Der Westen bezahlt über eine Milliarde Euro jährlich für politische Einflussnahme in Russland | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Danke Karl!
Die Unterwanderung von Staaten durch NGOs, welche von Oligarchen bezahlt werden ist gerade ein angesagtes Thema, denn diesem Übel muss auch im Westen Einhalt geboten werden. Das heiß begehrte Russland hat ja in Putin das richtige Staatsoberhaupt gefunden. Putin hat ja bereits Soros und andere NGOs per Strafe aus dem Land getrieben, also wird von ähnlichen Organisationen selbst mit so hohem Einsatz nichts als Schall und Rauch bleiben  😦

Ich wünschte wir könnten von Österreich das gleiche sagen!

Über eine Milliarde Euro bezahlen westliche Staaten für NGOs in Russland, damit sie sich in die russische Politik einmischen und Unruhe im Land schüren.

Einmischungen in Wahlen und innere Angelegenheit anderer Länder sind völkerrechtlich untersagt, das sagt die UN-Charta in Artikel 2 Absatz 4 unmissverständlich. Das hindert aber westliche Staaten nicht daran, dagegen ständig zu verstoßen.

Sei es in Syrien, wo sie bewaffnete Islamisten gegen die Regierung bewaffnet haben, sei es der Umsturz in der Ukraine 2014, sei es in Venezuela, wo die USA einen anderen Präsidenten haben möchten und so weiter. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Und auch Russland gehört natürlich auf diese Liste der Länder, in denen der Westen dagegen verstößt.

Von Thomas Röper.

Dabei versteht der Westen keinen Spaß, wenn man das in seinen Ländern tut. Macron war stinksauer und hat seinen Botschafter aus Italien zurückgerufen, als der italienische Innenminister Sympathie für die Gelbwesten bekundet hat. Als die USA behaupteten, Russland habe sich in die Wahlen mit Hilfe von Facebook-Anzeigen im Wert von 100.000 Dollar eingemischt, folgte eine über zwei Jahre andauernde Hysterie, die auch nicht nachgelassen hat, nachdem die Geschichte längst wiederlegt wurde.

In Russland ist die Summe, die westliche Staaten für die Einmischung in die russische Politik ausgeben, um 20% gestiegen und liegt aktuell bei 85 Mrd. Rubel, also ca. 1,2 Mrd. Euro. Zur Erinnerung: 100.000 Dollar, die angeblich aus Russland gekommen sind, um die Wahl 2016 in den USA zu beeinflussen, werden im Westen zu einem Riesenskandal aufgebauscht, dabei ist nichts erwiesen.

alles lesen Quelle: Der Westen bezahlt über eine Milliarde Euro jährlich für politische Einflussnahme in Russland | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Kertsch Staatsgeheimnis Löschen klappt nicht weil…

Published on Nov 28, 2018

Wie gefährlich Kriminalität in totalitären Strukturen werden kann, kennen sicher alldiejenigen, welche diese hautnah erleben durften. Es sind überdeutliche Anzeichen zu erkennen, dass die ansich vernünftig klingende EU sich völlig anders entwickelt, als zu jener Zeit, als sich noch die Mehrheit dafür positiv interessierte. Die Bevölkerung in Deutschland war zu 2/3 gegen den Euro. So auch jetzt die Mehrheit die Antirussenhetze in Deutschland ebenso ablehnt, wie der Linksextreme Kampf gegen die eigenen. Ein Aufklärungsvideo zu den aktuellen Ereignissen.

ARD gibt zu – „EXPERIMENT“ Völkeraustausch Europa

Danke Lorinata!

Published on Feb 22, 2018

Extra für Aktivisten: der volle Clip zum DOWNLOAD und TEILEN http://hagengrell.de/wp/2018/02/22/ar…

An die Bundesregierung: Stoppt Soros! | Ceiberweiber

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Christian Kern,s

ehr geehrter Herr Vizekanzler Reinhold Mitterlehner,

sehr geehrter Herr Bundespräsident Alexander Van der Bellen,

sehr geehrter Herr 3. Nationalratspräsident Norbert Hofer!

Der ungarisch-stämmige Milliardär George Soros, ein amerikanischer Staatsbürger, fördert über seine Stiftungen eine Unzahl an NGOs, Vernetzungen, Projekte, Tagungen, Gesetzesinitiativen, Institute und Experten. Dabei lässt sich eine klare Linie erkennen, denn all diese Aktivitäten zielen ab auf das Erodieren persönlicher und nationaler Identität.

Das Ziel ist die Auflösung von souveränen Staaten, die man durch das Forcieren von Masseneinwanderung und durch das Unterminieren der Zivilgesellschaft, durch das Beherrschen des öffentlichen Diskurses, also durch Destabilisierung (verdeckte Kriegsführung) ansteuert.

Man stolpert auch in Österreich permanent über Soros-Aktivitäten, die mit und ohne Kenntnis von Geldflüssen daran zu erkennen sind, dass sie ins Muster seines Vorgehens anderswo in Europa oder in den USA passen.soros

alles lesen sehr ausführlicher Beitrag: An die Bundesregierung: Stoppt Soros! | Ceiberweiber

Danke Martha!

 

%d Bloggern gefällt das: