Britannien wechselt von Papier- auf Plastikgeld

Danke Bibi!

Wenn die Welt schon glaubt SCHEINe haben zu müssen, dann würde ich die aus Hanfpapier machen.

Plastikgeld ist die Vorstufe zur Kreditkarte und weiter zum Chip.

https://i0.wp.com/img.welt.de/img/finanzen/crop123093483/2489736727-ci3x2l-w540/Mark-Carney-Announces-New-Plastic-Banknotes.jpg

Zeitenwende bei britischen Banknoten: Das Papier hat ausgedient. Neue Pfund-Scheine aus Polymer sollen sauberer, fälschungssicherer und weniger „schäbig“ sein, sagt der Londoner Zentralbankchef. weiterlesen: http://www.welt.de/finanzen/article123093485/Britannien-wechselt-von-Papier-auf-Plastikgeld.html

In Großbritannien kommen ab 2016 Geldscheine aus Plastik

In Großbritannien kommen ab 2016 Geldscheine aus Plastik

Anstelle des bisherigen Baumwollpapiers will die Bank of England die Geldscheine für das Vereinigte Königreich in Zukunft aus Plastik herstellen lassen. Den Anfang macht 2016 die Fünf-Pfund-Note mit Winston Churchill als Motiv, wie „The Guardian“ berichtet. Sind die Kunststoff-Lappen eine Herausforderung für das in Geld-Anlegenheiten recht konservative Land?  weiterlesen: https://de.nachrichten.yahoo.com/gro-britannien-kommen-ab-2016-geldscheine-aus-plastik-110606999.html

Der Zeit voraus – oder hinterher?Briten bekommen Plastik-Geldscheine

Neue Banknoten in Großbritannien: Briten zahlen bald mit Plastik-Geld

Die DDR hatte ihren „Plastebomber“, Großbritannien bekommt Kunststoffgeld. Ab 2016 sehen Planungen der Bank of England erste Plaste-Noten im Umlauf. Die Begründungen für diesen Schritt liefern Wissenschaftler.

Die spinnen, die Briten - oder doch nicht? Bank of england plant Plastikgeld. Die spinnen, die Briten – oder doch nicht? Bank of england plant Plastikgeld.(Foto: picture alliance / dpa)

Die Bank of England will erstmals in ihrer Geschichte Plastik-Banknoten herausgeben. Wie das Geldinstitut mitteilte, soll der Fünf-Pfund-Kunststoffschein mit dem Konterfei des Weltkriegspremiers Winston Churchill 2016 auf den Markt kommen. Ein Jahr später soll dann eine Zehn-Pfund-Note mit dem Bildnis der Schriftstellerin Jane Austen (1775-1817) folgen. Derzeit bestehen die britischen Geldscheine aus Baumwollpapier.

Wissenschaftler fanden in dreijähriger Arbeit heraus, dass Plastiknoten länger sauber bleiben. Sie sind zudem schwerer zu fälschen. Sie sollen auch mindestens zweimal so lange halten.

Die künftigen Plastikscheine sind etwas kleiner als die derzeitigen Banknoten, unterscheiden sich von ihnen im Layout aber nur wenig. Auf der Vorderseite prangt ein Bildnis von Königin Elizabeth II. von 1990, die Rückseite ziert eine bekannte britische Persönlichkeit. Das britische Pfund befindet sich derzeit zu mehreren großen Währungen auf einem Fünfjahreshoch.

Bilderserie

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Winston-Churchill-kommt-auf-Fuenf-Pfund-Plastikgeld-article11943856.html

Die Vertreibung der Sudetendeutschen – Dokumentation eines Völkermordes

Danke Wolfgang, für diesen LINK, auch meine Vewandten waren Sudetendeutsche und wurden vertrieben!

~

Abläufe und Hintergründe der Vertreibung der Sudetendeutschen, Bedingungen, Bestialität der Vertreibung, Churchill, Deportation, Die verbrecherischen Benesch-Dekrete, Die Vertreibung aus dem Sudetenland in Farbe, Die zur Vertreibung erlassenen Dekrete, Durchschleusung der Vertriebenentransporte, Gewalttaten, Greueltaten, Großen Drei in Potsdam, Hetzrufe des Prager Rundfunks, Hunger und Gefangenschaft, Hunger Zerstörung, Mangel an Rohstoffen und Desorganisation, Massenexekutionen und Blutbäder, Massengrausamkeiten, Mißhandlungen, Mord, Potsdamer Konferenz, Raub und Diebstahl, Reden Beneschs am 12. und 16. Mai 1945, Schändungen, Vertriebenen-Transport mit „Sudetendeutschen“, Verwaltungschaos, Winston Churchill, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung, Egerländer,

~

http://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2013/02/lupocattivoblog-die vertreibung der sudetendeutschen dokumentation eines vlkermordes-1.pdf

~

internationaler Haftbefehl gegen Soros // weitere internationale Anklagen gegen Rothschild und Rockefeller angedacht!

~

Vom “Geschenk” paralysiert

~

Dresden 1945 – Mahnmal des Terrors

~~~

Dresden 13/14 Februar 1945 – das letzte Wort ist noch nicht gesprochen…

~~~

Die ermordete Stadt

~~~

Heraus zum Dresden-Gedenken 2013 in Würde!

~~~

%d Bloggern gefällt das: