Zähne wachsen in 9 Wochen nach und machen Zahnprothesen überflüssig (Video)

Aufruhr in der Wissenschaft: Zähne wachsen nach! Somit wären Brücken oder Implantate in der Mundhöhle bald Geschichte.

Bis jetzt gab es nur diese zwei Möglichkeiten, fehlenden Zähne im Gebiss zu ersetzen. Mit der neuesten Entdeckung öffnet sich nun auch eine dritte, viel elegantere Möglichkeit: Die neuen eigenen Zähne an dieser Stelle wachsen zu lassen.

Eine besondere Stammzellen-Technologie macht das möglich. Die Wissenschaftler der Columbia University haben einen Weg entdeckt, die Stammzellen direkt im Mund eines Menschen, statt in einer Petrischale, an einem Gerüst wachsen zu lassen und zwar innerhalb von nur neun Wochen.

Die Stammzellen befinden sich schon im Kiefer, wo sie schlummern, und durch wachstumsfördernde Mittel angeregt werden, einen neuen Zahn zu bilden.

Rein spirituell betrachtet, ist es wichtig, sich von kollektiven Glaubensmustern zu lösen und die eigene Macht und inneren Fähigkeiten wiederzuentdecken. Die Natur hat uns die Möglichkeit gegeben, dass sich unsere Zellen und Organe wie auch die Zähne von selbst regenerieren können.

Die Zähne wachsen nicht nur zwei Mal im Leben eines Menschen. Es gibt auch Menschen bei denen dieses natürliche Wachstum auch in späteren Jahren aktiviert wurde und dem zu Folge sind auch ein drittes Mal die Zähne nachgewachsen.

Das zeugt von dem Vorhandensein der Stammzellen auch im Kiefer des Menschen; was für visionäre Wissenschaftler genügend Grund war, der Evolution auf die Sprünge zu helfen (Kampfgas in der Zahnmedizin – Fluoride).

Stammzellen nutzen

Der Forscher und gelernte Zahnmediziner Dr. Mao mit seiner Methode „Stammzellen-Hornig“ versucht die ganzen Zähne direkt im Kiefer zu züchten. Wichtig dabei ist, das Wachstum so zu lenken, dass ein Zahn in der gewünschten Form entsteht.

Dafür verwendet er und seine Forschergruppe ein Gerüst aus Polymer in der Form des gewünschten Zahnes, das mit wachstumsfördernden Stoffen ausgerüstet und durchlässig für die nachwachsenden Zellen ist (Moderne Zahnpflege kommt ohne Fluoride aus – Giftstoff macht Babys im Mutterleib dümmer (Video)).

Dieses Gerüst genannt „Scaffold“ wird in den Kiefer der Menschen eingesetzt, wo die Bildung der Zellen eines neuen Zahnes angeregt wird (Fluorid – das verheimlichte Gift aus der Industrieproduktion (Video)).

Dieses Verfahren ist bereits bei Versuchstieren erfolgreich eingesetzt worden. Den Ratten wuchsen die neuen Zähne innerhalb von neun Wochen nach. Nach diesem Erfolg wurden klinische Tests an Menschen gestartet.

Während Forscher wie Mao Zähne bislang nur mit Hilfe künstlicher Gerüste wachsen lassen können, werden in Zukunft wohl die im Kiefer schlummernden Fähigkeiten des Menschen reaktiviert werden, um dritte Zähne sprießen zu lassen – ob nun per Laser oder Spritze. „Ich glaube wirklich, dass das möglich sein wird“, sagt Mao. Wann das sein wird?

„Man kann nun mal nicht vorhersagen, wann ein großer wissenschaftlicher Durchbruch passieren wird.“

Das ist eine absolute Revolution, ein Quantensprung, denn damit wurde eine neue Ära in der Zahnmedizin eingeleitet.

https://www.pravda-tv.com/2018/06/zaehne-wachsen-in-9-wochen-nach-und-machen-zahnprothesen-ueberfluessig-video/

Neues menschliches Organ entdeckt

Neues menschliches Organ entdeckt

Irische Wissenschaftler haben im menschlichen Verdauungstrakt ein bislang unbekanntes Organ entdeckt. Dabei handelt es sich um eine doppelte Falte des Bauchfells, die den Darm mit dem Bauch verbindet. Bislang nahm man an, dass es sich dabei um mehrere, zerstückelte Einzelteile handelt.  Welche Aufgabe es genau erfüllt, ist bislang allerdings noch nicht geklärt. Durch die Erforschung des Organs erhoffen sich die Wissenschaftler wichtige Erkenntnisse über die Entstehung von Bauch – und Unterleibskrankheiten. Die Erkenntnis könnte die Diagnose- und Behandlungsmethoden bei Magen-Darm-Erkrankungen in Zukunft deutlich verändern.

http://www.trt.net.tr/deutsch/wissenschaft-und-technik/2017/01/05/neues-menschliches-organ-entdeckt-644921

Supervulkan mitten in Europa erreicht kritischen Zustand

Supervulkan mitten in Europa erreicht kritischen Zustand

Campi Flegrei ist einer der gefährlichsten Supervulkane der Welt und Wissenschaftler warnen jetzt, dass er einen kritischen Zustand erreicht habe und ausbrechen könnte, was zu apokalyptischen Konsequenzen führen würde.

Als Supervulkan wird ein Vulkan bezeichnet, welcher in der Lage ist, mehr als 1.000 Kubikkilometer an Masse in die Atmosphäre zu schleudern. Zum Vergleich: Eine der gewaltigsten Eruptionen der modernen Geschichte, die des Krakatau im Jahre 1883, beförderte rund 30 Kubikkilometer an Massenauswurf in die Atmosphäre.

Die Folge derart großer Mengen an Staub, Asche und Gas in der Atmosphäre lassen sich mit einem sogenannten nuklearen Winter vergleichen: Ernteschäden, Nahrungsmittel- engpässe, Vergiftungen und Zusammenbruch der Gesellschaft.

Zwei Tage vor Heiligabend wurde ein Forschungsbericht in dem Wissenschaftsmagazin Nature Communications veröffentlicht, in welchem nichts zurückgehalten wurde. Es besteht die Möglichkeit, dass Campi Flegrei vor dem Ausbruch steht. Schlimmer noch: Es ist möglich, dass der darunter schlummernde Supervulkan in einen sogenannten kritischen Zustand übergeht.

Das erste und vielleicht größte Problem ist, dass Campi Flegrei unmittelbar außerhalb der italienischen Stadt Neapel liegt und rund eine halbe Million Menschen mehr oder weniger direkt auf dem Vulkan leben. Zum Zweiten ist Campi Flegrei riesig. Sehr groß. Und anders als andere Supervulkane ist Campi Flegrei keine klassische bergförmige Erhebung. Große Teile des Vulkans befinden sich derzeit unter den Gewässern des Mittelmeers und insgesamt besteht er aus 24 Kratern, mehreren Geysiren und großen Warmgebieten.

Der Name Campi Flegrei bedeutet wörtlich “brennende Ebenen“ und die Kaldera hat einen Durchmesser von ganzen 7,5 Kilometern. Die größte Eruption fand vor rund 200.000 Jahren statt und führte in ganz Europa zu großen klimatischen Veränderungen. Seitdem ist Campi Flegrei mehrfach ausgebrochen: vor 40.000 Jahren, vor 35.000 Jahren und vor 12.000 Jahren, wobei der Ausbruch vor 40.000 Jahren mit dem Aussterben der Neanderthaler in Verbindung gebracht wird, obwohl man über etwas, was vor derart langer Zeit geschah, nur schwerlich sicher sein kann.

Nun haben italienische Behörden die Warnstufe von grün auf gelb erhöht, was in der Praxis bedeutet, dass der Vulkan genau beobachtet werden muss. Und viel mehr kann auch nicht getan werden. Die Macht eines Supervulkans ist so enorm, dass jedwede Bemühungen und Gegenmaßnahmen menschlicherseits bedeutungslos werden.

Alles was wir tun können ist warten und hoffen, dass es nicht bald zur Apokalypse kommt, denn wir leben auf einer Bombe.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/01/supervulkan-mitten-in-europa-erreicht-kritischen-zustand/

Abgesegnet ! Wissenschaftler dürfen Tote wieder zum Leben erwecken !

Veröffentlicht am 13.12.2016

Video: Wie gekaufte Wissenschaftler gewissenlos die Politik beeinflussen – und reich dabei werden

Dass die Industrie dahinter steckt, die durch ein psychopathisches System korrumpiert wurde, wie – nebenbei bemerkt – alle anderen Ebenen unserer Gesellschaft auch, liegt auf der Hand. Der folgende Videobericht, der sogar im Mainstream ausgestrahlt wurde, wirft anhand eines konkreten Beispiels ein Licht auf die Mechanismen dieses Systems.
© Screenshot
Der gekaufte „Experte“ Professor Helmut Greim

Es handelt sich um einen gewissen Professor Helmut Greim, Wissenschaftler und Toxikologe, der als „unabhängiger Experte“ eingesetzt wird, um regelmäßig alle möglichen gefährlichen Stoffe offziell als unbedenklich zu erklären. Tatsächlich hat er sehr enge Verbindungen zur Industrie, die ihm entsprechende Gehaltschecks ausstellt. Dem ungeachtet wird dieser gewissenlosen Person auch noch das Bundesverdienstkreuz „für seine Leistungen zum Schutz von Mensch und Umwelt“ verliehen. Man könnte meinen, es handele sich um ein ähnliches Kaliber wie der Friedensnobelpreis für den Kriegstreiber Barack Obama – um nur ein Beispiel zu nennen.

Wie ein industrienaher Gutachter seit Jahren die Politik beeinflusst

Schauen Sie sich diesen Mann nochmal genau an – er ist nur einer von vielen, die unsere Gesundheit und unser Wohlergehen auf dem Gewissen haben:

© Screenshot
Der gekaufte Professor Helmut Greim

Wieder kommen wir zum Schluss, dass wir unsere Gesundheit und unser Denken selbst in die Hand nehmen müssen, denn wieder und wieder zeigt sich, dass „Titel“ und „weiße Ärztekittel“ flächendeckend missbraucht werden, um falsches Vertrauen – mit weitreichenden Konsequenzen -zu erzeugen. Schützen Sie sich und Ihre Nächsten – übernehmen Sie Verantwortung und recherchieren Sie selbst.

Kommentar: Das irrsinnige Ausmaß der Korruption in Wissenschaft und Religion und warum es uns alle betrifft

Quelle:

https://de.sott.net/article/26718-Video-Wie-gekaufte-Wissenschaftler-gewissenlos-die-Politik-beeinflussen-und-reich-dabei-werden

%d Bloggern gefällt das: