noch ein Knackpunkt: Das Gesetz schreibt vor (oben in rot), dass die Energielieferanten einen Zählerwechsel schriftlich ankündigen müssen. Es ist allerdings schon passiert, dass sie ohne Ankündigung den Zähler einfach wechselten. Einer hat da geklagt, wie das ausgeht wissen wir noch nicht, aber der hat jetzt einmal das Smartmetering wider Willen. Würde nach Rechtsvorschrift immer angekündigt werden, wäre das folgende Schreiben nicht unbedingt nötig, denn auf die Ankündigung könnte man auch viel kürzer mit Ablehnung antworten. Da wir aber  davon gar nicht ausgehen können, dass sich alle an das Gesetz halten, wäre es sinnvoll solch einen Brief eingeschrieben mit Rückbestätigung an den Energielieferanten zu senden.

Eine Vorstellung ist für mich schier unerträglich, nämlich jene, dass alle Haushalte in Wien Smartmeter haben würden, das wäre energetisch kaum aushaltbar. Nicht nur, dass diese eine aktive Gesundheitsgefährdung für die gesamte Bevölkerung wären, darf man auch den Ergebnissen dieser intelligenten Messgeräte nicht trauen, denn sie lesen auch noch dazu falsch und die Energiekosten könnten extrem in die Höhe schnellen, sogar das ganze Haus kann abbrennen!

*****

30.10.2017: Ich füge noch einen Link für ein Energie-Lexikon /  Stromzähler hinzu, das habe ich bei der Suche nach den verwirrenden Begriffen wie Lastprofilzähler etc.. gefunden. Übrigens in unserem Gesetz ist auch ein Zähler mit Prepaymentfunktion angeführt, vermutlich ähnlich wie ein Prepaid-Handy, dazu war in diesem Lexikon allerdings nichts zu finden auch der Begriff Lastprofilzähler kommt nicht vor, sondern Lastgangzähler, der dann das Lastprofil erstellt und auch ein intelligentes Messgerät ist mit dem jede 1/4 Stunde gemessen wird!!! Im § 83 (1) werden also jene angesprochen die noch kein intelligentes Messgerät haben, mit Ausnahme von jenen die bereits einen „Lastprofilzähler“ (sollte eigentlich Lastgangzähler heißen) haben, der ja ohnehin schon ein intelligentes Messgerät ist!!!

Wollen die uns zusätzlich noch mit verwirrenden Begriffen, die noch gar nicht existieren blöd machen oder schaffen sie sich damit gesetzliche Hintertüren – oder was???: In diesem Lexikon ist für die verschiedenen Arten von Stromzählern Aufklärung zu finden, macht euch bitte klug, dumm sterben dürfen die anderen 😉   https://www.energie-lexikon.info/stromzaehler.html

Ferraris-Zähler, sind alle Zähler, welche das Ferraris-Prinzip (nach Galileo Ferraris) haben – das ist an dem Rädchen in der Mitte zu erkennen, das gut zu sehen ist und sich langsam dreht mitunter rot oder weiß zeigt – links im Bild in der Mitte – ist es gerade weiß. Die Hersteller der Ferraris-Zähler können verschiedene Firmen sein.

~~~~~

https://www.swhm-netze.de/usr/www.swhm-netze.de/themes/default/pdfs/messstellenbetrieb/msbrv_tma_strom_2016.pdf

~~~~~

Energybox bzw. Smartmeter nicht nur giftig auch noch ungenau

*****************************************************************************
*****************************************************************************

A B L E H N U N G S S C H R E I B E N

an den jeweiligen Energielieferanten

Generaldirektor …

Ort ….  am .. .. 2017

Sehr geehrter Herr Generaldirektor …,

Bezugnehmend auf das >>Das Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Elektrizitätswirtschafts- und –organisationsgesetz 2010, § 83 (1) 4. Satz<< da steht wörtlich, dass mein Wunsch als Endverbraucher, kein intelligentes Messgerät zu erhalten, von der Elektrizitätswirtschaft zu berücksichtigen sei, was ich als aktives End-Verbraucher-Recht, intelligente Messgeräte strikte ablehnen zu dürfen, verstehe.

Von diesem Recht mache ich daher hiermit Gebrauch und gebe Ihnen bereits im Vorweg bekannt:
Ich lehne strikte ab, dass der bei mir in Anwendung befindliche Stromzähler mit Ferraris-Prinzip,  für meinen Stromverbrauch, durch kein wie auch immer geartetes anderes Messgerät und insbesondere keinesfalls durch Smartmetering, bzw. durch ein intelligentes Messgerät, wie es im Gesetzestext heißt, ersetzt wird.

Der für meinen Stromverbrauch angewendete aktuelle Zähler hat die Nummer …  und den aktuellen Zählerstand … zum Zeitpunkt dieses Schreibens. Dieser Zähler, darf ohne meine ausdrückliche Zustimmung NICHT ausgetauscht werden.

Sollte meinem Entschluss nicht Folge geleistet werden und ohne Ankündigung, sowie auch ohne meine Kenntnis, wie auch ohne meine ausdrückliche Zustimmung, dennoch der zu meinem Stromverbrauch gehörige Stromzähler ausgetauscht werden, müssen Sie Herr Generaldirektor, als mein Energielieferant mit der Forderung auf neuerlichen Austausch zurück zum aktuellen Ferraris-Zähler und allenfalls auch mit einer Klage rechnen, darüber hinaus wird auch jene Person, welche ohne meine direkte Zustimmung den Zähler durch ein intelligentes Messgerät praktisch austauschte zur Verantwortung gezogen werden.

Sollten Sie der Meinung sein, dass ich den Gesetzestext nicht richtig verstanden habe, bitte ich Sie mich darüber umgehend zu informieren und mir die gesetzliche Widerlegung meines Verständnisses dafür bekannt zu geben! Sollte ich andererseits aber keine derartige Widerlegung von Ihnen erhalten, wurde damit meine Auffassung zum diesbezüglich geltenden und gültigen Recht für mich als Endverbraucher von Ihnen bestätigt! Eine Vorankündigung für den Einbau eines intelligenten Messgerätes ist somit hinfällig, da ein solcher für meinen Verbrauch keinesfalls eingebaut werden darf.

Zuletzt weise ich noch darauf hin, dass eine unbegrenzte Haftpflicht im Falle eines Schadens, durch intelligente Messgeräte, die nachgewiesen enorme Strahlung verursachen, nämlich ein Vielfaches eines Handys, von Ihnen Herr Generaldirektor …, als Verantwortlicher für die Handlungen ihrer Gesellschaft persönlich zur tragen ist, da keine Versicherungsgesellschaft für derartige Schäden aufkommen will.

Mit freundlichen Grüßen

der Endverbraucher
Name und Adresse

*****************************************************************************
*****************************************************************************

Liebe Freunde, lest euch bitte den Gesetzestext selber durch – es ist tatsächlich ein Text, der Missbrauch, vor allem aber der Spionage und Gesundheitsschädigung im Privatbereich Tür und Tor öffnet!

Schon vor ca. 15 Jahren kam die erste Meldung aus Schweden, welch verheerende gesundheitsschädigende Wirkung die Smartmeter bzw. die Energy-BOX (wie sie genannt wurde) hat. Auch auf die Pflanzen im Nahbereich wirkt sich dieser Stromzähler negativ aus, die Pflanzen werden kaputt oder krank, wie der Mensch eben auch.

Was aber nach wie vor nicht durchgedrungen ist, ist die Tatsache, dass mittels SMART dazugehören auch die Handys, die Gedanken des Anwenders gelesen werden können. Techniker werden wissen was eine „Blindstrommessung – bzw. Blindleistung“ ist, ich vermute, dass dies jene Funktion ist, welche für die Gedankenlesefunktion gebraucht wird?

Als Schlusssatz möchte ich anführen, dass Österreich immer noch die Möglichkeit hat sich von diesem Weg abzuwenden und die intelligenten Messgeräte für den Privatbereich ablehnen kann, so wie das in Holland bereits beschlossene Sache ist. Tätig dafür muss natürlich jetzt der Erdverbraucher werden, da man ansonsten einfach diese „Dinge“ einbaut!

AnNijaTbé  am 24-11-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

PS: Einwände oder Verbesserungen zum obigen Schreiben bitte im Kommentar – DANKE!

~~~~

247 Seiten – hat diese eh jeder gelesen

https://nachhaltigwirtschaften.at/resources/e2050_pdf/reports/endbericht_201414_smart_grids_rechtliche_aspekte_von_intelligenten_stromnetzen_in_oesterreich.pdf

herausgegeben vom:

Impressum:
Eigentümer, Herausgeber und Medieninhaber:
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
~
35 Seiten Broschüre von e-Control:
~~~~

Anti Smartmeterbewegungen:

Take Back Your Power English Movie

Leute, da darf man sich doch wirklich ganz ernsthaft fragen was dahinter steckt, wenn gewaltsam Türen aufgebrochen wurden, um ein Smartmeter einzubauen!!!!!!!!!

https://takebackyourpower.net/

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/anti-smart-meter-bewegung-widerstand-gegen-intelligente-stromzaehler-a-984085.html

http://www.stop-smartmeter.at/

Die Solidarwerkstatt wurde darüber informiert, dass ihre Empfehlung auf Opting Out im Gesetz NICHT vorgesehen ist!!!
Daher deren Empfehlung kontraproduktiv, das Gegenteil einer Ablehnung der intelligenten Messgeräte erreicht!
Siehe auch oben das sehr aufklärende Video in englischer Sprache zu OPT OUT… es verlangt zuerst ein OPT IN!!!!

https://www.solidarwerkstatt.at/?view=article&id=1294:dossier-smart-meter-nein-danke

http://stopsmartmeters.org.uk/

http://stopsmartmeters.org.uk/dr-dietrich-klinghardt-smart-meters-emr-the-health-crisis-of-our-time/

Live Blood & Electrosmog

~

Mehr solcher Videodokumentationen:

Geldrolleneffekt !!! Blut verklumpt unter Handstrahlung !!! Clotted blood by mobile phone influenceDer Geldrolleneffekt tritt bereits nach 2 Minuten Handytelefonie auf

Man stelle sich also die Verheerende Wirkung der Smartmeter die alle 1/4 Stunden 24 Stunden messen, auf unser Blut vor. Untersuchungen ergaben eine diesbezüglich höhere Belastung um mindestens das 100-fache bis zum 1000-fachen im Vergleich zur Handytelefonie. Das ist der Wahnsinn pur!

Smart-Meter: Ärzte warnen vor 100-fache bis 1000-fache stärkerer Strahlung

Unabhängige Studien unterstreichen die hohe Gefahr der Smart-Meter:
Das Center for Electrosmog Prevention (CEP), eine kalifornische Non-Profit-Organisation, schätzt, dass ein einziger Smart-Meter so viel Strahlung abgibt wie 160 Mobiltelefone zusammen.
Andere Studien kamen zum Ergebnis, dass Smart Meter sogar die 1000-fache Strahlung eines normalen Handys abgeben.

!!Der Geldrolleneffekt beinhaltet auch ein erhöhtes Herzinfarktrisiko!!

https://stopsmartmeters.com.au/

http://stopsmartmetersfl.org/

Informiert euch bitte genau:

Wenn Smart gespenstisch wird | Handys sind ab 2015 auch Gedankenlese-Geräte – Gedankenlesefunktion!!!

~~~~

Ärzte warnen: Die Strahlung von Smart Metern ist 100-mal stärker als die von Handys – und zudem konstant – Kopp Online

~~~~

Dieser angebliche Durchbruch kann nicht für bare Münze genommen, sondern als Ablenkung und Täuschung verstanden werden:

Erster Durchbruch gegen Smart Meter gelungen!

~~~~

Auch diese gute Nachricht ist zu relativieren – lest bitte das Antwortschreiben des Energielieferanten:

Die gute Nachricht: Kein Zwang für neue Strom- und Gaszähler in Österreich – „machen Sie von opt-out Gebrauch“

~~~~

Das Video der Ärztekammer dazu aus 2012 ist nicht mehr zu finden – ist die Ärztekammer „umgefallen“..???

Die Österreichische Ärztekammen warnt vor den neuen Stromzählern (Smartmeter)

~~~~

Alle Beiträge aus der Kategorie Energybox – Smartmeter – Smartphone – 3G/4G/WLAN-Router

Weitere Berichte dazu:

stromzählerwechsel ohne vorankündigung

~~~~

Neue Stromzähler: Wie sich die Politik der Industrie beugt

Ferraris-Zähler ca. 1880-2019

• Funktion
Elektromechanische Drehscheibe summiert den Stromverbrauch
• Lebenserwartung
50 bis 60 Jahre
• Ablesung
Einmal jährlich manuelles Ablesen

Smart meter ab 2019 Pflicht

• Funktion
Elektronischer Stromzähler mit digitaler Halbleitertechnologie
• Lebenserwartung
Maximal 10 Jahre
• Ablesung
Automatische Fernablesung des Zählerstands

Warum sollte man ein langlebiges gut und sicher funktionierendes Gerät gegen ein kurzlebiges schlecht funktionierendes Gerät austauschen, durch das auch schon Häuser abgebrannt sind????????????????

~~~~

GASAG verklagt Kundin wegen 1 Kubikmeter Gasverbrauch und gibt vor Gericht auf

In Bulgarien gingen 100.000 Menschen auf die Straße, weil astronomische Energierechnungen ausgestellt worden waren, welche weder der Realität entsprachen, so hatten mache Verbraucher nichteinmal Heizgeräte, obwohl Heizkosten verrechnet worden waren. Zuletzt hatten sich 9 Leute soweit mir bekannt wurde, bei lebendigem Leib deshalb verbrannt. Sehen sie dazu folgende Berichte:

Bulgarien: Großdemonstrationen in Sofia gegen Regierung

Bulgarien Update: nahezu jeden Tag eine Demonstration

Bulgarien Update: inzwischen haben sich insgesamt 4 Personen verbrannt

~~~~

Intelligente Stromzähler sind ziemlich dämlich nicht nur das – sie können auch brennen

~~~~

intelligente Messgeräte können gehackt und manipuliert werden und die Daten von Verbrauchern nicht sicher erfasst und gespeichert werden

~~~~

Wir brauchen eine NATÜRLICHE ORDNUNG und keine Parteiendiktatur in unseren Ländern!

Wissen über den Darm – Was macht der Darm – wie funktioniert er am besten!

Darm reinigen – 5 unglaubliche Mittel für deinen Darm!

Published on Oct 6, 2016

Darm reinigen, sanieren und gesund halten. NEU: Darm Aktiv von Robert ► http://bio-naturversand.de/darm-aktiv
~~~
Schiss gehabt ~ Schmetterlinge im Bauch ~ Bauchhirn ~ Schisser ~ Durchfall ~ Darmstadt ~ Spaziergang im Darm ~ nervöser Darm ~ Mikrokosmos Darm ~ Verstopfung ~ Blähung ~ aufgebläht ~ jedes Böhnchen gibt ein Tönchen ~ flatulence ~ Flatulenz ~ Reizdarm ~ Morbus Crohn
~~~

Okoubaka

Von Dr. med. Manuela Mai  – 

Okoubaka-Globuli und –Tropfen gehören zu den modernen homöopathischen Medikamenten, die nicht dem Arzneimittelschatz der klassischen Homöopathie angehören. Sie wirken bevorzugt auf den Magen-Darm-Trakt, insbesondere wenn der Erkrankung eine Vergiftung unterschiedlichen Ursprunges vorausging. Das Mittel soll auch Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse stärken und das Immunsystem positiv beeinflussen. Lesen Sie hier alles Wichtige über die homöopathische Anwendung von Okoubaka.

Okoubaka

Okoubaka aubrevillei, auch Okoubakabaum genannt, ist ein Urwaldbaum aus der Familie der Sandelholzgewächse. Er wächst in Westafrika. Am weitesten verbreitet ist der bis zu 40 Meter hohe Urwaldriese in Ghana, Nigeria und an der Elfenbeinküste.

weiterlesen: https://www.netdoktor.de/homoeopathie/okoubaka/

Der Darm, Darmschlacken können bis zu 15 Kilo und mehr wiegen! Eklig aber wichtig!

Quarks und Co: Unser Darm – vom 12.03.2013

Published on Mar 12, 2013

Der Darm beeinflusst unsere Gesundheit viel stärker als bisher angenommen. Darmbakterien sind individuell wie ein Fingerabdruck, machen uns anfällig für bestimmte Krankheiten und können sogar dick machen! Neueste Forschung zeigt, dass der Darm sogar unsere Gefühle beeinflusst. Quarks & Caspers stellt das Superorgan vor, hinterfragt gängige Verdauungsmythen und stellt fest, dass der Reizdarm alles andere als eine eingebildete Krankheit ist.
~~~

Robert Franz – DMSO – Anwendung | DAS verschwiegene Heilmittel | So einfach bei Sodbrennen | die Leber

Published on Oct 17, 2017

So einfach bei Sodbrennen – TIPP Robert Franz

Published on Oct 7, 2017

Sodbrennen? Problem von vielen. Robert Franz gibt hier Tipps zur Gesundheit und vor allem zu Sodbrennen.
Pepsin Kapseln für gute Verdauung!
Was Natron oder Speisesoda (ist aber nicht Thema in diesem letzten Video, sondern das Pepsin) bei Sodbrennen anbelangt habe ich die Erfahrung gemacht, dass das beste Kaiser-Natron ist, das schmeckt auch besser!

Leber Probleme natürlich behandeln! 4 Vitalstoffe :-0

Published on Mar 16, 2017

Leber Krankheiten natürlich behandeln. Die Leber erneuert sich alle 21 Tage…
~~~~
%d Bloggern gefällt das: