US MILITÄR-INSIDER DR. SABROSKI, 911+MOSSAD INVOLVIERUNG

Danke Gerhard!

Published on Feb 23, 2015

Moskau (Pravda): Russland bereitet die Veröffentlichung von Beweisen über die Beteiligung der US-Regierung und deren Geheimdienste beim 9/11-Attentat vor. Die Liste der Beweise wird Satellitenbilder beinhalten.

Das publizierte Material wird die erfolgreiche Manipulation der öffentlichen Meinung belegen. Das Attentat wurde von der US-Regierung geplant und von deren Stellvertretern ausgeführt, um es als einen Angriff des internationalen Terrors gegen Amerika und die Amerikaner aussehen zu lassen.
Das Motiv für den Mord eigener Bürger ist das Interesse am Öl im Mittleren Osten. Die Beweismittel werden so überzeugend aussehen, dass die offizielle 9/11-Tarnstory der US-Regierung vollkommen entlarvt wird.
(Kpl. auf POLITAIA)
Weitere interessante Informationen (+ FLYER, BÜCHER, SONDER-DRUCKE, AUFKLEBER +DOPPEL-DVD ) findenSie auf: http://www.chemtrail.de/

USA unterwandert auch Kuba – versucht Umsturz vorzubereiten

USA unterhielten Internet-Plattform auf Kuba

Die US-Regierung hat ein Twitter-Pendant namens ZunZuneo auf Kuba betrieben. Zur Stärkung der Zivilgesellschaft, sagt sie. Eine Geheimoperation sei das nicht gewesen.

Ein Straßenhändlerin mit einem Smartphone vor ihrem Verkaufsstand in Kubas Hauptstadt Havanna

Ein Straßenhändlerin mit einem Smartphone vor ihrem Verkaufsstand in Kubas Hauptstadt Havanna   |  © Ramon Espinosa/AP

Die US-Regierung hat eine Art Twitter-Plattform auf Kuba unterhalten. Ziel des 2012 eingestellten Programms ZunZuneo sei gewesen, Kubanern besseren Zugang zu Informationen zu verschaffen und „die Zivilgesellschaft zu stärken“, sagte Regierungssprecher Jay Carney.

weiterlesen:  http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-04/usa-twitter-kuba

~~~~~~~~~~~~~~~~

Enthüllung
USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Die USA haben auf Kuba eine Twitterplattform entwickelt. Das Ziel: eine Art kubanischer Frühling. Betrieben wurde das Projekt unter dem Deckmantel humanitärer Hilfe.

Eine Kubanerin mit ihrem Mobiltelefon in Havanna

Eine Kubanerin mit ihrem Mobiltelefon in Havanna  |  © AFP/Getty Images

Die US-Regierung hat einem Medienbericht zufolge versucht, mit einer Art eigenem kubanischen Twitter das kommunistische Regime in Havanna zu schwächen und Unruhen zu schüren. Der Aufbau des Kommunikationsnetzwerkes sei durch Strohfirmen und ausländische Banken ermöglicht worden, berichtete die Nachrichtenagentur Associated Press (AP). Es sei mehr als zwei Jahre gelaufen und habe Zehntausende kubanische Nutzer gewinnen können, heißt es unter Berufung auf Dokumente und an dem Programm beteiligte Personen.

weiterlesen:  http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-04/kuba-usa-twitter-geheimplan-unruhen

~~~~~~~~~~~~~~~~

Ohne Ramstein kein Drohnenkrieg!

Die Schaltzentrale im Drohnenkrieg – Panorama 03.04.2014 – die Bananenrepublik

Basis Ramstein als Drehscheibe der US-Drohnenangriffe

3. April 2014, 22:41
  • US-Präsident Barack Obama Ende März bei einem Kurzbesuch in Ramstein. Die US-Luftwaffenbasis in Deutschland soll eine wichtige Rolle bei Drohnenangriffen spielen.
    foto: ap photo/pablo martinez monsivais

    US-Präsident Barack Obama Ende März bei einem Kurzbesuch in Ramstein. Die US-Luftwaffenbasis in Deutschland soll eine wichtige Rolle bei Drohnenangriffen spielen.


Ehemaliger Pilot: „Ohne Deutschland wäre der Drohnenkrieg nicht möglich“

Berlin – Die US-Luftwaffenbasis im rheinland-pfälzischen Ramstein spielt Medienberichten zufolge eine wichtige Rolle bei den umstrittenen Drohnenangriffen in Ländern wie Pakistan, Jemen und Somalia. „Ohne Deutschland wäre der gesamte Drohnenkrieg des US-Militärs nicht möglich“, sagte der ehemalige Drohnenpilot Brandon Bryant den Sendern NDR und WDR und der „Süddeutschen Zeitung“.

weiterlesen:  http://derstandard.at/1395364250154/Basis-Ramstein-als-Drehscheibe-der-US-Drohnenangriffe


 

Die Schaltzentrale im Drohnenkrieg – Panorama 03.04.2014 – die Bananenrepublik

 

Published on Apr 4, 2014

%d Bloggern gefällt das: