Widerstand gegen „intelligente“ Stromzähler

Stromz&auml;hler wird durch EU zum &quot;Bewegungsmelder&quot;<br />Foto: echtner/wikimedia(CC-BY-SA-3.0)

Stromzähler wird durch EU zum „Bewegungsmelder“
Foto: echtner/wikimedia(CC-BY-SA-3.0)

In Österreich formiert sich Widerstand gegen die Umrüstung der Stromzählgeräte. Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) möchte bis 2018  rund 95 Prozent der heimischen Stromzähler austauschen. Nach einer Vorgabe der Europäischen Union soll Österreich auf das Modell „Smart Meter“ umstellen. Dieses hilft angeblich beim Energiesparen. Mittels viertelstündlicher Datenübertragung zwischen Konsument und Energieversorger soll der Energieverbrauch überwacht werden. Doch die Betroffenen auf beiden Seiten sind von dieser durch Brüssel verordneten Innovation keineswegs begeistert. Es regt sich Widerstand gegen diese EU-Pläne, die Österreich wieder einmal ohne Wenn und Aber umsetzen möchte.

Kosten für Energieversorger und Konsumenten

weiterlesen:  http://www.unzensuriert.at/content/007668-Widerstand-gegen-intelligente-Stromzaehler?page=1

————————————————————————————————————————————————-

aktuelle vorhaben der eu-diktatur

neue “Stromzähler” – Smart Metering – Energybox – Smarterboxen – öffentliche Anfragebeantwortung

————————————————————————————————————————————————-

%d Bloggern gefällt das: