Dr. Tassilo Wallentin bringt es auf den Punkt: Das Mercosur- Abkommen – Deutsche Autos gegen Gammelfleisch aus Südamerika

Danke Karl!

Die EU plant ein weiteres Freihandelsabkommen – diesmal mit Südamerika. Das Abkommen heißt „Mercosur“. Der Deal lautet: Die EU liefert Autos zollfrei nach Südamerika und genehmigt als Gegenleistung dafür die massenhafte Einfuhr von Billig-Fleisch nach Europa, dessen Qualität nicht kontrolliert wird. Mit einem Wort: „Deutsche Autos gegen Gammelfleisch für uns alle.“

Artikel lesen: http://www.tawa-news.com/das-mercosur-abkommen/

http://www.tawa-news.com/wp-content/uploads/2018/02/ngen-22-103586837.pdf

Unendliche, saubere, freie Energie, für alle verfügbar… TimeToDo.ch 18.09.2014

Danke Erich!

Veröffentlicht am 19.09.2014

Thema: Prof. Dr. Claus Turtur und Dipl.- Ing. Gerd Fassbender präsentieren im Studio eine Modellvariante einer Raumenergiemaschine. Die Funktionsweise ist bereits im Versuchsstadium nachgewiesen. Jetzt ist die Zeit der Realisierung gekommen. Dazu sind einige Fachleute und die finanziellen Mittel nötig. Alle die Freiheit, Umweltschutz und dem Prinzip unendliche Energie für alle folgen – sind jetzt aufgerufen zu handeln.

Links:
http://www.energiederzukunft.org
http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/tur…
http://www.youtube.com/watch?v=4p_rov…

~~~

weitere Beiträge mit Prof. Turtur

Hyundai setzt auf Wasserstoffautos

Hyundai setzt 2013 auf Wasserstoffautos

Publiziert am 18.01.2013 – Gute Nachrichten

Seit Jahrzehnten geistert der Wasserstoffmotor als umweltfreundliche und von fossilen Brennstoffen unabhängige Alternative zu Benzin- und Dieselmotoren durch Presse, Funk und Fernsehen. Ein paar Jahre sah man in vielen Städten Omnibusse fahren, die einen klotzigen Aufbau auf dem Dach hatten und auf den Seiten die stolze Aufschrift “dieser Bus fährt mit Wasserstoff” trugen. Doch dann wurde es wieder sehr still um den Wasserstoffantrieb.

Im Jahr 2009 hatten die Firmen Daimler, Toyota, Ford, GM, Honda, Hyundai, Kia, Renault und Nissen verlauten lassen, dass sie bis zum Jahr 2015 serienreife PKW mit Brennstoffzellen-Antrieben auf unsere Straßen bringen werden. Daimler hat den Termin wieder gestrichen, und zwar mit der Begründung, es gäbe hierfür keine Infrastruktur, sprich “Tankstellen”.

Die koreanische Firma Hyundai ist da ganz anders aufgestellt: den für 2014 geplanten Start der Serienproduktion ihres Brennstoffzellenautos ix35 FCEV wollen sie vorziehen, und zwar auf Januar 2013! Dieses Modell wurde als erstes in Großserie gebautes Brennstoffzellenauto auf der Motor Show in Brüssel ausgezeichnet.

Bis zum Jahr 2015 will Hyundai 1.000 Fahrzeuge dieses Typs herstellen.

viaHyundai setzt 2013 auf Wasserstoffautos | Gute Nachrichten.

%d Bloggern gefällt das: