Es gibt KEINE Dokumentation über die Weltkriege, welche NUR die Wahrheit der realen Begebenheiten zeigt!!!

Danke, lieber Richard, auch diese Schlacht ist ein entsetzlicher Teil eines größeren Krieges und verabscheuenswert, wie jeder Krieg! Auch dieser Film beginnt bereits mit einer Lüge, macht die Deutschen schwach, warum also sollte man ihn  sich ansehen, nur weil Burt Lancaster den Film einleitet??? Welches Anliegen kann man haben, hast du, um weiterhin Lügen über eine bedeutende Schlacht des zweiten Weltkrieges zu verbreiten???

~~~

Da mein Vater in diesem Krieg dabei war, darf ich dazu einige Worte beitragen, die ein ganz anderes Bild über den zweiten Weltkrieg zeigen, das nicht nur die Wahrheit, der Unterwanderung dieses Krieges offenbart, sondern auch die Feigheit der Gegner der Deutschen, welche die Front natürlich mieden und nur heimtückisch im Verborgenen agierten.

Mein Vater, 1911 geboren, Kraftradmelder (Kradmelder) der 6. Armee in Stalingrad, er war felsenfest der Überzeugung, dass die Deutschen diesen Krieg nicht hätten verlieren können, wäre alles mit fairen Mitteln zugegangen.

Wenn jemand über die Lage des Krieges und der jeweiligen Kriegssituation wirklich Bescheid wusste, so waren es die Kradmelder, denn diese mussten ja schließlich die Lage auskundschaften und dies sogar auch direkt im feindlichen Lager.

Mein Vater sagte, einzige die Sabotage der Deutschen führte zur Niederlage. Kilometerweise Züge mit Nachschub an Waffen waren sabotiert, unbrauchbar. Dies sei der wahre Grund für die Niederlage der Deutschen in Russland gewesen. Alleine mit diesen Waffen, wäre sie nicht unbrauchbar gemacht worden, hätten sie den Krieg niemals verlieren können.

Nun fragt euch mal, wer konnte denn kilometerweise Waffennachschub unbrauchbar machen? Dieser Krieg war doch bis in die Knochen ein Betrug in den eigenen Reihen, wer hatte sich denn da eingeschlichen, bzw. wer machte denn tatsächlich diesen Vernichtungs-Krieg???

Bei der Betrachtung dieses Krieges und der Geschichtsschreibung dazu, wünsche ich mir, dass die Sabotage der deutschen Waffen einen festen Platz in der Geschichtsschreibung über den zweiten Weltkrieg bekommt.

Noch ein weiteres Faktum, das die Deutschen moralisch unterminierte möchte ich ebenfalls anbringen und ich bestehe darauf, dass auch dies in die Geschichtsschreibung Eingang findet.

Mein Vater hatte Glück, dass er bei der Einkesselung in Stalingrads, gerade Urlaub hatte und so Stalingrad überlebte, die vielen Abenteuer, die er dort hatte und welchen Mut man zum Überleben dazu brauchte, werde ich jetzt nicht schildern, aber eine andere Begebenheit, die wahrlich skandalös und überaus wichtig für die geschichtliche Gesamtbetrachtung des zweiten Weltkrieges ist.

Mein Vater kam später nach Italien, wo er schwer verletzt wurde und nur mit Hilfe von großen Bemühungen einer Beinamputation entging. Geschwächt fuhr er in Italien mit einer Gruppe von deutschen Soldaten nach Rom, um den päpstlichen Segen zu erhalten. Waren doch alle die Deutschen Soldaten gläubige Christen und Katholiken, für die der päpstliche Segen eine große Bedeutung hatte.

Im Petersdom angekommen war auch eine amerikanische Soldatengruppe, die ebenfalls für den päpstlichen Segen gekommen war.

Nun kommt, was sonst auch niemand erzählt…
…nicht nur die Sabotage der Deutschen Waffen bleibt in den Dokumentationen über den zweiten Weltkrieg unerwähnt, auch das widerliche unchristliche und verräterische Verhalten Papst Pius des zwölften, der die amerikanischen Soldaten segnete und

den Deutschen den Segen verweigerte,

war ein Skandal ganz großen Ausmaßes, von dem ebenfalls niemals gesprochen wird.

Für meinen Vater war dies der letzte Tag an dem sein Herz, nicht nur für diesen Krieg, sondern auch für die katholische Kirche schlug. Durch das vielsagende Verhalten des Papstes, war meinem Vater der große Betrug an den Deutschen, der auch im Vatikan stattfand eine OFFENBAHRUNG und die Kirche für ihn GESTORBEN, er wollte mit dem verlogenen Pack nie mehr etwas zu tun haben.

Auch dieses Faktum, dass PIUS der Zwölfte, die Deutschen moralisch sabotierte, ihnen die Kraft nahm, indem er ihnen den Segen verweigere, muss in der Geschichte über den zweiten Weltkrieg einen Platz haben!!!

Ich frage mich heute, was aus dem deutschen Volk, den deutschen Völkern geworden ist, dass sie sich heute im Jahr 2015, 70 Jahre nach dem 2. Weltkrieg, täglich von vorne bis hinten verarschen, verkaufen, ausbeuten, krank machen lassen, dass es weh tut, wenn man diesem Treiben zusieht. Das DEUTSCHE VOLK, das ich noch als Kind kennengelernt habe, hat Stirn und Handlungsfähigkeit, zieht Konsequenzen aus den Erfahrungen, es lässt sich nicht ohne Folgen dermaßen unwürdig und niederträchtig behandeln.

Ihr Lieben Mitmenschen, der mächtigsten und wunderbarsten Abstammung, erhebt eure Häupter und werdet dem was ihr wahrlich seid gerecht!

AnNijaTbé am 17.8.2015

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hier der von Richard empfohlene Film, man lese die Kommentare, um zu erkennen, dass auch dieser Film MIST ist!

Dein Kommentar dazu: „Meine Mama erzählte mal: In Kursk, so sagt man, brannte die Erde – auf jeden m2 Boden wurden  Tonnen von Sprengmittel geworfen“. Da fragt sich, wo deine Mama das her hat, war das nicht bereits eine Propaganda gegen die Deutschen lange nach dem Krieg?

Der unbekannte Krieg 07 Die Panzerschlacht von Kursk

https://www.youtube.com/watch?v=8OqXoND1k5Q

Neues Gesetz Russland stellt „Lügen“ über den Zweiten Weltkrieg unter Strafe

Danke Solist,
ich verstehe, dass Russland auch die Nase voll hat von den Geschichten des zweiten Weltkrieges, wie die Massenvergewaltigungen an Deutschen Frauen durch russische Soldaten, welche mittels Flugblätter zu derartigen Untaten aufgerufen wurden. Dieses Übel wird den Russen ebenfalls so lange nachhängen, bis sie dieses Kriegsverbrechen an der Zivilbevölkerung offiziell eingesehen haben und eine Entschuldigung dafür aussprechen!!!
Es ist nicht zu dulden, dass auch nur irgendein Verbrechen unter den Teppich gekehrt werden darf, womit auch immer, sei es mittels Gesetz oder sonstigen Maßnahmen.Wir müssen die Vergangenheit aussöhnen, davon rede ich die ganze Zeit, sonst hört dieser Blödsinn des Geschichts-Missbrauchs niemals auf!!!Wir dürfen nicht vergessen, dass die Traumen der Vergangenheit auch vererbt wurden und jedes, auch heute neu geschaffene Trauma, dazu gehören auch die Lügen über die beiden Weltkriege, von den künftigen 7 Generationen weitertragen wird und sie krank macht!

Es geht natürlich auch nicht an, dass man die Wahrheit NICHT sagen darf, aber ABSUDITÄTEN als Wahrheit weiter getragen werden dürfen und als Offenkundigkeit bei Gericht Geltung haben!!!

Es gibt für mich, für Frieden und Wahrheit nur einen gangbaren Weg – alles muss OFFEN auf den Tisch gelegt werden und die Vernunft ALLER ALLER Beteiligten entscheidet darüber — gleichzeitig müssen alle, die Übles in die Welt setzten auch durch deren Nachkommen, um Verzeihung bitten!

Strafe ist keine Lösung!         

AnNijaTbé am 5.6.2015

PS: Wo ist der genaue auch in Deutsch übersetzte Gesetzestext dieses neuen russischen Gesetzes in Russland, so das Gesetz überhaupt schon verabschiedet wurde? Man sollte dringend auch mit unbelegbaren Interpretationen aufhören :-/

Bruecke-der-Verzeihung-2015

Neues Gesetz Russland stellt „Lügen“ über den Zweiten Weltkrieg unter Strafe

24. April 2014, 10:29 Uhr

Wer die Urteile der Nürnberger Prozesse leugnet oder Fehlinformationen über das Agieren der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg verbreitet, dem droht in Russland künftig eine Gefängnisstrafe. Mit einer geschichtskritischen Frage hat sich ein Fernsehsender bereits unbeliebt gemacht.

Die Staatsduma in Russland hat ein umstrittenes Gesetz mit großer Mehrheit verabschiedet: Für Lügen über die Aktionen der Sowjetunion während des Zweiten Weltkriegs drohen in Russland künftig bis zu fünf Jahre Haft. Auch die Rehabilitierung des Nazismus, die Leugnung der Urteile der Nürnberger Prozesse 1945 bis 1949 sowie die Entweihung von Kriegsgedenktagen werden unter Strafe gestellt.

„Das Urteil des Nürnberger Tribunals ist der wichtigste und einzige internationale juristische Akt zu den Ereignissen des Zweiten Weltkriegs“, betonte die kremltreue Abgeordnete Irina Jarowaja. Der Richterspruch verliere nie seine Gültigkeit.  weiterlesen: http://www.sueddeutsche.de/politik/neues-gesetz-russland-stellt-luegen-ueber-den-zweiten-weltkrieg-unter-strafe-1.1942933

~~~

Hier geht es nur noch um 3 Jahre HÖCHSTENS!!!:

//Published time: July 03, 2013 13:17……..In late June a group of Russian MPs representing the United Popular Front movement drafted a bill that introduces criminal punishment for justifying the crimes of Nazis and attempts to blacken the memory of the anti-Hitler forces.

The proposed draft suggests that such offenсes are punished with fines of up to 300,000 roubles (about $9,500) or up to three years of jail for individuals. The same offense committed in an official position or with the help of the media carries a harsher punishment – fines of between 100,000 and 500,000 roubles (about $3,100 – $15,500) together with the ban on occupying a number of posts for up to three years. http://rt.com/politics/osce-nazi-propaganda-criticism-606///

~~~

Medwedew-Dekret: Russen bekämpfen Geschichtsfälschung

sowas nennt ihr Befreiung?

Alliierte Pläne zur Ausrottung des deutschen Volkes

http://seelenkrieger.com/alliierte-plane-zur-ausrottung-des-deutschen-volkes/#more-9092

Von Dr. Claus Nordbruch:

Lange vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges, und erst recht lange bevor der Ausgang dieses europäischen Brudermordes absehbar war, hatten die späteren Sieger und ihre Komparsen bereits Pläne für eine künftige Behandlung Deutschlands entworfen, die allesamt Verstöße gegen geltendes Völkerrecht beinhalteten.

weiterlesen: https://deutschewahrheit.wordpress.com/alliierte-plane-zur-ausrottung-des-deutschen-volkes/

Die Wurzeln der Brüsseler EU // EU finanziert “Wiederaufbau” in Gaza

eu-flagge

Die Wurzeln der Brüsseler EU

27.09.2014
Wie ein internationales Autoren-Team anhand bisher unter Verschluß gehaltener, nun aber freigegebener Akten des U.S.-Kongresses und des Internationalen Militär-Tribunals der Nürnberger Prozesse nachweist, ist die Brüsseler EU der dritte Anlauf zu einer globalen faschistischen Diktatur derselben Gruppe, die auch die beiden Weltkriege zu demselben Zweck geplant, vorbereitet, inszeniert u.  finanziert hatte: die supranationalen Kartelle der I. G. Farben sowie der Wall Street und der City of London.

Von Norbert Knobloch

Fast ein dreiviertel Jahrhundert lang galten Deutschland und das Deutsche Volk als alleinige Verursacher des Zweiten Weltkrieges. Das hat sich nun als falsch herausgestellt; die jetzt enthüllten historischen Fakten beweisen das Gegenteil: Adolf Hitler und die NSDAP waren „lediglich“ die gekauften – gleichwohl willfährigen – Erfüllungsgehilfen des chemisch-industriellen Finanz-Komplexes. Der Zweite Weltkrieg war – wie auch schon der Erste Weltkrieg – ein Versuch des privaten Finanz-, Erdöl-, Chemie- u. Pharma-Kartell-Komplexes, die gesamte Welt zu erobern und zu unterwerfen. Motiv und Ziel war und ist es, über ein Monopol mit patentierten, synthetischen petrochemischen (kosmetischen, pharmazeutischen und Agrar-) Produkten einen Multi-Billionen-Dollar-Weltmarkt aufzubauen und auszubeuten.  weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/politik/21910-die-wurzeln-der-bruesseler-eu

Die Wurzeln der Brüsseler EU (II)
03.10.2014

Von Norbert Knobloch

Die faschistischen Initiatoren der Brüsseler EU

Gründungsvater der Brüsseler EU war der National-Sozialist und Faschist Walter Hallstein (1901 – 1982), deutscher Rechtsanwalt, Mitglied der National-Sozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP), des „Bundes National-Sozialistischer Deutscher Juristen“ (BNSDJ) sowie des berüchtigten „National-Sozialistischen Rechtswahrerbundes“ (NSRB) – einer Organisation zu dem Zweck und mit dem Ziel, die formalrechtlichen Grundlagen für ein Europa unter der Kontrolle und Herrschaft des Kartells der I. G. Farben auszuarbeiten. Am 23. Januar 1939 – nur wenige Monate vor Beginn des Zweiten Weltkrieges – hielt Hallstein im „Mahn und Ohlerichs Keller“ in der Doberaner Straße 21 in Rostock eine historische Propaganda-Rede („Die Rechtseinheit Großdeutschlands“) über die recht-liche Struktur eines „vereinten Europas“ unter der Kartell-Herrschaft der I. G. Farben.  weiterlesen: http://www.mmnews.de/index.php/politik/22539-die-wurzeln-der-bruesseler-eu-ii

Danke Lorinata!

*

*

EU finanziert “Wiederaufbau” in Gaza: Deutsche Steuergelder für den nächsten Krieg

Die neuesten Beiträge von crash-news.com:

  • Neue “Autobahnen” in Deutschland? Euro-Gruppen-Chef fordert mehr Reformeifer
  • EU finanziert “Wiederaufbau” in Gaza: Deutsche Steuergelder für den nächsten Krieg

weiterlesen: http://www.wahrheiten.org/blog/2014/10/14/eu-finanziert-wiederaufbau-in-gaza-deutsche-steuergelder-fuer-den-naechsten-krieg/

%d Bloggern gefällt das: